INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Drittes Reich

 

Deutsches Kaiserreich   ►Erster Weltkrieg   ►Weimarer Republik  ►Drittes Reich  ►Zweiter Weltkrieg  ►Nachkriegszeit  ►BRD  ►DDR
  ►Deutschland    

Vom Reich zur Republik

 

Rassismus

 

Komplizen des Bösen

(1) 1918-1923: Die alten Kämpfer

Gehorsam und Intrigen, Brutalität und Gier, Hass und Ehrgeiz – Hitlers Helfer ringen permanent um Macht und Einfluss. Die "Komplizen des Bösen" prägen die Geschichte des Nationalsozialismus. Die erste Folge "1918-1923: Die alten Kämpfer" beginnt mit Kriegsende und Revolution 1918. Im vergifteten politischen Klima der Zeit gründen rechte Extremisten die NSDAP. Der Polit-Anfänger Hitler zieht Kriegsveteranen wie Hermann Göring und Ernst Röhm in den Bann.

(2) 1923-1928: Der lange Weg zur Macht

Die frühen Jahre der NS-Bewegung sind geprägt von Dilettantismus und Unsicherheit. Hinter den Kulissen zeigt sich schon die Brutalität, mit der sich Hitlers Helfer gegenseitig bekämpfen.Nach dem misslungenen Putschversuch 1923 liegen die Nazis am Boden. Im Gefängnis tippt der junge Rudolf Heß Hitlers Pamphlet "Mein Kampf" in die Schreibmaschine. Heinrich Himmler und Joseph Goebbels gelangen in den inneren Zirkel. Ernst Röhm wird kaltgestellt.

(3) 1929-1934: Nacht über Deutschland

Hitlers Weg zur Macht beruht auf Wählertäuschung. Anfang der 30er Jahre trägt der Ex-Putschist Anzug und gibt sich staatsmännisch. Nach der Machtübergabe lässt er die Maske fallen.Die Rollen innerhalb der Naziführung sind klar verteilt. Goebbels ist zuständig für Hetze und Propaganda. Göring kümmert sich um Adel und Reichswehr. Himmler überzieht Deutschland mit Terror und Überwachung. Der SA-Chef Ernst Röhm wird kaltblütig ermordet.

(4) 1933-1938: Faszination und Gewalt

Nach 1933 bauen die Nazis ihre Macht immer weiter aus. Gegner verschwinden im KZ. Der Großteil der Bevölkerung lässt sich blenden – von Propaganda und der Illusion der "Volksgemeinschaft". Der Streit zwischen Hitlers Helfern eskaliert. Goebbels Stern sinkt dramatisch, als seine Affäre mit einer Schauspielerin bekannt wird. Um Hitler zu imponieren, tritt er als antisemitischer Scharfmacher auf. Die Folge sind die Pogrome vom November 1938.

asd

(5) 1935-1939: Scheinwelt auf dem Berghof

In den letzten Friedensjahren spaltet ein erbitterter Machtkampf die Spitze der NSDAP. Rudolf Heß, Hermann Göring und Joseph Goebbels wetteifern um Hitlers Gunst. Martin Bormann gewinnt an Bedeutung.  Martin Bormann, der Sekretär von Rudolf Heß, ist Meister der Intrige. Er übernimmt den Ausbau von Hitlers Refugium, dem "Berghof" - wo eine bizarre Parallelwelt entsteht, in der die verbrecherische Wirklichkeit des Regimes ausgeblendet wird.

 

(6) 1939-1941: Größenwahn und Illusion

Hitler entfesselt den Zweiten Weltkrieg. Die Machtverhältnisse im innersten Führungskreis verschieben sich. Der naive Stellvertreter Rudolf Heß verliert an Einfluss und Ansehen.

Heß fliegt allein nach England und will die Regierung Churchill überreden, Frieden mit Deutschland zu schließen. Ein aussichtsloses Unterfangen. Hitler lässt seinen Stellvertreter für geistesgestört erklären. Heß wird den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen.

(7) 1939-1942: Heydrich und der Holocaust

Himmler, Heydrich und Göring kämpfen mit allen Mitteln um die Macht in Hitlers Schatten. Die Vorbereitung des Holocaust entlarvt die Komplizen des Diktators als gewissenlose Verbrecher. Heydrich wird der Architekt des Holocaust. Sein Tod im Juni 1942 durch die Folgen eines Attentats tschechischer Widerständler hinterlässt eine Lücke in der Befehlskette des Verbrechens. Heinrich Himmler wird zur zentralen Figur des Terror- und Mordapparats.

