INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Iran

 

Artikel

 

05.10.18: US-Regierung: USA stellen Iran ins Zentrum ihrer Terrorabwehrstrategie ►USA Republikaner

Der Iran sei "Zentralbanker des internationalen Terrorismus", sagt Donald Trumps Nationaler Sicherheitsberater. Die neue Strategie legt den Schwerpunkt auf Heimatschutz.

03.10.18: Nach Urteil zu Sanktionen: USA kündigen Abkommen mit Iran ►Int. Gerichtshof (IGH) ►USA Republikaner

Washington hat eine Vereinbarung mit Teheran aufgekündigt. Die USA reagieren damit auf ein Urteil des Internationalen Gerichtshofs: Der hatte entschieden, dass die USA einige Iran-Sanktionen aufheben müssen.

24.09.18: Nach Anschlag auf Militärparade Iranische Revolutionsgarden drohen USA und Israel

Nach einem Anschlag auf eine Militärparade mit mindestens 25 Toten droht der Vizechef der iranischen Revolutionsgarden den USA und Israel. Die iranische Führung macht die beiden Länder indirekt für den Anschlag mitverantwortlich. Der Konflikt dürfte auch eines der Hauptthemen bei der UN-Vollversammlung in New York in dieser Woche sein.

22.09.18: Iran: 24 Menschen sterben bei Anschlag auf Militärparade Terrorismus

Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in Iran sind 24 Menschen getötet worden, mehr als 50 wurden verletzt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" reklamiert die Tat für sich, lieferte aber keine Belege.

07.09.18: Israel versus Iran: Heißer Herbst  Israel ►Nahostkonflikt

Jerusalem und Teheran liefern sich einen Schattenkrieg: Israels Armee greift offenbar im Schnitt zwei Mal pro Woche iranische Stellungen in Syrien an. Und auch der Irak droht, in den Konflikt hineingezogen zu werden. Von Dominik Peters und Christoph Sydow

28.08.18: Krise: Schwerste Krise in der iranischen Geschichte

Das Vertrauen in die iranische Regierung schwindet immer mehr. Unternehmen verlassen das Land, und auch Ruhanis Stuhl wackelt.

20.08.18: Wegen Sanktionen: Iran liefert Öl an China jetzt mit Staatstankern China

Amerika macht Druck auf Iran und zwingt andere Länder, mit dem Land keine Geschäfte mehr zu machen. Das fördert eine brisante Verbindung – mit womöglich gravierenden Folgen.

19.08.8: Rüstung: Iran kündigt neuen Kampfjet an ►Irandie Vorstellung eines neuen Kampfjets aus eigener Produktion an. Oberste Priorität hat jedoch weiterhin ein anderes Rüstungsprojekt.

13.08.18: Iran: Chamenei untersagt direkte Verhandlungen mit den USA USA

Irans geistliches Oberhaupt Ajatollah Chamenei hat sich erstmals öffentlich zu Trumps Ausstieg aus dem Atomdeal geäußert. Die US-Regierung würde Versprechen nicht halten.

08.08.18: Iran: Hardliner stürzen Hassan Ruhanis Arbeitsminister

Mit einem Misstrauensvotum hat das iranische Parlament den Arbeitsminister entlassen. Seine Kritiker werfen ihm hohe Arbeitslosigkeit und Korruption vor.

06.08.18: "Psychologischer Krieg" der USA: Iran will trotz Sanktionen im Atomabkommen bleiben

Teheran wirft der US-Regierung "grenzenlose Scheinheiligkeit" vor. Trump führe mit den Sanktionen "einen psychologischen Krieg" und wolle, dass Iran aus dem Atomdeal aussteigt - so weit will es Iran aber nicht kommen lassen.

06.08.18: Trump macht ernst: So sehen die neuen US-Sanktionen gegen Iran aus ►USA ►Republikaner

Seit Wochen überziehen sich Washington und Teheran mit Drohungen: In wenigen Stunden will US-Präsident Trump die Strafmaßnahmen gegen Iran wieder aktivieren. Der Konflikt im Überblick.

06.08.18: Iran: "Die bösartigen iranischen Aktivitäten zurückdrängen" ►USA ►Republikaner

Die Regierung in Washington macht ernst: Gegen den Iran treten in der Nacht neue Sanktionen in Kraft. Deutsche Firmen fordern deshalb die Hilfe der Bundesregierung.

05.09.18: Proteste: Iraner gehen in mehreren Städten auf die Straße

Hunderte Demonstranten im Iran haben gegen Inflation und die Regierung protestiert. Die bald wieder geltenden US-Sanktionen belasten bereits die Wirtschaft des Landes.

31.07.18: Gipfel zwischen USA und Iran: Khamenei will nicht so, wie Trump wohl will ►USA

Donald Trump hat Gefallen an pompösen Gipfeltreffen gefunden. Nach seinen Gesprächen mit Kim und Putin will sich der US-Präsident nun mit der iranischen Führung treffen. Doch daraus wird wohl nichts. Von Dominik Peters und Christoph Sydow

29.07.18: Iran: Vor dem Hitzschlag USA

Die USA und Iran liefern sich einen heftigen Schlagabtausch. Gleichzeitig wächst in der Islamischen Republik der Unmut. Die Gründe: Dürre, Korruption und die Sanktionen des Westens. Eine gefährliche Lage. Von Dominik Peters und Christoph Sydow

26.07.18: Iranischer Militär droht den USA: "Wir sind ganz nah, sogar dort, wo ihr uns nicht erwartet" USA Militär

Der Ton zwischen Teheran und Washington wird schärfer: Nach der jüngsten Drohung des US-Präsidenten reagiert nun der Anführer einer iranischen Eliteeinheit mit drastischen Worten: "Kommt, wir sind bereit."

24.07.18: USA und Iran: Irans Außenminister kontert Trumps Drohung USA

Auf die Drohgebärden von Donald Trump hat der iranische Außenminister mit Spott reagiert. "Sie sehen uns unbeeindruckt", twitterte er im Stil des US-Präsidenten.

23.07.18: Reaktion auf Rohanis Rede: Trump droht Iran mit schlimmsten Konsequenzen ►USA ►Donald Trump

Die USA erhöhen den Druck auf Iran: Nachdem Hassan Rohani mit "der Mutter aller Schlachten" gedroht hatte, schießt Donald Trump via Twitter zurück. Zudem wirbt sein Außenminister um internationale Unterstützung für den harten Kurs.

22.07.17: Propaganda im Netz: USA startet scharfe Kampagne gegen Iran ►USAPropaganda

"Spielen Sie nicht mit dem Schwanz des Löwen": Irans Präsident Rohani hat die USA gewarnt, feindselige Stimmung zu verbreiten, nachdem sich die US-Regierung in Reden und Social Media an iranische Bürger gewandt hatte.

15.07.18: Geheimaktion in Iran: Die Tresorknacker vom Mossad ►Israel Atomdebatte ►Geheimdienste

Eine halbe Tonne geheimes Material in einer Nacht geklaut: Israels Geheimdienst Mossad hat nach eigenen Angaben im Januar ein iranisches Atomarchiv in Teheran gestohlen. Nun werden Details bekannt

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai JIM HOLLANDER/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai

10.07.18: Ungewöhnliches Bankgeschäft Warum Deutschland, die USA und Iran über 700 Kilo Geldscheine streiten ►DeutschlandUSA

Iran will 300 Millionen Euro in bar aus Deutschland abziehen. Das geplante Bankgeschäft bringt die Bundesregierung in Bedrängnis - was hat es mit den Plänen auf sich?

26.06.18: Iranabkommen: USA verlangen weltweiten Import-Stopp für iranisches Öl ►USA Republikaner Handel

Die USA fordern von allen Ländern einen Importstopp von iranischem Öl. Gegen Länder, die dem nicht Folge leisten, würden Sanktionen verhängt, drohte ein Vertreter des US-Außenministeriums.

24.06.18: Israel und Iran: Wie lange noch bis zum Krieg? Israel ►Militär

Im Nahen Osten fragt niemand, ob es zum offenen Krieg zwischen Israel und dem Iran kommen kann. Es geht nur noch um das Wann und Wie. Ein Blick auf mögliche Szenarien

13.06.18: Schlappe für Trudeau: Kanadas Parlament stimmt gegen diplomatische Beziehungen zu Iran ►Kanada

Kanadas Abgeordnete wollen keine Beziehungen zu Iran, verurteilen Ajatollah Ali Khamenei und bezeichnen die Revolutionsgarden als Terrorgruppe. Das Votum widerspricht der Linie von Premier Trudeau.

07.06.18: Konflikt mit den USA: Iran bereitet sich technisch auf Scheitern des Atomdeals vorUSAAtomdebatte

In einem Live-Interview aus einer Zentrifugenfabrik hat Irans Atomchef angekündigt, binnen eines Monats bereit zur Ausweitung der Uran-Anreicherung zu sein. Das US-Außenministerium kritisiert den "unsinnigen" Plan.

06.06.18: Streit mit USA über Iran-Abkommen: EU-Kommission beschließt Sanktions-Abwehrgesetz  ►EU ►USA

Die EU will das Atomabkommen mit Iran retten. Damit europäische Unternehmen nicht unter möglichen US-Sanktionen leiden müssen, hat die EU-Kommission jetzt ein Abwehrgesetz beschlossen.

05.06.18: Atomabkommen: Iran will Kapazität zur Urananreichung erhöhenAtomdebatte

Irans Oberhaupt Chamenei hat für den Fall eines Scheiterns des Atomabkommens einen Ausbau der Anreicherungskapazitäten angeordnet. In einer Rede warnt er die Europäer.

04.06.18: Wegen drohender US-Sanktionen: Opel-Mutter PSA bereitet Iran-Rückzug vor ►Industrie/Konzerne

Weil Sanktionen aus den USA drohen, will der französische Autobauer PSA seine Beziehungen mit Iran aufgeben. Keine schwere Entscheidung: Die Geschäfte dort machen weniger als ein Prozent des Konzernumsatzes aus.

04.06.18: Abkommen: Der Atomstreit und der Kampf um Irans Öl ►USA Republikaner

Iran exportiert gerade so viel Öl wie lange nicht. Nach dem Willen von US-Präsident Trump soll sich das bald ändern. Er will den Export des Öls drosseln, um Druck auf Iran in der Frage des Atomabkommens aufzubauen. Die Europäer sind dagegen. Damit hängt vieles von Asien ab, dem größten Abnehmer des Öls aus Iran. Und dort regt sich Widerstand gegen Trumps Pläne. Von Paul-Anton Krüger, Kairo

04.06.18: Atomabkommen: Freundlich im Ton, hart in der Sache  ►Bundesregierung  Israel

Bei seinem Besuch in Berlin hat der israelische Ministerpräsident Netanjahu versucht, Angela Merkel von einem Ausstieg aus dem Atomabkommen mit Iran zu überzeugen - allerdings vergebens. Von Nico Fried, Berlin

30.05.18: Atomabkommen mit Iran: Die Einigkeit in der EU bröckelt ►EU

Die Europäische Union will in Sachen Atomabkommen mit Iran geschlossen reagieren. Doch der Druck der USA auf einzelne Mitglieder wächst. EU-Staaten wie Polen, Rumänien und Lettland fürchten sich, die USA als "wahren Garanten ihrer Sicherheit" zu verprellen. Von Daniel Brössler, Brüssel

21.05.18: Mike Pompeo: Härte als Ersatz für eine Strategie ►USA Republikaner

US-Außenminister Mike Pompeo will den Iran "brechen", Sanktionen seien erst der Anfang. Kaum denkbar, dass das Regime sich so auf die Forderungen der USA einlässt.

