INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Fridays for Future
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 Initiative Neue Globale Perspektive

Initiative New Global Perspective *  Initiative Nouvelle Perspective Mondiale * 倡议新的全球视角

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

   

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

 

 Whistleblower

 

 

Artikel

 

11.04.19: WikiLeaks-Gründer: Julian Assange in London festgenommenWikiLeaks ►Ecuador ►Großbritannien

Laut britischer Polizei ist WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen worden. Demnach wird er sich in Großbritannien der Justiz stellen müssen.

11.04.19: Spionagevorwurf: Cum-Ex-Aufdecker in der Schweiz freigesprochen Steuerbetrug ►Justiz

Eckart Seith vertrat den Drogerie-Unternehmer Müller vor Gericht - und half dabei, den Cum-Ex-Skandal aufzudecken. Nun wurde er in der Schweiz vom Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen, bekam aber eine Geldstrafe zur Bewährung auferlegt.

25.03.19: Edward Snowden: Das Geheimnis von Hongkong CIA

Drei Flüchtlingsfamilien versteckten den Whistleblower Snowden 2013 vor der CIA. Nach Jahren der Angst erhält nun die erste Familie ein neues Leben. Von Kai Biermann und Holger Stark

22.03.19: Informationsfreiheit: Bundestag beschließt Geschäftsgeheimnisgesetz ►Bundesregierung

Unternehmensinformationen sollen künftig per Gesetz besser geschützt werden. Für Whistleblower wurde ein Ausnahmetatbestand eingefügt.

19.03.19: Football Leaks: Ungarn bestätigt Auslieferung von Whistleblower Pinto an Portugal ►Ungarn Football_Leaks

Der Mann hinter der Enthüllungsplattform Football Leaks, Rui Pinto, wird in seine Heimat Portugal ausgeliefert - sein Berufungsantrag ist abgelehnt worden. Pinto wird "die unzulässige Verbreitung von Daten" vorgeworfen.

02.02.19: Football Leaks "Ich bin ein Whistleblower"

Er spielte den Medien mehr als 70 Millionen Dokumente über Missstände im Profifußball zu - nun droht Rui "John" Pinto der Prozess. Wie geht er mit den Vorwürfen um? Sehen Sie hier Ausschnitte aus einem Interview in Pintos Wohnung in Budapest.

27.05.18: Whistleblower: "Wenn ich mich einmal festgebissen habe, lasse ich nicht los"

Margrit Herbst wollte die Deutschen vor BSE schützen. Doch als sie den Skandal ans Licht brachte, wurde sie selbst zum Opfer.

06.05.18: Chelsea Manning: "Ich wurde in einem Käfig in der Wüste gefangen gehalten"

US-Whistleblowerin Chelsea Manning lebt seit einem Jahr wieder in Freiheit, nach sieben Jahren Haft. Jetzt spricht sie über ihren schwierigen Weg zurück ins Leben und erklärt, warum Aufgeben keine Option ist. Ein Interview von Angela Gruber

13.02.18: Whistleblower in der Finanzbranche: Börseneinbruch soll Manipulation gewesen seinBörse/Aktien

Ein Insider aus der Finanzbranche behauptet, der Kurssturz an der Wall Street sei ein Raubzug findiger Manipulatoren gewesen. Die betroffene Börse bestreitet das.

11.01.17: Steuertricks von Konzernen: Gericht kassiert Urteil gegen Luxleaks-Enthüller

Weil er mit entwendeten Dokumenten auf Steuervermeidung in Luxemburg aufmerksam machte, wurde Antoine Deltour zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Die hat ein Gericht nun aufgehoben.

29.07.17: Ermittlungen des Strafgerichtshofs: Ex-Chefankläger Ocampo beschützte libyschen Milliardär ►Int. Strafgerichtshof (IStGH)

Es geht um Millionen US-Dollar - und einen prominenten Juristen: Interne Papiere, die dem SPIEGEL vorliegen, erlauben einen kritischen Blick auf Luis Moreno Ocampo, Ex-Chefankläger des Strafgerichtshofs in Den Haag.

15.09.17: CIA-Direktor über Chelsea Manning: "Sie ist eine Verräterin Amerikas" ►USA ►CIA

Die Whistleblowerin Chelsea Manning sollte an der Elite-Universität Harvard Gastdozentin werden. Damit hat die Uni den CIA-Direktor Mike Pompeo auf den Plan gerufen - und ist jetzt zurückgerudert, zumindest teilweise.

10.08.17: Chelsea Manning: "Die richtigen Kanäle funktionieren nicht" ►USAMedien

In einem Interview mit der "Vogue" berichtet Whistleblowerin Chelsea Manning von den Umständen ihres Leaks - und kritisiert zwei renommierte US-Zeitungen.

27.07.17: Holocaust: Der Whistleblower gegen die Nazis ►PersönlichkeitenHolocaust ►Drittes Reich

Vor 75 Jahren warnte der deutsche Industrielle Eduard Schulte als Erster vor den Vernichtungslagern der Nazis. Doch kaum jemand glaubte ihm: Die Nachricht über den Holocaust sollte zu den Akten gelegt werden.

