INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Fridays for Future
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Republikanische Partei (USA)

 

Donald Trump  ► USA   ►US-Wahl 2016

 

 Ronald Reagan - Ein maßgeschneiderter Präsident

Die historische Wahl Ronald Reagans zum 40. Präsidenten der USA hat durch den Erfolg von Donald Trump neue Aktualität gewonnen. Ronald Reagans Wahlsieg war kein Zufall, sondern das Werk großangelegter Manipulationen durch das organisierte Verbrechen. Wie kam es, dass ein zweitklassiger Schauspieler mit Hilfe der Mafia Einzug ins Weiße Haus halten konnte?

 

ZDF-History: Reagans geheime Krieger

n den 80er Jahren soll US-Präsident Reagan einen geheimen Sabotagefeldzug gegen die Sowjetunion geführt haben. "Geheime Krieger" sorgen für heiße Momente im Kalten Krieg. Geleitet werden die Aktionen vom "Komitee für Täuschungsoperationen", das es offiziell gar nicht gibt. Cyberattacken, Täuschung und sogar Mord werden ihm zugeschrieben. Was ist die Wahrheit, was nur Legende? Hochkarätige Interviewpartner aus Militär und Geheimdienst geben Auskunft über ein bis heute umstrittenes und streng geheimes Kapitel des Kalten Krieges. (Quelle: ZDF)

 

Artikel Seite 8

Seite 7  Seite 6   Seite 5   Seite 4  Seite 3   Seite 2  Seite 1

 

 

12.04.19:  Weißes Haus Miller und Trump - ein schrecklich gutes Team ►USA Donald Trump ►Rassismus ►Betonköpfe

Präsidentenberater Stephen Miller soll die treibende Kraft hinter dem personellen Umbau des Heimatschutzministeriums sein. Er gilt als rechter Hardliner, manche sehen in ihm den "berüchtigtsten Rassisten im Weißen Haus".Trump vertraut Miller. Und hat ihn jüngst sogar noch befördert. Von Thorsten Denkler, New York

11.04.19: Weltwirtschaft: "Die nächste Krise könnte schlimmer werden als 2008" ►IWF  ►Weltwirtschaft ►Finanzkrise ►Donald Trump

Die Welt trudelt in den Abschwung - seit Monaten gibt es diese Sorgen, jetzt stützt sie der Internationale Währungsfonds mit konkreten Zahlen. Schuld daran soll auch US-Präsident Trump sein. Von Marc Pitzke, New York

11.04.19: Streit mit Opposition: US-Regierung lässt Frist für Trumps Steuererklärungen verstreichen ►USA ►Donald Trump

Donald Trump weigert sich strikt, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen. Eine Frist der Demokraten lief nun aus. Doch der Streit geht weiter.

08.04.18: Nächster Rauswurf durch den US-Präsidenten: Trump feuert Secret-Service-Chef Alles ►USA Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat einen weiteren hochrangigen Funktionär entlassen. Diesmal traf es Secret-Service-Direktor Randolph Alles. Mitarbeiter sprechen von einer "nahezu systematischen Säuberungsaktion".

08.04.19: Ansage aus dem Weißen Haus: Demokraten werden Trumps Steuererklärungen "niemals" sehen ►USA Donald Trump

Die US-Demokraten wollen Donald Trump dazu zwingen, seine Finanzen offenzulegen. Der Stabschef des Präsidenten hat auf die Forderung deutlich reagiert.

08.04.19: US-Heimatschutzministerin: Kirstjen Nielsen verlässt Posten in Trumps Regierung ►USA

Kirstjen Nielsen war unter anderem für die Grenzpolitik der US-Regierung zuständig. Nun verkündet Präsident Donald Trump via Twitter, dass die Heimatschutzministerin ihr Amt abgibt.

