INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Fridays for Future
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                              

 

 Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.  Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

Initiative Neue Globale Perspektive

Initiative New Global Perspective *  Initiative Nouvelle Perspective Mondiale * 倡议新的全球视角

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

INGLOP  

Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Aktuelles

 -  Was wichtig ist, was wichtig wird und was wichtig bleibt  - 

 

 

ZDFzoom: Betrügen leicht gemacht- Wie EU-Gelder in Osteuropa versickern

In Südosteuropa ist die EU sehr sichtbar: kaum eine Brücke, Straße, Schule ohne blaue Flagge mit gelben Sternen. Mit Milliardenbeträgen fördert die EU hier Projekte - ein Geldsegen mit Schattenseiten. Video verfügbar bis 17.04.2020


Wut auf Brüssel - Polen, Ungarn und die EU

Die national-konservativen Regierungen in Ungarn und Polen provozieren mit anti-europäischen Parolen und fordern eine neue Machtverteilung in der EU. Der Druck wächst auf beiden Seiten. Video verfügbar bis 16.04.2020

 

Zur Mediathek

  

Artikel

 

18.04.19

 

 

 

18.01.19: Bericht zur Russlandaffäre: Was Robert Mueller wirklich über Donald Trump herausgefunden hat ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Donald Trump gibt in der Russlandaffäre den Unschuldigen. Doch nun ist der gesamte Bericht des Sonderermittlers öffentlich und zeichnet ein weitaus komplexeres Bild. Die wichtigsten Punkte im Überblick. Von Roland Nelles und Marc Pitzke

18.01.19: USA: Das sind die wichtigsten Punkte aus dem Mueller-Bericht

Trump feiert nach der Veröffentlichung des Mueller-Berichts einen vermeintlichen Sieg, seine Gegner seien "Game Over", schreibt er. Doch der Text entlastet den Präsidenten nur in Bezug auf einen Punkt: Mueller fand keine Belege dafür, dass Trump etwas mit der russischen Einflussnahme auf den Wahlkampf 2016 zu tun hatte. Den zweiten großen Vorwurf - dass Trump die Russland-Ermittlungen behindert haben soll - entkräftet Mueller aber nicht. In zehn Episoden erklärt er, warum. Von Xaver Bitz, Sebastian Gierke und Benedikt Peters

18.01.19: Mueller-Bericht: Barr: Trump war wütend und frustriert

US-Justizminister Barr hat den Mueller-Bericht veröffentlicht und in Washington eine mit Spannung erwartete Pressekonferenz abgehalten und zu den Ergebnissen Stellung genommen. Er wiederholt seine Version, derzufolge es zwar eine russische Einflussnahme auf den Präsidentschaftswahlkampf 2016 gegeben habe, dies aber nicht mit Trump oder dessen Umfeld abgesprochen gewesen sei. Es gebe außerdem keine ausreichenden Belege dafür, dass Trump die Justiz behindert habe, so Barr. Am Vorgehen Trumps gibt es heftige Kritik. Von Sebastian Gierke und Benedikt Peters

 

18.01.19: Wahlkampfendspurt in der Ukraine: Poroschenko setzt auf eine Schmutzkampagne ►Ukraine

Kurz vor der Stichwahl am Wochenende greift Ukraines Präsident Poroschenko zu schmutzigen Methoden im Kampf gegen Herausforderer Selensky. In Kiew vermuten viele, dahinter stecke ein schillernder Spindoktor. Von Christian Esch

 

18.01.19: Reparationen: Entschädigungsforderungen auch aus Polen ►Polen  ►Deutschland  Drittes Reich

Griechenland will von Deutschland Entschädigungen für den Zweiten Weltkrieg. Jetzt fordert auch Polens Reparationsbeauftragter offizielle Schritte gegenüber Deutschland.

 

18.04.19: Nach Verhaftung des WikiLeaks-Gründers: Das erwartet Julian Assange ►WikiLeaks

Vor einer Woche wurde WikiLeaks-Gründer Assange in ein Londoner Gefängnis gebracht. Gegen ihn laufen geheime Ermittlungen, es droht eine Auslieferung an die USA, es gibt Spionagevorwürfe: Wie geht es weiter? Von Sonja Peteranderl

 

18.01.19: Teure Verkehrsprojekte: Scheuer weiß nicht, warum die Kosten explodieren ►BundesregierungCSU ►Mobilität

Ob Straße oder Bahn: Ein Großteil der Verkehrsprojekte wird teurer als geplant. Doch im Verkehrsministerium versuche man erst gar nicht, die Ursachen zu verstehen, kritisiert der Bundesrechnungshof nach SPIEGEL-Informationen. Von David Böcking

 

18.01.19: Ein Jahr Proteste in Nicaragua:  Hunderte Tote und keine Lösung in Sicht ►Nicaragua ►Politikverdrossenheit

In Nicaragua klammert sich Herrscher Daniel Ortega noch immer an die Macht - ein Jahr nach dem Ausbruch der Proteste. Die Opposition will nun trotz eines Verbots ihre Massendemos wiederaufnehmen. Von Klaus Ehringfeld, Mexiko-Stadt

 

18.01.19: Bangladesch: 19-Jährige meldet sexuelle Belästigung - und wird verbrannt ►Bangladesh

In ihrer Schule ist eine junge Frau mit Kerosin überschüttet, angezündet und dabei tödlich verletzt worden. Zuvor soll sie ihrem Schulleiter sexuelle Belästigung vorgeworfen haben.

18.04.19: Radikalisierung: Hassgift in Kinderseelen ►Sozialisation ►Faschismus ►Terrorismus ►Islamismus Rassismus

Kämpfer und Terroristen werden nicht geboren, sie werden gemacht. Im Kino laufen zwei Dokumentarfilme an, die zeigen, wie Eltern ihre Kinder zur Feindschaft erziehen.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums." - Volker Zorn  (Quantologe) 1995

 

18.01.19: Klimaschützer in London: Festgeklebt fürs Klima ►Großbritannien ►Klimakatastrophe ►Politikverdrossenheit

In London haben sich Umweltaktivisten an einen Zug und an den Gartenzaun von Oppositionsführer Jeremy Corbyn geklebt, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. Fast 400 Demonstranten wurden festgenommen.

Q. meint: Der "Kampf" um die Rettung der Ziviliation auf der Erde kommt in Schwung.

 

18.04.19: "Reporter ohne Grenzen": Lage der Pressefreiheit hat sich in Europa verschlechtert ►Pressefreiheit ►Terrorismus

Weltweit geraten Medienschaffende zunehmend unter Druck. Das zeigt die jährliche Rangliste der Pressefreiheit von "Reporter ohne Grenzen". Demnach nahm auch in Deutschland die Zahl der Angriffe auf Journalisten zu.

 

18.04.19: Globale Steuerpolitik: Wo Deutschland plötzlich Entwicklungsland ist ►Global Player ►Finanzpolitik/Steuerpolitik ►EU ►Neoliberalismus

Ausländische Konzerne verdienen in Deutschland Milliarden, von denen wir kaum etwas abbekommen: Diese Erfahrung von Entwicklungsländern machen nun auch die Europäer mit US-Digitalkonzernen. Bilden sich nun neue Allianzen? Von David Böcking

 

18.04.19: Manager: Generation Gier schwächt die Demokratie ►Gier ►Armut/Reichtum ►Kapitalismus ►NeoliberalismusSozialstaat

Der soziale Zusammenhalt geht verloren, wenn Vorstandschefs sich wie Martin Winterkorn benehmen und als Halbgötter sehen. Kommentar von Joachim Käppner

 

18.04.19: CDU: Mit mehr macht war alles einfacher ►Bundesregierung ►CDU

Die Kanzlerin macht keinen Wahlkampf, die Parteichefin sucht ihre Linie, die Basis hat Angst vorm Rechtsruck – und mittendrin: Friedrich Merz. Was ist los in der CDU? Eine Analyse von Ferdinand Otto

 

18.04.19: Bundeskriminalamt: Über 600 offene Haftbefehle gegen Rechtsextremisten ►BKA ►Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Die Polizei fahndet nach Hunderten Personen aus der rechten Szene mit Haftbefehlen: Es geht vor allem um Diebstahl, Betrug und Beleidigung. Unter den Gesuchten sind zwölf Personen, die wegen Gewaltdelikten in Haft gehen

 

18.04.19: Werkstatt Demokratie "Wir brauchen radikale Schritte, um Europa zu retten" ►EU ►Demokratie/Rechtsstaat

Der österreichische Weltklasse-Schlagzeuger Martin Grubinger ist begeisterter Europäer, vermisst bei Polit-Entscheidern Mut für "das Richtige" - und skizziert ein starkes Europa mit entmachteten Nationalstaaten. Interview von Oliver Das Gupta, Berchtesgaden

 

18.04.19: Mozilla-Geschäftsführer Mark Surman: "Google bedroht das freie Netz, Facebook bedroht die Demokratie" ►Soziale Medien ►Demokratie/Rechtsstaat

Mit dem Firefox-Browser will die Mozilla-Stiftung das Gegengewicht zu Chrome sein. Das werde aber immer schwieriger, sagt Geschäftsführer Mark Surman. Doch Nutzer könnten die Macht der großen Plattformen brechen. Interview von Simon Hurtz

 

18.04.19: Flüchtlinge in Griechenland: "Das ist unser Dschungel" ►Griechenland ►EU ►Leid und Elend ►Flüchtlingspolitik

Die EU verkauft den Flüchtlingspakt mit der Türkei als Erfolg. Dabei hat er die Inseln in der Ägäis in Gefängnisse verwandelt. Auf Samos leben Migranten wie Annick Toudji unter entsetzlichen Bedingungen. Ein Besuch. Von Samos berichten Steffen Lüdke, Giorgos Christides und Socrates Baltagiannis (Fotos)

 

18.04.19: Deutsche Besatzung in Griechenland: Das Grauen in Block 15 ►Griechenland ►Deutschland ►Drittes Reich

Dreieinhalb Jahre lang wütete die Wehrmacht, erst spät kamen Zeitzeugen wie Eleni Georganta zu Wort. Nun fordert das griechische Parlament von Deutschland Entschädigungen in Milliardenhöhe. Von Solveig Grothe und Giorgos Christides, Athen

 

18.04.19: Besuch im Flüchtlingslager: Söder weiß nicht recht, wohin mit sich ►CSU ►Flüchtlingspolitik

Während seiner Reise nach Äthiopien trifft der Ministerpräsident auf Menschen, die weder ihn noch Bayern kennen. Er übt sich tapfer in der Kunst der Empathie. Von Katja Auer, Addis Abeba

 

18.04.19: Libyen: "Das ist jetzt schon der Bürgerkrieg" ►Libyen

Libyen-Experte Wolfram Lacher erklärt, was die neuen Gefechte um Tripolis bedeuten, warum es Sanktionen bräuchte - und was die Folgen des Konflikts für Europa sein könnten. Interview von Paul-Anton Krüger

 

18.04.19: Libyen: Eingesperrt, geschunden und in den Krieg getrieben ►Libyen

In Libyen sitzen Tausende Flüchtlinge und Migranten in Gefangenenlagern. Die Eskalation der Kämpfe bringt ihnen neues Leid. Einige werden zu Kriegsdiensten gezwungen. Von Sally Hayden

18.04.19: Koreakonflikt: Nordkorea testet neue Kurzstreckenrakete ►Nordkorea ►Korea-Konflikt

Wenige Wochen nach dem gescheiterten Gipfel mit US-Präsident Trump hat Nordkorea eine neue Waffe getestet. Machthaber Kim sieht die Kampfkraft deutlich gesteigert.

 

18.04.19: Atomgespräche mit USA: Nordkorea will nicht mehr mit Pompeo verhandeln ►Nordkorea ►USA

US-Außenminister Mike Pompeo soll künftig nicht mehr an den Atomgesprächen teilnehmen. Das fordert das nordkoreanische Außenministerium. Es brauche jemanden, der "vorsichtiger und reifer" sei.

 

17.04.19: US-Nachrichtensender: Ungleichbehandlung von Trump und Obama: Video entlarvt Heuchelei von "Fox News" ►USA ►Medien

Dass "Fox News" sich als Propagandasender von Donald Trump geriert, ist kein Geheimnis. Die Website "Now This News" hat nun die ganze Doppelmoral des Senders bei der Beurteilung des US-Präsidenten und seines Vorgängers Barack Obama offengelegt.

 

17.04.19: DIW-Studie: Rente mit 67 verstärkt Ungleichheit im Alter ►Rentenpolitik

Kurz vor der Rente noch als Dachdecker arbeiten? Das schaffen nicht viele. Eine Studie zeigt nun, welche Folgen die umstrittene Umstellung auf die Rente mit 67 auf das Auskommen im Alter hat

 

17.04.19: Geschwister des US-Präsidenten: Diese Trumps - eine schrecklich harte Familie ►USA ►Die Trumps

Wer an die Trumps denkt, denkt oft an Donald Trumps Kinder Ivanka, Don Jr. und Eric. Der Rücktritt von Schwester Maryanne wegen dubioser Geschäfte lenkt den Blick auf die "First Geschwister" - von denen zwei unter dem strengen Vater Fred gelitten haben.

 

17.04.19: Lebensmittel: Frankreich verbietet umstrittenen Weißmacher Titandioxid ►Frankreich ►Lebensmittel ►Gesundheit

In Frankreich dürfen Lebensmittel in Zukunft kein Titandioxid mehr enthalten, da der Stoff möglicherweise krebserregend wirkt. Die winzigen Partikel sind als Zusatzstoff E171 gekennzeichnet.

 

17.04.19

 

 

17.04.19: Indien: Viele glauben den Fake  ►Indien ►Fake News

Falschnachrichten beherrschen die indischen Parlamentswahlen, viele verbreiten sich über WhatsApp. Sie zu kontrollieren, ist kaum möglich. Die Parteien nutzen das aus. Eine Reportage von Julia Wadhawan, Jodhpur

Q. meint: Unwissenheit durch fehlende Bildung ist der fruchtbare Nährboden für Fake News.

 

17.04.19: "Fridays for Future": "Wir haben nichts zu verbergen" ►Fridays for Future ►Klimakatastrophe ►Rechte Gruppierungen ►AfD

Je länger die Schülerstreiks für den Klimaschutz anhalten, desto heftiger werden die Angriffe auf die "Fridays for Future"-Bewegung. Einer der deutschen Aktivisten weist die Kritik rechter Blogger im Interview zurück. Ein Interview von Claus Hecking

 

17.04.19: Bischöfe zu Greta Thunberg: "Kirche muss Anwalt der 'Fridays for Future'-Bewegung sein" ►Katholische Kirche ►Fridays for Future ►Klimakatastrophe

Klimaaktivistin Greta Thunberg trifft den Papst. Und vor dem Besuch im Vatikan erhält die schwedische Schülerin viel Zuspruch aus Deutschland: Mehrere katholische Bischöfe zeigen sich von ihr beeindruckt.

