INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Geheimdienste/Spionage

 

   BND  ►CIA  ►FBI  ►NSA   ►GCHQ  ►MAD  ►Mossad  ►Stasi

Video


Stay Behind - Die Schattenkrieger der NATO

Stay-behind-Organisationen (deutsch: Rücklassorganisationen oder Überrollgruppen) sind militärische Widerstandsorganisationen, die für den Fall der Besetzung eines Staates oder von Teilen seines Territoriums durch feindliche Truppen nachrichtendienstliche Aufklärung in den besetzten Gebieten leisten und Sabotageakte im Hinterland verüben sollen. Während sich die reguläre Armee vor einem Angreifer zurückzieht, lassen sich diese militärisch ausgebildeten Einheiten von der Front überrollen, um dann im Rücken des Feindes zu operieren. ...mehr

 

 

► mehr zu Gladio

 

Artikel

 

 

13.12.18: Anis Amri: Der LKW war nur Plan B ►IS ►Terrorismus

Anis Amri plante nach Informationen von ZEIT ONLINE ursprünglich ein Sprengstoffattentat. Berliner Polizisten haben das vereitelt – ohne es zu bemerken. Von Kai Biermann, Yassin Musharbash, Holger Stark und Frida Thurm

11.12.18: Gülen-Bewegung: Türkischer Geheimdienst soll Foltergefängnisse betreiben ►Türkei Folter

Medienberichten zufolge verschleppt der türkische Geheimdienst Anhänger der Gülen-Bewegung. Zwei Männer berichten, wie sie gefangengenommen, verhört und gefoltert wurden.

10.12.18: Deal mit US-Staatsanwaltschaft: Mutmaßliche Agentin Butina will offenbar gestehen ►USA ►Russland

Die Russin Maria Butina sitzt in den USA in Untersuchungshaft, Vorwurf: Spionage. Sie soll über Waffen-Lobbyverbände ein Netzwerk aufgebaut haben, um russische Interessen durchzusetzen. Jetzt will sie sich schuldig bekennen.

24.11.18: Anis Amri: Berliner Polizei bestätigt eigene V-Leute in Amris Umfeld ►Berlin ►Polizei IS

Die Polizei führte drei Informanten, die Kontakt zum Weihnachtsmarkt-Attentäter hatten. Das gab der Leiter des Landeskriminalamts im Untersuchungsausschuss zu.

09.11.18: Spionage: Österreichischer Offizier kassierte 300.000 Euro von Russland ►Österreich ►Russland

Ein Oberst des österreichischen Heeres war offenbar jahrelang russischer Spion - er soll Informationen über Waffensysteme geliefert haben. Außenministerin Kneissl sagte eine Reise nach Moskau ab. Von Hasnain Kazim, Wien

20.10.18: Verdächtige im Fall Khashoggi: Der General und der Troll ►Saudi-Arabien

Die Erklärung Saudi-Arabiens zum Tod Jamal Khashoggis klingt hanebüchen. Das Regime macht zwei Vertraute des Kronprinzen verantwortlich: den Vize-Chef des Geheimdiensts und den "Steve Bannon von Saudi-Arabien". Von Matthias Gebauer und Christoph Sydow

20.10.18: Russland: Wir doch nicht! ►Russland

Der Giftanschlag in London, der Abschuss der malaysischen Passagiermaschine, die Trollfabriken, die Hackerangriffe – alles Lachnummern. Hat nichts mit Putin zu tun. Russland leugnet systematisch jede Verantwortlichkeit. Von Alice Bota

09.10.18: Russland und der Skripal-Giftanschlag: Der zweite Agent ►Russland

Der Anschlag auf den Ex-Agenten Skripal wird für den Kreml immer mehr zur Belastung: Erst wollen Journalisten den einen Verdächtigen als hochdekorierten Geheimdienst-Offizier enttarnt haben - jetzt den zweiten als Armeearzt. Von Christina Hebel, Moskau

07.10.18: Russische Hackerangriffe Die Zeit der Unschuld ist vorbei ►Bundesregierung ►Russland  Cyberspace

Lange traute sich kaum eine Regierung, Geheimdienste direkt für Hacks und Desinformation verantwortlich zu machen. Jetzt hat auch die Bundesregierung erstmals Russland beschuldigt - die Folgen könnten dramatisch sein. Von Patrick Beuth

06.10.18: Cybersicherheit: Liebesgrüße aus Peking ►China ►Cyberspace

China soll Spionagechips in Servern installiert und darüber Unternehmen wie Apple auszuspähen versucht haben. Doch die dementieren. Was ist dran an der Geschichte? Eine Analyse von Lisa Hegemann

05.10.18: Chinesische Spionage: Der Feind auf der Platine ►China

Angeblich hat China Spionage-Chips auf den Servern von großen US-Konzernen wie Apple und Amazon platziert. Offiziere der chinesischen Armee sollen Zulieferfirmen bestochen oder unter Druck gesetzt haben, damit diese die Chips verlöten, berichtet Bloomberg. Die genannten Unternehmen und China selbst dementieren scharf. Sollten die Vorwürfe zutreffen, wären auch die CIA und weitere US-Geheimdienste betroffen. Von Christoph Giesen, Seoul, und Hakan Tanriverdi, München

04.10.18: Vor US-Kongresswahlen: Pence wirft China gezielte Kampagne gegen Trump vor ►USA Republikaner ►China

China soll versucht haben, sich in die US-Zwischenwahlen im November einzumischen. Das glaubt nicht nur US-Präsident Trump, auch sein Vize Pence ist überzeugt: Die Volksrepublik verfolge ein klares Ziel.

04.10.18: Nato-Generalsekretär Stoltenberg: "Moskau muss seine rücksichtslose Verhaltensweise beenden" ►Nato ►Russland

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg verlangt von Russland, die mutmaßlichen Hackerangriffe auf ausländische Computer und Datennetze einzustellen. Die Niederlande hatten zuvor vier Russen ausgewiesen.

13.09.18: USA: Donald Trump unterzeichnet Dekret gegen WahlbeeinflussungUSA Republikaner

Die US-Regierung stärkt die Möglichkeiten der Geheimdienste, gegen eine ausländische Beeinflussung von Wahlen vorzugehen. Dabei gehe es nicht nur um Russland.

06.09.18: Fall Skripal: Britische Regierung macht Präsident Putin für Giftanschlag verantwortlich ►Großbritannien ►Russland

Zwei russische Geheimdienst-Mitarbeiter werden wegen des Giftanschlags auf den Ex-Agenten Skripal gesucht. Ein britischer Staatssekretär bezeichnet nun Kremlchef Wladimir Putin als Verantwortlichen des Angriffs.

04.09.18: Herbert Kickl: Druck auf Österreichs Innenminister nach Geheimdienstrazzia steigt ►ÖsterreichFPÖ

Die vom österreichischen Innenministerium angeordnete Razzia beim Geheimdienst BVT beschäftigt einen Untersuchungsausschuss des Parlaments. Vor allem die Rolle des vom FPÖ-Mann geführten Innenministeriums wird in Frage gestellt. Dessen Generalsekretär Peter Goldgruber soll eine tragende Rolle bei der Hausdurchsuchung und der Begleitumstände gespielt haben. Von Peter Münch, Wien

30.08.18:  Meinung am Mittag: Verfassungsschutz Maaßen tritt die Verfassung mit Füßen  ►Verfassungsschutz ►IS 

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz hat das Parlament bewusst belogen. Sein Umgang mit dem Fall des Attentäters Anis Amri lässt tief blicken. Kommentar von Ronen Steinke, Berlin

17.08.18: Anschlag in Barcelona: Gut vernetzte Dschihadisten ►Spanien ►Terrorismus ►Dschihad

Ein Jahr nach dem Attentat auf der Rambla in Barcelona ist klar: Die Terroristen hatten Kontakte nach Belgien, Frankreich – und zum spanischen Geheimdienst.

Q. zitiert Kommentar zum Artikel von Reverend Wicks Cherrycoke: Gibt es eigentlich irgendwo irgendwelche Terroristen, die nicht schon lange auf der Liste der Sicherheitsdienste standen oder gar als V-Leute tätig waren? Nach Peter Urbach, Gladio in Italien, 9/11, dem NSU, Amri etc. scheint die Frage berechtigt.

Gerne erinnern wir uns an Helmut Schmidts Diktum: "Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus."

02.08.18: Wahlen in den USA: US-Geheimdienste werfen Russland Einmischung in Kongresswahlen vor ►USA ►Russland

Russland versucht nach Erkenntnissen der US-Geheimdienste, die Wahlen im Herbst zu beeinflussen. Es gebe entsprechende Versuche im Internet, die man nicht dulden werde.

31.07.18: Nordkorea: US-Geheimdienste vermuten Bau von Interkontinentalraketen ►Korea-Konflikt

Machthaber Kim Jong Un hatte einen Abbau seines Atomprogramms versprochen. Geheimdienste nehmen jedoch an, dass Nordkorea das Raketenprogramm weiterhin fortführt.

27.07.18: Militär-Spionage: So erbeuteten chinesische Hacker Daten über die streng geheime US-Waffe "Sea Dragon"USA ►China

Dumm gelaufen: Die US-Navy hortete Rüstungsdaten auf dem kaum gesicherten Netzwerk einer privaten Firma. Dort griffen chinesische Spione 600 Gigabyte-Daten ab und haben nun alle Informationen über die neue Anti-Schiffsrakete der USA.

27.07.18: Öffentlich-rechtliche Sender: WDR und ZDF von russischen Hackern angegriffenDeutschlandMedien ►Russland ►Geheimdienste

#Der Verfassungsschutz hatte bereits davor gewarnt, jetzt bestätigt zumindest das ZDF, von Hackern attackiert worden zu sein. Beschuldigt wird der russische Geheimdienst.