 

 

Mythen Jäger - Die Nazis und das Buch der Macht

1944 schickt Heinrich Himmler SS-Soldaten nach Italien, um dort nach einem verschollenen Schriftstück zu suchen. Es handelt sich um die älteste Fassung des Werks "Germania", das Tacitus 98 vor Christus verfasste. In dem Buch wird eine "noble und reine Menschenrasse" beschrieben, als deren Nachfahren sich die Nazis sahen. Mit dem Werk wollte Himmler beweisen, dass die Deutschen von Übermenschen abstammten, die von den Nazis als Arier bezeichnet wurden

 

 

 

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde - US-Konzerne verdienten am Krieg

Die Filmautoren konzentrieren sich auf die Konzerne, die für Hitlers Kriegsführung unentbehrlich waren, gestützt auf neues Archivmaterial sowie Interviews mit Zeitzeugen und Experten.

 Henry Ford, der legendäre Autobauer, der GM Manager James D. Mooney und der IBM Boss Tom Watson wurden von Hitler für ihre Verdienste um das Dritte Reich mit dem Großkreuz des deutschen Adlerordens ausgezeichnet, dem höchsten Parteiorden für Ausländer. Zu diesem Zeitpunkt, 1937 und 1938, lief Hitlers Rüstungsmaschine bereits auf vollen Touren. Die deutschen Töchter dieser amerikanischen Konzerne, Opel, die Ford Werke AG und Dehomag, hatten sich bereitwillig in die Kriegsvorbereitungen des "Führers" integrieren lassen.
Ohne die von Opel und Ford produzierten Lastwagen und Kettenfahrzeuge hätte Hitler weder die Tschechoslowakei besetzen noch Polen und Frankreich überrennen können. Opel beteiligte sich außerdem an der Fertigung der Ju-88, Hitlers wichtigstem Bomber. Standard Oil of New Jersey lieferte bis in die ersten Kriegsjahre hinein Rohöl, Spezialmotoröl für Panzer und Bleizusätze für das Benzin der Luftwaffe. Die Hollerith-Maschinen der IBM, Vorläufer des heutigen Computers, sollten Hitler helfen, Krieg und Vernichtung zu organisieren.

 

 

 

Kindheit im Dritten Reich

(1) Faszination und Verblendung 

Sie sind neugierig, gutgläubig und in ihrer Entwicklung noch formbar. Im Dritten Reich nutzen die Nationalsozialisten die Naivität der Kinder schamlos aus. Verführt von der Propaganda, als Kindersoldat an der Front, verfolgt von Hitlers Schergen im Versteck, verprügelt und gedemütigt vom desillusionierten Vater. Das Ende des Zweiten Weltkrieges liegt über 70 Jahre zurück, doch die Narben bleiben. In der dreiteiligen Dokumentation erzählen Kinder des Krieges ihre unterschiedlichen Geschichten, die doch eines gemeinsam haben: das Trauma Drittes Reich. Was mussten die Kleinsten im Krieg der Mächtigsten erleiden? Wie kann eine Kinderseele so viel Schmerz ertragen?  

   (2) Bomben und Verbrechen

Die Kindheit im Dritten Reich endet jäh. Der Bombenkrieg und die Angst vor der Deportation beherrschen den Alltag. Als Soldaten werden die Halbwüchsigen sogar an die Front geschickt. Die Kinder des Krieges erzählen ihre unterschiedlichen Geschichten, die doch eines gemeinsam haben: das Trauma des Dritten Reichs. Wie kann eine Kinderseele so viel Schmerz ertragen? Verführt von der Propaganda, verfolgt von Hitlers Schergen im Versteck, verprügelt und gedemütigt vom desillusionierten Vater. Was mussten die Kleinsten im Krieg der Mächtigsten erleiden? Die Autorin Hilke Lorenz und der Kinder- und Jugendpsychologe Dr. Andreas Krüger nehmen sich dieser Fragen in der dreiteiligen Dokumentation an. 