 

17.04.19: Greta Thunberg trifft Papst Franziskus: "ich habe ihm dafür gedankt, dass er für das klima kämpft" ►VatikanFridays for Future ►Klimakatastrophe

Bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz hat Papst Franziskus die schwedische Schülerin Greta Thunberg getroffen. Dabei forderte die Aktivistin das Oberhaupt der katholischen Kirche zum Klimastreik auf.

 

17.04.19: Extinction Rebellion: Hunderte Festnahmen bei Klimaprotesten in London  ►Großbritannien ►Klimakatastrophe ►Politikverdrossenheit

Eine Protestwoche von Klimaaktivisten sorgt in London für Unruhe: Straßen- und Nahverkehr werden blockiert, der Bürgermeister warnt vor schädlichen Aktionen.

 

17.04.19: Sorry, "Fridays for Future": Eine CO2-Steuer würde die Falschen treffen ►Fridays for Future ►Klimakatastrophe ►Finanzpolitik/Steuerpolitik

Zu den zentralen Forderungen von Klimaaktivisten gehört eine CO2-Steuer. Der Gedanke: Was teurer wird, wird weniger verbraucht. Doch das träfe vor allem die Ärmeren, fürchtet unser Autor Phil Göbel.

 

17.04.19: Deutsche Wohnen: Ein Herz für Aktionäre ►Vonovia & Co. ►Kapitalismus ►Neoliberalismus

Die Wut auf Wohnungsriesen wie die Deutsche Wohnen steigt. Die betont zwar ihre moderaten Bestandsmieten. Tatsächlich ist der Konzern alles andere als mieterfreundlich. Von Nadine Oberhuber

 

17.04.19: Verschärfter Handelsstreit zwischen EU und USA: Provokation und Gegenprovokation ►EU ►USA Freihandel

Der Handelskonflikt zwischen der EU und den USA erreicht immer absurdere Stufen: Brüssel droht mit Vergeltungszöllen im Airbus-Boeing-Streit, Washington revanchiert sich prompt. Ein Ende ist nicht in Sicht. Von Markus Becker, Brüssel

 

17.04.19: "Geordnete-Rückkehr-Gesetz": Seehofer weist Kritik an strengeren Abschieberegeln zurück ►BundesregierungCSU ►Flüchtlingspolitik

Nach wochenlangem Streit hat die Bundesregierung strengere Abschiebegesetze beschlossen. An Horst Seehofers Plänen gibt es scharfe Kritik - auch aus den eigenen Reihen. Von Milena Hassenkamp und Florian Gathmann

 

17.04.19: Skandinavien: Abschied von Utopia ►Finnland ►Dänemark ►Norwegen ►Rechte Gruppierungen ►Sozialstaat

Die Wahl in Finnland beweist: Im Norden Europas, wo einst der Traum von einer besseren Welt zu Hause war, beherrschen heute Rechtspopulisten den politischen Diskurs. Ein Mahnruf für Deutschland. Kommentar von Kai Strittmatter

 

17.04.19: Alkohol, Medikamente, Glücksspiel: So süchtig ist Deutschland ►Deutschland ►Drogen ►Gesellschaft

Das Jahrbuch für Sucht listet auf, wie abhängig die Menschen in der Bundesrepublik sind. Es zeigt: Nicht illegale Drogen sind das Hauptproblem. Jeder sechste Erwachsene gilt als Risikotrinker.

 

17.04.19: Sterbehilfe: Noch 26 Tage ►Depressionen ►Therapie

Aurelia ist psychisch krank und beschließt zu sterben. Die Fotografin Sandra Hoyn hat die junge Frau aus den Niederlanden in ihren letzten Wochen begleitet. Von Ines Kaffka

17.04.19: Jemen: Donald Trump legt Veto gegen Kongress-Beschluss ein ►USA ►Donald Trump ►Saudi-Arabien ►Waffenexporte

Der US-Präsident will Saudi-Arabien im Jemenkrieg weiter unterstützen. Es ist bereits das zweite Veto Donald Trumps in seiner Amtszeit.

 

17.04.19: Frankreich: Wie man die Gelbwesten provoziert ►FrankreichLa République en Marche ►Gelbwesten ►Politikverdrossenheit

Emmanuel Macron hat der Protestbewegung große Reformen versprochen. Nun legt er eine Liste kleiner Pläne vor. Sie könnte die Aufständischen wieder auf die Straße treiben. Eine Analyse von Annika Joeres

 

17.04.19: Ministerpräsident Günther: "Ich gehöre nicht zu denen, denen besonders wichtig ist, was aus Friedrich Merz wird" ►CDU

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther fordert von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, "die Wählerschaft in den Mittelpunkt ihres Handelns zu stellen". Ihm sei nicht wichtig, was aus Friedrich Merz werde.

 

17.04.19: Pulitzerpreis: Bilder, die sich einschreiben ►Journalismus

Die Pulitzer-Jury hat die besten Nachrichtenfotos des Jahres ausgezeichnet. Ein wichtiger Preis angesichts der Bilderströme, die täglich um Aufmerksamkeit buhlen.

 

17.04.19: "Frontal 21": Finger weg vom Hähnchen - Keime im Fleisch könnten im schlimmsten Fall tödlich sein ►Lebensmittel

Über die Hälfte der Hähnchen, die in deutschen Discountern verkauft werden, sind mit antibiotikaresistenten Keimen belastet. Das ergab eine aktuelle Analyse im Auftrag der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisaton Germanwatch. Die Auswirkungen sind verheerend.

 

17.04.19: Libyen: Raketen schlagen in Tripolis ein  ►Libyen

Der Konflikt in Libyen eskaliert. Erstmals ist die Hauptstadt Tripolis von Gefechten betroffen. Bei Raketeneinschlägen wurden mindestens zwei Menschen getötet.

 

17.04.19: Neuer Bürgermeister in Istanbul: Oppositionskandidat Imamoglu zum Sieger erklärt ►Türkei

Gut zwei Wochen nach den Kommunalwahlen hat die türkische Wahlbehörde Ekrem Imamoglu zum Bürgermeister von Istanbul erklärt. Das Mandat könnte dem Oppositionskandidaten allerdings wieder aberkannt werden.

 

17.04.19: Nach Suizidversuch Perus: Ex-Präsident García ist tot ►Peru ►Korruption

Um seiner Festnahme zu entgehen, hatte der frühere Präsident von Peru, Alan García, sich in den Kopf geschossen. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen.

 

17.04.19: Nach Militärputsch: Sudans gestürzter Präsident Baschir in Gefängnis gebracht ►Sudan

Nach seinem Sturz durch die Armee hat das Militär Omar al-Baschir tagelang an einem unbekannten Ort festgehalten. Nun wurde der frühere sudanesische Machthaber in ein Gefängnis in der Hauptstadt überstellt.

 

17.04.19: Israel: Die bunte Gemeinschaft der Meerjungfrauen ►Dumpfbacken

Sie ziehen sich Flossenkostüme an und treffen sich zum Schwimmen: In Israel pflegt eine Gemeinschaft von Meerjungfrau-Begeisterten ihr Hobby.

Q. meint: Startschuss überhört?

 

17.04.19: Designierte FDP-Generalsekretärin Teuteberg: Die Neue ►FDP

Die Ostdeutsche Linda Teuteberg soll FDP-Generalsekretärin werden. Mit ihr rückt eine Frau in die Spitze der Liberalen, die bislang vor allem auf dem Feld der Migrationspolitik von sich reden machte. Von Severin Weiland

 

16.04.19: Luftverschmutzung: Gericht zerreißt Scheuers Anti-Fahrverbots-Gesetz ►BundesregierungCSU ►Justiz ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Mit einer Gesetzesänderung wollte der Bundestag viele Fahrverbote verhindern. Doch der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof stellt sich quer. In zahlreichen Städten müssen Dieselfahrer nun zittern. Von Gerald Traufetter

 

16.04.19: US-Friedensplan: Wie Trump den Palästinensern den Traum vom eigenen Staat abkaufen will  ►USA ►Donald Trump ►Palästina ►Nahostkonflikt

Je näher Donald Trumps Friedensplan rückt, desto deutlicher wird: Der Traum der Palästinenser von einem eigenem Staat wird sich nicht erfüllen. Der US-Präsident will sie mit Milliardenhilfen ruhigstellen. Von Christoph Sydow

 

16.04.19: Spanien: Der Dreifache Rechtsruck ►Spanien ►Rechte Gruppierungen

Spanien galt als immun gegen Rechtspopulismus. Doch vor der Wahl Ende April werben drei Parteien um Vaterland, Stierkampf und Vergangenheit. Wie viel Macht bekommen sie? Von Julia Macher, Barcelona

 

16.04.19

 

16.04.19: Vor Veröffentlichung von Mueller-Bericht: Trump bringt sich in Stellung ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Am Donnerstag wird die Endfassung des Berichts zur Russlandaffäre veröffentlicht - Präsident Donald Trump und die Demokraten bereiten sich intensiv darauf vor. Viele offene Fragen könnten endlich beantwortet werden. Von Roland Nelles, Washington

 

16.04.19: Trump-Clan: Deutsche Bank soll Beweise für Russen-Connection liefern ►Deutsche_Bank  USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Der Finanzausschuss des US-Kongresses fordert von der Deutschen Bank Unterlagen, die möglicherweise Zahlungen aus Russland belegen könnten. Trumps Sohn Eric spricht von einem "beispiellosen Machtmissbrauch".

 

16.04.19: Illegale Parteifinanzierung: AfD muss 400.000 Euro Strafe zahlen ►AfD

In der Strohmann-Affäre um die AfD-Politiker Meuthen und Reil hat der Bundestag erste Sanktionsbescheide erlassen: Wegen dubioser Wahlkampfhilfen soll die Partei nach SPIEGEL-Informationen rund 400.000 Euro Strafe zahlen. Von Sven Röbel

 

16.04.19: Feuerwehrleute in Notre-Dame: Das Beste gegeben, das Schlimmste verhindert

Nur wenige Leichtverletzte, die komplette Zerstörung der Kathedrale verhindert: Die Pariser Feuerwehr bekommt für ihren Einsatz in Notre-Dame Respekt - auch wenn der nicht so ablief, wie ihn sich mancher vorgestellt hatte. Von Georg Blume, Paris

 

16.04.19: Wirecard-Affäre: Finanzaufsicht zeigt Journalisten wegen Marktmanipulation an ►Börse ►Journalismus ►Spekulation

Journalisten und Spekulanten sollen gemeinsame Sache gemacht haben, um den Kurs der Wirecard-Aktie zu drücken - das glaubt zumindest die Finanzaufsicht BaFin. Die betroffene Zeitung weist die Vorwürfe zurück. Von Martin Hesse

 

16.04.19: Taiwan Chef von Apple-Zulieferer: Foxconn erwägt Präsidentschaftskandidatur ►Taiwan

Terry Gou gründete und leitet den Elektronikzulieferer Foxconn, berüchtigt für seine Arbeitsbedingungen. Jetzt zieht sich der reichste Mann Taiwans aus dem Tageseschäft zurück, weil er große Pläne hat.

 

16.04.19: Bauwerk in England: Wer hat Stonehenge erbaut? Forscher wollen es herausgefunden haben ►Großbritannien ►Archäologie ►Gesundheit

Forscher aus London haben neue Erkenntnisse darüber gewonnen, wer die Vorfahren der Stonehenge-Erbauer waren. Sie gehen davon aus, dass jene Bevölkerungsgruppe einst aus Südwesteuropa nach Großbritannien gekommen ist.

 

15.04.19: Rechenbeispiel: Interessenverband warnt vor massiver Grundsteuer-Erhöhung ►Bundesregierung ►Finanzpolitik/Steuerpolitik

Müssen Eigentümer und Mieter nach der Grundsteuer-Reform deutlich höhere Abgaben zahlen? Der Eigentümerverband Haus & Grund rechnet mit bis zu 4794 Prozent mehr, das Finanzministerium widerspricht.

 

15.04.19

 

15.04.19: Einflussnahme auf Politiker: Mit diesen Tricks wollen Lobbyisten die Tabakwerbung retten ►Bundesreg.CDU ►CSU ►Lobbyismus ►Gesundheit

Nach langem Widerstand wollen sich CDU und CSU dazu durchringen, die Tabakwerbung einzuschränken. Doch Lobbyisten verunsichern Politiker gezielt mit irreführenden Behauptungen. Von Claus Hecking

 

15.04.19: Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn: Ende Einzeltäter-Legende ►Abgas-Skandal ►Gesundheit ►Betrug

Lange hatte VW behauptet, die Dieselaffäre sei nur das Werk einiger Ingenieure. Nun ist der ehemalige Vorstandschef Martin Winterkorn angeklagt worden - und der Konzern droht, seine Glaubwürdigkeit zu verlieren. Von Simon Hage

 

15.04.19: Software-Manipulation: Wie tief steckt Daimler in der Abgasaffäre? ►Abgas-Skandal ►Gesundheit ►Betrug

Daimler soll weitere illegale Abschalteinrichtung programmiert haben, der Konzern widerspricht. Noch im April muss er sich erklären. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

 

15.04.19: Maduros krumme Devisendeals: Wie Venezuelas Gold nach Uganda kommt ►Venezuela ►Hisbollah ►Organisierte_Kriminalität ►Rohstoffe

Venezuelas Machthaber Nicolás Maduro steht unter Druck. Weil dringend nötige Devisen fehlen, plündert er nun die Rohstoffe des Landes - und womöglich die Goldvorräte der Zentralbank. Aus Mexiko-Stadt berichtet Klaus Ehringfeld

 

15.04.19: Umsturz im Sudan: Sie wollen sich ihre Revolution nicht stehlen lassen ►Sudan

Wie geht es weiter in Karthum? Sucht das Militär wirklich Kontakt zu den Demonstranten oder steuert der Sudan ins Chaos? Auf einer gefürchteten Miliz liegt besonderes Augenmerk. Von Jan Puhl

 

15.04.19: SPIEGEL-Enthüllungen über Eutop: Korruptionswächter fordern schärfere Lobbyregeln ►Lobbyismus ►Korruption

Lobbyismus ist die Geißel der EU. Ein Register - welche Konzerne nehmen in Brüssel Einfluss? - sollte mehr Transparenz bringen. Doch Enthüllungen des SPIEGEL über die Münchner Eutop zeigen: Es passiert zu wenig. Von Peter Müller und Andreas Wassermann, Brüssel

 

15.04.19: Unbearbeitete Hinweise: Zoll kriegt Probleme bei Geldwäsche-Spezialeinheit nicht in den Griff ►Geldwäsche

Das Chaos in der Spezialeinheit des Zolls zur Geldwäsche-Bekämpfung hält an. Nach SPIEGEL-Informationen stauen sich immer noch fast 20.000 Hinweise von Banken bei der Behörde. Von Jörg Diehl

 

15.04.19: Missbrauch in Lügde: Abrissarbeiter entdecken weitere Datenträger ►NRW ►Polizei

Beim Abriss der Behausung des Hauptverdächtigen im Fall des tausendfachen sexuellen Missbrauchs in Lügde sind nicht nur weitere CDs und Disketten aufgetaucht, sondern auch VHS-Kassetten. Die Polizei teilt mit, man habe bisher keine Hinweise auf weitere Opfer auf den nun gefundenen Datenträgern finden können. Verwunderung löst die Aussage der Polizei aus, man habe keine richterliche Genehmigung für eine Zerstörung und damit gründlichere Durchsuchung der Behausung gehabt. Von Jana Stegemann, Düsseldorf, und Britta von der Heide, Lügde


15.04.19: Veto-Regelung: Diese EU-Staaten blockieren den Weg zu einheitlichen Steuern   ►EU ►Finanzpolitik/Steuerpolitik

Die EU-Staaten sollen ihr Blockade-Recht in Steuerfragen freiwillig aufgeben - so will es die Kommission. Doch der Plan ist praktisch tot: Nach SPIEGEL-Informationen sind rund zwei Drittel der Regierungen dagegen. Von Markus Becker, Brüssel

 

15.04.19: Signal gegen US-Zollpolitik: EU-Staaten stimmen für Handelsgespräche mit den USA  ►EU USA ►Freihandel

Die Europäische Union will Handelsgespräche mit den USA aufnehmen. Darauf haben sich die Mitgliedstaaten mehrheitlich geeinigt - Frankreich stellte sich jedoch quer.

