INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Propaganda/Demagogie/Hetze/Mobbing

 

Artikel Seite 2  Seite 1

 

 

14.10.18: Digitale Propaganda: Ganz allein im dunklen Internet Soziale Medien ►Internet ►Fake News

Viel wird darüber geredet, was Smartphones mit Jugendlichen anstellen. Die wichtigere Frage wird gern übersehen: Was das Zusammenspiel von Propaganda und sozialen Medien mit der Gesellschaft anstellt. Eine Kolumne von Christian Stöcker

12.10.18: Angst vor Invasion: Was Populisten dem Volk vorgaukeln ►Österreich ►FPÖIslam ►Rechte Gruppierungen  

In Österreich haben die Rechten just in den Dörfern an Stimmen gewonnen, in denen vor 500 Jahren die Türken gewütet haben. Aber erst, seit die FPÖ damit Kampagne macht. Was zeigt, wie Unfug verfängt. Eine Kolumne von Thomas Fricke

11.10.18: US-Wahlkampf: Trumps Angstkampagne ►USA ►Donald Trump Fake News

Die politische Debatte in den USA wird immer schriller. Der Präsident nennt seine Gegner "verrückt" und warnt vor Verhältnissen "wie in Venezuela", falls die Demokraten bei den Midterms gewinnen. Kann diese Taktik funktionieren? Von Roland Nelles, Washington

08.10.18: 10. Todestag von Jörg Haider: Der Mann, der den modernen Rechtspopulismus erfand ►Österreich ►Populismus

Schon in den 90er Jahren führte Jörg Haider rechtspopulistische Wahlkämpfe. Fünf Methoden des Österreichers, die heute zum Repertoire von Trump bis Le Pen gehören. Von Leila Al-Serori, Klagenfurt

17.09.18: Bündnis der Rechtspopulisten: Matteo, Marine und Viktor für Europa ►EU ►Rechte Gruppierungen ►Populismus

Italiens Vizepremier Matteo Salvini wird zum neuen Stern der europäischen Nationalisten, gefeiert von Marine Le Pen und Viktor Orbán. Sie wollen nicht mehr "raus aus Europa", sie wollen es übernehmen. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom

08.09.18: Sammlungsbewegung: Die eigenen Privilegien stressfrei genießen ►"Aufstehen" ►Linke Gruppierungen ►Rechte Gruppierungen ►Populismus

Auch die Linken kritisieren eine angebliche "Hypermoral" der Mitte. "Aufstehen" und seine Unterstützerinnen kopieren rechtspopulistische Sprechmuster.

08.09.18: "Islamfreie Schulen": AfD-Plakat sorgt für Empörung ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Ein blondes Mädchen, den Arm triumphierend nach oben gestreckt - und darunter die Forderung: "Islamfreie Schulen". Ein AfD-Wahlplakat in Bayern verstört Schüler und Lehrer, Fachleute sind entsetzt. Von Silke Fokken

07.09.18: Straftaten von Ausländern: Diese Bierzeltrede wird für Seehofer jetzt zum Problem ►Bundesregierung ►CSU  Kriminalität ►Flüchtlingspolitik

Anfang August hielt Horst Seehofer in Bayern eine Rede. Ein Satz fiel kaum jemandem auf - bis jetzt. Der CSU-Chef sagte, er freue sich über straffällige Ausländer. Was hat er damit gemeint?

Q. meint: Hier ist der O-Ton von Seehofer.

07.09.18: Union im Bundestag: CDU-Abgeordnete will keine Muslime in der Partei  ►Bundesregierung ►CDU Flüchtlingspolitik

Eklat in der Union: Muslime gehören nicht in die CDU, sagt die rechtskonservative Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann aus Sachsen. Auch nach heftiger Kritik aus ihrer Partei hält sie an der Aussage fest.

04.09.18: Politische Bewegung "Aufstehen": Lockruf einer Spalterin ►"Aufstehen" ►Populismus  ►Die Linke  ►Linke Gruppierungen

Sahra Wagenknecht kann provozieren und Menschen faszinieren, aber auch abstoßen. In ihrer neuen Sammlungsbewegung könnten am Ende andere wichtiger werden als sie selbst. Von Stefan Braun, Berlin

Q. meint: Da wird breitspurig mit viel Tamtam und Politlametta eine Bewegung in Marsch gesetzt, die angeblich den Rechtspopulisten das Wasser abgraben soll, teilweise mit deren fragwürdigen Methoden und sogar Parolen. Dabei läßt sich dem rechtlastigen Spuk der Marktradikalinskis auf einfachstem Weg ein Stoppschild vor die Nase halten: Frontal 21 vom 21,08.18: AfD - Die Partei der kleinen Leute  - Aber wer hat schon ein Interesse daran, sich selbst die Geschäftsbasis zu entziehen?