25.07.18: Stasi, CIA, Mossad und Co.: Wie Geheimdienste in Deutschland Menschen entführen ►Deutschland

Die Entführung eines Vietnamesen aus Deutschland wirft ein Schlaglicht auf die dubiosen Machenschaften von Agenten - auch die Bundesrepublik war immer wieder Schauplatz von Verschleppungen.

23.07.18: Ex-Geheimdienstvertreter: Trump will offenbar mehrere Kritiker ausbremsen ►USA ►Donald Trump Russland-Affäre

Sie übten Kritik an Donald Trump - und verlieren jetzt möglicherweise wichtige Privilegien: Der US-Präsident erwägt, mehreren hochrangigen Ex-Geheimdienstvertretern die sogenannte Sicherheitsgenehmigung zu entziehen.

20.07.18: Maria Butina: Waffennärrin, Kämpferin, Trump-Fan: So präsentiert sich die angebliche Agentin im Netz ►Russland ►USA

Das Treffen von Trump und Putin ist gerade mal ein paar Tage her, da wird bekannt, dass die Russin Maria Butina "wegen Beeinflussung der US-Politik" festgenommen wurde. Mit Sex und Waffenliebe verschaffte sie sich Kontakte in konservativen Kreisen.

20.07.18: "Einzigartiger Zugang zu Informationen": Britische Behörden setzen Kinder als Spitzel ein ►Großbritannien

Sie sollen Informationen über Terroristen und Drogendealer beschaffen: Minderjährige spionieren in Großbritannien für Polizei und Geheimdienste. Kritiker sprechen von einem Verstoß gegen die Menschenrechte.

15.07.18: Geheimaktion in Iran: Die Tresorknacker vom Mossad ►Israel ►Iran ►Atomdebatte

Eine halbe Tonne geheimes Material in einer Nacht geklaut: Israels Geheimdienst Mossad hat nach eigenen Angaben im Januar ein iranisches Atomarchiv in Teheran gestohlen. Nun werden Details bekannt

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai JIM HOLLANDER/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai

15.07.18: Bedrohung durch Cyberangriffe: US-Geheimdienstchef nennt Russland "aggressivsten ausländischen Akteur" ►USA ►Russland

Die schlimmsten Cyberangriffe gegen die USA kommen "ohne Frage" aus Russland: Mit drastischen Worten warnt ein US-Geheimdienstchef vor den Gefahren. Der Zeitpunkt der Äußerung ist wohl kein Zufall.

10.07.18: Pannen und Behördenversagen: Die Merkwürdigkeiten im NSU-Komplex ►NSU Polizei

Bildergebnis für zschäpe böhnhardt mundlos

Geschredderte Akten, ein Verfassungsschützer am Tatort, tote Tippgeber und schlampige Ermittlungen: Vieles im Fall des "Nationalsozialistischen Untergrunds" wirkt äußerst seltsam. Der Überblick. Von Jörg Diehl, Bertolt Hunger und Jens Witte

30.06.18: TV-Bericht: US-Dienste vermuten geheime Urananreicherung in Nordkorea Nordkorea

US-Präsident Trump behauptet, Nordkorea habe bereits mit der nuklearen Abrüstung begonnen. Doch seine Geheimdienste gehen vom Gegenteil aus. Laut US-Medien haben sie entsprechende Beweise.

05.06.18: Landesverrat: Früherer US-Geheimdienstoffizier wegen Spionageverdacht verhaftet ►USA ►China

Er spricht Mandarin, arbeitete für den US-Militärgeheimdienst und soll als Spion für China gearbeitet haben - für viele hunderttausend Dollar. Nun haben die US-Behörden den Mann festgenommen.

02.06.18: Ukraine: Der Mann, der den Babtschenko-Mord geplant haben soll ►Ukraine

Der ukrainische Geheimdienst beschuldigt Boris German, den Mord an Arkadij Babtschenko geplant zu haben. Der präsentiert eine andere Version der Vorgänge. Was ist seine Rolle in diesem bizarren Komplott? Von Christina Hebel, Moskau

31.05.18: Fall Babtschenko: Der Preis der Täuschung ►Ukraine

Arkadij Babtschenko lebt - das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass Kiew schweigt. Dabei müsste der ukrainische Geheimdienst wichtige Fragen beantworten. Es geht um die Glaubwürdigkeit des Landes. Von Christina Hebel, Moskau

31.05.18: Vorgetäuschter Babtschenko-Mord: "Ich habe Zweifel an der Version des ukrainischen Geheimdienstes" ►Ukraine

"Unnötig dramatisch", "lächerlich" - und "ein Wunder": Der inszenierte Tod des russischen Kriegsreporters und Kremlkritikers Arkadij Babtschenko elektrisiert die Ukraine. Drei Stimmen aus Kiew. Von Annette Langer, Kiew

30.05.18: Angeblicher Mord: Russischer Journalist Babtschenko ist am Leben ►Ukraine

Der für tot erklärte russische Kriegsjournalist Arkadij Babtschenko lebt. Er trat in einer Pressekonferenz in Kiew auf. Der ukrainische Geheimdienst behauptet, er habe einen russischen Mordplan vereitelt.

13.04.18: Britischer Sicherheitsberater: Russland soll Skripal seit 2013 überwacht haben ►Großbritannien ►Russland

Ex-Doppelagent Skripal soll jahrelang vom russischen Geheimdienst beschattet worden sein. Diesen Vorwurf erhebt der Sicherheitsberater der britischen Regierung in einem Brief an Nato-Generalsekretär Stoltenberg.

05.04.18: Boris Johnson im Fall Skripal: Der Unsicherheitsfaktor ►Großbritannien ►Russland  Brunnenvergifter

Bildergebnis für Boris Johnson

Hat Boris Johnson im Fall des vergifteten Ex-Agenten Skripal gelogen? Der britische Außenminister muss sich peinliche Fragen gefallen lassen - und bringt die eigene Regierung in Bedrängnis. Wieder einmal. Von Kevin Hagen

Q. meint: Auch so ein Brunnenvergifter, der Fake News für legitimen Populismus hält; man erinnere sich an seinen laxen Umgang mit der Wahrheit während seiner Zeit als Journalist oder im Vorfeld zur Brexit-Abstimmung.

04.04.18: Russlands Spionagechef: Skripal-Vergiftung eine von "US- und britischen Geheimdiensten ausgeheckte Provokation" ►Russland ►Großbritannien

Der russische Auslandsgeheimdienst attestiert den USA und ihren Alliierten eine Russland-Phobie: Der Westen sei dabei, einen neuen Eisernen Vorhang zu errichten - und habe den Ex-Agenten Skripal selbst vergiftet.

03.04.18: Fall Skripal: Russische Herkunft von Nervengift im Labor nicht nachweisbar ►Russland ►Großbritannien

Großbritannien beschuldigt den Kreml, hinter der Attacke auf den russischen Ex-Agenten Skripal zu stecken. Laut britischen Wissenschaftlern kann die russische Herkunft des Gifts bisher nicht belegt werden.

03.04.18: Sergej Skripal: Lawrow wirft Westen "Lügen und Desinformation" vor ►Russland ►Großbritannien

Sergei Lavrov

Laut Außenminister Lawrow hat Russland kein Motiv für den Anschlag auf Sergej Skripal. Lawrow legte eine Beteiligung britischer Geheimdienste nahe – wegen des Brexit.

16.03.18: Russland und der Fall Skripal: "Der Westen lügt die ganze Zeit" ►Russland

Russland und der Fall Skripal: "Der Westen lügt die ganze Zeit"

Für Großbritannien steht fest: Russland ist für die Giftattacke auf den Ex-Spion Skripal verantwortlich - doch in Moskau zweifeln viele daran. Im Staatsfernsehen läuft die Propaganda auf Hochtouren. Von Christina Hebel, Moskau

15.03.18: Giftanschlag auf Ex-Spion Skripal: Auch Deutschland, Frankreich und USA sehen Verantwortung bei Russland ►RusslandChemiewaffen

Sergej Skripal, Russland, London, Salisbury

Keine Zweifel mehr: Frankreich, Deutschland und die USA schließen sich im Fall Skripal Großbritannien an - und sehen Russland als verantwortlich für die Gift-Attacke. Die Länder gaben eine gemeinsame Erklärung ab.

14.03.18: Giftanschlag auf Ex-Spion Skripal: Längst mehr als ein Agententhriller ►GroßbritannienRussland

Der Fall Skripal löst in Großbritannien zu Recht allergrößte Empörung aus. Die Strafmaßnahmen sind vergleichsweise verhalten - weil der Rechtsstaat nach dem letzten Beweis verlangt. Kommentar von Stefan Kornelius

14.03.18: Fall Skripal: Großbritannien weist 23 russische Diplomaten aus ►GroßbritannienRussland

Nach der Nervengift-Attacke auf den russischen Ex-Spion Skripal greift die britische Regierungschefin May hart durch: 23 russische Diplomaten werden des Landes verwiesen.

13.03.18: Peter Gridling: Österreichischer Geheimdienstchef vom Dienst suspendiert ►Österreich

In der Affäre um den Nachrichtendienst BVT ist der Direktor freigestellt worden. Österreichs Innenminister Kickl bestreitet aber einen Umbau zugunsten der rechten FPÖ.

11.03.18: Jordanien: Die Wundheiler von Amman ►Leid und Elend ►Betonköpfe ►Global_Change

Jordanien: Die Wundheiler von Amman Fotos

Verbrannt, verstümmelt, traumatisiert: Im Nahen Osten gibt es Tausende Opfer der regionalen Konflikte. In Jordanien behandeln plastische Chirurgen von Ärzte ohne Grenzen Schwerverletzte aus der ganzen Region.

Q. meint: Wie kann man derartige Folgen der eigenen Entschweidungen auf sein Gewissen laden? Welches Ziel oder welche Ideologie können solches Tun "rechtfertigen"? Wer sind die "Menschen" hinter diesen Entscheidungen? Warum schweigen die Geheimdienste?