21.05.17: Konfrontation mit Iran: USA kündigen "stärkste Sanktionen der Geschichte" an ►USA Republikaner

In seiner ersten großen Rede als US-Außenminister attackiert Mike Pompeo Iran frontal: Die Vereinigten Staaten würden das Regime in Teheran bestrafen wie nie zuvor.

14.05.18: Atomabkommen: Iran setzt EU Frist von 60 TagenEU ►Atomdebatte

Am Dienstag wollen Vertreter der EU und des Iran die Zukunft des Atomabkommens besprechen. Der iranische Chefunterhändler stellt Forderungen an Europa - und erteilt neuen Gesprächen mit der USA eine Absage.

11.05.18: Volksmudschahidin in Iran: Amerikas neue Freunde ►USA Republikaner Organisierte_Kriminalität ►Klimawandel ►Ölindustrie

Trumps Sicherheitsberater John Bolton spricht aus, was die USA in Iran wollen: einen Sturz des Regimes. Die Amerikaner setzen offensichtlich auf die Volksmudschahidin. Von Hasnain Kazim

Q. meint: so wie es scheint, ist Hassan Rohani den Republikanern ein Dorn im Auge, weil er zu aufgeschlossen für demokratischen Fortschritt und die Öffnung der Gesellschaft ist. Dass die Republikaner wieder einmal alles dafür tun, diese Tür weiter geschlossen zu halten, nicht zum ersten Mal in der Geschichte und beileibe aktuell nicht nur im Iran, kann nicht wirklich überraschen, wenn man sich vor Augen führt, welche politischen Ziele bespielsweise die republikanischen Präsidenten Nixon, Reagan oder die Bushs verfolgt haben. Dass sie nunmehr gar bereit sind, das Risiko eines Weltkriegs einzugehen, entzündet am Pulverfass Naher Osten, lässt auf höchste Not schließen, denn die Seilschaften rund um die Republikaner sind ganz tief in die Machenschaften der Ölindustrie und auch der organisierten Kriminalität insgesamt verstrickt, z.B. Auslösung und Vertuschung des Klimawandels. Da die Aufklärung über diese Zusammenhänge auf Hochtouren läuft (Dokus, Artikel, investigativer Journalismus), lässt darauf schließen, dass hier die Motivation für die Entfachung eines globalen Konflikts liegen könnte. Was durchaus verständlich ist, wenn man sich vorstellt, was passiert, wenn die Menschheit vollends begreift, wie bedrohlich der Klimawandel ist und dass sie ABSICHTLICH und aus reiner Profitgier an den Rand des Abgrunds geführt wurde. UND VOR ALLEM VON WEM!! Aktuelle Meldung hierzu: 11.05.18: weniger Geld für die Raumfahrt-Behörde: Trump streicht Nasa-Programm zur Klima-Kontrolle

11.05.18: Gekündigtes Iran-Abkommen: Merkel erhebt schwere Vorwürfe gegen Trump ►Bundesregierung ►USA Republikaner

Bundeskanzlerin Angela Merkel positioniert sich deutlich zum  Ausstieg der USA aus dem Iran-Abkommen: Die Entscheidung von US-Präsident Trump verletze das Vertrauen in die internationale Ordnung.

11.05.18: Nach US-Ausstieg aus Atomabkommen: China startet neue Handelsroute mit Iran ►ChinaWirtschaft

Die USA erlassen nach Donald Trumps Kündigung des Atomabkommens weitere Sanktionen gegen Iran. China vertieft derweil den Handel mit der Islamischen Republik - und schickt einen Zug mit Sonnenblumenkernen.

10.05.18: US-Sanktionen gegen Iran: Die Hoffnung im Keim erstickt ►USA Republikaner

Die iranische Wirtschaft begann sich langsam zu erholen, doch vor allem junge Menschen haben kaum eine Perspektive. Die US-Sanktionen könnten alles noch verschlimmern.

08.05.18: Reaktion auf Trump: Iran droht mit Uran-Anreicherung "in den nächsten Wochen" ►USARepublikaner Atomdebatte

Die USA ziehen sich aus dem Atomabkommen mit Iran zurück, die Reaktion aus Teheran folgt prompt: Präsident Rohani spricht über eine mögliche Wiederaufnahme des Nuklearprogramms.

06.05.18: Israels Regierungschef: Netanyahu will Konfrontation mit Iran "besser jetzt als später" ►Israel

In knapp einer Woche soll US-Präsident Trump über den Verbleib der USA im Iran-Deal entscheiden. Israels Premier Netanyahu beschwört vorher weiter die "iranische Aggression" gegen sein Land.

03.05.18: Konflikt mit USA: Teheran erwägt Wiederaufnahme des AtomprogrammsAtomdebatte

Im Streit mit den USA über das Atomabkommen meldet sich Irans Botschafter in Großbritannien zu Wort: Falls US-Präsident Trump den Deal kündige, könnte Teheran die Urananreicherung wieder aufnehmen.

02.05.18: Geheimdienst über Atompläne: Israels angeblicher Iran-Scoop - und was dahintersteckt Israel  IAEA ►Atomdebatte

Kündigen die USA den Iran-Deal auf? Israels Premier Netanyahu drängt darauf, präsentiert angebliche Mossad-Infos über Teherans Atomprogramm. Brisante Enthüllung - oder nur der Versuch, Donald Trump zu beeinflussen? Aus Tel Aviv berichtet Dominik Peters

01.05.18:  Atomabkommen: IAEA widerspricht Israels Anschuldigungen gegen Iran ►IAEA ►Atomdebatte  Israel

Atomabkommen: IAEA widerspricht Israels Anschuldigungen gegen Iran

Die Atomenergiebehörde sieht keine Hinweise, dass Iran an der Entwicklung von Atomwaffen arbeite. Die USA halten die Informationen aus Israel dagegen für authentisch.

01.05.18: Atomabkommen: EU zweifelt an Israels Informationen über Iran ►EU ►Israel Atomdebatte

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini sieht keinen Beweis für einen Bruch des Atomabkommens durch den Iran. Die Bundesregierung will die Vorwürfe Israels prüfen.

01.05.18: Reaktion auf Atomprogramm-Vorwürfe: "Aufgewärmter Bluff" ►Israel   ►Atomdebatte

Israel und die USA werfen Iran vor, über ein geheimes Atomwaffenprogramm zu lügen, Teheran spielt den Vorwurf zurück. Die Atomenergiebehörde sieht keine "glaubwürdigen Hinweise" auf neue Nuklearversuche.

30.04.18: Angeblich geheime Nuklearwaffenentwicklung: Netanyahu wirft Iran Verstoß gegen Atom-Deal vor ►Israel Atomdebatte
Israel ist überzeugt, dass Iran weiter an einem Atomwaffenprogramm arbeitet. Premierminister Benjamin Netanyahu präsentierte auf einer Pressekonferenz angebliche Beweise der Geheimdienste.

30.04.18: Angriffe in Syrien: Sorge vor Israel-Iran-Krieg wächst ►Syrien ►Israel

Bei Luftangriffen in Syrien kamen angeblich mehrere Iraner ums Leben. Ausgeführt wurde der Militärschlag mutmaßlich von Israel. Eskaliert der Konflikt zwischen den Erzfeinden?

29.04.18: Konflikt mit USA: Iran will Atomabkommen auf keinen Fall neu verhandeln

Im Streit über das Atomabkommen wird der Ton schärfer. Irans Präsident Rohani hat jetzt neue Verhandlungen kategorisch ausgeschlossen. Zuvor hatte US-Außenminister Pompeo Teheran erneut attackiert.

20.04.18: Reaktion auf Trump: Iran warnt USA vor Ausstieg aus AtomdealUSA

Die US-Regierung droht, das Atomabkommen mit Iran aufzukündigen. Für diesen Fall habe Teheran mehrere Optionen parat, sagt nun der iranische Außenminister. Details nennt er nicht. Nur so viel: Es werde unangenehm.

12.04.18: Amnesty-Jahresbericht zu Hinrichtungen: Die schlimmsten Staaten ►Amnesty International ►Todesstrafe

Mindestens 993 Menschen sind 2017 hingerichtet worden - mehr als die Hälfte davon in Iran. Ein anderer Staat macht laut Amnesty International ein großes Geheimnis aus der Zahl der vollstreckten Todesurteile. Von Jens Witte

04.04.18: Krieg in Syrien: Russland, Iran und Türkei streben "Ruhe am Boden" an ►Syrien  ►Russland Türkei

Die Präsidenten Russlands, Irans und der Türkei haben sich in Ankara getroffen, um über den Krieg in Syrien zu beraten. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge streben Putin, Rohani und Erdoğan ein rasches Ende der Kämpfe an. Allerdings wurden auch Differenzen der drei Staaten deutlich: Die Türkei möchte weiter gegen Kurdenmilizen vorgehen, während Iran für einen Abzug ausländischer Truppen wirbt.

02.04.18: Katar versus Saudi-Arabien: Duell am Roten Meer ►Saudi-Arabien ►KatarTürkei

Für Saudi-Arabien bilden Katar, Iran und die Türkei ein "Dreieck des Bösen". Am Roten Meer, im Sudan, investieren Doha und Ankara nun in ein strategisches Hafenprojekt - dort droht der nächste Konflikt. Von Dominik Peters

15.03.18: US-Außenminister Pompeo: Israels Traum, Irans Albtraum ►USA RepublikanerIsrael

US-Präsident Donald Trump ist ein Gegner des Atomdeals mit Iran - nun hat er den passenden Außenminister für seine Agenda: Mike Pompeo. Jerusalem preist den Hardliner, Teheran ist alarmiert. Von Dominik Peters

Q. meint: Die Fronten klären sich.

15.03.18: Riad versus Teheran: Saudi-Arabiens Kronprinz droht Iran mit Bau von Atombombe ►Saudi-ArabienAtomwaffen

Iran und Saudi-Arabien sind Erzfeinde. Das Königshaus in Riad verdächtigt die Regierung in Teheran, ihr Atomprogramm militärisch nutzen zu wollen und droht: "Wir werden so schnell wie möglich nachziehen".

27.02.18: Israel und Iran: In Erwartung des nächsten Krieges Israel

Der Iran plant Waffenfabriken im Libanon und in Syrien, trainiert Milizen und gewinnt an Einfluss. In Israel glaubt man, es komme zum Krieg. Die Frage ist nur noch: Wann?