02.09.18: Sahra Wagenknecht: Sammlung der Gespaltenen ►"Aufstehen"  ►Die Linke ►Linke Gruppierungen

Die Linken träumen davon, dass alle an einem Strang ziehen – nur wissen sie nicht, an welchem. Kann die Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht daran etwas ändern?

02.09.18: Sahra Wagenknecht: Ihr existenzieller Moment "Aufstehen"  ►Die Linke ►Linke Gruppierungen

Sahra Wagenknecht will in wenigen Tagen ihre linke Sammlungsbewegung vorstellen. Was ist das politische Ziel? Und wer soll da eigentlich gesammelt werden?

 Q. meint: Eigentlich wäre "Aufstehen" gegen rechts jetzt das Gebot der Stunde. Aber welche Krähe hackt der anderen schon ein Auge aus?

02.09.18: Linken-Chefin: Kipping lädt Wagenknecht-Bewegung zur Zusammenarbeit ein ►"Aufstehen"  ►Die Linke ►Linke Gruppierungen

Erneut erteilte Katja Kipping der Sammlungsbewegung ihrer Parteifreundin Sahra Wagenknecht eine Absage. Ganz ausschließen möchte sie jegliche Zusammenarbeit allerdings nicht.

02.09.18: Demonstrationen in Chemnitz: Der Schauermarsch ►SachsenRechte Gruppierungen ►Propaganda

Demonstrationen in Chemnitz: Der Schauermarsch  AP

AfD-Politiker Björn Höcke, (2 v.l.), Pegida-Frontmann Lutz Bachmann (2 v.r.)

Er war als "Trauermarsch" deklariert: Mit einem Großaufgebot sicherte die Polizei eine Demo von Rechtsextremen. Die Eskalation mit Gegendemonstranten blieb aus. Doch AfD und Pegida schreiten mittlerweile Seit' an Seit'. Aus Chemnitz berichten Katharina Meyer zu Eppendorf und Max Holscher

02.09.18: Der Kreml und die Rente Aberwitzige Propaganda: Wie der Kreml den Russen das Altern austreiben will  ►Russland ►Rentenpolitik

Eine Rentenreform treibt die Menschen in Russland auf die Straße. Um die Bevölkerung auf Kurs zu bringen, startete der Kreml eine massive Propaganda-Kampagne, die den Russen die Rente ausreden soll.

31.08.18: Krawalle in Chemnitz: Martin Kohlmann, der Rechts-Anwalt hinter "Pro Chemnitz" ►Sachsen ►Rechte Gruppierungen ►Hetze ►Flüchtlingspolitik

Martin Kohlmann ist der führende Kopf von Pro Chemnitz. Seinem Ruf sollen tausende Krawallmacher gefolgt sein, der Rechtsanwalt der Rechten ist in der Szene offenbar gut vernetzt. Wer ist der Mann?

31.08.18: Chemnitz: AfD-Aussteigerin: "Merkel als Sündenbock haben wir uns als Funktionäre ausgedacht" ►AfDRechte Gruppierungen  ►Hetze ►Flüchtlingspolitik

Die Geschehnisse in Chemnitz rütteln die Republik auf. Bei stern TV sprechen zwei Frauen darüber, wie es sich anfühlt, Sachse zu sein. Franziska Schreiber, ehemaliges AfD-Mitglied, erklärt die Fremdenfeindlichkeit innerhalb der Partei.

30.08.18: "Feindliche Übernahme": Ein rechter Hit ►SPD ►Schwachsinn ►Hetze

Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben. Wie wird es zum Beststeller? Es gibt da ein paar Regeln, etwa: Keep it simple! Eine Erklärung in elf Punkte

18.08.18: "Aufstehen": Spitzen-Linke distanzieren sich von Wagenknechts Sammlungsbewegung ►"Aufstehen" ►Die Linke ►Populismus ►Hetze

Mit ihrer neuen Sammlungsbewegung "Aufstehen" polarisiert die Linken-Fraktionschefin Wagenknecht. Nun haben einem Zeitungsbericht zufolge führende Politiker ihrer Partei das Projekt

14.08.18: AfD-Aussteiger: "Eine Partei, die das Land spaltet" ►AfD ►Rechte Gruppierungen ►Hetze ►Populismus

Heiko Leimbach war bis vor wenigen Monaten Kreissprecher der AfD im Landkreis Fulda. Nun ist er aus der Partei ausgetreten. Im FR-Interview erhebt er schwere Vorwürfe gegen die AfD.