07.04.19: Auftritt vor jüdischen Republikanern: Trump verwirrt US-Juden mit einer Rede, weil er sie für Israelis hält ►USA   Donald Trump

Donald Trump scheint manchmal nicht zu wissen, zu wem er spricht. Diesen Eindruck hinterließ er zumindest während einer Rede in Las Vegas vor jüdischen US-Republikanern.

05.04.19: Ernennung gegen Widerstände: Trump-Kandidat wird Präsident der Weltbank ►USA  Donald Trump ►Weltbank

Als größter Anteilseigner der Weltbank dürfen die USA traditionell den Präsidenten bestimmen - und das hat US-Präsident Donald Trump genutzt. Er drückte den umstrittenen Ökonomen David Malpass durch.

01.04.19: USA: Mitarbeiterin veröffentlicht Sicherheitsrisiken im Weißen Haus ►USA

Obwohl einzelnen Personen die Sicherheitsfreigabe verwehrt wurde, sollen sie im Weißen Haus Zugang zu Geheiminformationen haben. Eine langjährige Mitarbeiterin forderte den US-Kongress auf, sofort einzugreifen.

30.03.19: Wahlkampfauftritt in Michigan: Donald Trump sagt ökologischer Wende den Kampf an ►USA Trump ►UmweltKlima ►Neoliberalismus

Keine Flugzeuge, keine Kühe und Elektroautos, die nur 160 Meilen weit kommen. Mit Häme und Halbwahrheiten versucht Donald Trump dem Green New Deal, der ökologischen Wende, den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Q. meint: Das Versagen der Medien in den USA: Dass dieser unerträgliche Herr Trump bei den US-Republikanern punkten kann, lässt ganz tief in die Gedankenwelt der Mitglieder und den reaktionären Zustand der Partei blicken. Was das für die Gesellschaft, die Vereinigten Staaten und darüber hinaus bedeutet, erschliesst sich vollends, wenn man die Aussagen der anderen Kandidaten der Republikaner hört oder liest. Es ist eine Schande für die Medien, vor allem für die Lohnschreiber und Kaufjournalisten in den Vereinigten Staaten, dass diesen Scharlatanen und Menschenfeinden nicht die Maske vom Gesicht gerissen wird. Einen globalen Umschwung hin zu einem nachhaltigeren Umgang mit unserem Planeten ist mit diesen Herrschaften jedenfalls nicht zu bewerkstelligen. Mithin betrifft das unerträgliche Verhalten der Medien in den USA uns alle!!!!  - Volker Zorn (Quantologe) 21.07.15

30.03.19: Migration: Donald Trump streicht Hilfszahlungen an zentralamerikanische Staaten ►USA Trump ►Neoliberalismus ►Guatemala Honduras  ►El Slavador

Laut US-Außenministerium werden Guatemala, Honduras und El Salvador vorerst keine US-Gelder erhalten. Die Demokraten nannten diesen Schritt "komplett kontraproduktiv".

26.03.19: Anstieg des EnergieverbrauchsSo viel Kohlenstoffdioxid wie nie zuvor ►USA Donald Trump ►China ►Indien  ►Klimaschutz

Die Internationale Energieagentur schlägt Alarm: Der globale Kohle- und Ölverbrauch steigt an. Drei Länder sind dabei für 85 Prozent des starken Anstiegs der CO2-Emissionen verantwortlich.  Von Marcus Theurer, London

Q. meint: Danke Donald!!!

20.03.19: Luftverkehr: Boeings gefährliche Nähe zur MachtUSA Donald Trump ►Lobbyismus ►Neoliberalismus

Der US-Luftfahrtkonzern pflegt ein großes Lobbynetzwerk mit Verbindungen bis in die Spitze der US-Regierung. Wie weit reicht der Einfluss von Boeing auf seine Aufseher? Eine Analyse von Jörg Wimalasena, New York

05.03.19: Reporterlegende Seymour Hersh "Diese ganze Geschichte ist ein einziger großer Schwindel" ►USA ►Journalismus ►Russland-Affäre