21.02.18: Saudi-Arabien: Machtkampf am persischen Golf: "Genug ist genug"  ►Saudi-ArabienNaher Osten

Der Außenminister des Golfstaats fordert eine schärfere Gangart gegen Teheran. Nicht nur, weil Iran Aufständischen in Jemen Raketen liefert, gegen die die Saudis Krieg führen. Von Paul-Anton Krüger, Kairo

18.02.18: Nahost: Die Konfrontation mit Iran ist zurück ►Israel  ►Nahostkonflikt ►Naher Osten ►Hisbollah

Die Angst vor einem großen Krieg in Nahost überschattet die Münchner Sicherheitskonferenz. Israel klagt, es fühle sich von Iran eingekreist - und die Europäer reagieren hilflos. Von Paul-Anton Krüger

12.02.18: Israel gegen Iran: Der Krieg zwischen den Kriegen ►Israel  Syrien ►Nahostkonflikt 

Iran baut seine militärische Präsenz in Syrien aus - und provoziert mit einem Drohnenflug über Israel. Die Eskalation am Wochenende hat gezeigt: Die Gefahr eines Kriegs zwischen beiden Staaten wächst. Von Dominik Peters und Christoph Sydow

11.02.18: Konflikt zwischen Iran und Israel: Uno warnt vor Eskalation in Syrien ►Uno  IsraelSyrien  Nahostkonflikt

Konflikt zwischen Iran und Israel: Uno warnt vor Eskalation in Syrien

Nach dem Abschuss eines israelischen Kampfjets durch Syrien kommt es zu neuen Angriffen, der Konflikt mit Iran spitzt sich zu. Uno-Generalsekretär Guterres befürchtet eine "alarmierende militärische Eskalation" in der gesamten Region.

10.02.18: Nahost: Drohne und Jet abgeschossen - Gefährlicher Tiefpunkt zwischen Israel und Syrien ►IsraelSyrien ►Nahostkonflikt ►Militär

Nach Drohnenattacke: Syrien schießt israelischen Kampfjet ab

Israel spricht von der "schwersten Verletzung" seiner Souveränität seit Jahren durch eine angeblich iranische Drohne - und greift ein Dutzend Ziele in Syrien an. Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

04.02.18: Iran: Was der Protest der Iranerinnen bedeutetGesellschaft ►Global Change

Vida Movahed

In der Islamischen Republik wehren sich immer mehr Frauen gegen die strengen Kleidervorschriften und Benachteiligung im Alltag. Sie riskieren viel, denn das Regime ist herausgefordert. Von Paul-Anton Krüger, Kairo

20.01.18: Spionage: Mutmaßliche Iran-Agenten spähten womöglich jüdische Anschlagsziele aus   ►Deutschland  ►Israel  Geheimdienste ►Terrorismus

Neue Details zur Razzia gegen mutmaßliche Agenten Irans: Die Männer stehen nach SPIEGEL-Informationen im Verdacht, jüdische Einrichtungen ausgespäht zu haben - als mögliche Anschlagsziele.

14.01.18: Iran: Ruhanis Warnung an die Hardliner

"Eine Beleidigung der iranischen Gesellschaft": Ungewohnt deutlich weist Irans Präsident Forderungen nach mehr Härte gegen regierungskritische Demonstranten zurück.

13.01.18: Atomkonflikt: USA halten vorerst an Atomabkommen mit dem Iran fest ►USARepublikaner

Die USA verlängern die Aussetzung der Sanktionen gegen den Iran – ein letztes Mal. Die "schrecklichen Lücken" des Abkommens müssten beseitigt werden, forderte Trump.

11.01.18: Abkommen mit Iran: Wie die EU den Atomdeal vor Trump schützen will ►EUUSA  ►Atomdebatte

Die EU will den Iran-Atomdeal erhalten, auch gegen den Widerstand der USA. Dafür sind die Europäer auch bereit, bei Menschenrechtsverletzungen ein Auge zuzudrücken. Von Markus Becker, Brüssel

08.01.18: Mike Pompeo: CIA-Chef bestreitet Verwicklung in Iran-Proteste ►CIA ►Iran

Iran wirft der CIA vor, die Proteste im Land anzufachen. Der Chef des US-Geheimdienstes, Mike Pompeo, hat das zurückgewiesen: Die iranische Bevölkerung selbst habe mit den Demonstrationen begonnen.

05.01.18: Konfuse Iran-Politik: Wie Trump den Mullahs in die Hände spielt ►USA ►Donald Trump

Donald Trump stellt sich hinter die Proteste in Iran. Sie kommen ihm als Argument gerade recht, endlich das Atomabkommen aufzukündigen. Ein Schritt, von dem jedoch nur das Regime profitieren würde. Von Marc Pitzke, New York

05.01.18: Wirtschaft im Nahen Osten: Iran FirstArmut/Reichtum ►Neoliberalismus

Atomdeal, mehr politischer Einfluss und Wirtschaftswachstum – für den Iran läuft es gut. Doch die Bevölkerung leidet unter Präsident Ruhanis neoliberaler Agenda.

05.01.18: Iran: Befeuern die "Rich Kids of Tehran" die Proteste in Iran?

Poolpartys, Dosenbier und dicke Autos: für manche ein Zeichen von Liberalität, für andere ein Affront. mehr...

05.01.18: Stimmen aus Iran: "Was jetzt geschieht, kommt nicht von außen"

Mehr Reformen, mehr Religion? Die Demonstranten in Iran fordern höchst unterschiedliche Dinge - aber alle wollen Veränderung. Hier erzählen Iraner, warum die Proteste nicht einfach aufhören werden. Protokolle aufgezeichnet von Hasnain Kazim

04.01.18: Prozess in New York: Türkischer Banker in USA schuldig gesprochen - Zeuge belastet Erdogan ►USA ►TürkeiKorruption

Millionen-Schmiergelder und Mitwisserschaft bis in höchste Ämter in Ankara: Im Prozess um illegale Geschäfte zwischen der Türkei und Iran wurde ein türkischer Banker schuldig gesprochen. Ankara protestierte umgehend.

04.01.18: Beschwerde bei der Uno: Iran gibt "absurden" Trump-Tweets Schuld am Protest

Seit einer Woche demonstrieren aufgebrachte Iraner schon gegen die wirtschaftliche Misere, gegen die Regierung und für mehr Freiheit. Für das Mullah-Regime ist klar: Verantwortlich ist der US-Präsident.

04.01.18: Vorwürfe gegen Ahmadinejad: Iran sucht seinen Sündenbock

Die Revolutionswächter haben den Schuldigen für die Proteste in Iran ausgemacht: Ex-Präsident Mahmoud Ahmadinejad soll die Demos dirigieren. Doch der wirkliche Drahtzieher könnte ein anderer sein. Von Christoph Sydow

04.01.18: Unruhen in Iran: Die harte Hand des Ayatollah Chamenei

Irans Revolutionsführer setzt seit 30 Jahren erfolgreich auf Härte. Auch bei den aktuellen Unruhen wird er keinen Widerspruch dulden. Von Tomas Avenarius

03.01.18: Proteste in der Islamischen Republik: Blackbox Iran ►Iran

Iran erlebt die größten Proteste seit fast zehn Jahren. Eine Woche nach ihrem Beginn bleibt aber vieles im Unklaren: Was wollen die Demonstranten eigentlich? Und: Nützen die Unruhen dem Regime am Ende gar? Von Christoph Sydow

03.01.18: Iran: Nur Tweets gegen Teheran ►Donald Trump

US-Präsident Donald Trump nutzt die Unruhen im Iran, um das Land verbal anzugreifen. Doch ihm fehlt eine klare Strategie. Das könnte zu weiteren Eskalationen führen.

02.01.18: Tagelange Proteste: Was hinter dem Aufstand in Iran stecktNaher Osten ►Armut/Reichtum ►Saudi-Arabien ►Israel

Wütende Menschen protestieren in Iran, mehrere wurden bereits getötet, Hunderte verhaftet. Was fordern die Demonstranten? Wie reagieren Regierung und Sicherheitskräfte? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Andreas Evelt

Q. meint: Es ist keinesfalls eine neue Erkenntnis, dass Unruhen vorwiegend durch soziale Missstände ausgelöst werden. Dann schlägt die Stunde der Populisten, die die verschiedenen Strömungen im Volk aufnehmen und ihre jeweilige Klientel zu bedienen wissen. Das Konglomerat der Gruppen und Ziele läßt noch keinen endgültigen Schluss über die Lage im Iran zu. Fest steht jedoch, dass Saudi-Arabien, der Gegenspieler des schiitischen Iran mit der radikalsten Lesart des sunnitischen Islam, dem Wahhabismus, mit Sicherheit nicht deeskalierende Maßnahmen ergreifen wird. Ebensowenig wie Israel. Es steht zu befürchten, dass wieder einmal das Pulverfass Naher Osten zu explodieren droht.

02.01.18: Iran: Chamenei macht Ausland für Unruhen verantwortlich

Die Feinde des Irans hätten sich vereint, um dem Land zu schaden, sagt der geistliche Führer Chamenei. Das Revolutionsgericht droht den Demonstranten mit der Todesstrafe.

01.01.18: Tote und Festnahmen nach Protesten: Gabriel "sehr besorgt" über Lage in Iran ►Bundesregierung

Seit Tagen demonstrieren Menschen in Iran, es gibt mehrere Tote und viele Festnahmen. Außenminister Gabriel forderte jetzt die Regierung in Teheran auf, die Versammlungsfreiheit zu respektieren.

31.12.17: Protestwelle: Iranische Regierung lässt 200 Demonstranten festnehmen

Bei den Protesten in Iran sind weit mehr Menschen festgenommen worden als bisher bekannt. Die Regierung hat zudem die Internetdienste Telegram und Instagram gesperrt.

30.12.17: Iran: Ein bitteres ErfolgsjahrMittlerer Osten

Viele Krisen im Mittleren Osten sind dieses Jahr ganz nach dem Geschmack der Islamischen Republik verlaufen. Doch politisches Kapital daraus ziehen kann Iran nicht.

29.12.17: Iran: Was hinter Teherans Strategie stecktNaher Osten/Mittlerer Osten ►Afghanistan

Iran mischt heute im Jemen, in Irak, im Libanon, in Bahrain und Syrien mit, aber auch in Afghanistan und neuerdings in Katar. Welche Ziele verfolgt das Regime? Aus Teheran berichtet Susanne Koelbl

15.12.17: Waffenschau in Washington: USA präsentieren Beweise für Irans Einmischung im Jemen ►USAJemen

In einer aufwendigen Pressekonferenz haben die USA mutmaßlich iranische Waffenteile aus dem Jemen-Krieg präsentiert. Zum Einsatz des verbündeten Saudi-Arabien in dem Bürgerkrieg dagegen kein Wort.

12.12.17: Widerstand gegen Jerusalem-Entscheidung: Iranische Revolutionsgarden bieten Palästinensern Hilfe an Israel ►Nahostkonflikt

Für Irans Präsident Rohani geht es bei der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels um "mehr als Politik". Sein Land will deshalb Palästinenser beim Widerstand gegen den Erzfeind unterstützen.