 

15.04.19: Treffen mit ukrainischem Präsidenten Poroschenko: SPD übt schwere Kritik an Merkel ►Bundesregierung ►Ukraine

Kanzlerin Angela Merkel empfing kurz vor der dortigen Stichwahl den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko - aus Sicht der SPD ein politischer Fehler. Außenpolitiker Schmid nennt das Verhalten "befremdlich".

 

15.04.19: Stasi-Auflöser Heinz Engelhardt: "Wir haben uns im Osten der Republik sehr wohl gefühlt" ►DDR(Neue Bundesländer) ►Stasi

Feste feiern, Bürger vorm Klassenfeind schützen, Pflicht erfüllen - knapp drei Jahrzehnte nach dem Ende der Schnüffelei packt jetzt Heinz Engelhardt aus, 1989 der letzte Stasi-General. Sein beklemmendes Fazit: Schön war's. Von Peter Wensierski

 

15.04.19: Dexcar: Autovermieter soll Zehntausende Kunden betrogen haben

Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt Berichten zufolge gegen Dexcar. Der Autovermittler soll in mehreren Ländern betrogen haben.

 

15.04.19:  Ausstieg aus der Szene: "Ich bin kein Nazi, aber ich war mal einer" – ein ehemaliger Rechter berichtet ►Rechtes Gedankengut

Christian E. Weißgerber war jahrelang in der rechtsradikalen Szene aktiv. Im Interview erzählt er, warum er sich für ein Leben als Nazi entschieden hat, wie er den Ausstieg schaffte und warum es in Ostdeutschland so viele Rechte gibt.

 

15.04.19: 5G-MobilfunkstandardTodesschalter im Netz? ►Industrie 4.0 ►Zukunft

Der neue Mobilfunkstandard soll die Welt bequemer machen und deutlich mehr vernetzen. Dabei birgt die Welt des 5G-Netzes neue Gefahren, die Hersteller und Konsumenten verunsichern. Von Morten Freidel und Konrad Schuller

 

15.04.19: Finnland: Sozialdemokraten gewinnen Parlamentswahl ►Finnland

Die Sozialdemokraten können die Parlamentswahl mit einem dünnen Vorsprung vor den Rechtspopulisten für sich entscheiden. Die Regierungsbildung dürfte schwierig werden.

 

15.04.19: WikiLeaks: Ecuador wirft Julian Assange Spionage vor ►Ecuador ►WikiLeaks

Der ecuadorianische Präsident hat den Entzug des Asyls für den WikiLeaks-Gründer erneut verteidigt. Assange habe in der Botschaft ein "Zentrum der Spionage" errichtet.

 

15.04.19: Präsidentschaftswahl 2020: Pete Buttigieg will für US-Demokraten gegen Donald Trump antreten ►US-Wahl 2020 ►Demokraten

Er ist 37 Jahre alt, Bürgermeister einer 102.000-Einwohner-Stadt, Afghanistan-Veteran und mit einem Mann verheiratet: Der US-Demokrat Pete Buttigieg hat offiziell seine Kampagne für die Präsidentschaftskandidatur

 

15.04.19: Satz zum 11. September: Trump pestet mit düsterem Video gegen Ilhan Omar: Was die muslimische Abgeordnete gesagt hat ►USA ►Trump ►Hetze

Die muslimische US-Abgeordnete Ilhan Omar ist seit einer beiläufigen Bemerkung zum 11. September Ziel von wüsten Angriffen durch Trump und die Republikaner. Wurde ihr Zitat aus dem Zusammenhang gerissen?

 

15.04.19: Havarierte Atommeiler: Experten bergen Brennstäbe aus AKW-Fukushima ►Japan ►Atomdebatte

Die Mission ist heikel: In den nächsten Jahren wollen Experten mehr als fünfhundert Brennstäbe aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima bergen. Nun haben die Arbeiten begonnen, doch nicht alles lief glatt.

 

15.04.19: Autogramm Mercedes GLC F-Cell: Der frisst Kilometer wie ein Diesel ►Mobilität

Der Mercedes GLC F-Cell ist das erste Wasserstoffauto aus deutscher Serienproduktion. Der Wagen ist selbst für Elektroautofans eine Wohltat - und hat doch einen wichtigen Mangel. Von Christoph M. Schwarzer

 

14.04.19: Nach Europawahl: Macrons Partei will neue Bündnisse im Europaparlament ►Frankreich ►La République en Marche ►EU

Der Parteivorsitzende von "La République en Marche", Stanislas Guerini, sagt im SZ-Interview, die Partei wolle Teil einer dominierenden Fraktion im Europa-Parlament werden. Er wolle zwar mit der bisherigen Liberalen-Vertretung Alde zusammenarbeiten, "aber eben nicht exklusiv." Kritik übt Guerini an der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer für ihre Antwort auf die europäischen Reformideen von Emmanuel Macron. Von Leo Klimm und Nadia Pantel, Paris

 

14.04.19

 

14.04.19: CDU im Wahlkampf Kramp-Karrenbauer muss ohne Merkel zurechtkommen ►Bundesregierung ►CDU

Kanzlerin Merkel will weder für die Kampagne zur Europawahl noch in den Landtagswahlkämpfen für Auftritte zur Verfügung stehen. Merkel ist es leid, dass die CDU sich je nach politischer Lage für Nähe oder Distanz zur Kanzlerin entscheidet. Die neue Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer muss damit umgehen und auch entscheiden, inwieweit sie Friedrich Merz einbindet. Von Nico Fried, Eslohe

 

14.04.19: Kramp-Karrenbauer, Merkel und Merz: Trio mit sechs Fäusten ►Bundesregierung ►CDU

Angela Merkel ist Kanzlerin, Annegret Kramp-Karrenbauer will das Amt im Einklang mit ihr übernehmen - und Friedrich Merz kann nur Minister werden, wenn die Regierungschefin bald weg ist. Über ein schwieriges Dreiecksverhältnis. Von Florian Gathmann

 

14.04.19: Wettbewerb und Wohlstand: Hatte Marx doch recht? ►Kapitalismus ►Kommunismus ►Wirtschaftswachstum ►Global_Change

Linke Ideen, auch der radikaleren Sorte, sind in vielen westlichen Ländern wieder populär - bis hin zur Verstaatlichung von Teilen der Wirtschaft. Es gibt bessere Antworten auf aktuelle Probleme. Eine Kolumne von Henrik Müller

Q. meint: Im Kapitalismus vermehrt sich Kapital exponentiell (Zinseszins, Josefspfennig) und entkoppelt sich daher von der Realwirtschaft, da Produktion von Gütern  und Dienstleisungen nicht unendlich gesteigert werden können. Obendrein gilt:

"Wenn es "ewiges Wirtschaftswachstum" nicht gibt, dann bricht ein Wirtschaftssystem, das auf Wachstum beruht, irgendwann zusammen. Bei begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen, geschuldet dem Diktat der Endlichkeit der Erdöberfäche, ist "ewiges Wachstum" nicht möglich. Unser globales Wirtschafts- und Finanzsystem beruht auf Wachstum, also bricht es irgendwann zusammen." - Volker Zorn (Quantologe) 2015

 

14.04.19: SPD-Vorsitzende: Nahles plädiert für Impfpflicht gegen Masern ►Bundesregierung ►Gesundheit

"Individuelle Freiheit hat ihre Grenzen dort, wo sie die Gesundheit vieler anderer gefährdet": Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles unterstützt Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn für eine Masern-Impfpflicht.

 

14.04.19: Ungarn: Orbán führt EU-Wahlkampf mit Verschwörungstheorien ►Ungarn ►EU ►Dumpfbacken ►Verschwörungstheorien

Ungarns Premier Viktor Orbán hatte versprochen, keine Anti-EU-Kampagnen mehr zu führen. Doch nun beschuldigt er die "Brüsseler Bürokratie", sie plane die Islamisierung Europas. Von Keno Verseck

 

14.04.19: Marcus J. Ball: "Ich verklage ihn, aber ich lache immer noch über seine Witze"  ►GroßbritannienBrexit ►Conservative Party

Marcus J. Ball ist überzeugt, dass Boris Johnson in der Brexit-Kampagne gelogen hat. Deshalb will er den früheren Außenminister vor Gericht bringen – obwohl er ihn mag.

 

14.04.19: Daimler in der Abgasaffäre: Der Betrug nach dem Betrug ►Abgas-Skandal   ►Gesundheit

Daimler rutscht immer tiefer in die Dieselaffäre: Die Ingenieure haben offenbar eine weitere Manipulation in der Motorsteuerung beseitigt, ohne es den Behörden zu melden. Was wusste der designierte Daimler-Chef? Von Gerald Traufette

 

14.04.19: Durchgerechnet: So lösen wir unser Klimaproblem ►Klimakatastrophe ►Energiewende

Das profitabelste Unternehmen der Welt stellt de facto CO2 her. Das gibt einen Hinweis, wo unser wahres Klimaproblem liegt. Und wie wir es sehr elegant lösen können. Eine Kolumne von Christian Stöcker

 

14.04.19: Schwarz-grüne Beziehungen: Der Preispoker ►CDUCSU ►Die Grünen

Die Grünen wollen Hartz IV abschaffen, eine Garantierente einführen und notfalls Immobilienunternehmen enteignen. Klingt nicht gerade nach dem schwarz-grünen Traumprojekt. Was steckt dahinter? Von Valerie Höhne

Q. meint: Ein Treppenwitz. Die SPD links überholen, um unter die Decke der Neoliberalen zu schlüpfen.

 

14.04.19: Nationalismus: Alles, was rechts ist ►EU ►Nationalismus ►Rassismus ►Rechte Gruppierungen ►AfD

Früher wollten sie die EU zerstören. Jetzt träumen die Nationalisten davon, die Union zu übernehmen. Von Matthias Krupa, Ulrich Ladurner und Mariam Lau

 

14.04.19: Mueller-Bericht: Die Auseinandersetzung beginnt ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Die Demokraten wollen den vollständigen Mueller-Bericht lesen. Justizminister Barr will Anfang der Woche aber nur eine geschwärzte Version weitergeben. Das dürfte der Beginn einer langen, juristischen Auseinandersetzung um den Bericht sein. Die Demokraten glauben, darin Material zu finden, das US-Präsident Trump doch noch stark belasten kann. Von Thorsten Denkler, New York

 

14.04.19: Brexit: Verhandlungen mit May bringen Labour-Chef Corbyn in Bedrängnis ►Großbritannien  ►Brexit Labour Party

Nach mehreren erfolglosen Abstimmungen im Parlament hoffen die gemäßigten Brexiteers auf die Verhandlungen zwischen Regierung und Labour. Dort wiederum erwartet man, dass Parteichef Corbyn ein zweites Referendum durchsetzt.

 

14.04.19: Riads Atomprogramm: Saudi-Arabiens strahlende Zukunft ►USA ►Saudi-Arabien ►Atomdebatte

Bald soll in Saudi-Arabien der erste Atomreaktor in Betrieb gehen - mit heimlicher Hilfe der USA und möglicherweise ohne Aufsicht durch internationale Inspektoren. Im US-Kongress regt sich Protest. Von Christoph Sydow

 

14.04.19: FPÖ: Gestärkter Kurz, gedemütigte FPÖ ►ÖsterreichFPÖSPÖ ►Rechtes Gedankengut

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz verlangt vom Koalitionspartner FPÖ, sich von Rechtsextremen zu distanzieren. Viele Sympathisanten fühlen sich verraten.

 

14.04.19: Algerien und Sudan: Arabellion, zweiter Versuch ►Algerien ►Sudan   ►Arabische Revolution

2019 ist nicht 2011: Die Revolten in Algerien und Sudan können nicht auf schnelle Erfolge setzen. Die Demonstranten wissen, dass ihre alten Machteliten auf Zeit spielen.

 

14.04.19: Botschaft-Leaks: Spanische Beschützer plaudern Details über Assange aus ►WikiLeaks

Wikileaks-Gründer Julian Assange war bei seinen Gastgebern nicht wirklich beliebt. Nach seinem Abschied aus der ecuadorianischen Botschaft in London verrieten sie einer spanischen Zeitung Einzelheiten.

 

14.04.19: Verkehrswende: "Man muss dem Auto endlich Flächen wegnehmen" ►Mobilität ►Energiewende

Deutschland streitet über die Verkehrswende. Wir haben Vertreter von Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern diskutieren lassen: Wem gehört die Straße? Interview: Sören Götz und Zacharias Zacharakis

 

14.04.19: Vision gefordert: Industriechefs werfen Europa Naivität gegenüber China vor ►Industrie/Konzerne ►EU ►China

Die aggressive Vorgehensweise Chinas bei der Ausdehnung seiner Wirtschaftsmacht bereitet europäischen Unternehmern Sorgen. Sie fordern eine härtere Gangart von Brüssel - und eine überzeugende Vision.

 

14.04.19: Islamischer Staat: Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Kalifat ►Verfassungsschutz ►Islamismus

Der IS ist besiegt, der radikale Islamismus nicht. Nun warnt Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang vor jungen IS-Rückkehrern und Mobilisierung durch das Internet.