09.03.18: Attentat auf Sergej Skripal Rund 20 Menschen wurden medizinisch versorgt ►Großbritannien

Nach dem Nervengift-Angriff auf den russischen Doppelagenten Skripal in Großbritannien mussten rund 20 Personen teils im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei untersucht zudem den Tod seiner Ehefrau und seines Sohnes.

07.03.18: Großbritannien: Russischer Ex-Spion wurde Opfer von Nervengift ►Großbritannien ►Russland

Die britischen Behörden ermitteln noch, sind sich aber bereits jetzt sicher: Der russische Doppelagent Skripal und seine Tochter wurden gezielt mit Nervengift angegriffen.

28.02.18: Spionage Das steckt hinter dem Hacker-Angriff aufs Regierungsnetz ►Bundestag ►Datenskandale

Ein ganzes Jahr lang könnten Hacker im besonders gesicherten Netzwerk des Bundes herumgeschnüffelt haben. Seit Dezember wissen die deutschen Behörden davon - nun ist das politische Berlin in Aufruhr. Von Patrick Beuth und Angela Gruber

03.02.18: "Islamischer Staat": BND an US-geführter Operation gegen den IS beteiligtUSA BND ►IS

Einem Bericht zufolge ist Deutschland seit August Teil von "Gallant Phoenix". Im Zuge der Operation sammeln Geheimdienste von 22 Ländern Informationen zu IS-Kämpfern.

20.01.18: Spionage: Mutmaßliche Iran-Agenten spähten womöglich jüdische Anschlagsziele aus   ►Deutschland ►IranIsrael Terrorismus

Neue Details zur Razzia gegen mutmaßliche Agenten Irans: Die Männer stehen nach SPIEGEL-Informationen im Verdacht, jüdische Einrichtungen ausgespäht zu haben - als mögliche Anschlagsziele.

29.12.17: Abu Adam: Ein Terrorverdächtiger als Polizeispitzel? ►Polizei ►Terrorismus

Der Leipziger Hesham Shashaa sitzt wegen Terrorverdachts in Spanien in U-Haft. Sein Anwalt sagt, die spanische Polizei habe versucht, ihn als Spitzel zu gewinnen.

28.12.17: Online-Propaganda: Wie der Westen im Netz trickst und täuschtInternet ►Fake News ►Propaganda

Russland manipuliert soziale Medien? Westliche Geheimdienste nutzen die gleichen Methoden. Mustafa Al-Bassam hat es selbst erlebt, als er Ziel einer britischen Undercover-Aktion wurde. Von Jannis Brühl, Leipzig

27.12.17:Terrorismus: Der Bekannte, dem er einen Anschlag zutrautIS

Der mutmaßliche Terrorist Dasbar W. geht zur Polizei, um vor einem Bekannten und dessen Terrorplänen zu warnen. Wollte er nur einen V-Mann diskreditieren - oder steckt mehr dahinter? Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

27.12.17: Karlsruhe: Zweifel an TerrorverdachtIS

Ein V-Mann belastet den Karlsruher Terrorverdächtigen Dasbar W., im Auftrag eines IS-Funktionärs gehandelt zu haben. An dessen Glaubwürdigkeit bestehen jedoch Zweifel.

26.12.17: Terrorismus: Rätsel um Karlsruher Terrorverdächtigen ►Deutschland  IS

Exklusiv Ein V-Mann belastet Dasbar W. schwer: Er soll vom IS Befehle für einen Anschlag erhalten haben. Zuvor jedoch hatte W. seinerseits den V-Mann angezeigt - als gewaltbereiten Islamisten. Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

17.12.17: St. Petersburg: Putin dankt Trump für Hinweise auf Anschlag ►Russland ►USA ►Terrorismus

Russische Sicherheitskräfte haben mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Präsident Putin dankte US-Präsident Donald Trump in einem Telefonat für die Unterstützung.

09.11.17: Steuer-CDs: Schweizer Spion zu Bewährungsstrafe verurteilt ►Schweiz ►SteuerfluchtSG-EOKS

Im Auftrag des Schweizer Geheimdienstes spionierte er die deutsche Steuerfahndung aus – und wurde nun dafür verurteilt. Ein Geständnis bewahrte ihn vor dem Gefängnis.

02.11.17: CIA, NSA und Co.Rund 73 Milliarden für Geheimdienste ►USACIA ►NSA

Die amerikanischen Behörden haben den aktuellen Etat ihrer Geheimdienste veröffentlicht. Dabei wird unterschieden zwischen militärischer und ziviler Geheimdienstarbeit.

25.10.17: Ägypten: Geheimdienst jagt Schwule über Dating-Apps ►Ägypten

Die Hoffnung auf ein besseres Leben in Ägypten ist nach dem Arabischen Frühling schnell erloschen. Nun rät das Auswärtige Amt homosexuellen Reisenden zur Vorsicht.

25.10.17: Neuer Roman von John le Carré: Agentengeschichten sind niemals abgeschlossen ►Literatur

Und so rollt John le Carré in seinem neuen Buch das Schicksal des Spions, "der aus der Kälte kam", nochmal auf. Ein Roman voller Trauer und Melancholie. Von Fritz Göttler

20.10.17: Weihnachtsmarkt-Attentäter: Stiftete ein V-Mann des LKA Anis Amri zu Anschlag an? ►NRWLKA ►ISIS

In Düsseldorf nimmt der zweite Untersuchungssausschuss zum Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag von Anis Amri seine Arbeit auf. Mehrere Medien berichten unterdessen von einem ungeheuerlichen Verdacht: Hat ein V-Mann des LKA den Attentäter zu Anschlägen angestachelt?

Q. meint: Ein ungeheuerlicher Verdacht. Sollte er sich bestätigen, wirft das auch ein Licht auf die Pannenserien der Dienste bei früheren Terroranschlägen und den zugehörigen Organisationen.

23.09.17: Geheimdienst: Was Wikileaks-Dokumente über Russlands Überwachungsapparat verraten ►WikiLeaks  Russland

Mit der Veröffentlichung will sich Wikileaks vom Verdacht reinwaschen, eine russische Agenda zu verfolgen. Doch wie viel davon ist neu? Ein Einblick. Von Andrei Soldatow

10.09.17: Türkischer Spion in Deutschland: Vogel ohne Kopf ►Türkei ►Deutschland

Ein mutmaßlicher Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes MIT redet sich in seinem Prozess um Kopf und Kragen. Ob er auch geplant hatte, kurdische Politiker zu ermorden, bleibt im Dunkeln. Von Martin Knobbe

16.08.17: Steuerfahnder: Karlsruhe klagt Schweizer wegen Spionage an ►Bundesgerichtshof ►SchweizNRW ►SG-EOKS  ►Steuerflucht

In der Schweizer Spionage-Affäre hat der Generalbundesanwalt Daniel M. angeklagt. Er soll deutsche Steuerfahnder ausgekundschaftet haben, die mit dem Ankauf von Steuer-CDs zu tun hatten.

16.08.17: Alternative für Deutschland: Geheimdienste untersuchen AfD-Verbindungen nach RusslandAfD  ►Russland

Unterstützen Politiker der Alternative für Deutschland die russische Regierung? Recherchen der ZEIT zeigen: Reisen der AfD-Politiker wurden teils vom Kreml bezahlt.

13.08.17: Agentenaffäre: Bundesanwälte ermitteln gegen Schweizer Geheimdienst ►Bundesanwaltschaft ►Schweiz

Exklusiv Die Karlsruher Behörde nimmt Berns Spione ins Visier, weil diese deutsche Steuerfahnder ausgeforscht haben sollen.

02.08.07: Geheimdienst-Skandal: Vietnamenischer Geheimdienst entführt Geschäftsmann in Berlin ►BundesregierungVietnam

Das Auswärtige Amt wirft dem asiatischen Land einen eklatanten Verstoß gegen das Völkerrecht vor. Der Vietnamese hatte in Deutschland Asyl beantragt.

21.07.17: Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz warnt vor türkischen Spionen in Deutschland ►Verfassungsschutz ►Türkei

Der türkische Geheimdienst versucht laut Verfassungsschutz auf türkischstämmige Menschen in Deutschland Einfluss zu nehmen. Dabei halte er sich oft nicht an Gesetze.

14.07.17: Affäre um angebliche Wahlkampfhilfe: Auch russischer Ex-Agent traf sich mit Trump Junior ►USA ►Die Trumps Russland-Affäre

Neue Wendung in der Russlandaffäre von Donald Trump: Ein Ex-Agent der russischen Spionageabwehr berichtet, dass er bei dem Treffen dabei gewesen sei, als es um "Schmutz" gegen Hillary Clinton ging.

07.07.17: Mata Hari: Eine zutiefst naive Doppelagentin ►Geschichte

Erotischer Tanz, Affären, Luxus: Als Mata Hari wird Margaretha MacLeod in Paris berühmt. Doch dann landet sie 1917 vor dem Erschießungskommando – wegen Spionage. Wieso?

04.07.17: Deutsch-Türkische Beziehungen: Türkei lässt ins Ausland geflohene Soldaten bespitzeln ►Deutschland ►Türkei  ►Putsch

Exklusiv Ankara hat Hunderte Offiziere angewiesen, Informationen über türkische Soldaten zu sammeln, die nach dem Putsch Zuflucht in Europa suchten. Berlin hatte gegen derlei Spionage entschieden protestiert.

04.07.17: Chilenische Geheimakten: Hitlers Späher am Ende der Welt ►Chile ►Drittes Reich

1500 Seiten, spannend wie ein Krimi: Frisch veröffentlichte Geheimakten zeigen, dass die Nazis Spione nach Chile schickten. Ihr Auftrag: Sabotage in Häfen und Bergwerken - und die Zerstörung des Panama-Kanals.