Seymour Hersh, einer der bekanntesten Journalisten Amerikas, glaubt nicht daran, dass der amerikanische Präsident aus Russland gesteuert wird. Im FAZ.NET-Interview deutet er viel schmutziges Insiderwissen über Dick Cheney und Hillary Clinton an. Von Daniel C. Schmidt, Washington

03.03.19: Trumps Wiederwahl: Die Suche nach einem innerparteilichen Gegenkandidaten ►USA Donald Trump

Bei den Republikanern gibt es Überlegungen, einen Gegenkandidaten aufzubauen, um Donald Trump in Vorwahlen zu zwingen. Doch die Partei hat sich in den vergangenen zwei Jahren entscheidend verändert. Von Majid Sattar, Washington

01.03.19: Vereinigte StaatenDie Gewinner der Steuerreform sind die Unternehmen ►USA Finanz-/SteuerpolitikNeoliberalismus ►Armut/Reichtum

Wer seine Steuer früh gemacht hat, bekommt in diesen Tagen zum ersten Mal die Effekte der Steuerreform von Donald Trump zu spüren. Eine Menge Amerikaner hat das Ergebnis erschreckt, doch so einfach lässt sich kein Urteil über die Neuerungen fällen. Von Frauke Steffens, New York

28.02.19: Medieneklat in Hanoi: Weißes Haus schloss mehrere Reporter aus ►USA Pressefreiheit

Die Trump-Administration hat es wieder getan: Wegen missliebiger Fragen durften US-Journalisten in Hanoi am Dienstag nicht an einer Pressekonferenz von Donald Trump und Kim Jong Un teilnehmen. Betroffen waren vier Reporter

25.02.19: USA: Wo Menschen sterben, weil Medikamente zu teuer sind  ►USA Pharmaindustrie ►Neoliberalismus ►Medizin ►Gesundheitsreform

In keinem Industrieland kosten rezeptpflichtige Arzneien mehr als in den USA. Menschen in den Staaten rationieren ihre Medikamente, um Kosten zu sparen. Nicht alle überleben das. Die Versuche der US-Regierung, das Problem zu lösen, bleiben zaghaft. Von Thorsten Denkler, New York

Q. meint: Die unmenschliche Fratze des Kapitalismus. Die häßliche Fratze der Pharmaindustrie. Das wahre Gesicht von Donald Trump und seiner heuchlerischen Truppe.

22.02.19: US-Wahlbetrug: Wahlbezirk in North Carolina muss Midterms wiederholen ►USA  Betrug

Nach einem offenbar eklatanten Wahlbetrug bei den Zwischenwahlen muss der 9. Wahlbezirk in North Carolina erneut abstimmen. Im Zentrum steht der Republikaner Mark Harris. Er hatte zwielichtige Gestalten angeheuert. Erst als sein eigener Sohn gegen ihn aussagt, macht Harris den Weg zu einer Neuwahl frei. Von Thorsten Denkler, New York

21.02.19: William Happer: Er verglich CO2 mit den Juden: Klimawandel-Leugner soll Trumps Klima-Kommission leiten ►USA Klima ►Dumpfbacken

Die Personalie sorgt bei vielen für Kopfschütteln: US-Präsident Donald Trump will offenbar William Happer den Vorsitz einer Klima-Kommission übertragen. Der Physiker hat den Klimawandel mehrfach bestritten - mit drastischen Worten.

Q. meint: Mal wieder den Bock zum Gärtner gemacht.

20.02.19: Space Force: Trump ordnet Gründung von Weltraumstreitkräften an ►USA Wettrüsten ►Weltordnung

Die USA treiben die Aufstellung einer sogenannten Space Force voran. Nach einem entsprechenden Dekret des US-Präsidenten will das Pentagon einen Gesetzentwurf erarbeiten.