 

14.04.19: Folgen der Krise in Venezuela: Kuba gehen die Devisen aus ►Kuba  Venezuela

Die Probleme im verbündeten Venezuela sind nun auch in Kuba zu spüren. Dem Land fehlen zunehmend Devisen, um Importe zu bezahlen. Nun soll die heimische Produktion steigen.

 

14.04.19:  ►Nordkorea

Herrscher der Kim-Dynastie sind bekannt dafür, mehrere Titel auf sich zu vereinen. Jetzt hat sich Nordkoreas Diktator Kim Jong Un einen weiteren zugelegt.

 

 

13.04.19

 

13.04.19: Endspiel um die Zukunft Als das Team Populismus gegen das Team Demokratie gewann

Demokratie/Rechtsstaat ►Neoliberalismus ►Zukunft ►Konservatismus

Schluss mit getanztem Weltfrieden: Sollte die Mannschaft der Marktliberalen gewinnen, ist Schluss mit den ewigen Diskussionen um Umweltschutz und Gleichheit der Geschlechter. Her mit dem ungebremsten Wachstum! Eine Kolumne von Sibylle Berg

Q. meint: Da steht wohl im wahrsten Sinne des Wortes eine Schicksalswahl an im Mai. Es ist im Kern die Wahl zwischen Neoliberalismus total oder einer sozialeren Welt, weiterhin tödlicher Raubbau an unseren Lebensgrundlagen oder ein nachhaltiger Umgang mit unserem Planeten, damit er auch noch kommenden Generationen eine Heimstatt sein kann. Allerdings sollte man der Mannschaft der Marktradikalinskis noch einen Großteil der Konservativen zuordnen, denn viele, die im Teich der Konservativen schwimmen, sind nichts anderes als Wölfe im Schafspelz.

 

13.04.19: Grüne und FDP: Zwischen Anziehung und Abstoßung ►Die Grünen  FDP 

Einerseits möchte die FDP mit der Reibung an den Grünen und deren angeblichen Verbotsfimmel die eigene Anhängerschaft mobilisieren und im städtischen Millieu punkten. Andererseits möchte die FDP durchaus Offenheit für einen neuen Jamaika-Anlauf signalisieren. Annäherung gibt es bereits - sowohl in der Zusammenarbeit beim Digitalpakt als auch bei regelmäßigen Treffen in Berliner Bars. Von Michael Bauchmüller und Daniel Brössler, Berlin

Q. meint: Ein Treppenwitz.

 

13.04.19: Vorstoß in Enteignungsdebatte: FDP soll sich als Partei des Eigentums profilieren  ►FDP 

Zwei FDP-Spitzenpolitiker wollen auf dem kommenden Parteitag mit einem Antrag die Streichung des Vergesellschaftungs-Artikels durchsetzen. Damit soll die FDP als Partei des Eigentums punkten. Von Severin Weiland

13.04.19: StickstoffdioxidDieselfahrverbote sind sinnlos ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Stickstoffdioxid gilt derzeit als Umweltkiller Nummer Eins. Dabei liegen die wahren Probleme ganz woanders. Ein Gastbeitrag. Von Peter Sawicki

 

13.04.19: Verhafteter WikiLeaks-Gründer: Der Fall Julian Assange und die dünne Anklage ►WikiLeaks ►USA

Die am Donnerstag veröffentlichte US-Anklage gegen den Journalisten und WikiLeaks-Gründer Julian Assange enthält kaum Neues. Gleichzeitig ist sie eine Bedrohung für Investigativjournalisten und die Pressefreiheit. Von Michael Sontheimer

13.04.19: Niels Birbaumer: Und wenn er doch nicht Gedanken lesen kann? ►Hirnforschung

Ein Hirnforscher will ein Gerät entwickelt haben, das vollständig Gelähmten helfen soll, mit der Außenwelt zu kommunizieren. Eine Sensation. Nun gibt es Zweifel. Von Jakob Simmank

 

13.04.19: Luftverschmutzung: Umweltbundesamt warnt vor Feinstaub-Risiken ►Bundesregierung ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Jetzt fordert auch das Umweltbundesamt die Regierung zum Handeln auf: Eine "Diskussion über schärfere Grenzwerte" sei "erforderlich". Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina sah schon zuvor den Feinstaub als Verursacher von zum Beispiel Lungenkrebs und Diabetes. Das Problem: Für wichtige Feinstaubklassen liegen die Grenzwerte doppelt so hoch wie es laut Weltgesundheitsorganisation vertretbar ist. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller

 

13.04.19: Abgasskandal: 1,2 Millionen Dieselautos haben noch kein Softwareupdate ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Nach dem Abgasskandal um manipulierte Dieselautos sind bei weitem noch nicht alle Fahrzeuge umgerüstet. Die Quote unterscheidet sich je nach Fahrzeugmodell deutlich.

 

13.04.19: Streit um Abschiebungen: Trump droht, illegale Einwanderer in Städte der Demokraten zu bringen ►USA ►Trump ►Flüchtlingspolitik ►Schwachsinn

  © Lennart Gäbel

US-Präsident Donald Trump versucht, Druck auf die Opposition zu machen. Wenn die Demokraten vereinfachte Abschiebungen blockierten, werde er illegale Immigranten gezielt in von ihnen regierte Städte schicken.

 

13.04.19: Kinderprostitution in Ghana: Hölle auf Erden - und schlimmer ►Ghana ►Sozialisation ►Sklaverei

Mehr als hunderttausend Kinder arbeiten in Ghana als Prostituierte. Melphia, 13, ist eine von ihnen. Sie lebt im Slum, nachts hat sie Sex mit Geschäftsleuten und Polizisten - und immer häufiger auch mit Touristen. Von Sophia Bogner und Paul Hertzberg

 

13.04.19: Frankreich: Schwache Beteiligung an Gelbwesten-Protest  ►Frankreich ►Gelbwesten ►Politikverdrossenheit

In ihrer 22. Woche haben die Demonstrationen der französischen Gelbwesten keinen großen Zulauf mehr. Toulouse war das Zentrum der Proteste – und der Gewalt.

 

13.04.19: EU: Europa bei der Arbeit ►EU

Die EU ist ein bürokratisches Gebilde, das die Bürger gängelt, statt die wichtigen Dinge anzugehen. So lautet das Vorurteil. Ist es gerechtfertigt? Zu Besuch beim obersten EU-Bürokraten und bei seiner härtesten Gegenspielerin. Von Lisa Nienhaus

 

13.04.19: Waffenindustrie: Peter Altmaier verteidigt neuen Rüstungsexport nach Saudi-Arabien ►Bundesregierung ►Saudi-Arabien  ►Waffenexporte

Der Bundeswirtschaftsminister sieht im Fall jüngster Waffenlieferungen keinen Spielraum für die Bundesregierung. Bei diesen Kooperationen müsse man vertragstreu sein.

 

13.04.19: Konflikt um Nordkoreas: Atomprogramm Kim Jong Un stellt den USA ein Ultimatum ►Nordkorea Korea-Konflikt  ►USA

Zwei Gipfel zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Trump sind gescheitert. Kim schließt nun ein drittes Treffen nicht aus - knüpft es aber an Bedingungen.

 

13.04.19: Scholz' Ambitionen aufs Kanzleramt: Nicht verzagen, Olaf fragen ►Bundesregierung ►SPD

Olaf Scholz macht aus seinem Ziel keinen Hehl: Der Finanzminister möchte Kanzler werden, spätestens im Jahr 2021. Bei seinem Trip nach Washington hat er die nächste Stufe der Kampagne gezündet. Aus Washington berichtet Michael Sauga

Q. meint: Keine schlechte Wahl.

 

13.04.19: Awad Ibn Auf: Chef des Militärrats im Sudan tritt zurück ►Sudan

Nach dem Sturz des Präsidenten Omar al-Baschir sollte Ibn Auf den Sudan verwalten. Doch nur einen Tag nach dem Putsch gibt er das Amt an einen anderen Militär weiter.

 

13.04.19: USA: Am singenden Fluss ►Musik

Die Musik spielt in Alabama in der tiefsten Provinz. Dort nahmen Stars wie Aretha Franklin und Bob Dylan ihre Songs auf - und, streng geheim, auch die Rolling Stones. Von Tom Noga

 

13.04.19: Astrophysik: Das schwarze Loch - der blinde Fleck des Universums ►Astronomie/Kosmologie

In Schwarzen Löchern schlummert die Physik der Zukunft. Doch wie kommt man an sie ran? In diesem Frühjahr startet wieder die Großanlage LIGO in den USA. In den letzten drei Jahren hat sie die Astrophysik revolutioniert. Von Martin Scheufens

 

12.04.19:  Weißes Haus Miller und Trump - ein schrecklich gutes Team ►USA  ►Republikaner ►Donald Trump ►Rassismus ►Betonköpfe

Präsidentenberater Stephen Miller soll die treibende Kraft hinter dem personellen Umbau des Heimatschutzministeriums sein. Er gilt als rechter Hardliner, manche sehen in ihm den "berüchtigtsten Rassisten im Weißen Haus".Trump vertraut Miller. Und hat ihn jüngst sogar noch befördert. Von Thorsten Denkler, New York

 

12.04.19: Zollstreit: EU bereitet neue Zölle gegen die USA vor ►EU ►FreihandelUSA 

Die EU-Kommission will Berichten zufolge Zölle auf US-Importe im Wert von 20 Milliarden Euro erheben. Eine Liste mit betroffenen Produkten soll verschickt worden sein.

 

12.04.19: Sudan: Das Gesicht der Revolution ►Sudan

Die 22 Jahre alte Architekturstudentin Alaa Salah ist zum Symbol für den Aufstand des Volkes im Sudan geworden. Bei den Protesten gegen das repressive Regime haben Frauen insgesamt eine zentrale Rolle gespielt. Im Sudan herrschen sehr restriktive Gesetze für Frauen, so sind beispielsweise Prügelstrafen möglich oder Festnahmen wegen unangemessener Kleidung. Von Anna Reuss

 

12.04.19: Ecuador: Darum wurde Assange aus der Botschaft geworfen ►Ecuador ►WikiLeaks

Für Ecuadors Präsidenten Lenín Moreno war Assange ein Hindernis auf dem Weg zu einer Annäherung an die USA. Moreno hat mit dem antiimperialistischen Kurs seines Vorgängers Rafael Correa gebrochen und will wieder Geldgeber aus dem Ausland anlocken. Assange wurde außerdem zunehmend zur Belastung für das Botschaftspersonal. Von Benedikt Peters

 

12.04.19: Auslieferungsbegehren: Mit US-Sympathie kann Assange wohl nicht rechnen ►USA ►WikiLeaks

Im Wahlkampf schwärmte Donald Trump noch für den Wikileaks-Gründer, jetzt will der Präsident davon nichts mehr wissen. Am 2. Mai wird in einer ersten Anhörung debattiert, ob Assange an die USA ausgeliefert wird. Clinton mahnt indes die Verantwortung von Assange bei ihrer Wahlniederlage an. Von Hubert Wetzel, Washington, und Frederik Obermaier

 

12.04.19: Deutsche Helfer im Mittelmeer: "Ohne die Kirchen könnten wir nicht mehr retten" ►EU ►Flüchtlingspolitik

Hilfsbedürftige Menschen an Bord, kein Hafen nimmt sie an: In dieser Situation befindet sich die deutsche Crew der "Alan Kurdi", dem derzeit einzigen Seenotrettungsschiff auf dem Mittelmeer. Deren Sprecher schildert, warum der Helferjob immer schwieriger wird. Ein Interview von Steffen Lüdke

 

12.04.19: Football Leaks: Gute Freunde im System Infantino ►Football_Leaks

Hat ein Schweizer Oberstaatsanwalt sein Amt für Fifa-Präsident Gianni Infantino missbraucht? Nein, sagt ein Sonderermittler - findet aber zahlreiche neue Hinweise auf Filz rund um den Weltverbandsboss.

 

12.04.19

 

12.04.19: Gemeinsamer Auftritt in Eslohe: Merz schwört Kramp-Karrenbauer die Treue ►Bundesregierung ►CDU

Zum ersten Mal seit dem Parteitag traten CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und der im Rennen um den Vorsitz unterlegene Friedrich Merz gemeinsam vor Publikum auf - im Hochsauerland erlebte man einen Lokalmatadoren, der helfen will. Aber wie? Aus Eslohe berichtet Florian Gathmann

 

12.04.19: WikiLeaks-Gründer: Ein Mann wie aus einer anderen Zeit ►WikiLeaks

Julian Assange schien die Symbolfigur zu sein für eine Zeitenwende: Das Netz würde alle Geheimnisse der Mächtigen lüften. Transparent ist die Welt aber bis heute nicht.

 

12.04.19: Katholische Kirche: Wie Benedikt sich zu den Missbrauchsfällen äußert, ist menschenverachtend

Katholische Kirche ►68er ►Einfaltspinsel ►Schwachsinn ►Sexualität ►Betonköpfe

Der ehemalige Papst Benedikt gibt der sexuellen Revolution die Schuld an den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche. Damit offenbart er eine Weltsicht, die nicht nur rückständig, sondern auch gefährlich ist – und macht sich lächerlich. Von Amelie Graen

Q. meint: Ein Mensch, der glaubt, mit einem etwaigen Weltenschöpfer zu kommunizieren, ist ein Fall für die Psychiatrie, egal ob er Tiara trägt oder nicht (mehr). Ein Mensch, der die 68er für den flächendeckenden sexuellen Mißbrauch von Kindern und Nonnen in der katholischen Kirche verantwortlich macht, ist grenzenlos einfältig und hat von der Wirklichkeit keinen blassen Schimmer. Was nun nicht wirklich verwundert bei einem Menschen, der Jugend und Pupertät damit verbracht hat, mit einem Weihrauchfass bewaffnet den Küchentisch zu umrunden und das Mobiliar zu segnen, bewundert von einem gleichartig einfältigen Bruder.