27.06.17: Neonazi-Terror: Fall NSU: Ausschuss stellt Sicherheitsbehörden Armutszeugnis aus ►Bundestag ►NSU

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages legt nach 19 Monaten seinen Abschlussbericht vor. Die Abgeordneten werfen den Sicherheitsbehörden "Defizite in der Ermittlungsarbeit" vor. Der Bericht wird am Donnerstag im Bundestag debattiert

24.06.17: Geheimdienst-Karriere: Illegale Spionage - Putin verrät, was er beim KGB gemacht hat ►Russland

Vom Spion zum Präsidenten: Viel ist über die Geheimdienst-Karriere von Wladimir Putin spekuliert worden. Über seine Tätigkeiten beim KGB weiß man tatsächlich nur sehr wenig. Nun hat er selbst ein paar Details verraten.

11.06.17: Brasilien: Präsident soll Geheimdienst auf Richter angesetzt haben ►Brasilien

Michel Temer habe Richter Edson Fachin ausspionieren lassen, berichtet das Nachrichtenmagazin Veja. Fachin ermittelt wegen Korruptionsvorwürfen gegen den Präsidenten.

01.06.17: Terror in Berlin: Die letzten Tage im Leben des Anis Amri ►Deutschland ►ISIS  ►Staatsanwaltschaft

Seit dem Anschlag in Berlin haben die Behörden mit gewaltigem Aufwand das Leben des Terroristen rekonstruiert. Was hat ihn dazu gebracht, den letzten Schritt zu tun?

27.05.17: Kushner-Kontroverse: Trump-Regierung hält geheime Gesprächskanale für normal ►USA Republikanische_Partei ►Russland

In der Russland-Affäre gerät Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner immer stärker unter Druck: Er soll einen geheimen Gesprächskanal nach Moskau sondiert haben. Die US-Regierung gibt sich unbeeindruckt.

26.05.17: Trump und die Manchester-Infos: Angriff auf die Leaker ►USARepublikanische_Partei ►Großbritannien 

Ärger zwischen den USA und Großbritannien: Amerikanische Geheimdienste sollen Details aus den Manchester-Ermittlungen verraten haben. Donald Trump will die Lecks abdichten - auch aus Eigeninteresse.

19.05.17: Vertuschungsvorwürfe: War Amri ein V-Mann?BerlinLKA ►Terrorismus

Nach dem Akten-Skandal pocht Innenminister De Maizière in einem Interview auf Aufklärung. Im Raum steht der Vorwurf, Amri sei für die Sicherheitsbehörde auf Landesebene tätig gewesen.

Q. zitiert einen Kommentar zum Artikel: Das erinnert alles auffällig an das Celler Loch. 1978 sprengten Mitarbeiter von GSG9 und Verfassungsschutz ein Loch in eine Gefängnismauer in Celle. Mit gefälschten Bekennerbriefen wollte man die Schuld der RAF zuschieben. Der inhaftierte Terrorist Sigurd Debus bekam daraufhin Haftverschärfung. Das alles geschah unter dem niedersächsischen CDU-Ministerpräsidenten Albrecht. Ein Musterbeispiel wie rechtslastige Politiker ihre Macht missbrauchen können. Alles nur um Polizeistaats-Verhältnisse zu erzeugen!
Ist unserem derzeitigen Innenminister ähnliches zuzutrauen? Die neuesten Abschiebe-Schikanen sprechen für sich. Gerade vor Weihnachtsmarktanschlägen haben Scharfmacher wie de Maiziere seit Jahren gewarnt. Jetzt haben sie in Anis Amri wohl einen willigen Helfershelfer gefunden!

18.05.17: Steuerfahndung: Eine sogenannte AffäreDeutschland  SchweizSteuerflucht

Die Enttarnung des vermeintlichen Spions Daniel M. war der Höhepunkt im Streit ums Bankgeheimnis zwischen der Schweiz und Deutschland. Übrig bleibt: eine Posse

17.05.17: Spione und Journalisten: Kommunistenjagd beim Rundfunk ►Kalter Krieg ►NachkriegszeitMedien ►Kommunismus

Im Kalten Krieg galt der Vorläufer von WDR und NDR vielen als Kommunistenhochburg. Nun fand ein Historiker heraus, wie ein Geheimdienst versuchte, den Sender zu unterwandern.

16.05.17: Infos für Russland: Trumps Geheimnisplaudereien ►USARepublikanische_Partei ►Russland

Die Spur führt nach Nahost: Woher stammen die hochsensiblen Infos, die Donald Trump laut US-Medien im Gespräch mit russischen Diplomaten ausplauderte? Deutschland und andere Partner hatten sich offenbar seit Wochen vergeblich darum bemüht.

13.05.17: WannaCry, NSA und BND: Globaler Cyber-Angriff zeigt, wie riskant die Arbeit der Geheimdienste ist ►NSA ►BND Internet

Nachrichtendienste nutzen Sicherheitslücken im Internet, um Terroristen zu jagen. Der WannaCry-Hack macht die Nachteile dieses Vorgehens deutlich.

11.05.17: Spionage: Deutschland und Schweiz schließen No-Spy-Abkommen ►Bundesregierung  ►Schweiz

Die deutsche und die Schweizer Regierung wollen auf geheimdienstliche Aktivitäten verzichten. Medien berichten, dass das Abkommen bereits seit Januar gelte.

11.05.17: MAD: Die belastete Vergangenheit des MAD ►MADDrittes Reich ►Nachkriegszeit

Die Gründergeneration des Militärischen Abwehrdienstes stammte überwiegend aus Wehrmacht, SS und Gestapo.

10.05.17: Militärischer Abschirmdienst: Offenbar Panne bei Geheimdienst-Überprüfung von Franco A.  ►Bundeswehr  Rechte Grupp.MAD

Nach stern-Informationen wurde eine bereits vor über einem Jahr beantragte erneute Sicherheitsüberprüfung des Bundeswehrsoldaten Franco A. durch den Militärischen Abschirmdienst nie ordnungsgemäß abgeschlossen.

Q. meint: Ein neues Kapitel aus der Serie "Der Pannenteufel hat wieder zugeschlagen", wie beim Mord an Siegfried Buback, den Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat, beim NSU-Komplex, im Fall Amri etc. pp. Nun die Untersuchungen zu Rechtsradikalen in der Bundeswehr. Und das immer nach dem selben Grundschema: terroristische Vereinigungen jeglichen Anstrichs, die im Kern die Demokratie im Visier haben, werden von gewissen Diensten "gezüchtet" und gedeckt. Eine seltsame Pannenserie.

09.05.17: Polizistenmord in Heilbronn: "Null Aufklärungswillen" im Fall Michèle Kiesewetter ►NSU ►Bundesanwaltschaft

Waren Kontaktleute islamistischer Terroristen am Tatort, als die Polizistin Michèle Kiesewetter erschossen wurde? Polizeiakten zur Funkzellen-Auswertung legen das nahe. Doch die Polizei wertete die Handydaten nicht weiter aus.

08.05.17: Koalitionsstreit: SPD attackiert Schäuble in Schweizer Spionage-Affäre ►BundesregierungSPD ►CDU ►NRWSchweiz SG-EOKS

Wolfgang Schäuble mahnt zur Mäßigung in der Schweizer Spionage-Affäre - und provoziert so den Ärger des Koalitionspartners. Der Minister stehe "auf der falschen Seite", empört sich SPD-Fraktionschef Oppermann.

08.05.17: Cum-Ex-Skandal: Blockiert die Koalition die Aufklärung? ►BundesregierungSPD ►CDU ►NRWSchweiz SG-EOKS Bankensystem

Im größten Steuerskandal der Bundesrepublik erhebt die Opposition gravierende Vorwürfe: Die Koalition aus Union und SPD versuche, das wahre Ausmaß zu vertuschen.

07.05.17: Spionageverdacht: NRW sieht Beziehung zur Schweiz auf "historischem Tief" ►NRWSchweiz SG-EOKS

Nordrhein-Westfalens Justizminister fordert wegen der Spionage gegen deutsche Steuerfahnder eine Entschuldigung. Die Bundesregierung will Aufklärung "bis ins Letzte".

05.05.17: Steuerhinterziehung: Schweizer Solidarität mit Steuerbetrügern ►Schweiz ►Steueroasen ►SG-EOKS

Der Geheimdienst des Nachbarlands geht gegen Finanzämter vor, die Steuer-CDs gekauft haben – und nicht gegen Steuerhinterzieher.

05.05.17: Spitzelei: Union und SPD empört über Schweizer Steuerspione ►Bundesregierung ►Schweiz ►Steueroasen ►SG-EOKS

Keine Kavallerie, aber ernsthafte Gespräche: Politiker aus Union und SPD fordern nach der Affäre um Spionagevorwürfe gegen die Schweiz Konsequenzen. Der Schweizer Ex-Botschafter warnt vor einer Eskalation.

03.05.17: Spionage: Schweiz platzierte Spitzel in deutscher Finanzverwaltung ►SchweizSG-EOKSSPD ►NRW

Exklusiv Ein Informant bei den Steuerbehörden in Nordrhein-Westfalen sollte Material über deutsche Fahnder preisgeben. Der Auftrag kam angeblich vom Vize-Chef des eidgenössischen Geheimdiensts.

02.05.17: Agentenaffäre: Schweizer Geheimdienst sammelte Informationen über deutsche Steuerfahnder ►SchweizSG-EOKSSPD ►NRW

Mit Spionen gegen Steuerfahnder: Nach SPIEGEL-Informationen geht der Schweizer Geheimdienst schon seit Jahren gegen nordrhein-westfälische Beamte vor, die CDs mit

01.05.17: Deutschland: Schweizer Spion forschte deutsche Steuerfahnder aus ►SchweizSG-EOKSSteueroasen

Exklusiv Ein in Frankfurt verhafteter Agent führte offenbar eine Liste mit deutschen Finanzbeamten, über die er Informationen sammeln sollte. Sein Auftraggeber? Der Schweizer Nachrichtendienst.