15.06.17: USA: Mit einem 100 Jahre alten Gesetz gegen Whistleblower  ►USA

Mit dem "Espionage Act" wollten die USA ursprünglich gegen Spione vorgehen. Heute kommt das Gesetz immer wieder gegen Whistleblower zum Einsatz. Ein Überblick.

06.06.17: US-Wahl: Was Whistleblowerin Reality Winner enthüllte ►FBI USA  ►US-Wahl 2016 ►Russland ►The Intercept

Russische Hacker sollen vor der US-Präsidentschaftswahl Behörden und Hersteller von Wahlsoftware angegriffen haben, heißt es in einem NSA-Bericht. Offenbar hat eine junge Frau das Dokument geleakt. Der Fall im Überblick.

24.04.17: Umstrittener Nahost-Experte: Michael Lüders: Der Weiß-Schwarz-Denker ►Naher Osten ►Chemiewaffen ►Syrien ►Türkei al-Nusra-Front

Wo hört Aufklärung auf, wo fängt Ideologie an? Der Krieg in Syrien ist auch ein Krieg um Deutungshoheit. Das neue Buch des Nahost-Experten Michael Lüders ist ein Bestseller. Aber er ist umstritten.

Q. meint: Whistleblower aller Länder, an das Werk!

17.01.17: WikiLeaks: Obama begnadigt Whistleblowerin Chelsea Manning ►USADemokratische_Partei(USA)WikiLeaks

2010 gab Chelsea Manning umfangreiche Daten über die US-Armee und Diplomaten preis, WikiLeaks veröffentlichte sie. Daraufhin wurde sie zu einer Haftstrafe verurteilt, die im Jahr 2045 geendet hätte. Nun kommt sie bereits im Mai frei.

03.12.16: Making of Football Leaks: Ein Treffer nach dem nächsten ►SteuerfluchtPromis ►Gierschlunde, Raffkes .... ►Finanzkrise

Am Anfang waren die Daten. Viele davon. Doch wie findet man etwas im größten Fußball-Leak aller Zeiten, wenn man nicht einmal weiß, wonach man sucht?  Video

03.12.16: Football Leaks: Cristiano Ronaldo schleuste Millionen über Briefkastenfirma in der Karibik ►SteuerfluchtPromis ►Gierschlunde, Raffkes ....

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid hat jahrelang eine Briefkastenfirma auf den British Virgin Islands genutzt. Darüber kassierte er Werbeeinnahmen in Höhe von rund 75 Millionen Euro.

21.11.16: BGH-Urteil: NSA-Ausschuss darf Snowden vorladen  ►Bundesgerichtshof  ►NSA

Grüne und Linke jubeln: Der Bundesgerichtshof hat der Bundesregierung eine klare Anweisung erteilt - sie muss die Vernehmung des Whistleblowers Edward Snowden in Deutschland ermöglichen.

26.10.16: Whistleblowing: Snowden rechnet mit Bundesregierung ab  ►Bundesregierung

Der im Exil lebende NSA-Whistleblower erklärt in einer Videoschalte bei der SZ, wieso er von Berlin so enttäuscht ist - und verrät, wie er vor so vielen anderen von den "Panama Papers" erfuhr.

22.09.16: Datenschutz: Snowden warnt vor Google-Messenger "Allo"  ►Soziale Medien  ►Datenschutz

Die neue Messenger-App "Allo" von Google ist kaum auf dem Markt, da warnt Whistleblower Edward Snowden vor der Nutzung. Das Problem: Die künstliche Intelligenz "Google Assistant" liest im Hintergrund mit.

21.09.16: "Snowdon": Amerikas Natural Born Hero  ►Kino

Oliver Stones Filmbiografie „Snowden“ überrascht mit einer für diesen Regisseur ungewohnten Geradlinigkeit – das macht ihn so aufrichtig.

20.09.16: Whistleblower: Wenn Insider auspacken

Whistleblower gehen meist aus Empörung über Missstände an die Öffentlichkeit. Häufig wird ihnen vorgeworfen, sie hätten sich erst intern um Abhilfe bemühen müssen. Viele Unternehmen reagieren falsch.

16.09.16: US-Bericht zu Whistleblower: Edward Snowden - nur "ein unzufriedener Angestellter"   ►USA

Der US-Geheimdienstausschuss hat dem Informanten Edward Snowden unlautere Motive bei der Weitergabe von Geheimdienstinformationen unterstellt. Er sei "kein Held". Der Betroffene wehrt sich via Twitter.

31.08.16: Monsanto: Whistleblower bekommt 22,5 Millionen Dollar Belohnung

Er machte die US-Behörden auf Buchhaltungstricks bei seinem Arbeitgeber aufmerksam. Nun bekommt ein Ex-Finanzmanager des Agrarchemiekonzerns Monsanto mehr als ein Viertel des Bußgelds als Belohnung.

Q. meint: Ein Meilenstein.

 

INGLOP
hasta@quantologe.de