Was die Einfältigkeit vieler Päpste für die Menschheit bedeutet, lässt sich glänzend an der Enzyklika Humanae vitae von 1968 demonstrieren, in der Papst Paul VI. ("Pillen-Paul") die Verurteilung künstlicher Methoden zur Empfängnisverhütung aufrechterhalten hat. Es ist wahrhaftig nicht das einzige Kapitalverbrechen der katholischen Kirche an der Menschheit und mehr als ein eindeutiger Beleg dafür, wie anmaßend ein Mensch ist, der sich brüstet, mit einem etwaigen Weltenschöpfer zu kommunizieren. Es ist höchste Zeit, diese menschenfeindliche Organisation auf den Müllhaufen der Geschichte zu befördern und aus dem Vatikan ein Museum zu machen. Eine Institution, die Nächstenliebe predigt, ihre berechtigten Kritiker jedoch auf dem Scheiterhaufen entsorgt hat (Giordano Bruno, Jan Hus, Girolamo Savonarola ....), ist diskreditiert bis in alle Ewigkeit. Volker Zorn (Quantologe) 2019 bzw. ca. 1970

 

12.04.19: Wegen Rechtsstaats-Verstöße: EU-Sozialdemokraten suspendieren Rumänen ►EU ►Sozialdemokratische Partei Europas (SPE)  ►Rumänien

Europas Sozialdemokraten machen Ernst: Die Beziehungen zur rumänischen PSD sind wegen Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit vorerst auf Eis gelegt. In Bukarest ist die Empörung groß. Von Markus Becker, Brüssel

 

12.04.19: Maryanne Trump Barry: Trumps Schwester gibt stillschweigend Richteramt auf – und schützt damit sich und den Präsidenten ►USA ►Die Trumps

Der Schritt dürfte Donald Trump freuen: Die Schwester des US-Präsidenten, Richterin Maryanne Trump Barry, ist in den Ruhestand getreten und hat damit Untersuchungen abgewendet, die auch für ihren Bruder unangenehm hätten werden können.

 

12.04.19: Schülerprotest in Bosnien-Herzegowina: "Sonst hat dieses Land keine Zukunft" ►Bosnien-Herzegowina ►Rassismus

In Bosnien-Herzegowina werden Schüler häufig nach Ethnien getrennt unterrichtet - in derselben Schule. In einer Kleinstadt wehren sich Jugendliche dagegen. Einen ersten Erfolg hatten sie bereits. Aus Jajce berichtet Keno Verseck

 

12.04.19: "Fridays For Future" will CO2-Steuer: Zwischen Kontostand und Klima: Warum ich möchte, dass alles teurer wird ►Fridays for Future

Die "Fridays For Future"-Bewegung fordert eine CO2-Steuer, um die Klimaziele zu erreichen. Für unseren Autor wäre das eine Maßnahme, die ihn zu nachhaltigem Verhalten motivieren könnte – allein schafft er es nämlich nicht.

 

12.04.19: Angst vor neuem Crashtest: VW drückt neuen Golf mit abgespeckter Elektronik in den Markt ►Automobilindustrie

Stotterstart für den Golf 8: Die nächste Generation von Deutschlands meistverkauftem Auto kommt Ende 2019 mit abgespeckter Technik zu den Händlern - so umgehen die Wolfsburger einen strengeren Crashtest. Von Jürgen Dahlkamp, Simon Hage, Gunther Latsch und Jörg Schmitt

 

12.04.19: Israel nach der Wahl: Die Zweistaatenlösung vor dem Aus ►Israel ►Westjordanland Nahostkonflikt ►Donald Trump

Benjamin Netanyahu wird wahrscheinlich zum fünften Mal Premierminister von Israel. Seine Wiederwahl und der Friedensplan von US-Präsident Trump könnten dazu führen, dass der Nahostkonflikt eskaliert. Eine Analyse von Raniah Salloum

Q. meint: Damit wird die Lunte am Pulverfaß Nahostkonflikt ein beträchtliches Stück kürzer und leichter entflammbar.

 

12.04.19: Bundespräsident: Steinmeier: Deutschland darf sich nicht isolieren ►Bundespräsident  ►EU ►Waffenexporte

Der Bundespräsident hat im SZ-Gespräch erkennbar die Debatte um Rüstungsexporte im Blick. Die Europäer müssten ihre "gemeinsamen sicherheitspolitischen Interessen mit größerer Ernsthaftigkeit" diskutieren. Von Nico Fried und Cerstin Gammelin, Berlin

 

12.04.19: Umstrittene Studie "Eingeschlagen wie ein Tornado" ►Hirnforschung

Nach Recherchen über mögliches wissenschaftliches Fehlverhalten des Star-Forschers Niels Birbaumer wenden sich zahlreiche Experten an die SZ. An der Uni Tübingen läuft unterdessen ein Untersuchungsverfahren. Von Till Krause und Felix Hütten

 

 

12.04.19: Politik-Lobbyismus: Interne E-Mails befeuern Debatte über Strippenzieher ►Lobbyismus

Das Geschäft der politischen Einflussnahme boomt. Besonders erfolgreich ist die Münchner Beratungsfirma Eutop - nach SPIEGEL-Informationen allerdings mit fragwürdigen Methoden. Von Peter Müller und Andreas Wassermann, Brüssel und Berlin

 

12.04.19: Sorge vor weltweitem Abschwung: Letzte Hoffnung Trump ►Weltwirtschaft ►Donald Trump

Die Weltkonjunktur trübt sich gefährlich ein, warnen Finanzminister und Notenbanker. Weil sie selbst kaum noch gegensteuern können, müssen sie auf einen unberechenbaren Hoffnungsträger setzen. Von Michael Sauga, Washington

 

12.04.19: Angst vor neuem Crashtest: VW drückt neuen Golf mit abgespeckter Elektronik in den Markt ►Automobilindustrie

Stotterstart für den Golf 8: Die nächste Generation von Deutschlands meistverkauftem Auto kommt Ende 2019 mit abgespeckter Technik zu den Händlern - so umgehen die Wolfsburger einen strengeren Crashtest. Von Jürgen Dahlkamp, Simon Hage, Gunther Latsch und Jörg Schmitt

 

12.04.19: Britische Chefökonomin zum verschobenen EU-Austritt: Wie der Brexit die Briten jetzt schon schmerzt ►Großbritannien  ►Brexit

Seit Jahren rechnen Ökonomen den Briten vor, warum sie der EU-Austritt teuer kommt, doch Brexit-Fans bleiben stur. Rain Newton-Smith vom Industrieverband CBI beschreibt die Folgen - und was sich ändern muss. Ein Interview von Benjamin Bidder

 

12.04.19: Strohmannaffäre der AfD: Bundestag verlangt Auskunft über weitere dubiose Spende ►AfD

Von wem stammen die 38.000 Euro, die auf ein Konto des Kreisverbands von AfD-Fraktionschefin Alice Weidel flossen? Nach Informationen von SPIEGEL und "Report Mainz" hat die Bundestagsverwaltung ein neues Prüfverfahren eingeleitet. Von Sven Röbel

Q. meint: Markus Lanz vom 09.04.19: Zu Gast u. a. Guido Reil, AfD

 

12.04.19: Großbritannien: Wahlkampf für vielleicht umsonst ►Großbritannien  ►Brexit ►Schwachsinn

Ex-Ukip-Chef Farage tritt mit einer neuen Brexit-Partei an, Pro-EU-Politiker hoffen auf einen Schub. Trotzdem beginnt der Europawahlkampf in Großbritannien zögerlich. Von Peter Stäuber, London

Q. meint: Eine neue Brexit-Partei unter der Führung von Nigel Farage. Sind die Briten tatsächlich so schwachsinnig, dass so etwas möglich ist?

 

12.04.19: Monsanto-Übernahme: Anleger erhöhen Druck auf Bayer-Spitze ►Bayer AG

Es wird zunehmend unbequem für die Führungsriege bei Bayer. Aktionärsvertreter greifen nun auch den Aufsichtsratsvorsitzenden Wenning an: Der habe Vorstandschef Baumann ein überzogenes Gehalt gewährt. Von Martin Hesse

 

12.04.19: Festnahme von Wikileaks-Chef Der Assange-Trump-Komplex ►WikiLeaks ►Donald Trump

Was die Festnahme von Wikileaks-Gründer Assange mit US-Präsident Trump zu tun hat und warum die USA seine Auslieferung verlangen: Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Thorsten Denkler, New York

 

12.04.19: WikiLeaks: Assange-Mitarbeiter in Ecuador festgenommen ►Ecuador ►WikiLeaks

Nächster Schlag gegen die Enthüllungsplattform WikiLeaks: Sicherheitskräfte haben in Ecuador einen Tag nach der Festnahme von Gründer Julian Assange einen seiner Mitarbeiter in Gewahrsam genommen.

 

12.04.19: Jemen-Krieg: Bundessicherheitsrat genehmigt Rüstungsexport nach Saudi-Arabien ►Bundesregierung ►Saudi-Arabien ►Jemen ►Waffenexporte

Die Bundesregierung hat die Lieferung von Rüstungsmaterial erlaubt, das im Jemen-Krieg eingesetzt werden könnte. Für Saudi-Arabien gilt ein Lieferungsstopp mit Ausnahmen.

 

12.04.19: SPD-Fraktion: Schulz fährt aus der Haut ►SPD

Unruhe in der SPD: Hinter den Kulissen ist nach SPIEGEL-Informationen zu einem Wutausbruch von Ex-Kanzlerkandidat Martin Schulz gekommen. Der Fall legt Spannungen bei den Genossen offen.

Q. meint: Und in China ist ein Reissack umgefallen.

 

12.04.19: Militärputsch: Armee will abgesetzten Präsidenten im Sudan vor Gericht stellen ►Sudan ►Militär

Nach dem Putsch im Sudan hat der Militärrat angekündigt, Omar al-Baschir nicht an den Internationalen Strafgerichtshof auszuliefern. Das wäre ein "hässliches Zeichen".

 

12.04.19: Stellvertreter von Kim Jong Un: Nordkorea hat ein neues Staatsoberhaupt ►Nordkorea

Er gilt hinter Machthaber Kim Jong Un als Nummer zwei in der Hierarchie: Choe Ryong Hae ist von Nordkoreas Volkskammer zum protokollarischen Staatsoberhaupt gewählt worden. Er ersetzt einen 91-Jährigen.

 

12.04.19: Erster Auftragsflug von "Falcon Heavy": Elon-Musk-Rakete bringt Satelliten ins All ►Raumfahrt

Es war der erste Auftragsflug von "Falcon Heavy" - und er ist gelungen: Die Schwerlastrakete von Elon Musk hat einen Satelliten in die Umlaufbahn gebracht. Der Unternehmer spekuliert auf militärische Aufträge.

 

11.04.19: Erfolg für Deutsche Wohnen: Berliner Landgericht kippt Mietspiegel ►Berlin ►Vonovia & Co. ►Justiz

Darf ein Vermieter in Berlin die Miete über Mietspiegelniveau erhöhen? Ja, sagt das Landgericht und gibt einer Deutsche-Wohnen-Tochter recht. Mietervertreter sprechen von einem "Schlag ins Gesicht".

 

11.04.19: Forscher über schwarzes Loch: "Antworten zu den ganz großen Fragen des Lebens" ►Astronomie/Kosmologie

Das erste Foto eines schwarzen Lochs ist eine Sensation - was folgt jetzt? Der Initiator des Forschungsprojekts über hohe Adrenalinpegel, den Blick auf unsere Milchstraße und seinen Glauben an Gott. Von Jörg Römer

 

11.04.19

 

11.04.19: Investitionen in Osteuropa: Chinas zweifelhafte Versprechen ►China ►Weltordnung ►Weltwirtschaft

Drohende Überschuldung, leere Versprechungen, Planlosigkeit: Das chinesische Investment in Osteuropa wirft dunkle Schatten. Trotzdem soll der 16+1-Gipfel in Kroatien für Peking ein Erfolg werden. Von Vanessa Steinmetz und Marcel Paul

 

11.04.19: Emeritierter Papst veröffentlicht Aufsatz zur Kirchenkrise: Benedikt XVI.: Klima der 68er mitverantwortlich für Missbrauchsskandal

Katholische Kirche ►68er ►Einfaltspinsel ►Schwachsinn ►Sexualität ►Betonköpfe

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. bricht sein Schweigen und veröffentlicht erstmals einen Aufsatz zur aktuellen Kirchen- und Missbrauchskrise. Als zentrale Ursache nennt er die Entfremdung vom Glauben, die sich seit den 1960er Jahren auch in einer Abkehr von der katholischen Sexualmoral breitgemacht habe.

Q. meint: Ein Mensch, der glaubt, mit einem etwaigen Weltenschöpfer zu kommunizieren, ist ein Fall für die Psychiatrie, egal ob er Tiara trägt oder nicht (mehr). Ein Mensch, der die 68er für den flächendeckenden sexuellen Mißbrauch von Kindern und Nonnen in der katholischen Kirche verantwortlich macht, ist grenzenlos einfältig und hat von der Wirklichkeit keinen blassen Schimmer. Was nun nicht wirklich verwundert bei einem Menschen, der Jugend und Pupertät damit verbracht hat, mit einem Weihrauchfass bewaffnet den Küchentisch zu umrunden und das Mobiliar zu segnen, bewundert von einem gleichartig einfältigen Bruder.

Was die Einfältigkeit vieler Päpste für die Menschheit bedeutet, lässt sich glänzend an der Enzyklika Humanae vitae von 1968 demonstrieren, in der Papst Paul VI. ("Pillen-Paul") die Verurteilung künstlicher Methoden zur Empfängnisverhütung aufrechterhalten hat. Es ist wahrhaftig nicht das einzige Kapitalverbrechen der katholischen Kirche an der Menschheit und mehr als ein eindeutiger Beleg dafür, wie anmaßend ein Mensch ist, der sich brüstet, mit einem etwaigen Weltenschöpfer zu kommunizieren. Es ist höchste Zeit, diese menschenfeindliche Organisation auf den Müllhaufen der Geschichte zu befördern und aus dem Vatikan ein Museum zu machen. Eine Institution, die Nächstenliebe predigt, ihre berechtigten Kritiker jedoch auf dem Scheiterhaufen entsorgt hat (Giordano Bruno, Jan Hus, Girolamo Savonarola ....), ist diskreditiert bis in alle Ewigkeit. Volker Zorn (Quantologe) 2019 bzw. ca. 1970

 

11.04.19: WikiLeaks-Gründer festgenommen: Der Fall Assange ►WhistleblowerWikiLeaks

Fast sieben Jahre verbrachte WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der Botschaft von Ecuador in London. Jetzt ist er verhaftet worden. Die Fakten.

 

11.04.19: WikiLeaks: USA werfen Julian Assange Verschwörung mit Chelsea Manning vor WhistleblowerWikiLeaks ►Ecuador ►Großbritannien ►USA

Der WikiLeaks-Gründer ist in London festgenommen worden. Ecuador, in dessen Botschaft er sich aufhielt, hatte sein Asyl aufgehoben und die Staatsbürgerschaft entzogen.