28.04.17: Konzern dokumentiert erstmals Probleme: Geheimdienste nutzen Facebook zur Desinformation ►Soziale Medien

Hilfe, bei uns tobt der Informationskrieg! Ein Bericht von Facebook zeigt, wie Geheimdienste auf der Plattform Wahlkämpfe beeinflussen - und macht indirekt ein Land dafür verantwortlich.

08.04.17: NSU: Institutionellen Rassismus aufklären ►NSU ►Rassismus ►Verfassungsschutz

Im Zusammenhang mit den NSU-Morden muss geklärt werden, ob Ermittler auf dem rechten Auge blind sind.

06.04.17: Ermittlungsverfahren: Verfahren gegen 20 mutmaßliche türkische SpionDeutschland ►Türkei

Nach Spitzelvorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst in Deutschland laufen laut einem Medienbericht Ermittlungsverfahren gegen 20 mutmaßliche türkische Spione.

31.03.17: MİT-Spionage in Deutschland: Der merkwürdige Umgang mit der türkischen SpionagelisteBundesregierungTürkei ►Verfassungsschutz

Exklusiv Das Dossier des Geheimdienstes MİT gelangte an mehrere deutsche Behörden - Betroffene wie Michelle Müntefering wurden erst Wochen später informiert. Die Bundesregierung räumt ein, nicht sorgsam genug gewesen zu sein.

30.03.17: Deutschland: CSU-Politiker Uhl greift Niedersachsens Innenminister Pistorius scharf an ►CSU ►SPD  ►Niedersachsen  ►BND ►Türkei

Innenexperte kritisiert Vorgehen des Ministers in Spionage-Affäre mit Türkei

30.03.17: F.A.Z. exklusiv: Kanzlerin erst spät über Inhalt der türkischen Spionage-Liste informiert ►Bundesregierung ►BND ►Türkei

Tagelang wird die Liste des türkischen Geheimdienstes MIT nicht gründlich ausgewertet. Die Regierung bleibt hinsichtlich der Bespitzelung einer Bundestagsabgeordneten völlig ahnungslos und ärgert sich über den BND-Chef.

30.03.17: Türkei: Erdoğans Spionage ist ein Bruch des allgemeinen Landfriedens ►DeutschlandTürkei

Der türkische Geheimdienst versucht, schikanöse Repressionsmaßnahmen aus der Türkei nach Deutschland zu tragen. Das ist inakzeptabel - und strafbar.

Q. meint: Divide et impera.

30.03.17: Geheimdienstausschuss: US-Senat prüft möglichen russischen Einfluss auf Bundestagswahl ►USARepublikanische_Partei  ►Wahl 2017 ►Russland 

Neben dem Repräsentantenhaus untersucht nun auch der US-Senat Donald Trumps Verbindungen nach Moskau. Der Geheimdienstausschuss warnt zudem vor möglicher russischer Manipulation der Wahlen in Frankreich und Deutschland.

29.03.17: Geheimdienst MIT: Deutsche Politikerinnen stehen auf türkischer Spionageliste ►Bundesregierung ►Türkei

Der türkische Geheimdienst MIT hat dem BND eine Liste mit 300 Namen übergeben: angeblich alle Anhänger des Predigers und Erdogan-Kritikers Gülen. Darunter ist auch die SPD-Abgeordnete Müntefering sowie eine ehemalige Staatssekretärin.

Q. meint: Schon allein die Anfrage des türkischen Geheimdienstes MIT lässt tief blicken. Da hat man wohl damit gerechnet, dass es nicht publik wird! Das ist sehr beunruhigend.

29.03.17: Ausspähung von Gülen-Anhängern: Oppermann wirft Spionageabwehr Versäumnisse vor ►Bundesregierung ►Türkei

In der Spionage-Affäre um den türkischen Auslandsgeheimdienst MIT wächst auch die Kritik an den deutschen Nachrichtendiensten. Beim Schutz der Bürger sei „wahrscheinlich einiges versäumt“ worden, kritisiert SPD-Fraktionschef Oppermann.

29.03.17:Medienbericht zum Anschlag in Berlin: Parlamentarisches Kontrollgremium kritisiert Behörden im Fall Amri ►BundestagTerrorismus

In einem als geheim eingestuften Bericht des Kontrollgremiums soll von Fehleinschätzungen und mangelnder Zusammenarbeit im Vorfeld des Anschlags in Berlin die Rede sein.

28.03.17: Türken in Deutschland: Der folgenschwere Irrtum des türkischen Top-Spions ►Deutschland  ►Türkei ►Gesellschaft

Der Chef des türkischen Auslandsgeheimdienstes glaubte, der BND würde helfen bei der Verfolgung mutmaßlicher Gülen-Anhänger. Doch der tat genau das Gegenteil.

23.03.17: Geheimdienstauschuss: Trump-Team womöglich beiläufig abgehört ►USARepublikanische_Partei

Laut dem Chef des Geheimdienstausschusses waren Trump-Mitarbeiter möglicherweise indirekt von einer Überwachungsaktion betroffen. Der US-Präsident sieht sich bestätigt.

11.03.17: Syrische Fahndungsliste "Die machen mit Journalisten, was sie wollen" ►Syrien ►Journalismus

Hunderte Deutsche stehen auf einer Fahndungsliste des syrischen Regimes, darunter viele Journalisten. Einige Betroffene sind wenig überrascht - und meiden Syrien, Russland und Iran.

10.03.17: Fans von US-Präsident Trump: Die gefährliche Theorie von Amerikas "deep state" ►USARepublikanische_Partei Fake News ►Verschwörungstheorien

Konservative Medien haben ein neues Thema: Der "Staat im Staat" aus Bürokraten und Geheimagenten tue alles, um Präsident Trump kaltzustellen. Die Strippen soll natürlich Obama ziehen.

Q. meint:Dass jeder Staat einen "Staat im Staat" hat, ist nicht wirklich überraschend. Auch nicht, dass solche Organisationen zum Schutz und Erhalt des Establishments eines Landes dienen, denn nur sie haben und hatten die Möglichkeit, jene Apparate zu installieren und zu kontrollieren. Gefährlich für die alteingesessenen Seilschaften wird es jedoch dann, wenn die ausführenden Organe begreifen, vor welchen Karren sie gespannt wurden und werden, der jeweilige Staat obendrein eine Demokratie ist. Dann wird es höchst gefährlich für die Demagogen und Despoten rund um den Globus. Genau hier sind die Gründe zu suchen, warum mit Fake News und dumpfer Hetze auf die etablierten Medien eingedroschen wird von Trump und Konsorten. Es ist allerhöchste Zeit, diesen Unfug zu beenden, damit die Krisenherde auf der Welt befriedet werden können und sich die Menschheit endlich den wirklichen Problemen, Umwelt- und Klimaschutz, Bekämpfungs des Elends etc., zuwenden kann. Wir sind dies zukünftigen Generationen schuldig.

08.03.17: Syrien: Hunderte Deutsche auf Fahndungsliste des Assad-Regimes ►SyrienJournalismus

Syrische Geheimdienste haben nach einem Medienbericht mehr als 500 Deutsche im Visier. Besonderes Augenmerk scheint das Regime auf Journalisten zu legen.

23.02.17: Medienbericht: Türkei fordert angeblich zu Spitzelei in NRW-Schulen auf ►TürkeiPutsch 2016 (Türkei)Deutschland

Schwere Vorwürfe gegen die Türkei: Angeblich werden Schüler und Eltern in Nordrhein-Westfalen dazu angehalten, Kritik an der türkischen Regierung zu melden. Justiz und Sicherheitsbehörden sind bereits informiert.

13.02.17: Chaos im Weißen Haus: US-Geheimdienste erklären Trump-Regierung den Krieg ►USA  Republikanische_Partei

Donald Trump traut seinen Geheimdiensten nicht, und die schlagen nun zurück. Offenbar wollen die Top-Spione dem Weißen Haus Informationen vorenthalten - auch wegen der dubiosen Beziehungen des Trump-Teams zu Russland.

22.01.17: NSA: "Geheimdienste raten nur. Das sind Idioten"NSA  ►Datenschutz

William Binney, ehemals Technischer Direktor der NSA, ist heute einer ihrer schärfsten Kritiker. Auf einer Konferenz in München erklärt er, warum er Massenüberwachung für sinnlos hält.

19.01.17: US-Geheimdienste: Wo Trumps Geheimdienst-Phobie hinführen kann ►US-Wahl 2016 Republikanische_Partei(USA)

Donald Trump will die US-Geheimdienste schrumpfen, er misstraut ihnen. Doch die beispiellosen Spannungen zwischen ihm und den Agenten könnten sich für ihn noch rächen.

16.01.17: Attentäter von Berlin: Plötzlich "Foreign Fighter" ►DeutschlandTerrorismus

Der Attentäter von Berlin wurde, anders als bisher bekannt, nur lückenhaft überwacht. Nach Ende der Observation wurde Anis Amri überraschend europaweit als "Foreign Fighter" ausgeschrieben.

16.01.17: Attentäter von Berlin: Amri, die Behörden und Kontaktmann VP-01 ►DeutschlandTerrorismus

Exklusiv Ein vertraulicher BKA-Bericht zeigt: Die Behörden bezogen ihr Wissen über den Berliner Attentäter von einem verlässlichen V-Mann. Warum deuteten sie die Hinweise falsch?

13.01.17: US-Geheimdienste: Obama weitet Zugriff auf NSA-Daten aus ►NSA

Neues aus dem Ressort Was-soll-schon-schiefgehen: Die NSA darf jetzt ihre ungefilterten Rohdaten aus der globalen Überwachung mit allen anderen US-Geheimdiensten teilen.