14.08.18: Störungsmelder: Rechtsextremismus: Streng geheime Hassmusik ►Rechte Gruppierungen ►Musik ►Hetze

Mit Konzerten wollen Neonazibands unpolitische Zuhörer erreichen. Von ihren Geheimauftritten bekommen die Behörden meist wenig mit.

07.08.18: Hans-Werner Sinn: "Rentenalter muss steigen, um Flüchtlinge zu ernähren" ►Hetze ►Fake News ►Schwachsinn ►Betonköpfe

Die Deutschen sollen nach Meinung von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn länger arbeiten, um die Kosten der Flüchtlingsintegration stemmen zu können. Auch der Mindestlohn müsse abgeschafft werden.

Q. meint: So argumentiert ein geistiger Brandstifter und Lieferant von Fake News. Solche Herrschaften werden uns ständig bei Will, Plasberg, Illner und Co. vor die Nase gesetzt. Die Menschheit hat ein gewaltiges Problem mit dem Klimawandel und seinen verheerenden Folgen, während die geistigen Brandstifter versuchen das Land und die Menschen zu spalten.

07.08.18: Saudische Propaganda gegen Kanada: Die Wüstentrolle ►Saudi-Arabien ►Kanada ►Fake News

Saudi-Arabien fährt eine Kampagne gegen Kanada - politisch, wirtschaftlich, diplomatisch. Auch in den Medien versucht das Königshaus, die Nordamerikaner zu diskreditieren. Das geht nach hinten los. Von Christoph Sydow

05.08.18: Flüchtlingsdebatte: Das Geheimnis der schreienden Zwerge Think TanksPropaganda ►Fake News ►Suggestion ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Eine lautstarke Minderheit dominiert den politischen Diskurs, an den Interessen der meisten Bürger vorbei - und die AfD profitiert. Doch warum ist das eigentlich so? Die Antwort sollte auch Horst Seehofer interessieren. Eine Kolumne von Christian Stöcker

03.08.18: Wagenknecht-Projekt: "Aufstehen" - linke Sammlungsbewegung formiert sich ►"Aufstehen"Die Linke ►Propaganda ►Populismus 

Sahra Wagenknechts neue Sammlungsbewegung der politischen Linken nimmt Gestalt an. Nach SPIEGEL-Informationen soll sie den Namen "Aufstehen" tragen.

Q. meint: Alter Wein in neuen Schläuchen.

Migranten in Italien: Hass, Hetze und Gewalt ►Italien ►Rassismus  ►Populismus  ►Rechte Gruppierungen

In Italien häufen sich die Attacken auf Menschen mit dunkler Haut. Der Staatspräsident spricht von "Barbarei", Kirchenmänner von "Rassismus" - die Regierung hält Berichte dazu für erfundenen "Unsinn". Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom

Q. meint: Die Saat der Hetzer geht auf.

03.08.18: US-Präsident: Trumps heikle Hexenjagd-Theorie ►USA ►Donald Trump ►Fake News

Sonderermittler Mueller würde US-Präsident Trump gern unter Eid verhören. Trumps Anwälte treibt die Sorge um, dass der Präsident sich in Widersprüche verwickeln oder eine falsche Aussage treffen könnte. Der Präsident setzt unterdessen fast täglich seine Strategie fort und delegitimiert die Ermittlungen. Von Stefan Kornelius

03.08.18: US-Verschwörungstheoretiker: Trumps Trolle zeigen sich ►USA ►Donald Trump ►Fake News

Unter dem Schlagwort QAnon kursieren im Internet wilde Verschwörungstheorien. Jetzt zeigen sich ihre Anhänger erstmals offen vor TV-Kameras - als Fans bei Auftritten von US-Präsident Donald Trump. Von Marc Pitzke, New York

03.08.18: US-Präsident: Donald Trump teilt gegen die Medien aus - und erklärt, was seine Tochter Ivanka eigentlich meint USA ►Donald Trump ►Fake News

Ivanka Trump hat ihrem Vater öffentlich widersprochen: Die Medien seien nicht die "Feinde des Volkes". Das kann US-Präsident Donald Trump nicht unkommentiert lassen und erklärt bei einem Rundumschlag gegen die Medien, was seine Tochter eigentlich meint.