 

11.04.19: Steuerakrobatik großer Konzerne: Kapitalismus pervers ►Steuerflucht ►Global Player ►Kapitalismus ►Neoliberalismus

Steuerakrobatik großer Konzerne: Kapitalismus pervers  US Bureau of Economic Analysis; Brad Setser

Globale Konzerne deklarieren riesige Gewinne in kleinen Ländern - und kleine Gewinne auf riesigen Märkten. So sparen sie Steuern im ganz großen Stil. Eine Grafik macht das Ausmaß deutlich. Von Florian Diekmann

 

11.04.19: Weltwirtschaft: "Die nächste Krise könnte schlimmer werden als 2008" ►IWF  ►Weltwirtschaft ►Finanzkrise ►Donald Trump ►Republikaner

Die Welt trudelt in den Abschwung - seit Monaten gibt es diese Sorgen, jetzt stützt sie der Internationale Währungsfonds mit konkreten Zahlen. Schuld daran soll auch US-Präsident Trump sein. Von Marc Pitzke, New York

 

11.04.19: Brexit: Unkontrollierbare Dummheit ►Großbritannien  ►Brexit

Das Volk empört, die Gesellschaft gespalten, das Parlament blockiert: Für viele trägt Theresa May die Schuld am Brexit-Chaos. Aber die Kritiker machen es sich zu leicht.

 

11.04.19: 15-Jährige verschwand spurlos: Wo ist Emanuela Orlandi? ►Vatikan

Vatikan startet nach 36 Jahren interne Suche in mysteriösem Vermisstenfall. Ihr Schicksal gilt als einer der rätselhaftesten Kriminalfälle Italiens: Emanuela Orlandi, Tochter eines Vatikanmitarbeiters, verschwand 1983 im Alter von 15 Jahren spurlos. Jetzt hat der Kirchenstaat erstmals eigene Ermittlungen aufgenommen.

Q. meint: Das wird aber auch langsam Zeit. (Siehe Doku "Entführung aus dem Vatikan: Der Fall Emanuela Orlandi")

 

11.04.19: Europäischer Gerichtshof: Gutachter hält Polens Justizreform für rechtswidrig ►EuGH ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

Die Zwangspensionierung von polnischen Richtern verstößt nach Ansicht eines wichtigen EuGH-Gutachters gegen EU-Recht. Die nationalkonservative Regierung habe die richterliche Unabhängigkeit untergraben.

 

11.04.19: Digitalisierung und Umwelt: "Utopie und Horror liegen dicht nebeneinander" ►Umwelt ►Digitalisierung Arbeitswelt ►Klimakatastrophe

Die Digitalisierung könnte zum "Brandbeschleuniger" von Umweltzerstörung, Klimawandel und sozialer Spaltung werden, warnt der Umweltbeirat der Bundesregierung. Es brauche jetzt klare Regeln. Von Bernhard Pötter

 

11.04.19:  Proteste: Sudans Geheimdienst lässt alle politischen Gefangenen frei ►Sudan ►Geheimdienste ►Politikverdrossenheit

Seit Tagen demonstrieren Regierungsgegner im Sudan gegen Langzeitpräsident Omar al-Baschir. Der Geheimdienst reagiert nun auf die Proteste, auch das Militär will handeln.

 

11.04.19: Zensur: Russland will sich vom globalen Internet abkoppeln ►Russland ►Internet ►Meinungsfreiheit

Das russische Parlament stimmt für ein Gesetz für ein "souveränes Internet". Eine zentrale Stelle soll Webseiten blockieren können. Oppositionelle halten die Pläne für Zensur. Ob sich ein russisches Netz so einfach kontrollieren lässt, ist aber unklar. Von Silke Bigalke, Moskau

 

11.04.19: Über Ende Oktober hinaus:  EU-Kommissar Oettinger hält weitere Brexit-Verschiebung für möglich ►EU ►Großbritannien  ►Brexit

Der harte Brexit am Freitag ist vorerst abgewendet, doch wie geht es weiter? EU-Politiker halten verschiedene Szenarien für möglich - bis hin zum Verbleib der Briten in der Gemeinschaft.

 

11.04.19: Einigung zwischen EU und Großbritannien: Brexit-Verlängerlängerlängerung ►EU ►Großbritannien  ►Brexit

Die EU hat den Brexit erneut verschoben - diesmal bis maximal zum 31. Oktober. Ob die Zeit genügt, damit die Briten sich endlich untereinander einigen, ist allerdings keineswegs sicher. Von Markus Becker und Peter Müller, Brüssel

 

11.04.19: Streit mit Opposition: US-Regierung lässt Frist für Trumps Steuererklärungen verstreichen ►USA ►Donald Trump ►Republikaner

Donald Trump weigert sich strikt, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen. Eine Frist der Demokraten lief nun aus. Doch der Streit geht weiter.

 

11.04.19: Donald Trump: Radikale Übernahme? ►USA ►Donald Trump ►Rechte Gruppierungen ►Betonköpfe

Stephen Miller ist der führende Nationalist im Weißen Haus. Nach dem Rücktritt der Heimatschutzministerin könnte Trumps Berater die Regierung weiter radikalisieren.

 

11.04.19: Fragwürdige Mitschnitte: Amazon-Mitarbeiter hören sich Privatgespräche mit Alexa an ►Amazon ►Datenskandale

Um die virtuelle Amazon-Assistentin zu verbessern, transkribieren und analysieren Mitarbeiter jeden Tag Tausende von aufgezeichneten Gesprächen. Wird es zu privat, sollen sie offenbar aufhören. Die Kunden wissen nichts davon.

 

11.04.19: Spionagevorwurf: Cum-Ex-Aufdecker in der Schweiz freigesprochen ►Whistleblower ►Steuerbetrug ►Justiz

Eckart Seith vertrat den Drogerie-Unternehmer Müller vor Gericht - und half dabei, den Cum-Ex-Skandal aufzudecken. Nun wurde er in der Schweiz vom Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen, bekam aber eine Geldstrafe zur Bewährung auferlegt.

 

11.04.19: Jordan Bardella: Die jungen Europäer gegen Europa ►Frankreich ►Rechtes Gedankengut ►Hetze

Jordan Bardella ist 23, liebt Frankreich und verachtet die EU. Jetzt will er ins Europaparlament. Bei einem Teil der jungen Franzosen kommt er gut an. Wie kann das sein?

 

11.04.19: Lebensmittelbranche: Verband schlägt neues Modell für Nährwertkennzeichnung vor ►Lebensmittel

Der Lebensmittelverband plädiert für Kreise, um Kalorienzahl, Fettgehalt und andere Inhalte transparent zu machen. Die Koalition will noch 2019 ein Modell erarbeiten.

 

11.04.19: Indien: Modi gegen das Leuchten der Gandhis ►Indien

900 Millionen Wahlberechtigte, Abstimmungen über mehrere Wochen - Indien, größte Demokratie der Welt, wählt ein Parlament. Premier Modi muss um seine Mehrheit bangen, eine alte Dynastie drängt zurück an die Macht.  Von Arne Perras, Musafirkhana

 

11.04.19: Das Ende von Idi Amin: Der Horrorclown unter den Despoten ►Uganda ►Diktatur ►Kolonialismus ►Geschichte

Lange hielt die Welt Idi Amin nur für übergeschnappt, die Karikatur eines Diktators. Ein fataler Irrtum - er ließ 300.000 Menschen ermorden und führte Uganda in den Ruin. Vor 40 Jahren endete seine Tyrannei. Von Hans Hielscher

 

11.04.19: Kompensation für Hacker-Angriffe: Yahoo muss 117,5 Millionen Dollar zahlen ►Soziale Medien ►Datenskandale

Vor mehr als fünf Jahren wurden die Daten von rund drei Milliarden Yahoo-Nutzern gehackt. Jetzt einigte sich das Unternehmen mit Betroffenen auf den teuersten Vergleich in der Geschichte digitaler Diebstähle.

 

10.04.19: Wirtschaftsaufstand gegen Altmaier: Gemobbter der Bosse ►Bundesregierung  ►CDU ►Arbeitgeber ►Industrie/Konzerne

Zusammengefasst: Wirtschaftsminister Peter Altmaier wird für einen CDU-Politiker ungewöhnlich scharf von Unternehmensvertretern kritisiert. Besonders Mittelständler fühlen sich von seinen industriepolitischen Plänen benachteiligt. Sie hoffen offenbar darauf, dass Friedrich Merz neuer Wirtschaftsminister wird. Helfen könnte Altmaier, dass angesichts von Chinas Aufstieg auch Teile der Wirtschaft nach einem stärkeren Staat rufen.

 

10.04.19: Trump-Wahlkampf 2016: Barr wirft dem FBI Spionage vor ►USA ►Donald Trump FBI

Was geschah wirklich im US-Wahlkampf 2016? Justizminister William Barr hat angekündigt, den Mueller-Bericht in der kommenden Woche zu veröffentlichen. Gleichzeitig attackiert er das FBI. Zur Freude von Donald Trump.

 

10.04.19

 

10.04.19: Erstes Bild eines schwarzen Lochs: Und es ward Licht ►Astronomie/Kosmologie ►Wissenschaft

Erstes Bild eines schwarzen Lochs EHT Collaboration

"Es fühlt sich an, als blicke man auf die Tore der Hölle": Wissenschaftler weltweit sind begeistert vom ersten Foto eines schwarzen Lochs. Reicht das Bild für den Nobelpreis? Von Markus Becker, Brüssel

 

10.04.19: Fest und flüssig zugleich: Forscher lösen Rätsel um Wundermetall ►Wissenschaft

Unter großem Druck entwickelt Kalium sonderbare Eigenschaften. Es ist dann fest und flüssig zugleich. Forscher sind sich sicher: Sie haben es mit einem neuen Aggregatzustand zu tun.

 

10.04.19: Appell: Klima schützen - statt schimpfen ►campact Bundesregierung ►CDUSPD ►CSU ►Klimakatastrophe

  Quelle: campact

Verkehr, Energie, Landwirtschaft: SPD-Umweltministerin Schulze will den Klimaschutz im Gesetz verankern. Die Ministerien müssten die Klimaziele dann endlich einhalten. Doch das Gesetz droht zu scheitern – wegen der Union. Die schimpft und pfeift lieber weiter aufs Klima. Um sie zu überzeugen, brauchen wir Ihre Unterschrift.

 

10.04.19: Das Klimakabinett tagt - taugt das was?: Jetzt also die Profis ►Bundesregierung ►CDUSPD ►CSU ►Klimakatastrophe

Die Regierung will den Klimawandel aufhalten - sagt sie. Bislang hat sie vor allem Kommissionen eingesetzt. Nun tagt das neue Klimakabinett zum ersten Mal. Doch Streit gibt es jetzt schon reichlich. Spott auch. Von Valerie Höhne

 

10.04.19: Bußgeld, Crowdfunding, Nachhilfe: Wie Erwachsene mit streikenden Schülern umgehen ►Fridays for Future ►Gesellschaft ►Klimakatastrophe

Ein Rektor verhängt Bußgelder. Eine Bank ruft zum Crowdfunding für Schulschwänzer auf. Eine Frau bietet kostenlos Mathe-Nachhilfe an - die Reaktionen auf die Klimastreiks sind kontrovers. Von Lisa Duhm und Armin Himmelrath

 

10.04.19: UNO-Zukunftsvision: Schwimmende Städte sollen die Menschen retten, wenn die Welt im Wasser versinkt ►Uno ►Klimakatastrophe ►Zukunft

Die Meeresspiegel steigen, schwimmende Städte sollen das Leben auf dem Meer ermöglichen. Auf natürliche Weise werden diese Plattformen unsinkbar.

 

10.04.19: Energieverbrauch: Flugtaxis in der Stadt sind umweltschädlicher als Autos ►Klimakatastrophe ►Mobilität

Viele Unternehmen entwickeln bereits jetzt Flugtaxis, die zukünftig im Stadtverkehr eingesetzt werden sollen. Forscher halten die Luftfahrzeuge nicht für nachhaltig. Von Janne Kieselbach

 

10.04.19: Führungsgremium der US-Notenbank: Trumps nächste Clown-Nummer ►USA ►Donald Trump ►Fed

US-Präsident Trump braucht einen Aufschwung, den soll ihm die bisher unabhängige Fed sichern. Dafür will er zwei Kandidaten einsetzen, die fachlich niemand ernst nimmt. Aber die zwei lieben Trump. Von Marc Pitzke, New York

 

10.04.19: EU-Austritt: Zur Witzfigur degradiert ►Großbritannien  ►Brexit ►Tories ►Demokratie ►Einfaltspinsel

Der Brexit wird auf dem EU-Gipfel wohl erneut vertagt. Das Chaos in Großbritannien zeigt: Das politische System des Landes muss überholt werden. Drei Vorschläge Eine Analyse von Imke Henkel, London

 

10.04.19: Brexit: EU will Briten mehr Zeit geben - unter einer Bedingung ►Großbritannien  ►Brexit

Die Staats- und Regierungschefs der EU wollen Theresa May bei einem Brexit-Aufschub entgegenkommen. Doch dafür müssen die Briten strikten Forderungen nachkommen.

 

10.04.19: Die Briten und Europa: "I want my money back!" ►Großbritannien  ►Brexit  ►EU

Sie erstritten schon früh einen Quengelrabatt, zufrieden waren sie trotzdem nie: Die Beziehung der Briten zu Europa ist spätestens seit Premierministerin Margaret Thatcher zerrüttet. Von Thomas Birkner

 

10.04.19: Konjunktur: Italienische Regierung muss Wirtschaftszahlen nach unten korrigieren ►Italien ►Wirtschaft/Konjunktur

Nach dem großspurigen Auftrumpfen zu Beginn ihrer Regierungszeit wird Italiens rechtpopulistische Regierung jetzt schmallippig. Das Wirtschaftswachstum fällt minimal aus, das Haushaltsdefizit wird größer als erwartet.

 

10.04.19: Studie: USA und China würden von ungeregeltem Brexit profitieren ►Brexit  ►USA ►China

Derzeit genießen die Briten in Europa wenig Ansehen - nicht wenige würden bei den Brexit-Verhandlungen ein Ende mit Schrecken vorziehen. Doch eine Uncad-Studie warnt: China und die USA wären die größten Profiteure.

 

10.04.19: Amnesty-Jahresbericht zur Todesstrafe: Staatsgeheimnis Hinrichtung ►Amnesty International ►Todesstrafe

Mindestens 690 Hinrichtungen wurden 2018 weltweit erfasst - deutlich weniger als in den Vorjahren. Doch die meisten Exekutionen werden vermutlich gar nicht dokumentiert.

 

10.04.19: Rechtsextremismus: Razzien gegen Hooligan-Netzwerk in vier Bundesländern 

Rechte Gruppierungen ►Brandenburg ►Berlin ►Mecklenb.-Vorp.Sachsen

In Brandenburg und weiteren Bundesländern hat die Polizei Dutzende Objekte durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen ein Netzwerk aus Hooligans und Rechtsextremen.