12.01.17: Heikle Vorwürfe: Woher stammt das Trump-Dossier? ►US-Wahl 2016  ►Republikanische_Partei (USA) ►Fake News Fake Olds

Ein Ex-Agent des britischen MI6 soll das umstrittene Trump-Dossier aufgesetzt haben. Der Mann gilt als Russland-Kenner - und vertrauenswürdig. Um die Herkunft des Papiers kursiert aber noch eine ganz andere Theorie.

Q. meint: Fake News oder nicht? Cui bono? Jemand oder ein Gruppe, die Donald Trump schaden möchte, wäre schlecht beraten, derartige Falschmeldungen in die Welt zu setzen, die sich als haltlos erweisen, wenn nicht Butter bei die Fische kommt.

12.01.17: USA: Trump könnte durch das Geheimdienstpapier alles verlieren ►US-Wahl 2016Republikanische_Partei_(USA)Russland

Ob die neuen Vorwürfe stimmen oder nicht: Die Mischung aus sexuellem Extremismus und Erpressbarkeit könnte auch jene abschrecken, die ihm bisher alles verziehen haben.

12.01.17: Wilde Sex-Vorwürfe gegen Trump: "Wall Street Journal" enttarnt britischen Ex-Agenten als Quelle ►US-Wahl 2016Republikanische_Partei (USA)

Hinter dem hoch umstrittenen Dossier, demzufolge der künftige US-Präsident Donald Trump durch Moskau erpressbar sein soll, steckt offenbar ein britischer Ex-Agent. Nun ist er namentlich bekannt.

11.01.17: Donald Trumps Pressekonferenz: "Ihr seid Fake News!" ►US-Wahl 2016Republikanische_Partei_(USA) ►Medien
Es ging zu wie im Zirkus: Trumps erste Pressekonferenz als designierter US-Präsident stand im Zeichen der jüngsten Russland-Vorwürfe. Die nutzte Trump zum Frontalangriff gegen die Medien - und die eigenen Geheimdienste.

11.07.17: Angebliches Trump-Dossier auf "Buzzfeed": Wer ist hier die Lügenschleuder? ►US-Wahl 2016Republikanische_Partei_(USA)Russland

"Buzzfeed" hat ein Dossier voller Anschuldigungen gegen Donald Trump veröffentlicht - ohne sagen zu können, ob sie stimmen. Nun ist das Portal mitten in einer Debatte um Fake News und journalistische Ethik. - Das steht in den vermeintlichen Enthüllungen über Trump

11.01.17: Trumps Zorn über US-Geheimdienste und Medien: "Absolute Schande" ►US-Wahl 2016Republikanische_Partei_(USA)Russland

In New York hat Donald Trump eine Pressekonferenz abgehalten - seine erste seit der Wahl. Sichtlich wütend reagierte er auf Berichte über angebliches Erpressungsmaterial aus Russland.

11.01.17: Angebliche Bespitzelung: US-Geheimdienste sollen Trump vor Russland-Erpressung gewarnt habenUS-Wahl 2016 Republikanische_Partei_(USA)

Russland

Hat Moskau Informationen, mit denen Donald Trump erpressbar ist? Das soll jedenfalls aus einem Dossier eines britischen Ex-Agenten hervorgehen. Doch die Quellen des "kompromittierenden Materials" sind völlig unklar.

Q. meint: Fake News oder nicht, das ist die Frage. Noch dementiert der Kreml.

09.01.17: Steuerbetrug: Ex-Kanzleramtschef bestätigt Existenz von Geheimfonds ►SteuerbetrugCDUWaffenindustrie

Der wegen Steuerbetrugs angeklagte Geheimagent Mauss habe seine Operationen aus einem internen Fonds am Kanzleramt finanziert. Unklar sei, wer die Ausgaben kontrollierte.

07.01.17: SA: Trump nominiert Coats als Geheimdienstdirektor ►US-Wahl 2016 Republikanische_Partei (USA)

Jetzt ist offiziell: Trump will Dan Coats als "Speerspitze der Wachsamkeit" in seiner Regierung haben. Coats hat für seine künftige Arbeit bereits Forderungen gestellt.

07.01.17: US-Geheimbericht zu Putin: Codewort "Hohe Sicherheit" ►USA  ►US-Wahl 2016 ►RusslandDatenskandale

Die US-Geheimdienste erheben in ihrem Hacking-Bericht schwere Vorwürfe gegen Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Ihre Beweise veröffentlichen sie nicht. Doch die Analyse ist auch so hochinteressant - selbst Donald Trump reagierte.

06.01.17: Geheimdienste: Iranischer Geheimdienst spionierte SPD-Politiker aus  ►Iran ►SPD

Exklusiv Ein iranischer Agent nahm im Sommer 2016 Reinhold Robbe ins Visier. Der Verdacht der Behörden: Im Falle von israelischen Luftschlägen gegen iranische Atomanlagen wollte sich das Land an dem Israel-freundlichen Politiker rächen.

05.01.17: USA: Trump will "politisierte" Geheimdienste verschlanken ►US-Wahl 2016  ►Republikanische_Partei (USA)

Donald Trump findet die US-Geheimdienste ineffizient und aufgeblasen. Jetzt kündigt ein Mitarbeiter des künftigen Präsidenten im "Wall Street Journal" Einschnitte in die Geheimdienststruktur der USA an.

03.01.17: Attentäter von Berlin: Die Fehler der Terror-Fahnder im Fall Amri ►Deutschland ►PolizeiIS

Exklusiv Mehr als ein Jahr lang beschäftigte sich die Polizei mit dem Attentäter von Berlin. Sie wusste, dass er in Kontakt mit dem IS stand und Bomben bauen wollte. Dennoch hielt man einen Anschlag für eher unwahrscheinlich.

30.12.16: US-Bericht über russischen Hackerangriff: Operation "Grizzly Steppe" ►USA ►Russland ►DatenskandaleFBI

Wegen Hackingvorwürfen weist Amerika russische Diplomaten aus. Ein neuer Bericht von FBI und Heimatschutzministerium soll die Sanktionen gegen Moskau rechtfertigen. Was in dem Report steht - und was nicht.

30.11.16: Geheimdienst-Kontrolle: Koalition will linken Geheimdienst-Kontrolleur verhindern  ►Bundesregierung  ►Bundestag

Nach 18 Jahren soll Schluss sein mit der Tradition, den Vorsitz im Geheimdienst-Kontrollausschuss zwischen Koalition und Opposition wechseln zu lassen. Linken-Politiker Hahn wäre ausgebootet.

28.11.16: Prozess um Geheimagent: Mauss nennt den "Vater des Geheimfonds" beim Namen

Werner Mauss hat das Gericht auf die Folter gespannt: Erst hatte der frühere Top-Agent angedeutet, der Urheber seines Geheimfonds könne als Zeuge auftreten. Nun stellt sich heraus: Er ist längst tot.

26.10.16: Aixtron-Verkauf: US-Geheimdienst soll China-Deutschland-Deal gestoppt haben  ►Bundesregierung   ►China  ►Wirtschaft

Der chinesische Investor Liu Zhendong will das deutsche Unternehmen Aixtron kaufen - doch die Bundesregierung hat den Deal vorerst ausgesetzt. Laut einem Zeitungsbericht soll dahinter eine Warnung des US-Geheimdienstes stecken.

14.10.16: Datenschutz: Datenschutz: Wer nicht fragt....  ►Datenschutz  ►Terrorismus

Der Fall Chemnitz zeigt: Übertriebener Datenschutz hindert die Behörden daran, potenzielle Terroristen und Kriegsverbrecher unter den Flüchtlingen aufzuspüren.

11.10.16: Festnahme von Jaber Albakr: Wachsame Geheimdienste, mutige Syrer, zögerliche Polizei  ►Flüchtlingspolitik

Die Pläne des Terrorverdächtigen Albakr sind in letzter Minute vereitelt worden. Der Fall zeigt: Der Informationsaustausch der Geheimdienste funktioniert - aber Sachsens Polizei hat ein schwaches Bild abgegeben. Mal wieder.

26.09.16: Vorwurf Steuerhinterziehung: Werner Mauss verweist auf Geheimbund

Lange Zeit galt er als Phantom, nun steht Werner Mauss vor Gericht. Die hohen Vermögenswerte leugnet der frühere Top-Agent nicht - doch seien es nicht seine.

13.09.16: NSU-Mord an Michèle Kiesewetter: Aufklärung unerwünscht?  ►NSU  ►Polizei

Der Polizistenmord in Heilbronn ist noch heute rätselhaft. Die Rollen von Polizei und Geheimdiensten sind mysteriös. Zwei Untersuchungsausschüsse wollen den Fall neu aufrollen. Doch wichtige Dokumente werden amtlich geheim gehalten.

21.08.16: Türkischer Geheimdienst: Bundestag verlangt Auskunft über Agenten-Netz in Deutschland  ►Bundesregierung  ►Türkei 

Die Sicherheitsbehörden müssen nach Ansicht von Parlamentariern ihre Kooperation mit dem türkischen Geheimdienst prüfen. Der MIT soll hierzulande über ein riesiges Informantennetz verfügen.

31.07.16: Türkei: Erdoğan will türkischen Geheimdienst unter seine Kontrolle stellen  ►Putsch 2016 (Türkei)

Nach dem gescheiterten Putschversuch kündigt der Präsident ein "kleines Paket" an Verfassungsänderungen an. Dafür braucht er allerdings die Opposition.

13.07.16: Steuerbetrug: Anklage gegen Geheimagent Werner Mauss  ►Steuerflucht

Exklusiv In seinem Milieu gilt Mauss als Legende. Jetzt wirft ihm die Staatsanwaltschaft Steuerbetrug in Millionenhöhe vor. Er beteuert seine Unschuld - aber einiges bleibt geheimnisvoll.

08.16.16: Geheimdienste: Agenten sollen in Morde an PKK-Aktivistinnen verwickelt sein  ►Türkei

Im Januar 2013 erschoss wohl ein V-Mann des türkischen Geheimdienstes drei PKK-Aktivistinnen in Paris. Laut französischen Ermittlern handelte Ömer Güney womöglich mit Rückendeckung seiner Führungsoffiziere.