26.11.17: Saudi-Arabien versus Iran Die Pyromanen ►Saudi-ArabienNaher Osten/Mittlerer Osten

Nach dem "Arabischen Frühling" und der Ausrufung des IS-Kalifats ist ein alter Konflikt im Nahen Osten neu entbrannt: Saudi-Arabien und Iran kämpfen um die Macht in der Region. Die Folgen sind verheerend. Von Dominik Peters

26.11.17: Raketenprogramm: Iran droht Europa mit Ausbau des RaketenprogrammsMilitär

Der Iran will die Reichweite seiner Raketen erweitern, sollte Europa zur Gefahr werden. Präsident Ruhani sichert Syriens Machthaber Assad Unterstützung zu.

25.11.17: Iran: Empörung über Todesurteil gegen MedizinerJustiz

Ein renommierter Mediziner ist in Iran wegen "Verdorbenheit auf Erden" zum Tode verurteilt worden. Der Mann lebt eigentlich in Schweden, jetzt schaltet sich die EU ein.

22.11.17: Reisebuch über Iran: Die letzten weißen Flecken dieser Welt

"Im Geheimen passiert alles, was verboten ist", schreibt der Reisejournalist Stephan Orth. Mit zwei Fotografen porträtiert er Iran als Land von tausendundeinem Widerspruch. Von Frank Patalong

21.11.17: Kampf gegen Terrormiliz: Irans Präsident erklärt IS für besiegtIS

Die Führung Irans gibt sich überzeugt, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" am Ende ist. Die "teuflische Herrschaft des IS" sei vorbei, so der Kommandeur der Revolutionsgarden.

12.11.17: Spannungen im Nahen Osten:  Das Beben in Beirut droht außer Kontrolle zu geraten  ►Libanon  ►Saudi-ArabienNaher Osten

Der möglicherweise erzwungene Rücktritt des libanesischen Premierministers könnte den Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran eskalieren lassen. Und die gesamte Region ins Wanken bringen. Kommentar von Paul-Anton Krüger

10.11.17:  Saudi-Arabien: Saudi-Arabiens gefährliche Iranoia ►Saudi-ArabienNaher Osten/Mittlerer Osten

Der Feind Iran wird für Saudi-Arabien zur paranoiden Obsession. Der junge Kronprinz sichert über die äußere Bedrohung seine Macht. Sein Plan gefährdet die ganze Region.

09.11.17: Bürgerkrieg im Jemen: Saudi-Arabien und Iran nehmen ein Volk in Geiselhaft ►Jemen ►Saudi-Arabien

Der Jemen ist von der Außenwelt abgeschnitten - Saudi-Arabien hat die Grenzen geschlossen. Hintergrund ist der Machtkampf mit Iran. Der Zivilbevölkerung steht ein brutaler Winter bevor. Von Dominik Peters

08.11.17: Kampf um Vorherrschaft: Irans gefährlicher Siegeszug

Die iranische Führung knüpft geschickt neue Bündnisse, stärkt ausländische Milizen - und setzt aggressiv ihre Interessen durch. Die Regionalmacht destabilisiert den gesamten Nahen Osten. Von Hasnain Kazim

08.11.17: Machtkampf im Nahen Osten: Rohani warnt Saudis vor der Macht IransSaudi-Arabien

Iran und Saudi-Arabien kämpfen um die Vormachtstellung im Nahen Osten. Präsident Rohani warnt das Königshaus in Riad jetzt davor, es auf eine Auseinandersetzung ankommen zu lassen.

06.11.17: Saudi-Arabien gegen Libanon: "Wir betrachten das als Kriegserklärung" ►Libanon Hisbollah

Saudi-Arabien wertet Attacken der schiitischen Hisbollah-Miliz als Kriegserklärung des Libanon gegen das Königreich. Ein Minister spricht im TV von der "libanesischen Partei des Teufels"

04.11.17: Wegen Iran und Hisbollah: Libanons Ministerpräsident tritt zurück ►LibanonHisbollah

Weil er um sein Leben fürchte, ist Libanons Ministerpräsident Saad Hariri überraschend zurückgetreten. Er warf der Hisbollah und dem Iran vor, sein Land unter ihre Kontrolle bringen zu wollen.

30.10.17: IAEA: Iran erfüllt alle Vorgaben des Atomabkommens  ►IAEA ►Atomdebatte

US-Präsident Donald Trump wirft Iran Verstöße gegen das internationale Atomabkommen vor. Die internationalen Kontrolleure erklären nun, Iran erfülle die Auflagen.

23.10.17: Atomabkommen mit Iran: Tillerson warnt Europäer vor Geschäften mit Teheran ►USARepublikanische_Partei ►EU

US-Außenminister Tillerson hat europäische Unternehmen vor Geschäften mit dem iranischen Regime gewarnt. In Saudi-Arabien und Katar sucht er derzeit Verbündete für neue Iran-Sanktionen - und die könnten Firmen in Europa treffen.

22.10.17: Treffen in Saudi-Arabien: Tillerson ruft zur Isolierung des Iran aufUSARepublikanische_Partei

Der US-Außenminister will Irans Einfluss begrenzen. Er begrüßt daher die Annäherung von Irak und Saudi-Arabien: Die beiden Staaten haben einen Koordinierungsrat gebildet.

17.10.17: Irak-Konflikt: Peschmerga fühlen sich verraten ►Irak Ethnien

Irakische und iranische Truppen nehmen weitere Gebiete der Kurden rund um Kirkuk ein. Gleichzeitig entziehen die USA und Deutschland den Peschmerga ihre Unterstützung. Von Paul-Anton Krüger und Mike Szymanski, Berlin/Kairo

13.10.17: US-Außenpolitik: Trumps riskanter Anti-Iran-Kurs ►USARepublikanische_P.

Neue Sanktionen, neue Drohungen: Donald Trump verschärft den Konflikt mit Teheran. Was will der Präsident konkret? Was bedeutet die neue Strategie? Welche Rolle spielt der Kongress? Die wichtigen Fragen und Antworten. Von Roland Nelles und Marc Pitzke, Washington

13.10.17: Abkehr vom Atomdeal Trumps Attacke auf Iran - darum geht es ►USARepublikanische_Partei

Es gilt als großer Erfolg der internationalen Gemeinschaft: das Atomabkommen mit Iran von 2015. US-Präsident Trump stellt die Vereinbarung nun infrage. Was genau stand noch mal drin? Von Almut Cieschinger

11.10.17: Streit über Atomabkommen Wie Trump Irans Hardliner stärkt ►USARepublikanische_Partei

Donald Trump will ein Ende des Atomabkommens mit Iran. Die Regierung in Teheran gibt sich demonstrativ gelassen. Doch sie bekommt ein Problem mit den Konservativen in der Islamischen Republik. Von Christoph Sydow

Q. meint: Genau das wird das Ziel der Aktion sein.

10.10.17: Bei weiteren Trump-Drohungen: Iran will USA "neue Lektionen" erteilen USARepublikanische_ParteiDas Atomabkommen mit Iran will Donald Trump wohl kündigen, die iranischen Revolutionswächter als Terroristen einstufen. Nun gab es gleich mehrere Drohungen aus Teheran in Richtung US-Präsident.

08.10.17: Iran: Revolutionsgarde droht den USA mit RaketenUSARepublikanische_Partei

Donald Trump sieht das Atomabkommen mit dem Iran als schlechten Deal, er erwägt neue Sanktionen. Darauf würde mit militärischer Vergeltung reagiert, heißt es aus Teheran.

07.10.17: Nuklearabkommen: Was sich hinter Trumps Drohungen gegen Iran verbirgt ►USARepublikanische_Partei

US-Präsident Donald Trump wird die Beziehung zwischen den USA und Iran um 14 Jahre zurückspulen, wenn er sich gegen das Atomabkommen stellt. Sein Kalkül: ein neuer, besserer Deal. Von Paul-Anton Krüger und Georg Mascolo

23.09.17: Iran: Iran meldet Test neuer MittelstreckenraketeMilitär

Das iranische Staatsfernsehen zeigt Start und Flug einer ballistischen Rakete mit einer Reichweite von 2000 Kilometern. Der Test erfolgte nach heftiger Kritik Donald Trumps an Teheran.

22.09.17: Streit über Iran-Abkommen: Trumps gefährlicher Atompoker ►USARepublikanische_Partei  Atomdebatte

US-Präsident Trump erwägt die Aufkündigung des Iran-Atomabkommens. Doch das wäre eine diplomatische Katastrophe: Ein Deal mit Nordkorea rückte in weite Ferne. Außenminister Gabriel nennt das "tragisch". Von Matthias Gebauer und Marc Pitzke, New York

21.09.17: New York: Gabriel in "allergrößter Sorge" wegen Atomdeal mit Iran ►BundesregierungUSARepublikanische_Partei ►Atomdebatte

Alle Seiten halten sich an das Atomabkommen mit Iran, doch die USA verstärken bei einem Treffen in New York ihre Kritik an dem Deal. Steigen sie aus? Bundesaußenminister Gabriel warnt vor "großen Gefahren".

20.09.17: Nach Trump-Kritik: Iran droht bei Verletzung des Atomvertrags mit "resoluter Antwort" ►USARepublikanische_ParteiAtomdebatte

Donald Trump bezeichnet das Atomabkommen mit Iran als "Schande". Irans Präsident Rohani reagiert verärgert: Auf eine Verletzung der Vereinbarung werde eine "entschlossene und resolute" Antwort folgen.

20.09.17: Donald Trump vor der Uno: Iran kritisiert Äußerungen als schamlos und ignorant ►USARepublikanische_ParteiAtomdebatte

Vor der Uno-Vollversammlung hat US-Präsident Trump seine Vision internationaler Politik präsentiert - und gegen Iran und Nordkorea ausgeteilt. Dafür erhält er nun Gegenwind.

17.09.17: Streit über Atomdeal: Iran warnt Washington vor "falschen Zügen"Uno ►USA ►Atomdebatte

Der iranische Präsident Rohani will auf der Uno-Vollversammlung Zweifel am Atomabkommen ausräumen. Die Weltgemeinschaft solle nicht zulassen, dass die USA den Deal torpedieren.

16.09.17: Beobachtermission: Russland, Iran und Türkei teilen Syrien auf ►RusslandTürkei ►Syrien  

Novum im Syrienkonflikt: Russland, Iran und die Türkei einigen sich auf eine Beobachtermission für die Provinz Idlib, die nun Deeskalationszone werden soll. Die USA waren bei den Gesprächen nur Zuhörer. Von Dominik Peters

15.08.17: Konflikt mit den USA: Iran droht mit Ende des AtomabkommensUSARepublikanische_Partei ►Atomdebatte

Seit US-Präsident Trump im Amt ist, verschlechtern sich die Beziehung zu Iran. Sein Amtskollege Rohani warnt: Teheran könne das Atomabkommen "binnen Stunden" aufkündigen.