 

10.04.19: Kambodscha: Wie angebliche Waisenhäuser Kinder und Touristen ausbeuten ►Kambodscha ►Ausbeutung

Tausende kambodschanische Kinder wohnen in Waisenheimen - obwohl ihre Eltern noch leben. Einige Betreiber haben es vor allem auf das Geld von Touristen abgesehen. Nun sollen Familien wieder zusammengebracht werden, doch das ist schwierig. Aus Siem Reap berichten Vanessa Steinmetz und Maria Feck (Bilder)

 

10.04.19: Report der Bundesregierung: Die meisten Drogentoten starben an Heroin und Morphium  ►Deutschland  ►Drogen

In Deutschland sterben jedes Jahr mehr als 1.200 Menschen durch Drogenkonsum. Häufigste Ursache bleiben Opioide. Weniger Tote gab es durch psychoaktive Substanzen, die oft als Badesalze im Internet erhältlich sind.

 

10.04.19: Durchsuchungen bei Ansaar International: Bundesweite Razzien wegen Verdachts der Terror-Unterstützung ►Deutschland ►Salafismus ►Hamas 

Schon länger beobachten Sicherheitsbehörden den Düsseldorfer Verein Ansaar International, weil er der salafistischen Szene nahestehen soll. Jetzt wird ermittelt, denn der Klub soll die Terrorgruppe Hamas finanziert haben. Von Jörg Diehl, Fidelius Schmid und Wolf Wiedmann-Schmidt

 

10.04.19: Grenze zu Mexiko im März: Mehr als 100.000 Migranten an amerikanisch-mexikanischer Grenze aufgegriffen ►USA ►Mexiko

An der Grenze zu Mexiko haben amerikanische Grenzbeamte im März mehr als 100.000 Migranten aufgegriffen, die illegal ins Land eingereist waren. US-Präsident Donald Trump frustriert die Situation an der Grenze.

 

10.04.19: Israel: Erfolgreich dank der Methode Trump ►Israel ►Rechte Gruppierungen

Trotz des Achtungserfolgs von Blau-Weiß: Der Sieger der Wahl in Israel heißt wohl Benjamin Netanjahu. Kein gutes Signal für Liberalismus und Demokratie.

 

10.04.19: Individuelle Gesundheitsleistung: Igel-Leistungen sind eine Unsitte in der Arztpraxis ►Medizin ►Gesundheitsreform

Der Nutzen der meisten Selbstzahler-Angebote ist nicht erwiesen, manche sind sogar schädlich. Für Mediziner sind sie ein gutes Geschäft, aber sie schaden dem Arzt-Patienten-Verhältnis. Videokolumne von Werner Bartens

 

09.04.19: Grundsteuerreform: Union droht mit Blockade gegen Scholz-Konzept  ►Bundesregierung ►Finanzpolitik/Steuerpolitik

Die Grundsteuer muss noch 2019 reformiert werden. So will es das Verfassungsgericht. Finanzminister Scholz hat mit seinem Vorschlag aber heftigen Widerstand beim Koalitionspartner ausgelöst.

 

09.04.19: Besuch der Grenze zu Mexiko: Trump soll Grenzbeamte aufgefordert haben, alle Immigranten abzuweisen und Richter zu belügen ►USA ►Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat am vergangenen Freitag die Grenze zu Mexiko in Kalifornien besucht. Einem Medienbericht zufolge forderte er dabei hinter den Kulissen Grenzschützer auf, das Gesetz zu brechen.

09.04.19: Grenze zu Mexiko: Rückschlag für Trumps Migrationspolitik ►USA ►Donald Trump ►Migrationspolitik

Seit Januar können US-Behörden Asylbewerber nach Mexiko zurückschicken - solange deren Verfahren noch bearbeitet wird. Ein Bundesgericht will die umstrittene Neuregelung nun stoppen.

 

09.04.19: Welthandel: Was hinter der US-Drohung im Fall Airbus steckt ►Weltwirtschaft

Die Regierung kündigt neue Zölle gegen Europa an. Es geht um einen Milliardenstreit zwischen Airbus und Boeing. Der Fall könnte zur Belastungsprobe für das System des Welthandels werden.

 

09.04.19: Bildungssystem: In den USA zählt nicht Begabung, sondern Geld ►USA ►Bildung ►Armut/Reichtum ►Promis

Der Skandal um Schummeleien beim Zugang zu Elite-Unis weist auf ein viel breiteres Problem: die groteske Ungleichheit bei den Bildungschancen. Kommentar von Jürgen Schmieder

 

09.04.19: EU-China-Gipfel: Europa kann sich wehren ►EU ►China ►Weltwirtschaft

Die Zeit der harmonischen Gipfeltreffen zwischen der EU und China ist vorbei. Jetzt geht es um knallharte Interessen – und Europa ist endlich aufgewacht. Ein Kommentar von Ulrich Ladurner, Brüssel

 

09.04.19

 

09.04.19: Forderungen von "Fridays for Future": Langstreckenflüge würden bis zu 2000 Euro teurer

Fridays for Future ►Klimakatastrophe ►Mobilität ►Kapitalismus ►Neoliberalismus

Fernreisen, Benzin, Fleisch: Die von "Fridays for Future" geforderte CO2-Steuer würde klimaschädliche Güter drastisch verteuern. Was würde das für Verbraucher bedeuten? Von Claus Hecking

Q. meint: "Die Krise, die den Kapitalismus (Wirtschaftsliberalismus) zu Fall bringen wird, heißt Klimawandel" - Volker Zorn (Quantologe) 2018

 

09.04.19: CDU und CSU im Ökomodus: Plötzlich grün ►Bundesregierung ►CDUCSU Energiewende  Fridays for Future ►Populismus ►Wendehälse

Der Grünen-Höhenflug und die "Fridays for Future"-Bewegung beeindrucken die Unionsparteien. Sie geben sich so ökologisch wie nie - dabei standen sie den jungen Klimaaktivisten kürzlich noch sehr kritisch gegenüber. Von Florian Gathmann und Claus Hecking

Q. meint: Typisches Verhalten von konservativen und marktliberalen Politikern. Erst die nötigen Schritte be- und verhindern, wenn aber die Bevölkerung aufwacht, schnell auf den anfahrenden Zug aufspringen. Zur Erinnerung: Eine deutliche beschleunigte Dynamik erfuhr die deutsche Energiewende während der rot-grünen Bundesregierung (1998–2005, Kabinett Schröder I und Kabinett Schröder II). Im Koalitionsvertrag wurden mit der Einführung der Ökosteuer auf Energieverbräuche, dem 100.000-Dächer-Programm und in dessen Folge die Einführung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), sowie dem gesetzlich vereinbarten Atomausstieg eine Reihe von Kernelementen der Energiewende zunächst vereinbart und schließlich bis zum Jahr 2001 auch in geltendes Recht umgesetzt.[83] Damit einher ging eine starke Veränderung des Strommixes. Der Anteil erneuerbarer Energien stieg von 29 TWh im Jahr 1999 auf 161 TWh im Jahr 2014, während die Stromerzeugung in Kernkraftwerken von 170 im Jahr 2000 auf 97 TWh sank und die Kohlestromerzeugung von 291 auf 265 TWh zurückging.[84] Zudem fand mit dieser Koalition eine Änderung der Wahrnehmung regenerativer Quellen statt. Während die erneuerbaren Energien unter der zuvor regierenden schwarz-gelben Koalition als Ergänzung zum bestehenden Kraftwerkspark betrachtet wurden, wurden sie von großen Teilen der rot-grünen Koalition als Alternative zum status quo betrachtet, die die fossil-nukleare Energieerzeugung im Laufe des 21. Jahrhunderts ersetzen sollten.[85]  (Quelle: Wikipedia)

 

09.04.19: Europäische Union: Ungarn ist verloren ►Ungarn ►EU ►Rechte Gruppierungen ►Ewiggestrige ►Einfaltspinsel ►Demokratie/Rechtsstaat

Unter Viktor Orbán wird Ungarns Demokratie systematisch zerstört. Hass, Rassismus und das anmaßende Ganoventum der Rechten sind Staatsräson. Die EU ist daran mit schuld.

 

09.04.19: Erderwärmung: Alpen könnten in 80 Jahren fast eisfrei sein ►Klimakatastrophe

Die Erde wird wärmer, das könnte gravierende Folgen auch für die Alpen haben: Forscher aus der Schweiz prognostizieren eine massive Schmelze - schon in 30 Jahren könnten zwei Drittel der Gletscher verschwunden sein.

 

09.04.19: Leopoldina: Genug gestritten!Abgas-Skandal ►Gesundheit ►MobilitätWissenschaft

Wie gefährlich sind Stickoxide? Im pseudowissenschaftlichen Grenzwertstreit legt die Leopoldina ein Gutachten voller wissenschaftlicher Gewissheiten vor. Wie heilsam.

Nur noch Wind, Sonne und andere regenerative Energiequellen: Im Jahr 2050 könnte das reichen, um den weltweiten Strombedarf fast völlig zu decken, rechnet die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien vor.

 

09.04.19: Europa: Die Revolution ist längst da ►EU ►Politikverdrossenheit

Der Brexit ist kein rein britisches Problem, er ist Zeichen eines europäischen Kulturkampfes. Auf die liberale Elite ist kein Verlass mehr. Jeder muss etwas tun. Ein Gastbeitrag von Jan Zielonka, Oxford

 

09.04.19:  Wirtschaftsminister: Altmaier bezeichnet Enteignungs-Vorstoß als "Links-Populismus" ►Bundesregierung ►CDU ►Vonovia & Co.

"Diese DDR-Idee schafft keine einzige Wohnung": Wirtschaftsminister Altmaier hat mit scharfer Kritik auf den Vorstoß von Grünenchef Habeck reagiert. Auch andere Politiker äußerten Unverständnis.

 

09.04.19: Fall Khashoggi: Washington verhängt Einreisesperren gegen 16 Saudi-Araber ►USA ►Saudi-Arabien

Wegen möglicher Verstrickungen in die Ermordung des Journalisten Khashoggi hat Washington neue Strafaktionen eingeleitet: Mehrere saudi-arabische Regierungsmitarbeiter dürfen nicht mehr in die USA reisen.

 

09.04.19: Palmöl: Zum Frühstück Insektenbutter aufs Brot ►Regenwald ►Ressourcen ►Wirtschaftswachstum

Schokoaufstrich, Tütensuppe, Biosprit: Fast überall ist Palmöl drin – und das ist ein Problem. Diese fünf Alternativen könnten Palmöl der Umwelt zuliebe künftig ersetzen. Von Kathrin Burger

 

09.04.19: Abwärtskorrektur: Währungsfonds senkt Prognose für Weltwirtschaft deutlichIWF   Weltwirtschaft

Handelskonflikte und das Risiko eines ungeordneten Brexits belasten die Wirtschaft weltweit: Der IWF hat deshalb seine Wachstumsvorhersage für 2019 erneut deutlich gesenkt. Danach könnte es aber wieder aufwärts gehen.

 

09.04.19: Unkrautvernichtungsmittel: Bayer veröffentlicht Glyphosat-Studien ►Bayer AG ►Gesundheit ►Pharmaindustrie ►Landwirtschaft

Wie gefährlich ist Glyphosat? Der Pharmakonzern Bayer hat seine Studien zur Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels frei zugänglich ins Netz gestellt.

 

09.04.19: Brexit-Gespräch in Paris: Macron zügelt seinen Ärger über May ►Frankreich  Großbritannien  ►Brexit

Nach außen muss Frankreichs Präsident Macron beim Empfang der britischen Premierministerin in Paris den harten Mann spielen. Doch in manchen Fragen steht er Theresa May näher als Angela Merkel. Von Georg Blume, Paris

 

09.04.19: Großbritannien: Parlament beschließt Gesetz zu Brexit-Verschiebung ►Großbritannien  ►Brexit

Theresa May muss der EU am Mittwoch einen Plan vorlegen, wie es im Gezerre um den Austritt der Briten weitergehen soll. Das Parlament in London sicherte sich nun per Gesetz ein Mitspracherecht.

 

09.04.19: Zentrum für politische Schönheit: Schnelles Verfahren ►Thüringen ►Justiz ►Rechtes Gedankengut ►AfD

Nach starker Kritik wurden die Ermittlungen gegen die Künstlergruppe ZPS eingestellt. Der Staatsanwalt fiel offenbar schon seit Langem durch seine rechte Gesinnung auf. 

 

09.04.19: Nach Einstufung als Terrororganisation: Irans Revolutionsgarden warnen US-Marine ►Iran ►USA ►Militär

Präsident Donald Trump hat die Revolutionsgarden als Terrorgruppe eingestuft. Ein Kommandeur der Elitetruppe reagierte jetzt mit einer Drohung an die USA. Die Lage ist heikel.

 

09.04.19: Beteiligung an Uno-Mission: Deutschland will unbewaffneten Soldaten in den Jemen schicken ►Bundesregierung ►Uno ►Jemen

Die Vereinten Nationen schicken Beobachter ins Bürgerkriegsland Jemen, um die Waffenruhe zu überwachen. Auch ein deutscher Soldat in Zivil soll an der Mission teilnehmen, weitere könnten folgen.

 

09.04.19: Regenschirm-Bewegung: Anführer der Demokratiebewegung in Hongkong schuldig gesprochen ►China ►Demokratie

2014 hatten sie für freie Wahlen demonstriert. Jetzt verurteilte ein Gericht die Anführer der prodemokratischen Regenschirm-Bewegung. Das Strafmaß ist noch offen.

 

09.04.19: Bildung: "Das Gymnasium ist geprägt von Angst" ►Bildung  ►Bildungspolitik

Der Lehrer Ryan Plocher unterrichtet an einer Gemeinschaftsschule starke und schwache Schüler gemeinsam. Bei Z2X Bildung sagt er: Das ist die Schule der Zukunft!

 

09.04.19: Fankreich: Französische Nationalversammlung stimmt für Digitalsteuer ►Frankreich ►Internet ►Finanzpolitik/Steuerpolitik ►Soziale Medien

Trotz Kritik aus den USA will Frankreich große Internetkonzerne wie Google, Amazon, Facebook und Apple besteuern. Auf EU-Ebene war die Steuer bereits gescheitert.

 

09.04.19: Türkei: Erdoğan will an Waffendeal mit Russland festhalten ►Türkei ►Russland ►Wettrüsten

Bei seinem Besuch in Moskau stellte sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan gegen die Kritik der Nato. Er wolle seine Zusammenarbeit mit Russland verstärken.

 

09.04.19: Astronomie: Regen auf der Sonne liefert Hinweise für altes Hitze-Rätsel ►Astronomie/Kosmologie

Astronomie: Regen auf der Sonne liefert Hinweise für altes Hitze-Rätsel Emily Mason/ NASA Solar Dynamics Observatory

Auf der Sonne regnet es Tausende Grad heißes Plasma. Der Fund könnte helfen, eine jahrzehntealte Frage zu beantworten.