31.07.18: Rechtsruck in Deutschland: Besorgte Bürger  ►Deutschland  Gesellschaft CSUAfD ►Rechte Gruppierungen ►Faschismus

Die Rechte vergiftet die Stimmung im Land, einer Mehrheit der Bürger macht das Sorge. Es ist Zeit, dass sich die Bundesregierung ihre Flüchtlingspolitik nicht länger von einer radikalen Minderheit diktieren lässt. Ein Kommentar von Maximilian Popp

Rechtsruck in Deutschland: Besorgte Bürger DPA

#ausgehetzt-Demonstration (im Juli in München)

29.07.18: Treffen zwischen Sulzberger und US-Präsident: "New York Times"-Verleger warnt Trump ►USA ►Donald Trump  Fake News

"New York Times"-Herausgeber A.G. Sulzberger hat sich mit US-Präsident Trump getroffen. Und ihn direkt kritisiert: Dessen Sprache führe zu Gewalt. Trump wiederum erklärte, warum er Medien als "Feinde des Volks" betrachte.

29.07.18: Migrationsdebatte Die große Erregung über das falsche Thema Soziale Medien ►Flüchtlingspolitik ►Klimawandel ►Sozialpolitik

Seit Monaten kreist die deutsche Politik um das Thema Zuwanderung. Dabei haben die meisten Bürger ganz andere Sorgen. Doch sie organisieren ihre Interessen schlechter als einflussreiche Minderheiten. Eine Kolumne von Henrik Müller

28.07.18: Latino-Gang MS-13 in den USA: Jung, nervös, brutal ►USA ►Donald Trump ►Fake News Kriminalität ►Sozialisation

Latino-Gang MS-13 in den USA: Jung, nervös, brutal REUTERS

Um Einwanderer zu dämonisieren, beschwört US-Präsident Donald Trump oft die Latino-Gang MS-13. Dabei spielt die Vereinigung in den USA nur eine relativ geringe Rolle. Doch die Hetze geht auf. Von Marc Pitzke, New York

23.07.18: Mesut Özil: Ein Rücktritt mit Millionen VerlierernPromis Sport

Das Ende von Mesut Özil in der deutschen Nationalmannschaft ist die wahre Niederlage dieses Sommers. Es wird bittere Konsequenzen für Fußball und Gesellschaft haben und daran haben beide Seiten ihren Anteil. Kommentar von Martin Schneider

Q. meint: Das Foto mit Erdogan war ein Fehler, denn es war Wahlkampfhilfe für einen Gegner der Meinungsfreiheit. Das "Theater" darum zeigt, auf welch wackeligen Beinen Intergration steht, weil konservative Kreise jede Gelegenheit nutzen, einen Keil in die Gesellschaft zu treiben.

22.07.17: Propaganda im Netz: USA startet scharfe Kampagne gegen Iran ►USA ►Iran

"Spielen Sie nicht mit dem Schwanz des Löwen": Irans Präsident Rohani hat die USA gewarnt, feindselige Stimmung zu verbreiten, nachdem sich die US-Regierung in Reden und Social Media an iranische Bürger gewandt hatte.

22.07.18:  Nach Nordkorea-Gipfel: Was Trumps Treffen mit Kim gebracht hat ►Donald Trump

US-Präsident Trump feiert seine Treffen mit Diktatoren und Autokraten. Aber sind sie mehr als großes Medienspektakel? Knapp sechs Wochen nach dem Gipfel mit Kim Jong Un ist die Bilanz ernüchternd. Von Vanessa Steinmetz

21.07.18: 'The Movement': Steve Bannon plant offenbar rechtspopulistische Revolte in Europa ►Rechte GruppierungenFake News ►Populismus

Steve Bannon REUTERS

Erst verlor er seinen Posten im Weißen Haus, kurz darauf die Chefposition bei "Breitbart": Steve Bannon wendet sich einem Medienbericht zufolge nun nach Europa - um mit einer Stiftung Rechtspopulisten zu stützen.

Q. meint: Die Demokratie im Visier.

 

INGLOP
hasta@quantologe.de