13.08.17: Antwort auf neue US-Sanktionen: Iran gibt mehr Geld für Raketen ausUSA ►Militär

Das dürfte die Beziehungen zwischen Teheran und Washington weiter verschlechtern: Als Reaktion auf US-Sanktionen hat das iranische Parlament höhere Ausgaben für das Raketenprogramm bewilligt.

12.08.17: Diplomatie in Afghanistan: Teherans seltsame Annäherung an die TalibanAfghanistan  ►Taliban

Im Nahen und Mittleren Osten verschafft Iran sich immer mehr Einfluss. Doch im Nachbarland Afghanistan wird ein alter Feind wieder stärker: die Taliban. Verbündet sich Teheran deshalb mit den Extremisten?

19.07.17: Reaktion auf neue Sanktionen: Iran wirft den USA "Vergiftung des internationalen Klimas" vorUSA Republikanische_Partei

Der iranische Außenminister Zarif hat empört auf die jüngsten US-Sanktionen reagiert - sie seien "illegal". Das Land halte sich schließlich an das Atomabkommen. Freitag treffen die Kontrahenten aufeinander.

18.07.17: Streit über Atomabkommen: USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran ►USARepublikanische_Partei

Das US-Außenministerium wirft Teheran "anhaltende Bedrohungen" vor: Obwohl Iran sich an das Atomabkommen hält, hat Washington neue Strafen beschlossen.

02.07.17: Französischer Ölkonzern: Total schließt Milliardendeal mit IranÖlindustrie

Der französische Total-Konzern steht vor dem ersten Großauftrag eines westlichen Energiekonzerns in Iran seit Aufhebung der Sanktionen. Der Vertrag hat ein Volumen von fast fünf Milliarden Dollar.

25.06.17: Diplomatische Krise: Rohani und Erdogan springen Katar zur Seite  ►Türkei  ►KatarKatar-Krise

Mitten in der Krise bekommt Katar Unterstützung aus der Region: Irans Präsident Rohani will die Beziehungen zu dem "Bruderstaat" vertiefen. Auch der türkische Präsident Erdogan pflichtet dem Emirat bei.

19.06.17: Persischer Golf: Saudi-Arabien meldet Festnahme iranischer Elitesoldaten ►Saudi-Arabien

Sie sollen auf eine Ölquelle im Persischen Golf zugesteuert sein, ihr Boot war angeblich mit Sprengstoff beladen: Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben drei Mitglieder der iranischen Revolutionsgarden festgenommen.

11.06.17: Krise am Golf: Iran schickt Flugzeuge mit Lebensmitteln nach KatarKatar ►Katar-Krise ►Naher Osten

90 Tonnen Obst und Gemüse: Iran hat fünf Flugzeuge mit frischen Nahrungsmitteln in das isolierte Katar geschickt. Zudem sollen bald drei Schiffe mit Lieferungen auslaufen.

10.06.17: Iran und Saudi-Arabien: Erzfeinde am GolfSaudi-Arabien ►Schiiten ►Sunniten ►Islam

In Nah- und Mittelost stehen sich Iran und Saudi-Arabien unversöhnlich gegenüber. Der Konflikt der Länder könnte sich nach dem Anschlag von Teheran verschärfen.

08.06.17: Iran und Saudi-Arabien: Im Hass vereintSaudi-Arabien ►Schiiten ►Sunniten ►Islam

Iran und Saudi-Arabien sind seit Jahrzehnten die beiden großen Antipoden in der muslimischen Welt. Diese Rivalität hat politische, wirtschaftliche und religiöse Gründe - die Jahrhunderte zurückreichen.

08.06.17: Iran: Attentäter von Teheran waren IranerISIS

Die fünf Attentäter, die am Parlament und am Mausoleum 12 Menschen töteten, waren Einheimische. US-Präsident Trump gibt dem Iran die Schuld an dem Doppelangriff.

07.06.17: Anschläge in Iran: Revolutionsgarden geben Saudi-Arabien die SchuldSaudi-Arabien ►ISIS

Angreifer haben mit zwei Anschlägen Irans Hauptstadt Teheran erschüttert. Der IS reklamiert die Taten für sich. Die Revolutionsgarden aber machen Erzfeind Saudi-Arabien verantwortlich.

05.06.17: Iran: "Ein Feuer, das der Westen selbst entzündet hat"ISIS

Der Religionsführer des Irans, Ajatollah Chamenei, wirft dem Westen eine verfehlte Strategie im Kampf gegen den IS vor. Dieser expandiere mittlerweile in andere Länder.

23.05.17: Grundsatzrede in Jerusalem: Trump attackiert Iran ►USA Republikanische_Partei

"Nicht mit Donald J. Trump": Der US-Präsident hat Iran in seiner Grundsatzrede in Jerusalem scharf angegriffen. Er zeigte sich aber überzeugt, dass ein Frieden zwischen Israelis und Palästinensern möglich sei.

20.05.17: Iran: Rohani gewinnt Präsidentschaftswahl

Der Amtsinhaber hat sich gegen seinen erzkonservativen Herausforderer durchgesetzt: Hassan Rohani bleibt Staatspräsident in Iran, nach Auszählung fast aller Stimmzettel liegt er deutlich vorne.

17.05.17: Teherans Milizen im Nahen Osten: Irans schiitische InternationaleSchiiten ►Naher Osten

Iran will mehr Macht in der arabischen Welt. Bagdad und Beirut, Sanaa und Manama, dazu Damaskus: In all diesen Hauptstädten ist die Islamische Republik mit Schiiten-Milizen präsent - teils offen, teils verdeckt.

23.04.17:  Atomprogramm: Iran wirft den USA Blockadehaltung beim Atomabkommen vor  ►USARepublikanische_Partei

Nächste Woche soll ein neues Atomabkommen mit dem Iran verhandelt werden. Das Land beschuldigt die US-Regierung, eine Einigung blockieren zu wollen.

20.04.17: Atomabkommen mit Teheran: Tillerson wirft Iran "alarmierende Provokationen" vor  ►USA Republikanische_ParteiAtomdebatte

Das Land fördere Terrorismus und Gewalt in der Region, sagt der US-Außenminister. Zudem bezweifelt er, dass der Atom-Deal mit Teheran seinen Zweck erfülle.

10.04.17: Russland und Iran drohen den USA: "Wir werden mit Gewalt antworten" ►USARepublikanische_Partei ►RusslandSyrien ►Militär

Der US-Angriff auf eine syrische Militärbasis provoziert Russland und Iran. Sie kündigen Gegenmaßnahmen an, sollten die USA wieder eine "rote Linie" überschreiten. Doch wie ernst ist die Drohung?

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren!!

10.04.17: Vor G-7-Außenministertreffen: Russland und Iran sehen mit US-Luftangriff "rote Linien überschritten" ►USARepubl._Partei ►RusslandSyrien

Die Verbündeten des syrischen Machthabers Assad drohen, auf weitere Aggressionen "mit Nachdruck" zu reagieren.

08.04.17: US-Luftschlag in Syrien: Russland und Iran werfen Trump Unberechenbarkeit vor ►RusslandUSARepublikanische_Partei ►Syrien

Nach dem Luftangriff auf eine Militärbasis in Syrien kritisieren Assads Verbündete Russland und Iran die USA als unberechenbar. Der britische Außenminister sagt seine Moskau-Reise kurzfristig ab.

21.03.17: Syrien-Krieg: Israel und Iran zeigen Russland die Grenzen aufIsrael ►Russland ►SyrienMilitär

Israel bombardiert Ziele in Syrien, das Assad-Regime feuert Raketen ab: Die Sorge vor einer Eskalation wächst - und Russland ist verärgert.

28.02.17: Vorbild Nato: Israel schlägt Golf-Staaten Allianz gegen Iran vor ►Israel  ►Saudi-Arabien ►Militär ►Golfstaaten

Israel, Saudi-Arabien und andere Golfstaaten haben nach Ansicht der israelischen Regierung einen gemeinsamen Feind: Iran. Minister Lieberman bringt nun ein Bündnis nach dem Vorbild der Nato ins Gespräch.

06.02.17: USA: Trumps gefährliche Iran-Strategie ►USARepublikanische_Partei

Die USA sollten sich öffentlich zum Atom-Deal mit Iran bekennen. Andernfalls könnte ein kleines Scharmützel zur großen Krise führen. Aber ist Trump zu einer Lösung fähig?

05.02.17: Mittlerer Osten: Der Sieger heißt IranMittlerer Osten

Bis zum Syrien-Krieg war das schiitische Regime des Iran ein Außenseiter im Mittleren Osten. Nun greift Teheran nach der Vorherrschaft – vom Golf bis zum Mittelmeer.

04.02.17: Weitere Raketentests: Iran reagiert auf US-Sanktionen mit MilitärmanövernUSARepublikanische_Partei ►Militär

Iran zeigt sich von den neuen US-Sanktionen unbeeindruckt. Das Außenministerium in Teheran warf der US-Regierung Dilettantismus vor, die Revolutionsgarden kündigten weitere Tests von Raketen an.

03.02.17: Neue US-Sanktionen gegen Iran: Trumps Terrorpolitik ►USA Republikanische_Partei

Zwei Wochen nach der Amtseinführung schaukeln sich Worte und Taten zwischen Trump und der Islamischen Republik gefährlich hoch.

03.02.17: Raketentests: USA verhängen neue Sanktionen gegen den Iran ►USARepublikanische_Partei

US-Präsident Donald Trump hatte auf die jüngsten iranischen Raketentests mit Drohungen reagiert. Nun folgen Strafmaßnahmen gegen die Islamische Republik.

02.02.17: Nach Raketentest: US-Regierung will angeblich Sanktionen gegen Iran verhängen ►USARepublikanische_Partei

Die USA reagieren auf den jüngsten Raketentest Irans, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Demnach sollen in Kürze Sanktionen eingeleitet werden. Das Nuklearabkommen sei davon nicht betroffen.

01.02.17:  Raketenversuch: Iran testet TrumpUSA

Im Wahlkampf warb Donald Trump mit einem harten Kurs gegenüber Iran. Teherans Raketentest prüft somit auch die Entschlossenheit des neuen US-Präsidenten - dessen Reaktion überrascht

28.01.17: Konter aus Teheran: Iran will keine US-Bürger mehr ins Land lassenUSARepublikanische_Partei ►Migrationspolitik

Die iranische Regierung zieht nach: Als Reaktion auf Donald Trumps Dekret will Teheran US-Bürgern bis auf Weiteres die Einreise verwehren. Auch die Türkei kritisiert den US-Präsidenten.

09.01.17: Ali Akbar Haschemi Rafsandschani: Die graue Eminenz der Reformer

Er warb stets für eine Entspannung mit dem Westen: Jetzt ist Irans Ex-Präsident Rafsandschani gestorben. Für seinen Protegé und Amtsnachfolger Ruhani ein schwerer Schlag.

