INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Human Rights Watch

 

Artikel

 

01.11.18: Human Rights Watch: Frauen in Nordkorea berichten von sexueller Gewalt durch Polizisten Nordkorea ►Menschenrechte

Die nordkoreanische Führung toleriert Gewalt gegen Frauen durch Beamte. Das geht aus einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hervor.

18.01.18: Human Rights Watch: Aktivisten loben Widerstand gegen Rechtspopulismus Rechte Gruppierungen ►Populismus

 human-rights-watch-menschenrechte-populismus-report-bild

Human Rights Watch wertet den Kampf gegen Populismus in vielen Ländern als erfolgreich. Bestes Beispiel: Frankreich. Schlecht steht es laut einer Analyse um Österreich.

26.09.16: Pakistan: Polizei soll in außergerichtliche Hinrichtungen verwickelt sein  ►Pakistan  ►Polizei

Auf Druck lokaler Eliten beteiligt sich die Polizei in Pakistan laut Human Rights Watch an Tötungen. Sie würde teils keine anderen Methoden zur Verbrechensabwehr kennen.

17.08.16: Human Rights Watch: Afghanische Sicherheitskräfte nutzen Schulen für Gefechte  ►Afghanistan  ►Taliban

Taliban greifen in Afghanistan offenbar immer wieder Schulen an. Den Grund sieht Human Rights Watch darin, dass Sicherheitskräfte der Regierung von dort aus ihre Militäroperationen planen.

21.12.15: Syrien: Menschenrechtler prangern vermehrten Einsatz von Streubomben an  ►Syrien

Human Rights Watch kritisiert den vermehrten Einsatz von Streubomben seit Beginn der russischen Offensive in Syrien. Seit Ende September sollen dabei mindestens 35 Zivilisten getötet worden sein.

16.12.15: Assads Folterregime: Die Verschwundenen von Syrien  ►Syrien  ►Folter  ►Menschenrechte

Unter dem Assad-Regime sind Tausende Menschen in Syrien einfach "verschwunden": Es fehlt von ihnen jede Spur, seit sie verhaftet wurden. Jetzt lässt sich rekonstruieren, was mit ihnen passiert ist.

10.10.15: Auf den Philippinen: Tausende Kinder schuften in Goldmine  ►Sklaverei  ►Elend

Statt mit ihren Freunden zu spielen oder Hausaufgaben zu machen, schuften Tausende philippinische Kinder in Goldminen.

03.06.15: Syrien: Menschenrechtler berichten von Giftgasangriffen  ►Syrien

09.04.15: Human Rights Watch: Verbot von Killer-Robotern gefordert

12.03.15: Human Rights Watch: "Arbeitet schneller!"  ►Kambodscha  ►Menschenrechte

29.01.15: Jahresbericht von Human Rights Watch: Dokument des GrauensMenschenrechte  ►Sklaverei

21.10.14: Untersuchung von Human Rights Watch: Ukrainische Armee soll Streubomben eingesetzt haben     ► Ukraine-Krise

05.09.14: Human-Rights-Watch-Bericht: Separatisten zwingen Bürger zur Arbeit an der Front     ► Ukraine-Krise

25.07.14: Raketenangeriff in Donezk: Human Rights Watch wirft Kiews Armee Kriegsverbrechen vor    ► Ukraine-Krise

22.07.14: "Human Rights Warch" klagt an: "FBI stiftet zum Terror an"     ► FBI    ► Geheimdienste   ► USA

Q. meint: Diese Nummer erfreut sich allgemeiner Beliebtheit und ist bekannt als "Trick 17".

INGLOP
hasta@quantologe.de