20.05.16: Islamistischer Terror: Datenaustausch mit USA weckt Sorge  ►Bundesregierung  ►USA

Welche Verabredungen zum Anti-Terror-Kampf hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bei seiner USA-Reise getroffen? Die Opposition kritisiert, „dass solche Vereinbarungen als geheim eingestuft werden und wir keine Einsicht bekommen.“

13.05.16: Russischer Geheimdienst: Putins Hydra - wie russische Geheimdienste ticken   ►Russland

In Machtkämpfe verstrickt, unterwürfig gegenüber dem Präsidenten, mit Hang zum Risiko: Ein US-Experte beschreibt die russischen Geheimdienste als Gefahr für die internationale Gemeinschaft.

04.05.16: V-Leute: Dem NSU so nah  ►NSU  ►Verfassungsschutz  ►MAD

Verräterische SMS, ignorierte Hinweise: Zum 3. Jahrestag des NSU-Prozesses zeigt unsere Kartengeschichte, wie nahe der Verfassungsschutz den mutmaßlichen Terroristen war.

07.04.16: Neue Überwachungsgesetze in Osteuropa: Vorwand Terrorabwehr  ►Polen  ►Ungarn  ►Slowakei

Osteuropäische Länder rüsten juristisch auf: Polen, Ungarn, die Slowakei - sie alle erlauben der Polizei und den Geheimdiensten besonderes großzügig die Überwachung von Internet und Telefonen.

25.03.16: Belgien: Die Brüder El Bakraoui - so schlampten die Behörden   ►Belgien  ►IS

Zwei der Brüsseler Attentäter hätten eigentlich im Gefängnis sitzen müssen. Auch die Warnungen der Türkei wurden in Belgien überhört.

23.03.16: Anschläge in Brüssel: Europas Versagen im Anti-Terror-Kampf  EU    ►Terrorismus

An Ideen für eine EU-Strategie gegen den Terror mangelt es nicht - doch in der Praxis herrschen nationale Egoismen und bürokratische Zwänge.

29.02.16: "Privacy"-Vereinbarung: Die Schwächen des neuen Datenpakts  ►Datenschutz  ►Internet

Der "Privatsphäre-Schutzschirm" soll die Daten von EU-Bürgern vor dem Spähapparat der USA sichern. Jetzt liegen die Regeln schriftlich vor. Sie lesen sich wie eine Farce.

25.02.16: Polen: Stürzt das Wałęsa-Denkmal?  ►Polen

Lech Wałęsa hat wohl für den Geheimdienst gearbeitet. Die Debatte heute dient aber dem politischen Kampf. Seine Widersacher verschweigen, dass sie einst Verbündete waren.

19.02.16: Polen: Wałęsa räumt Fehler ein  ►Polen

Der frühere polnische Präsident hat dementiert, mit dem kommunistischen Geheimdienst kooperiert zu haben. Er gab aber zu, einen Fehler gemacht zu haben.

18.02.16:  Stuxnet: Codename "Nitro Zeus": Vom Plan, Iran komplett lahmzulegen   ►USA   Iran  ►Internet

Bisher war bekannt, dass die USA Irans Atomprogramm sabotiert haben. Nun behauptet eine Doku, dass sie das ganze Land treffen wollten - auch die Zivilbevölkerung

18.02.16: Verpflichtungserklkärung gefunden: Walesa soll für Polens Geheimdienst gearbeitet haben  ►Polen

Friedensnobelpreisträger Walesa soll in den Siebzigerjahren für den polnischen Geheimdienst gearbeitet haben - die Vorwürfe sind alt. Jetzt aber hat das Institut für Nationales Gedenken nach eigenen Angaben seine Verpflichtungserklärung gefunden.

09.02.16: US-Geheimdienste: Nordkorea produziert wieder Plutonium  ►Nordkorea  ►USA  ►Atomdebatte

Das Regime könnte US-Geheimdiensten zufolge innerhalb weniger Wochen über das radioaktive Schwermetall verfügen.

22.12.15: NSU-Ausschuss Hessen: "Die Sicherheitsbehörde hat versagt"  ► Hessen  ►NSU

Der erste hessische Verfassungsschützer übt im NSU-Ausschuss umfassende Selbstkritik. In internen Publikationen des Verfassungsschutzes seien 2004 sogar die untergetauchten Neonazis Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe erwähnt worden, ein Zusammenhang mit der Attentaten sei jedoch nie hergestellt worden.

22.12.15: Großbritannien: Apple wettert gegen Überwachungspläne  ►Großbritannien  ►Datenschutz  ►Internet  ►Geheimdienste

Die Überwachungspläne der britischen Regierung irritieren die großen Tech-Unternehmen. Apple warnt vor einem Dammbruch und Nachteilen für Millionen Kunden - offenbar in Absprache mit weiteren Firmen.

11.12.15: Deutscher Top-Spion koordiniert EU-Geheimdienste: Mr. Hisbollah in neuer Mission  ►EU    ►Nahostkonflikt

Als BND-Agent wurde Gerhard Conrad berühmt, streng geheim verhandelte er zwischen den Erzfeinden Hisbollah und Israel. Nun bekommt der Top-Spion eine neue Aufgabe: Ab 2016 soll er die Geheimdienste der EU besser koordinieren.

04.12.15: Vorwürfe gegen LKA-Beamte: Die unglaubliche Geschichte eines ehemaligen V-Manns  ►Organisierte Kriminalität

Rocker, Drogen und eine Tankkarte vom LKA: Lange wurde Mario F. für einen Lügner gehalten. Nun scheinen sich seine abenteuerlichen Aussagen gegen Beamte zu bestätigen.

30.11.15: Von der RAF bis heute: Achtung, Spitzel im Hörsaal  ►RAF

Skandal in Heidelberg: Ein verdeckter LKA-Ermittler bespitzelte monatelang linke Studenten. Ein Blick in die Geschichte zeigt: Spione an Unis gab es immer wieder - einer nahm sogar großen Einfluss auf die RAF.

19.11.15: Geheimdienste nach den Anschlägen von Paris: Wir haben versagt, gebt uns mehr Macht  ►IS(Isis)

Wenige Stunden nach den Anschlägen von Paris forderten die ersten Beamten bereits neue Überwachungsmaßnahmen. CIA-Chef Brennan gibt Whistleblower Snowden eine Mitschuld an den Taten. Dabei haben die Dienste offenbar selbst versagt.

21.10.15: Russland: Forscher beklagen Kontrollen durch Geheimdienst  ►Russland

"Eine Rückkehr zu Sowjetzeiten": Russische Wissenschaftler prangern zunehmende Überwachung durch den Geheimdienst an. Veröffentlichungen und Vorträge müssen sie mit den Sicherheitsbehörden absprechen. An jeder Uni sitzt ein Agent.

15.10.15: NSU-Prozess: "Haben Sie für den Militärischen Abschirmdienst gearbeitet?"   ►NSU

Wie Beate Zschäpe war Mario Brehme in der rechten Thüringer Szene aktiv. Den NSU-Prozess nutzt er als Bühne. Doch plötzlich steht der Verdacht im Raum, dass er als Spitzel tätig war.

08.10.15: Prozess gegen jugoslawische Geheimdienstler: Mordopfer spionierte für den BND  ►BRD  ►Jugoslawien  ►BND

Ein heikles Kapitel westdeutscher Geschichte: Zwei jugoslawische Ex-Agenten stehen vor Gericht, weil sie hinter dem Mord an einem kroatischen Dissidenten 1983 stecken sollen. Jetzt wird bekannt: Das Opfer war BND-Spion.

07.10.15: Geheimdienste: Dem Bundesnachrichtendienst droht eine Revolution  ►Datenskandale

Abhören unter Freunden, das geht gar nicht - für den BND könnte dieser Satz der Kanzlerin bald Gesetz werden. Es wäre eine weltweit einmalige Regelung.

25.09.15: Beziehungen zu Jugoslawien: Bonn schonte offenbar Killerkommandos    ►BRD  ►SPD  ►Jugoslawien

Das einstige kommunistische Regime in Jugoslawien soll durch Auftragsmörder Dissidenten in Deutschland ermordet haben. Nach SPIEGEL-Informationen sahen frühere Bundesregierungen von einer Strafverfolgung ab.

09.09.15: Deutsch-Türkische Spionageaffäre: Geheimdossier belastet ehemaligen Erdogan-Berater  ►Deutschland  ►Türkei

26.08.15: Parlament: Mehr Kontrolle über Geheimdienste   ►Bundesregierung  ►Bundestag

17.08.15: "Operation Fuchsjagd": USA beschweren sich über chinesische Agenten  ►USA  ►China

04.08.15: Überwachung: Amerikanischer Verfassungsschutz warnt vor neuem Gesetz  ►USA  ►Verfassungsschutz

31.07.15: Irak und Syrien: US-Geheimdienste halten IS für so stark wie vor einem Jahr  ►USA  ►IS(Isis)

09.07.15: "Rainbow Warrior": Die Bomben gegen Greenpeace  ►Greenpeace  ►Frankreich

07.07.15: Bundesverfassungsgericht: Das angeblich beste Polizeigesetz der Welt vor Gericht  ►Bundesverfassungsgericht  ►BND

06.07.15: Verfassungsschutz: Medien im Visier der Geheimdienste  ►Verfassungsschutz  ►Medien

22.06.15: James-Bond-Vorbild: Der wahre 007  ►Zweiter Weltkrieg  ►Medien  ►Propaganda

10.06.15: Urteil BGH: Rote Karte für verdeckte Ermittler  ►Bundesgerichtshof

05.06.15: Verschlüsselte Smartphones: FBI-Direktor fordert Zugriff auf Handydaten  ►FBI   ►Datenschutz

Q. meint: Wie würden die konservativen Hardliner auf unserem Planete wohl argumentieren, wenn es keinen Terrorismus gäbe? -  Richtig! Sie würden ihn erfinden!!