06.01.17: Geheimdienste: Iranischer Geheimdienst spionierte SPD-Politiker ausSPD ►Geheimdienste

Exklusiv Ein iranischer Agent nahm im Sommer 2016 Reinhold Robbe ins Visier. Der Verdacht der Behörden: Im Falle von israelischen Luftschlägen gegen iranische Atomanlagen wollte sich das Land an dem Israel-freundlichen Politiker rächen.

16.12.16: EU-Gipfel: Merkel wirft Russland und Iran Verbrechen in Aleppo vor ►Bundesregierung ►EU ►RusslandSyrien

Erst nach Stunden konnten sich die EU-Staaten auf eine Sprachregelung zu Aleppo einigen. Merkel erhob schwere Vorwürfe gegen Russland und Iran. Tusk versicherte: "Uns ist das Leiden nicht egal."

30.11.16: Atomabkommen: CIA-Chef warnt Trump vor Ende des Iran-Deals  ►US-Wahl 2016    ►Republikanische Partei (USA)  ►CIA  ►Atomdebatte

"Das wäre der Gipfel des Irrsinns": CIA-Chef Brennan hält Donald Trumps Pläne, aus dem Iran-Abkommen auszusteigen, für brandgefährlich.

18.11.16: Angriff in Syrien und Irak: IS soll selbst hergestelltes Senfgas eingesetzt haben  ►Irak  IS  ►Menschenfeinde

Vermutet wurde es schon länger, nun sollen Auswertungen bewiesen haben: Der IS hat offenbar Senfgas selbst hergestellt und bei Angriffen in Syrien und Irak verwendet.

30.10.16: Syrien-Krieg: Mehr Druck auf den Iran  ►Syrien

Alle schauen auf Russland. Dabei unterstützt auch Teheran das Assad-Regime in Syrien massiv. Der Westen sollte daher über gezielte Sanktionen gegen das Land nachdenken.

22.10.16: Iran: "Ein Desaster von Menschenhand"  ►Umweltzerstörung  ►Ressourcen

Die Wasserverschwendung im Iran ist gigantisch, vor allem in der Landwirtschaft. Der Staat wüsste, was zu tun ist. Trotzdem ist die Katastrophe kaum abwendbar.

04.10.16: Reise des Wirtschaftsministers: Iranischer Parlamentspräsident will Gabriel nicht empfangen   ►Bundesregierung

Vizekanzler Gabriel hatte versprochen, die Menschenrechtslage im Iran anzusprechen. Kurz vor dem Treffen mit dem iranischen Parlamemtspräsident bekräftigte er das – jetzt ist der Termin ohne Angaben von Gründen abgesagt worden.

03.10.16: Internationale Beziehungen: Gabriels heikle Mission in Teheran   ►Bundesregierung

Der Bundeswirtschaftsminister versucht, die Beziehungen zu Iran in Gang zu bringen - nach 15 Jahren Stillstand.

03.10.16: Iran: Justizchef kritisiert Gabriels Besuch in Teheran  ►Bundesregierung

Er hätte Gabriel nicht ins Land einreisen lassen, sagte Amoli Laridschani iranischen Medien. Grund für die Kritik ist eine Äußerung des SPD-Chefs zu Israel.

03.10.16: Iranreise: Gabriel gibt den Chefdiplomaten  ►Bundesregierung

In Teheran entdeckt Sigmar Gabriel den Unterhändler in sich. Doch bei allen netten Worten: An der harten Lage vieler Iraner ändert sich wenig. Und auch Präsident Rohani kann er einen Wunsch nicht erfüllen.

01.10.16: Gabriel im Iran: Große Erwartungen  ►Bundesregierung

Der Iran freut sich auf den Besuch aus Deutschland, deutsche Firmen hoffen auf neue Geschäfte. Doch Gabriel will und muss in Teheran auch das Thema Syrien ansprechen.

01.10:16: Gabriel-Reise: Iran verweigert Vorbedingungen für Gespräche  ►Bundesregierung

Sigmar Gabriel reist nach Iran, um die Wirtschaftsbeziehungen zu verbessern. Die deutsche Haltung zum Syrienkrieg will er dabei nicht verschweigen. Das iranische Außenministerium reagiert verstimmt.

28.09.16: Opec-Treffen: Erbitterter Streit um das billige Öl  ►Opec   ►Saudi-Arabien 

Der Preis für den Rohstoff ist extrem niedrig. Was Autofahrer freut, ist für die Förderländer ein Riesenproblem. Sie müssten zusammenhalten - doch Saudi-Arabien und Iran sind heillos zerstritten.

09.09.16: Iran: Das Leben auf der Kippe  ►Drogen

Iran ist eines der Länder mit den meisten Drogenabhängigen weltweit – die Süchtigen sind überwiegend Männer.

09.09.16: Islam: Iran und Saudi-Arabien führen einen Glaubenskrieg  ►Saudi-Arabien  ►Islam  ►Schiiten  ►Sunniten  ►Fundamentalismus

Kurz vor der alljährlichen Pilgerfahrt nach Mekka exkommunziert der saudische Großmufti alle Iraner und erklärt sie damit für vogelfrei. Das erinnert an das Weltbild des IS.

07.09.16: Streit am Golf: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen  ►Saudi-ArabienIslam

Saudi-Arabiens Herrscher zeigen wieder einmal ihre ideologische Nähe zum IS. Der Großmufti des Landes hat den Iranern abgesprochen, Muslime zu sein. Auslöser ist der Streit um den Hadsch.

Q. meint: Die Lage spitzt sich zu.

29.08.16: Lieferung aus Russland: Iran stationiert Flugabwehrraketen vor Atomanlage  ►Militär

"Der iranische Himmel ist nun einer der sichersten in der Region", jubelte ein General: Teheran hat von Russland gelieferte Luftabwehrraketen vor der Atomanlage in Fordo stationiert.

27.08.16: Iran: Die Hardliner schlagen zurück  ►Konservatismus

Präsident Ruhani will den Iran nach dem Atomabkommen wirtschaftlich und gesellschaftlich öffnen. Konservative Kräfte versuchen das mit allen Mitteln zu verhindern.

30.05.16: Iran: Unerbittlich gegen den Schmutz des Westens

Hiebe für feiernde Studenten, Haft für Schriftsteller – im Iran hat die von Präsident Ruhani erhoffte Öffnung der Gesellschaft viele Feinde. Und sie bleiben mächtig.

09.03.16: Militärmanöver: Iran provoziert mit weiterem Raketentest  ►Militär

Irans Revolutionswächter sollen erneut ballistische Raketen abgefeuert haben. Das melden iranische Medien. Ein General drohte Israel explizit.

08.03.16: Bericht über Militärmanöver: Irans Revolutionswächter melden Raketentests  ►Militär

Iran soll mehrere Raketen getestet haben. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur. Es wäre eine Provokation für westliche Staaten.

28.02.16: Parlamentswahl in Iran: Rohani-Lager gewinnt alle Sitze in Teheran

Erfolg für Irans Präsident Rohani: Seine gemäßigt-konservative Liste "Hoffnung" hat in Irans Hauptstadt Teheran alle 30 Sitze im Parlament gewonnen. Auch bei der Wahl zum Expertenrat liegt das Rohani-Lager vorn

18.02.16:  Stuxnet: Codename "Nitro Zeus": Vom Plan, Iran komplett lahmzulegen   ►USA  ►Geheimdienste  ►Internet

Bisher war bekannt, dass die USA Irans Atomprogramm sabotiert haben. Nun behauptet eine Doku, dass sie das ganze Land treffen wollten - auch die Zivilbevölkerung

17.02.16: Ölförderung: Iran durchkreuzt Pläne gegen den Preisverfall  ►Ölindustrie

Trotz eines weltweiten Überangebots will Iran offenbar seine Ölproduktion hochfahren. Eine gemeinsame Strategie der Förderländer scheint zu scheitern.

15.02.16: Waffendeal: Russland will Raketenabwehrsystem an Iran liefern  ►Russland  ►Militär

Teheran könnte schon bald über Flugabwehrraketen des Typs S-300 aus Russland verfügen. Israel und die USA sind beunruhigt und warnen vor den Konsequenzen.

26.01.16: Amnesty-Bericht: Dutzenden Jugendlichen in Iran droht die Hinrichtung  ►Amnesty International  ►Menschenrechte

Iran will zurück auf den Weltmarkt: Präsident Rohani reist derzeit durch Europa und unterzeichnet Handelsverträge. Daheim droht Dutzenden jungen Menschen die Todesstrafe, meldet Amnesty International.

24.01.16: Saudi-Arabien und Iran: Öl ist ihr Schicksal  ►Ölindustrie  ►Saudi-Arabien

Saudi-Arabien und Iran sind große Rivalen am Golf. Wegen des derzeit so billigen Rohstoffs beginnen ihre Gesellschaftsmodelle zu wanken - mit völlig unterschiedlichen Aussichten.

17.01.16: Atomwaffen-Deal: Iran kehrt auf den Weltmarkt zurück  ►Atomdebatte

Nach rund einem Jahrzehnt sind die Sanktionen des Westens gegen Iran gefallen: Präsident Rohani feiert den Durchbruch, auch Deutschland begrüßt die Aufhebung - vor allem aus wirtschaftlichen Gründen. Nur Israel zeigt sich entsetzt.

14.01.16: Persischer Golf: Iran führt gefangene US-Marinesoldaten vor  ►USA

Zwei US-Patrouillenboote drangen in iranische Gewässer ein. Die Marinesoldaten wurden festgehalten - und wieder freigelassen. Dennoch veröffentlichte Iran nun demütigende Bilder, die in den USA für Ärger sorgen.

13.01.16: Persischer Golf: Iran setzt zwei Boote der US-Marine fest  ►USA

Zwei Boote der US-Marine sind am Dienstag im Persischen Golf von iranischen Sicherheitskräften aufgehalten worden. Die Soldaten seien in Sicherheit und könnten ihre Fahrt in Kürze fortsetzen, teilte das Pentagon mit.

07.01.16: Naher Osten: Saudi-Arabien soll Irans Botschaft in Jemen bombardiert haben   ►Jemen  ►Saudi-Arabien  ►Naher Oster

Diese Meldung verbreitet das iranische Staatsfernsehen. Saudi-Arabien dementiert: Die Luftangriffe galten demnach Stellungen der Huthi.

05.01.16: Iran und Saudi-Arabien: Riads Zeichen von Schwäche  ►Saudi-Arabien  ►Naher Oster/Mittlerer Osten

Saudi-Arabien hat dem gesellschaftlichen Potenzial Irans wenig entgegenzusetzen. Irans Zivilgesellschaft ist im Vergleich zu seinen arabischen Kontrahenten eine Klasse für sich. Riads Abbruch der Beziehungen zu Teheran wirkt wie ein Zeichen von Schwäche.

04.01.16: Konflikt um Hinrichtungen: Saudi-Arabien kündigt Bruch mit Iran an   ►Saudi-Arabien   ►Naher/Mittlerer Osten

Saudi-Arabien vollzieht den totalen Bruch mit Iran: Außenminister Jubeir kündigte im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters an, alle wirtschaftlichen Kontakte zu Teheran zu stoppen. Saudi-Araber dürfen nicht mehr nach Iran reisen.