 

08.04.19

 

08.04.19: Walmart gegen Amazon: Kampf der Giganten ►Amazon ►Global Player

Die Supermarktkette Walmart will sich im Überlebenskampf mit Amazon nicht kampflos geschlagen geben. Und tatsächlich macht der US-Traditionskonzern Boden gut. Wie das? Von Ines Zöttl, Washington

 

08.04.18: Nächster Rauswurf durch den US-Präsidenten: Trump feuert Secret-Service-Chef Alles ►USA Republikaner ►Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat einen weiteren hochrangigen Funktionär entlassen. Diesmal traf es Secret-Service-Direktor Randolph Alles. Mitarbeiter sprechen von einer "nahezu systematischen Säuberungsaktion".

 

08.04.19: Szenario: Was wäre, wenn … sich die Erdtemperatur um zwei Grad Celsius erhöhte?  ►Klimakatastrophe

Trockenheit und Niedrigwasser wären in Deutschland wohl noch kein Problem. Auch mit Hitzewellen lernen wir umzugehen. Das Risiko neuer Krankheiten steigt. Am härtesten trifft es küstennahe Gebiete und Inseln.

Q. meint: "Je höher der CO2-Anteil und weiterer Treibhausgase in der Atmosphäre, desto größer ist die Wahrscheinlicheit einer die Zivilisation auf unserem Planeten bedrohenden Klimakatastrophe." - Volker Zorn (Quantologe) 1999 ►Thesen der "Initiative Neue Globale Perspektive"

 

08.04.19: Klimaforschung: Gletscher verlieren 335 Milliarden Tonnen Eis pro Jahr ►Klimakatastrophe

Forscher aus der Schweiz haben Satellitendaten zum Zustand der Gletscher ausgewertet. Ihre Ergebnisse sind beunruhigend.

 

08.04.19: CO2-Steuer und Abschaltung der Kohlekraft: "Fridays for Future" stellt erstmals konkrete Forderungen an die Politik 

Fridays for FutureKlimakatastropheGlobal_Change ►Fossile_Energieträger

Jeden Freitag gehen Tausende Schüler in Deutschland auf die Straße. Jetzt haben die Organisatoren von "Fridays for Future" zum ersten Mal formuliert, was sie sich konkret unter einer besseren Klimapolitik vorstellen.

 

08.08.19: AfD-Chef in Duisburg: Braune Vergangenheit ►NRW ►AfD ►Rechtes Gedankengut

In Nordrhein-Westfalens AfD gilt Andreas Laasch als Mann mit Zukunft. Dabei hat der Duisburger nach SPIEGEL-Informationen eine arg rechtslastige Vergangenheit. Nun muss sich die AfD entscheiden. Von Wigbert Löer

 

08.04.19: Frankreich: Nun hängt es an Emmanuel Macron ►Frankreich ►Gesellschaft ►Klimakatastrophe

Klimawandel ist wichtig, Migration nicht so sehr: 1,5 Millionen Menschen haben sich an den Debatten beteiligt, die die Gelbewesten beruhigen sollte. Ein lange Wunschliste

 

08.04.19: Forderung nach Enteignung: Wie Vonovia und Co. die Demonstranten beschwichtigen wollen ►Vonovia & Co. ►Neoliberalismus ►Volksentscheide

Vor allem in den Großstädten haben die Großvermieter in den vergangenen Jahren immer mehr Wohnungen gekauft. Viele Menschen ziehen in diese Städte, die Konzerne können ihre Mieten erhöhen. Die Wohnkonzerne halten den Forderungen nach Enteignung entgegen: Sie würden gar nicht so hohe Mieten verlangen und durch Enteignung entstünden sowieso keine neuen Wohnungen. Von Benedikt Müller, Düsseldorf

 

08.04.19: Pharmakonzern: Bayer streicht 4.500 Stellen in Deutschland ►Pharmaindustrie

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer plant den Abbau von deutschlandweit etwa 4.500 Stellen, um Kosten zu sparen. Vor allem die Verwaltung in Leverkusen wird betroffen sein.

 

08.04.19: Reaktion auf Trump-Erklärung: Iran erklärt US-Militär zu Terrororganisation ►Iran ►USA

Die Spannungen zwischen Iran und den USA nehmen zu: Erst stuft die USA die iranischen Revolutionsgarden als Terrororganisation ein, dann setzt Iran das US-Militär ebenfalls auf die schwarze Liste.

 

08.04: Debatte um staatliche Eingriffe: Enteignet wird längst ►Vonovia & Co. ►Volksentscheide

Sind Enteignungen zulässig? Worüber bei Berliner Immobilien hitzig diskutiert wird, ist bei Straßen und Bergbau üblich und auch bei Banken nicht mehr undenkbar. Beispiele für ein umstrittenes Instrument. Von David Böcking

 

08.04.19: Italiens Rechte begehrt auf und lockt Partner: Salvinis Marsch gen BrüsselRechte Gruppierungen ►AfD ►Einfaltspinsel ►Italien

Matteo Salvini, Chef der nationalistischen Lega, sieht sich bereits als Führungsfigur einer großen, vereinten rechten Szene Europas. Mit Le Pen, Orbán, Meuthen und Co. will er den Kontinent umkrempeln. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom

Q. meint: Parade der Einfaltspinsel.

 

08.04.19: Israel vor der Wahl: Premier Netanyahu setzt auf den rechten Weg ►Israel ►Rechte Gruppierungen

Israels Premier Netanyahu muss bei der Parlamentswahl um die Vormachtstellung seines Likud zittern. Ohne Hilfe von rechten und orthodoxen Splitterparteien wird er sich nicht an der Macht halten können. Von Dominik Peters und Christoph Sydow

 

08.04.19: Starke Nebenwirkungen: Pharmakonzerne warnen vor gängigen Antibiotika ►Pharmaindustrie ►Gesundheit

Sehnenrisse, Schlaflosigkeit, Depressionen: Fluorchinolon-Antibiotika können heftige Nebenwirkungen auslösen. Ärzte dürfen sie deshalb nur noch in Ausnahmefällen verschreiben.

 

08.04.19: Probleme bei "Gorch Fock"-Reparaturen: Von der Leyen muss Missmanagement einräumen ►Bundesregierung ►CDU

Die Pannen bei der Reparatur der "Gorch Fock" schaden Ursula von der Leyens Ruf als Reformerin. Eine Untersuchung schildert nun, dass die Kostenexplosion durch Fehler ihres Führungsapparats möglich wurde. Von Matthias Gebauer

 

08.04.19: Weißes Haus: USA stufen iranische Revolutionsgarden als Terrororganisation ein ►USA  ►Iran

Die US-Regierung führt die Revolutionsgarden in Iran künftig auf einer schwarzen Liste. Sie würden den Terrorismus als "Instrument staatlicher Politik" betreiben, erklärte Präsident Donald Trump.

 

08.04.19: Vormarsch von Warlord Haftar: In Tripolis scheitert Europas Libyen-Politik ►Libyen ►EU

Khalifa Haftar bläst zum Sturm auf Tripolis: Seine "Libysche Nationale Armee" ist ein Bündnis aus Gaddafi-Militärs, Salafisten und Söldnern. Der Zwei-Millionen-Metropole droht eine verheerende Schlacht. Von Christoph Sydow

 

08.04.19: Parlamentswahl in Israel: Kiffer als Königsmacher ►Israel

Die Zehut-Partei steht in Israel vor dem Knesset-Einzug. Sie setzt auf Cannabis-Legalisierung und Ultranationalismus - und könnte nach der Parlamentswahl über Netanyahus politische Zukunft mitentscheiden. Von Thore Schröder, Tel Aviv

 

08.04.19: Eine Lehrerin packt aus: "Das Problem steht vor der Klasse" ►Bildung  ►Bildungspolitik

Desinteressiert oder autoritär, im schlimmsten Fall auch beides: So hat Lehrerin Sigrid Wagner ihre Kollegen erlebt und darüber ein Buch geschrieben. Hier erzählt sie, wer den Job lieber nicht machen sollte. Ein Interview von Armin Himmelrath

 

08.04.19: Kommunalwahl Türkei: Erdoğan zweifelt Wahlergebnis in Istanbul an  ►Türkei

Nach dem knappen Sieg der Opposition in Istanbul spricht der türkische Präsident von "Veruntreuung" bei der Wahl. Erdoğans Partei, die AKP, hatte bei der Kommunalwahl schlechtere Resultate als erwartet eingefahren. Istanbul war zuvor traditionell in konservativer Hand. Tagesspiegel-Korrespondent Thomas Seibert erhält nun doch die Arbeitserlaubnis in der Türkei.

 

08.04.19: Regierungspläne: Wirtschaft wettert gegen Verpflichtung zu Menschenrechten ►Bundesregierung  ►Arbeitgeber ►Konzerne ►Menschenrechte

Die deutsche Wirtschaft wehrt sich gegen ein mögliches Gesetz zur Einhaltung der Menschenrechte im Ausland. Arbeitgeberchef Ingo Kramer nennt die Regierungspläne "Unsinn" und eine "faktische Unmöglichkeit".

 

08.04.19: Elektromobilität: Die Autoindustrie begeht eine Dummheit nach der anderen ►Industrie/Konzerne ►Energiewende ►Global_Change

Lange stand die Autobranche für die Leistungskraft des Landes. Das ist vorbei: Die Konzerne müssen sich neu erfinden - und machen dabei den nächsten Fehler. Kommentar von Marc Beise

 

08.04.19: Debatte über Enteignungen: "Der Boden des Unfriedens" ►Vonovia & Co. ►Volksentscheide ►Politikverdrossenheit

In Großstädten sind Wohnungen knapp, Mieten teuer. Linke Aktivisten und Politiker würden am liebsten Wohnkonzerne enteignen. Das Echo in der Presse ist einhellig: So entsteht nicht eine einzige neue Wohnung.

 

08.04.19: Mieten: "Enteignungen sind nun wirklich sozialistische Ideen" ►Vonovia & Co. ►Volksentscheide ►Sozialismus

Ein Volksbegehren in Berlin will große Wohnungskonzerne enteignen. Grünen-Chef Habeck hält dies für möglich, CDU und CSU sind empört über diese "schwachsinnige Debatte".

 

08.04.19: Ansage aus dem Weißen Haus: Demokraten werden Trumps Steuererklärungen "niemals" sehen ►USA Republikaner ►Donald Trump

Die US-Demokraten wollen Donald Trump dazu zwingen, seine Finanzen offenzulegen. Der Stabschef des Präsidenten hat auf die Forderung deutlich reagiert.

 

08.04.19: Debatte über Aufschub-Gesetz: Wie das Oberhaus Mays Pläne durchkreuzen will ►Großbritannien  ►Brexit

Premierministerin May kämpft um eine Brexit-Verlängerung und um eine Lösung mit der Opposition. Das Oberhaus will das Parlament allein entscheiden lassen, ob und wie lange der EU-Austritt verschoben wird.

 

08.04.19: US-Heimatschutzministerin: Kirstjen Nielsen verlässt Posten in Trumps Regierung ►USA Republikaner

Kirstjen Nielsen war unter anderem für die Grenzpolitik der US-Regierung zuständig. Nun verkündet Präsident Donald Trump via Twitter, dass die Heimatschutzministerin ihr Amt abgibt.

 

08.04.19: Protest gegen Brunei: George Clooneys Kampagne zeigt Wirkung ►Promis ►Brunei ►Todesstrafe ►Sexualität

Hollywoodstar George Clooney fordert dazu auf, bestimmte Luxushotels zu meiden - als Protest gegen die Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle im Sultanat Brunei. Der Aufruf hat bereits erste Erfolge.

 

08.04.19: Satellitenbild der Woche: Kornkreise in der Wüste ►Ägypten  Landwirtschaft

Satellitenbild der Woche: Kornkreise in der Wüste

Auf einer gelben Fläche bilden schwarze Punkte ein Muster. Was wie ein rätselhaftes Kunstwerk aussieht, ist in Wahrheit ein Satellitenbild der ägyptischen Wüste. Was ist zu erkennen?

 

07.04.19: Interaktive Karte: So viele Einbrüche gab es in Ihrer Region ►Deutschland ►Kriminalität

Interaktive Karte: So viele Einbrüche gab es in Ihrer Region

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mindestens 1999 gefallen. Doch es gibt regionale Unterschiede. Wie sieht es bei Ihnen aus? Von Philipp Seibt

 

07.04.19: Milliardeninvestitionen aus Japan: Die asiatische Alternative für Afrika ►Japan ►Afrika ►Weltordnung

China ist inzwischen der wichtigste Handelspartner vieler afrikanischer Staaten. Doch in Pekings Schatten baut ein alternativer Geldgeber seinen Einfluss aus: Japan verspricht Afrika mehr Qualität und Nachhaltigkeit. Von Vanessa Steinmetz

 

07.04.19: Japan: Ohne Zuwanderung geht es nicht mehr ►Japan ►Gesellschaft

Die japanische Gesellschaft altert schnell, die Politik setzt auf Arbeitskräfte aus dem Ausland. Doch viele Japaner empfinden Einwanderer als Bedrohung ihrer Lebensweise.

 

07.04.19: Das Schweine-System: Kastration ohne Betäubung - vom sinnlosen Leiden der Ferkel

Ferkeln werden ohne Betäubung die Hoden abgeschnitten. Ministerin Julia Klöckner verspricht: Die Tierquälerei hört 2021 auf. Doch die Fleischindustrie hat ganz andere Pläne.

 

07.04.19: Westjordanland: Netanjahus Wahlversprechen für die Rechten ►Israel ►Westjordanland ►Nahostkonflikt

Wenige Tage vor der Wahl hat Israels Premier Netanjahu angekündigt, bei einem Wahlsieg alle jüdischen Siedlungen im besetzten Westjordanland zu annektieren. In dem besetzten Gebiet leben etwa 400 000 jüdische Siedler in ungefähr 200 Siedlungen, von denen ein Teil selbst von Israel bisher als illegale Außenposten betrachtet wurde. Beobachter werten die Ankündigung als Versuch, rechte Wähler zu mobilisieren. In den meisten Umfragen liegt Netanjahus Herausforderer Gantz vorne. Allerdings werden dem rechten Lager bessere Chancen zur Koalitionsbildung prognostiziert. Von Alexandra Föderl-Schmid

 

07.04.19: Auftritt vor jüdischen Republikanern: Trump verwirrt US-Juden mit einer Rede, weil er sie für Israelis hält ►USA Republikaner  ►Donald Trump

Donald Trump scheint manchmal nicht zu wissen, zu wem er spricht. Diesen Eindruck hinterließ er zumindest während einer Rede in Las Vegas vor jüdischen US-Republikanern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Code: ujzh-1

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de