19.02.19: USA: Der Mann, der die Republikaner vor Trump retten will  ►USA Wahl 2020

Bill Kristol ist einer der wenigen Republikaner, die Donald Trump noch öffentlich kritisieren. Er gilt als ihr inoffizieller Anführer. Der Neokonservative sucht nach Kandidaten in der Partei, die bei den Vorwahlen gegen den Präsidenten antreten. So glaubt er Trump schwächen zu können. Von Alan Cassidy, Washington

19.02.19: Nach Notstandserklärung: 16 Bundesstaaten klagen gegen Trump-Regierung  USA

Der US-Präsident hat einen nationalen Notstand erklärt, um am Kongress vorbei an Gelder für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu kommen. Dagegen gehen nun 16 Bundesstaaten juristisch vor: "Heute bringen wir Präsident Trump vor Gericht."

17.02.19: Einstufung als Sicherheitsgefahr für die USA: Deutsche Autobauer verstehen die Welt nicht mehr ►USA Deutschland ►Industrie

Die Autoindustrie kritisiert die bevorstehende Einstufung deutscher Autoimporte als Sicherheitsgefahr für die USA. Die Bundesregierung rechnet laut "Handelsblatt" fest damit - der Bericht des US-Ministeriums sei bereits erstellt.

16.02.19: Angela Merkel und Mike Pence: Wer solche Freunde hat ►Bundesregierung ►USA

In München blitzt auf, wie die Welt sein könnte: Angela Merkels engagierter Aufruf zur Zusammenarbeit wird gefeiert. US-Vizepräsident Mike Pence zerstört das Bild. Eine Analyse von Carsten Luther, München

15.02.19: USA: Donald Trump erklärt nationalen NotstandUSA  ►Donald Trump

Der US-Präsident will seine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen. Weil der Kongress die Finanzierung ablehnt, greift Donald Trump nun auf den nationalen Notstand zurück.

Q. meint: Endspiel.

14.02.19: Weißes Haus: Trump wird nationalen Notstand erklären ►USA Donald Trump

Donald Trump will einem Kompromiss zum Haushalt zustimmen. Um den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko durchzusetzen, wird er jedoch zugleich den nationalen Notstand erklären. Die Demokraten kündigten an, dagegen vorzugehen.

08.02.19: Unamerikanische Werte?Der Sozialismus als Schreckensbild ►USADonald Trump Sozialismus ►Betonköpfe

Entschlossenheit oder pure Angst? Donald Trump und die Republikaner schwingen gern die Sozialismus-Keule, um die Demokraten zu diskreditieren. Dabei verstehen Amerikaner unter dem Begriff etwas ganz anderes als Europäer. Von Frauke Steffens, New York

Q. meint: Immer wieder verstecken die Marktliberalen asoziale Politik unter dem Deckmäntelchen der zu schützenden Freiheit, z.B. Abschaffung von Obamacare, die in Wirklichkeit allerdings nichts anderes bedeutet als das Recht des Stärkeren. Was Trump und seine Republikaner unter Sozialismus verstehen und was sie bekämpfen, lässt sich bestens an der Rede von Charlie Chaplin im Spielfilm "Der große Diktator" demonstrieren, denn er wurde in der widerlichen McCarthy-Ära als Kommunist diffamiert.

07.02.19: Trumps Weltbank-Kandidat Malpass Der Brandstifter als Brandmeister ►USA ►Donald Trump ►Weltbank

Der US-Ökonom David Malpass ist ein scharfer Kritiker der Weltbank. Trotzdem - oder gerade deshalb - hat Donald Trump ihn nun zum neuen Chef der Institution nominiert. Experten sind entsetzt. Von Marc Pitzke, New York

01.02.19: Huawei: Ohne Rücksicht ►USA China ►Weltordnung

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage. Von Felix Lee, Peking

Weiter
INGLOP
hasta@quantologe.de