Q. meint: Das Drehbuch wird anscheinend konsequent umgesetzt!!!

04.01.15: Golfregion: Saudi-Arabien kappt Handelsbeziehungen mit Iran  ►Saudi-Arabien   ►Naher/Mittlerer Osten

Die Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und Iran verschlechtern sich weiter. Mehrere sunnitisch geführte Staaten ziehen wie das Regime in Riad Diplomaten aus Teheran ab.

04.01.16: Q. meint: Der heraufziehende Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran, bzw. zwischen Schiiten und Sunniten (Die uralte Feindschaft zwischen Schiiten und Sunniten), liest sich wie eine Anleitung für Unruhen und Kriege. Zuerst erfolgt eine gezielte Provokation (Saudi-Arabien exekutiert 47 Terrorverurteilte), dann wartet man die Reaktion ab oder initiiert sie selbst (Scharfe Kritik aus Teheran - heftige Proteste nach Hinrichtungen in Saudi-Arabien  -  Bombenanschläge auf sunnitische Moscheen), um dann mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen die Lage weiter eskalieren zu lassen (Saudi-Arabien bricht Beziehungen zu Iran ab - ). Nicht zuletzt die Tatsache, dass Bahrain seine diplomatische Beziehungen zum Iran ebenfalls abbricht, lässt befürchten, dass wir am Beginn einer grösseren Auseinandersetzung stehen, deren Wirkung weit über die Region des Nahen und Mittleren Ostens hinauszureichen droht.

04.01.16: Saudi-Arabien und Iran: Aus Schwäche riskiert Saudi-Arabien viel  ►Saudi-Arabien   ►Naher/Mittlerer Osten

Saudi-Arabien kann dem Iran als Regionalmacht nicht mehr viel entgegenhalten. Vor allem der Atomdeal stärkt den Kontrahenten. Die Reaktion der Scheichs ist nicht klug.

04.01.16: Konflikt zwischen Iran und Saudi-Arabien: Es geht um viel, viel mehrSaudi-Arabien   ►Naher/Mittlerer Osten

Die Hinrichtung eines schiitischen Geistlichen lässt den Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran eskalieren. Die Folgen erschüttern schon jetzt den gesamten Nahen Osten - von Syrien und Libanon über den Irak und den Jemen bis zum Erdölgeschäft.

04.01.16: Konflikt in Nahost: Bahrain bricht diplomatische Beziehungen zu Iran ab  ►Bahrain  ►Naher/Mittlerer Osten

Erst hat Saudi-Arabien einen schiitischen Geistlichen hingerichtet, dann brach Iran aus Protest die Beziehungen zu dem Land ab. Jetzt reagiert Bahrain - und kappt die diplomatischen Verbindungen zu Teheran.

03.01.16: Streit über Massenhinrichtingen: Saudi-Arabien bricht Beziehungen zu Iran ab  ►Saudi-Arabien

Der Konflikt um die Exekution des Schiiten al-Nimr in Saudi-Arabien spitzt sich zu: Die sunnitische Herrscherfamilie in Riad brach am Abend die diplomatischen Beziehungen zu Iran ab.

Q. meint: Da braut sich was zusammen. Dieses Vorgehen lässt auf einen genauen Plan vermuten. Fürchtet da etwa das saudische Königshaus um seine Macht  und Einfluss? Oder steckt noch mehr dahinter mehr?

03.01.15: Scheich Nimr al-Nimr: Wer war der Mann, dessen Hinrichtung den Mittleren Osten erschüttert?  ►Saudi-Arabien

Die Exekution des schiitischen Klerikers Nimr al-Nimr in Saudi-Arabien hat im Iran zu schweren Protesten geführt. Die Spannungen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien wachsen. Warum war Nimr al-Nimr so wichtig?

Q. meint: Scheich Nimr al-Nimr hat sich für friedliche Proteste ausgesprochen. Wenn ein Regime solche Menschen liquidieren lässt, steht den Machthabern in aller Regel das Wasser bis zum Hals!!

03.01.16: Exekutionen von Schiiten: Scharfe Kritik aus Teheran - heftige Proteste nach Hinrichtungen in Saudi-Arabien  ►Saudi-Arabien

Irans oberster religiöser Führer Chamenei droht Riad mit der "Rache Gottes". In mehreren Ländern ziehen Schiiten nach der Exekution eines prominenten Geistlichen auf die Straße.

02.01.16: Riad: Iraner drohen Saudi-Arabien mit Konsequenzen  ►Saudi-Arabien

Nach der Hinrichtung eines schiitischen Klerikers droht Teheran mit Vergeltung: Saudi-Arabien werde dafür einen hohen Preis zahlen. In Deutschland gerät die Bundesregierung in die Kritik - wegen ihrer strategischen Partnerschaft mit Riad.

31.12.15: Raketentests: USA planen neue Sanktionen gegen Iran  ►USA

Nach der Einigung auf ein Atomabkommen bereiten die USA neue Strafmaßnahmen vor. Sie richten sich gegen das iranische Raketenprogramm. Das droht der Iran nun auszuweiten.

31.12.15: Streit mit den USA: Irans Präsident ordnet Ausweitung des Raketenprogramms an

Die USA bereiten neue Sanktionen vor - und Iran reagiert sofort. Ist jetzt das historische Atomabkommen gefährdet?

29.12.15: Umsetzung des Atomabkommens: Iran schließt Abtransport von Uran ab   ►Atomdebatte

Der Iran hat elf Tonnen schwach angereichertes Uran verschifft. Das Land erfülle damit einen wichtigen Teil des Atomabkommens, sagt US-Außenminister John Kerry.

27.12.15: Negatives Islambild: Irans Präsident ruft Muslime weltweit zur Einheit gegen den IS auf  ►IS

Für Irans Präsidenten Rohani befindet sich die islamische Welt in einer Krise - und dafür macht er die Terrormiliz IS verantwortlich. Gleichzeitig stützt er Syriens Diktator Assad, den er im Kampf gegen den IS für unverzichtbar hält.

22.12.15: Baubeginn nächste Woche: Zwei neue Atomkraftwerke für Iran  ►Atomdebatte

In Iran werden von nächster Woche an gleich zwei neue Atomkraftwerke gebaut. Das macht Iran nicht alleine. Sondern der Staat hat Hilfe aus dem Osten.

07.12.154: Iran: Ajatollah kritisiert Frauenarbeit  ►Islam  ►Menschenrechte  ►Fundamentalismus

In Iran arbeiten immer mehr Frauen außerhalb ihrer Familie. Ein einflussreicher islamischer Geistlicher findet das schlecht - aus mehreren Gründen.

30.11.15: Atomkraft in Iran: Ungarn will sich an iranischem Atomprogramm beteiligen  ►Ungarn  ►Atomdebatte

Als erster ungarischer Regierungschef seit 27 Jahren reist Viktor Orban nach Iran - und bietet dem Land einen Deal an.

23.11.15: Kampf gegen IS: Iran sichert Putin Unterstützung zu  ►Russland  ►IS(Isis)

Russland und der Iran ziehen im Syrien-Konflikt an einem Strang. Irans oberster Führer Chamenei versichert Putin sowohl politischen als auch militärischen Beistand.

08.11.15: Trotz Drängen der EU: Iran hält Diktator Assad die Treue  ►Syrien

Nach dem erfolgreichen Atom-Deal setzen Europas Spitzenpolitiker auf den Einfluss Irans, um den Bürgerkrieg in Syrien zu beenden. Doch der Besuch von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in Teheran zeigt, wie weit der Weg noch ist.

30.10.15: Syrien-Konferenz: Darauf einigen sich USA, Iran und Russland  ►Syrien  ►USA  ►Russland  ►Flüchtlingspolitik

Trotz gravierender Differenzen einigen sich die Teilnehmer des Syrien-Gipfels auf eine gemeinsame Erklärung. Sie beinhaltet die Forderung nach einem Waffenstillstand, außerdem soll eine Übergangsregierung gebildet werden.

28.10.15: USA: USA wollen offenbar mit Iran verhandeln  ►USA  ►IS

Im Kampf gegen den "Islamischen Staat" planen die USA eine neue Strategie: Das Pentagon erwägt bewaffnete Bodeneinsätze in Syrien. Auch im Umgang mit Iran zeichnet sich eine Kehrtwende ab.

23.10.15: Iran: Westliche Staaten fordern UN-Maßnahmen nach Raketentest  ►Militär

Nach dem jüngsten iranischen Raketentest fordern vier Staaten, darunter Deutschland, ein Einschreiten der UN. Teheran habe "provokativ" gegen eine Resolution verstoßen.

19.10.15: Syrien-Konflikt: Kaum Chancen für Gespräche zwischen Iran und Saudi-Arabien  Bundesregierung  ►Saudi-Arabien  ►Syrien 

Außenminister Steinmeier will im Syrien-Konflikt einen Dialog zwischen den verfeindeten Regionalmächten. Nach ersten Gesprächen zieht er ein ernüchterndes Fazit.

12.10.15: Nuklear-Deal: Irans Parlament verabschiedet Atomabkommen  ►Atomdebatte

Mit großer Mehrheit hat das iranische Parlament dem Atom-Deal mit den Uno-Vetomächten und Deutschland zugestimmt. Damit ist der Weg zu einer Umsetzung des Abkommens endgültig frei.

02.10.15: Bomben und Geld: Wer sich am syrischen Bürgerkrieg beteiligt   ►Russland  ►USA   ►Syrien  ►Großbritannien  ►Jordanien   ►IS(Isis)

Die russischen Luftangriffe machen die Verhältnisse in Syrien noch komplizierter. Während die meisten Kriegsparteien das Ende des Assad-Regimes wollen, unterstützen die Russen den Diktator.

27.09.15: Gemeinsames Lagezerntrum: Russland, Iran, Irak und Syrien schmieden Allianz gegen den IS Russland  ►Irak  ►Syrien  ►IS(Isis)

Im Kampf gegen den "Islamischen Staat" wollen Syrien, Iran, Russland und der US-Verbündete Irak enger zusammenarbeiten. Ein Informationszentrum in Bagdad soll den Kampf gegen die Terrorgruppe koordinieren.