05.06.15: Edward Snowden im SPIEGEL: "Das Machtgleichgewicht beginnt sich zu verschieben"  ►USA  ►Internet

02.06.15: Psychisches Leid von Flüchtlingen: Verwundete Seelen, keine Hilfe  ►USADatenschutz

29.05.15: Geheimdienstreform: Union sperrt oberste Datenschützerin aus  ►CDU   ►CSU  ►Datenschutz

23.05.15: Geheimdienst-Überwachung: Honecker, der "deutsche Chinese"  ►DDR

23.05.15: Spähaffäre: US-Geheimdienste überdenken Kooperation mit Deutschland  ►Deutschland  ►USA

12.05.15: "Iris Schneider": Die von der Polizei bezahlte Kollegin  ►HamburgLinke Gruppierungen

05.05.15: Geheimdienste in Frankreich: Nationalversammlung beschließt Überwachungsgesetz  ►Frankreich  ►Datenskandale

02.05.15: Morten Storm: Ein Rocker gegen Al-Kaida  ►al-Qaida

22.04.15: NSU-Prozess: Behörden ließen frühe Informationen über NSU-Trio ungenutzt  ►NSU  ►Verfassungsschutz

11.04.15: Auslandsspionage legalisieren: Regierung will Weltraumtheorie in Gesetz übertragen  ►Bundesregierung

13.03.15: NSU: Neonazi wurde „gehätschelt“  ►NSU  ►Verfassungsschutz  ► Hessen

08.03.15: Vorratsdatenspeicherung: Maas gegen Datensammeln  ►Bundesregierung

04.03.15: Verdeckte Ermittler: Skandalöse Verzögerung des Spitzel-Verfahrens

04.03.15: Geheimdienste: Handy des NSA-Ausschussvorsitzenden womöglich ausgespäht

25.02.15: Polizei-Skandal: Die Rechtlosen vom Homan Square  ►USA

25.02.15: V-Mann "Corelli": Der Spion, der am Zuckerschock starb  ►NSU

23.02.15: NSU-Prozess: Verfassungsschutz am Abgrund  ►CDU  ►NSU

Q. meint: Ein Skandal, der fassungslos macht!!!

21.02.15: Überwachung: Regierung will Rechtsbrüche der Geheimdienste legalisieren  ►Bundesregierung

28.01.15: Falscher Verdacht im Verteidigungsministerium: Der Spion, der keiner war  ►Bundesregierung

28.01.15: Untersuchung zu Litwinenko: Das politische Gift eines Agententods  ►Russland

27.01.15: USA: FBI enttarnt mutmaßliche russische Agenten  ►USA  ►Russland

10.01.15: Versäumnisse der Geheimdienste in Frankreich: "Die Männer waren als gefährlich bekannt"  ►Frankreich  IS (Isis)  al-Qaida

29.12.14: Trojaner "Regin": Spionagesoftware auf Computer im Kanzleramt gefunden  ►Bundesregierung  ►Datenskandale

29.12.14: Snowdon-Dokumente: Was die NSA knacken kann - und was nicht  ►Datenskandale  ►NSA

29.12.14: NSA, GCHQ und Co.: Die Unsicherheitsbehörden  ►Datenskandale  ►NSA  ►GCHQ

18.12.14: Spionageverdacht: Mutmaßliche türkische Agenten in Deutschland festgenommenDeutschland  ►Türkei

30.11.14: Berichte in britischen Medien: Geheimdienste sollen bei WM-Vergabe mitgemischt haben  ►FIFA

19.11.14: Ex-Geheimdienstler im Đureković-Prozes: Spione, Schüsse und schweigsam   ► Deutschland     ► Kroatien

19.11.14: Spitzelaffäre in Hamburg: Senat bestätigt verdeckte Ermittlungen in der Roten Flora   ► Hamburg   ► Linke Gruppierungen

19.11.14: USA: Republikaner verhindern Obamas Geheimdienst-Reform   ►  Republikanische Partei (USA)     ► Demokratische Partei (USA)

18.11.14: Spitzelaffäre der Roten Flora: Tief in den Strukturen   ► Hamburg   ► Linke Gruppierungen

14.11.14: IMSI-Catcher: US-Justizministerium lässt Telefone aus der Luft überwachen   ► USA   ► Datenskandale

22.10.14: Geheimdienst-Helfer: Bundesregierung duldet US-Spionagefirmen in Deutschland     ► Bundesregierung     ► Datenskandale

17.10.14: Geheimdienste: Staat setzt "stille SMS" zur Strafverfolgung und Spionageabwehr ein    ► Bundesregierung

26.09.14: Überwachung: Australischer Geheimdienst erhält weitreichende Spähbefugnisse     ► Australien

28.08.14: Überwachung: Big Brother aus Deutschland   ► Bundesregierung    ► Datenskandale

15.08.14: Online-Überwachung: Bundestrojaner ist einsatzbereit   ► Bundesregierung     ► Internet

08.08.14: Spionage: Regierung verlangt Aufdeckung aller Agenten in Deutschland    ► Bundesregierung

06.08.14: Enthüllung über US-Geheimdienste: Erschreckende Erkenntnisse vom nächsten Insider   ► Datenskandale

06.08.14: Berichte über weiteren Whistleblower: USA fürchten zweiten Edward Snowden    ► Datenskandale

06.08.14: Heimliche Handy-Ortung: Deutsche Behörden versenden Zehntausende "stille SMS"      ► Deutschland

30.07.14: Reisen nach Amerika: Berlin wehrt sich gegen US-Kontrollen an deutschen Flughäfen    ► Bundesregierung    ► USA

25.07.14: Überwachung der Deutschen: So will die Regierung Facebook ausforschen   ► Bundesregierung

25.07.14: Apple: Forscher will Hintertüren in allen iPhones gefunden haben    ► Internet

25.07.14: NSA-Affäre: Oppermann lehnt "Gegenspionage" ab    ► SPD     ► Bundesregierung

24.07.14: Leitlinien geleakt: So leicht landen Sie in der US-Terrordatenbank

22.07.14: "Human Rights Warch" klagt an: "FBI stiftet zum Terror an"     ► Human Rights Watch    ► FBI    ► USA

Q. meint: Diese Nummer erfreut sich allgemeiner Beliebtheit und ist bekannt als "Trick 17".

18.07.14: Vorratsdatenspeicherung: Britisches Parlament beschließt umstrittenes Gesetz    ► Grossbritannien

15.07.14: Neue Snowdon-Dokumente: Britischer Geheimdienst manipuliert Debatten im Internet    ► Internet

13.07.14: Spionageverdacht: Geheimdienst-Kontrolleure melden Cyberangriffe auf ihre Handys     ► Bundesregierung   ► Die Linke

13.07.14: Spionage-Affäre weitet sich aus:  Angeblich mehr als ein Dutzend Spione in deutschen Ministerien   ► Bundesregierung

12.07.14: Spionage-Affäre: Erstaunliche Dreistigkeit der Amerikaner      ► USA

12.07.14: Reaktion auf Spionage-Affäre: Weißes Haus zeigt sich verstimmt     ► USA

11.07.14: USA in der Spionageaffäre: Kalt erwischt    ► Bundesregierung    ► USA

11.07.14: US-Verhalten in der Spionageaffäre: "Eine Denke aus dem Kalten Krieg"     ► USA

11.07.14: US-Spionage: Kanzleramt schränkt Geheimdienstkooperation ein    ► Bundesregierung   ► USA

11.07.14: Reaktion auf Spionageaffäre: Bundesregierung erhöht Druck auf USA   ► Bundesregierung     ► USA

10.07.14: Spionageaffäre: Bundesregierung wirft obersten US-Geheimdienstler    ► Bundesregierung

10.07.14: Spionageaffäre: Schäuble bezeichnet US-Verhalten als Dummheit    ► Bundesregierung

09.07.14: Geheimdienst-Affäre in Deutschland: Zweiter US-Spion im Verteidigungsministerium enttarnt     ► Bundesregierung

08.07.14: Ausländische Spione: Streng gegen Pjöngjang, lasch gegen Washington    ► Deutschland

29.06.14: US-Geheimdienste: Deutschland ist "Ausspähziel Nummer eins"     ► Deutschland     ► NSA

18.06.14: Verfassungsschutzbericht Geheimdienste in der Abwehrschlacht     ► Bundesregierung

17.06.14: Spionage im Internet: Wie Großbritannien die Überwachung rechtfertigt     ► Grossbritannien    ►GCHQ   ► Datenskandale

11.06.14: Geheimdienste: Verfassungsschutz übermittelt mehr Daten an US-Dienste     ► Bundesregierung   ► USA

06.06.14: Vodafone-Bericht zur Überwachung: Regierungsbehörden können Telefonate live mithören   ► Datenskandale

07.05.14: Thüringen: Akte deutet auf mögliche Stasi-Vergangenheit von V-Mann hin     ► DDR   ► NSU

02.05.14: USA-Geheimdienst: Deutscher Hacker knackt NSA-Website

20.04.14: Verfassungsschutz: Jeder dritte russische Botschaftsangestellte soll Agent sein   ► Russland

11.04.14: NSA-Untersuchungsausschuss: Edward Snowden, der unheimliche Zeuge   ► Datenskandale  USA  ► Bundesregierung

10.04.14: CIA: US-Basis Diego Garcia unter Folterverdacht

04.04.14: US-Geheimdienst unter Druck: Senatsbericht legt Foltermethoden der CIA offen USA

03.04.14: USA: CIA bauschte angebliche Folter-Erfolge auf   ► Geheimdienste  ► USA

01.04.14: Senatsbericht: CIA täuschte Regierung über brutale Verhörmethoden  ► USA

INGLOP
hasta@quantologe.de