31.08.15: Legaler Organhandel in Iran: Ein Jahresgehalt für eine Niere  ►Gesundheit  ►Armut/Reichtum

18.08.15: Konfrontation im Golf von Aden: Iraner richteten Maschinengewehr auf US-Hubschrauber  ►USA  ►Militär

16.08.15: Atomabkommen: Republikaner wollen geschlossen gegen Atomabkommen stimmen  ►Republikanische Partei (USA)  ►Atomdebatte

12.08.15: Vor Abstimmung im Kongress: Hochrangige US-Militärs unterstützen Atomdeal mit Iran  ►USA  ►Militär

12.08.15: US-Wahlkampf: Jeb Bush würde Atomdeal mit Iran rückgängig machen  ►Republikanische Partei (USA)   ►USA

11.08.15: Naher Osten: Irak verabschiedet Reformen gegen Korruption  ►Korruption

07.08.15: Atomdeal mit Iran: Mächtiger US-Senator versagt Obama die Unterstützung  Republikanische Partei (USA)   ►Atomdebatte

23.07.15: Iran: Jüdischer Weltkongress nennt Gabriels Vermittlungsangebot naiv  ►BundesregierungIsrael 

23.07.15: Menschenrechte: Amnesty meldet Hunderte Hinrichtungen in Iran  ►Amnesty International  ►Menschenrechte

21.07.15: Iran-Besuch: Gabriel will zwischen Israel und dem Iran vermitteln  ►Bundesregierung  ►Israel

20.07.15: Wirtschaftsminister im Iran: Peinlich, Herr Gabriel  ►Bundesregierung  ►SPD  ►Medien

Q. meint: Peinlich und dümmlich. Allerdings der Kommentar und nicht Sigmar Gabriel!!!!

18.07.15: Trotz Atomabkommens: Irans geistliches Oberhaupt attackiert USA  ►USA

16.07.15: Iran-Abkommen: Obama bedankt sich bei Putin  ►USA  ►Russland  ►Atomdebatte

14.07.15: Atomdeal: Diplomaten melden Einigung mit Iran   ►Atomdebatte

14.07.15: Atom-Deal mit Iran: US-Republikaner fabulieren über globales Nuklear-Wettrüsten  ►Republikanische Partei (USA)

21.06.15: Gesetzentwurf: Irans Parlament will Inspektion von Militäranlagen verhindern  ►Atomdebatte

26.05.15: Angebliche Einigung: Russische Raketen sollen schon bald an Teheran gehen  ►Russland  ►Militär  ►Waffentechnologie

13.05.15: Jemen: Iran droht Saudi-Arabien mit "unkontrollierbaren Konsequenzen"  ►Saudi-Arabien  ►Naher Osten

11.05.15: Iran: Aufbegehren gegen die Zwangsehe  ►Global Change

27.04.15: Iran: George W. Bush wirft Obama nachlässige Politik vor  ►Republikanische Partei (USA)

13.04.15: Iran: Putin hebt Lieferstopp für Raketenabwehrsystem auf  ►Russland  ►Waffentechnologie

09.04.15: Iran: Chamenei bremst Hoffnung auf Atom-Abkommen  ►Atomdebatte

09.04.15: Krieg auf der Arabischen Halbinsel: Kerry warnt Iran vor weiterer Einmischung im Jemen  ►USA   ►Jemen  ►Naher Osten

07.04.15: Streit um Nuklearprogramm: Israel stellt eigene Bedingungen für Atomdeal mit Iran  ►Israel

07.04.15: Iran: Obama weist Netanjahus Forderung zum Atomabkommen zurück  ►USA  ►Israel

06.04.15: Abkommen von Lausanne: Obama verteidigt Atom-Deal als "einmalige Chance"  ►USA  ►Atomdebatte

05.04.15: Israel: Israels Premier verlangt besseres Iran-Abkommen  ►Israel

05.04.15: Neue Regelung: Iran erlaubt Frauen künftig Stadionbesuch  ►Menschenrechte

05.04.15: Mohammed Sarif: Iran warnt den Westen vor Rückzieher

04.04.15: Atom-Einigung mit dem Iran: Ein historischer Anfang in LausanneAtomdebatte

04.04.15: Einigung mit Iran: Chance für die Freiheit  ►Atomdebatte

04.04.15: Israel zum Abkommen mit Iran: Netanjahus Theaterdonner  ►Atomdebatte  ►Israel

03.04.15: Atomabkommen von Lausanne: Iran bekommt die Chance für einen Neuanfang   ►Atomdebatte

03.04.15: Vorläufiger Atom-Deal mit Iran: Obamas Risiko   ►Atomdebatte   ►USA

03.04.15: Iran und Israel: Netanjahu: Atom-Einigung gefährdet Israel  ►Israel   ►Atomdebatte

02.04.15: Verhandlungen in Lausanne: Durchbruch im Atomstreit mit Iran  ►Atomdebatte

02.04.15: Atomstreit mit Iran: Zähes Ringen um Einigung  ►Atomdebatte

01.04.15: Umstrittenes Nukearprogramm: Lawrow verlässt Atomverhandlungen mit IranAtomdebatte

31.03.15: Nuklearprogramm: Um diese Atomanlagen streitet die Welt mit Iran  ►Atomdebatte

31.03.15: Iran: Dann lieber noch keinen Deal  ►Atomdebatte

31.03.15: Verhandlungen mit Iran: Atomgespräche kurz vor der Spaltung   ►Atomdebatte   ►Naher Osten   ►Nahost-Konflikt

30.03.15: Iran: Ein Atomdeal bringt den Nahen Osten nicht in Ordnung  ►Atomdebatte   ►Naher Osten   ►Nahost-Konflikt

30.03.15: Iran: Kritische Phase der Atomverhandlungen  ►Atomdebatte

27.03.15: Jemen: Das nächste arabische Schlachtfeld  ►Jemen  ►Saudi-Arabien  ►Religion  ►Islam

26.03.15: Atomabkommen Iran: Hoffnung auf Atomabkommen  ►Atomdebatte

25.03.15: Frauenrechte in Iran und Syrien: Im Land der tanzenden Frauen   ►Syrien   ►Menschenrechte

10.03.15: Republikaner-Brief an Iran: Die Saboteure  ►Republikanische Partei (USA)

Q. meint: Äusserst verstörend!

03.03.15: Obamas Strategie gegenüber Iran: Dem Feind eine Chance  ►USAAtomdebatte

01.03.15: Atomverhandlungen: Iran soll Urananreicherung gestattet werden   ►Atomdebatte

25.02.15: Großes Seemanöver: Iran versenkt nachgebauten US-Flugzeugträger

14.02.15: Iran: Der Geschmack von Freiheit

09.02.15: Atom-Gespräche mit Iran: Bloß kein Abkommen  ►Atomdebatte   ►Israel   ►USA

19.01.15: Golanhöhen: Iranischer General stirbt bei israelischem Angriff  ►Nahost-Konflikt   ►Israel

19.01.15: Kämpfe im Jemen: Revolte befeuert Machtkampf zwischen Saudis und Iran  ►JemenSaudi-Arabien

07.12.14: Überwachung: Iran will alle Internetnutzer identifizieren  ►Internet

28.11.14: Erzfeinde im Nahen Osten: Saudi-Arabien eröffnet Öl-Krieg gegen Iran  ►Saudi-Arabien  ►Opec

24.11.14: Atomkonflikt mit dem Iran: Moskaus opportunistische Offerte   ►Russland  ►Atomdebatte

23.11.14: Nuklearstreit: Iran will Verlängerung für Atomverhandlungen   ► Atomdebatte

18.11.14: Iran: Woche der Entscheidung bei den Atomverhandlungen   ► Atomdebatte

08.11.14: Atomstreit mit Iran:"Wir können die Uhr nicht zurückdrehen"   ► Atomdebatte   ► IS (Isis)

06.11.14: Beziehungen zwischen USA und Iran: Obama schreibt Brief an Ajatollah Khamenei   ► USA

05.11.14: Iranischer Physiker: Zehn Jahre Haft für eine Doktorarbeit - Wissen

02.11.14: Gerichtsurteil in Iran: Ein Jahr Haft - wegen eines Volleyballspiels?     ► Menschenrechte

01.11.14: Hassan Ruhani: Geheimer Pakt zwischen Feinden     ► Geschichte   ► USA

01.11.14: Deutsche Nonne im IS-Kriegsgebiet: "Ich habe keine Tränen mehr"    ► IS (Isis)   ► Irak    ► Syrien

25.10.14: Menschenrechte: Iran richtet Vergewaltigungsopfer hin      ► Menschenrechte

24.10.14: Zum Tode verurteile Iranerin: Reyhaneh Jabbari soll Samstag hingerichtet werden

23.10.14: Iran: Tausende protestieren gegen Säureangriffe auf Frauen    ► Menschenrechte    ► Fundamentalismus

22.10.14: Frauen im Iran: Die rätselhaften Säureattacken von Isfahan    ► Menschenrechte    ► Fundamentalismus

21.10.14: Islamischer Staat: Iran sichert dem Irak Unterstützung im Kampf gegen den IS zu      ► Irak    ► IS (Isis)

09.09.14: Iran: Ajatollah zeigt Ahmadinedschad die kalte Schulter

19.08.14: USA und Iran: Aus Todfeinden werden Partner   ► USA

25.07.14: Gaza-Konflikt: Millionen Iraner demonstrieren gegen Israel    ► Nahost-Konflikt    ► Israel 

24.07.14: Gazastreifen: Die Araber lassen die Palästinenser allein    ► Nahost-Konflikt    ► Ägypten    ► Saudi-Arabien    ► Kuwait    ► Türkei   ► Katar

22.07.14: Waffen in Nahost: Drehkreuz des Terrors      ► Waffenindustrie

21.07.14: Nuklearstreit mit Teheran: Iran macht Hälfte des Uran-Bestands unschädlich    ► Atomdebatte

19.07.14: Nuklearstreit mit Iran: Frist für Atomgespräche wird bis November verlängert   ► Atomdebatte

28.06.14: Vorgehen gegen Isis: Von einstigen Feinden zu erstaunlichen Kampfgefährten   ► Isis

26.06.14: Geheimes Programm gegen Isis: Iran soll Irak mit Drohnen unterstützen   ► Irak     ► Isis

14.06.14: Kampf gegen Isis-Terroristen: Iran schließt Militäreinsatz im Irak aus    ► Irak     ►   Isis

13.06.14: Kampf gegen Isis-Terroristen: Iran verspricht Irak uneingeschränkte Solidarität    ► Irak    ► Isis

08.06.14: Atomstreit: Iran will bilaterale Gespräche mit USA und Russland   ► Atomdebatte

03.06.14: Wie in einem Katastrophenfilm: Sandsturm wütet in Teheran    ► Klimawandel  

24.05.14:  Betrugsskandal: Iran richtet prominenten Multimillionär hin

08.05.14: Teheran: Iraner demonstrieren für strenge Kleidervorschriften

20.04.14: Atomstreit: Iran meldet ausreichende Einschränkung seines Nuklearprogramms   ► Atomdebatte

17.04.14: Scharia: Iranerin stoppt Hinrichtung in letzter Minute   ► Iran

Q. meint: ! ! ! ! ! ! ! !

12.04.14: Einreiseverbot: USA brüskieren Iran im Streit über Uno-Botschafter   ► USA

22.03.14: Kriegsschiff-Attrappe: Iran baut riesigen Fake-Flugzeugträger   ► Israel

09.03.14: Abgefangener Frachter in Israel: Iranische Raketen unter Zementsäcken

04.03.14: Iran: Kerry sagt Israel Beistand im Atomkonflikt zu   ► USAIsrael

06.01.14: Al-Quaida: Iran bietet Irak militärische Hilfe an

INGLOP
hasta@quantologe.de