 (3) Trauma und Verdrängung

Was die Kinder im Nationalsozialismus erleben, wird sie nie mehr loslassen: Luftangriffe, Verlust, Hunger und Kälte gehören zum Alltag. Die Rückkehr zur Normalität nach Kriegsende gelingt nur sehr allmählich. Erst im hohen Alter können viele Kinder ihre traumatischen Erlebnisse von damals verarbeiten. Verführt von der Propaganda, als Kindersoldat an der Front, verfolgt von Hitlers Schergen im Versteck, verprügelt und gedemütigt vom desillusionierten Vater. In der dreiteiligen Dokumentation erzählen Kinder des Krieges ihre unterschiedlichen Geschichten, die doch eines gemeinsam haben: das Trauma Drittes Reich. Das Ende des Zweiten Weltkrieges liegt über 70 Jahre zurück, doch die Narben bleiben. Was mussten die Kleinsten im Krieg der Mächtigsten erleiden? Wie kann eine Kinderseele so viel Schmerz ertragen?  

 

 

Artikel

 

16.08.18: NS-Schauspieler Robert Dorsay: Der Mann, der wegen eines Witzes sterben musste Meinungsfreiheit ►Prominente

Heute vor 114 Jahren wurde Robert Dorsay geboren. Der rundliche Mann mit dem verschmitzten Gesicht stieg in den 1930ern zum beliebten Schauspieler und Kabarettisten auf – doch ein Witz wurde ihm zum Verhängnis.

04.08.18: Hitlers Aufstieg: Am Wahlkampf lag es nicht

Hitlers Aufstieg: Am Wahlkampf lag es nicht ullstein bild/ Heinrich Hoffman

Hitlers Wirkung auf Wähler war überraschend gering - seine vielen Wahlkampfauftritte bis 1933 beeinflussten die Reichstagswahlen nur marginal. Das folgern Konstanzer Forscher aus einer neuen Analyse.

18.07.17: Nationalsozialismus: Der Widerstand der SoldatenMilitär ►Persönlichkeiten

Sie retteten Juden, verrieten Angriffspläne und versuchten, Hitler zu töten: Manche Offiziere und Soldaten der Wehrmacht stellten sich gegen die NazidiktaturWiderstand im Nationalsozialismus: Erwin von Witzleben stellte sich als hoher Offizier gegen den Nationalsozialismus. Am 8. August 1944 wurde er dafür zum Tode verurteilt. © dpa

Erwin von Witzleben stellte sich als hoher Offizier gegen den Nationalsozialismus. Am 8. August 1944 wurde er dafür zum Tode verurteilt. © dpa

29.06.18: Tod von Gudrun Burwitz: Himmlers Tochter "Püppi" - Nazi bis zuletzt BND ►Nachkriegszeit ►Sozialisation

Tod von Gudrun Burwitz: Himmlers Tochter "Püppi" - Nazi bis zuletzt AP

Mit 88 Jahren ist Gudrun Burwitz offenbar gestorben. Die Tochter von Heinrich Himmler, Reichsführer SS, half bis ins hohe Alter Nazi-Verbrechern. In den Sechzigerjahren beschäftigte der Bundesnachrichtendienst sie als Sekretärin. Von Christoph Gunkel und Jochen Leffers

02.06.18: Bei AfD-JugendorganisationGauland: Hitler nur "Vogelschiss" in deutscher Geschichte ►AfD  ►Fake News

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland verharmlost in einer Rede die Herrschaft der Nationalsozialisten. Nicht nur CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer ist empört.

31.05.18: Pomp und Propaganda: Die Amazonen-Partys der Nazis

Halbnackte Varieté-Girls auf Pferden, SS-Reiter, großes

20.05.18: TU München: Wissenschaft im Dienst der Nazis Wissenschaft

Eine Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum zeigt, wie tief Forscher an der Technischen Hochschule in die Verbrechen verstrickt waren - und wie sehr der Zweite Weltkrieg zum Teil von Professoren verherrlicht wurde.

Hochschule in München TU München Von Jakob Wetzel

17 Hochschullehrer verloren aus rassistischen oder politischen Gründen ihre Arbeit. Eine Ausstellung stellt sie und ihre Schicksale vor.

13.05.18: Hitlers Aufstieg und das Ende von Weimar: Fränzchen und das Krokodil  ►Weimarer Republik Literatur

Rüdiger Barth und Hauke Friederichs schildern in einer "dokumentarischen Montage" Adolf Hitlers Machtübernahme - mit Fokus auf Hinterzimmer-Intrigen. Rezension von Robert Probst

30.04.18: Preisausschreiben für Parteigenossen: Wie Nazis erklärten, warum sie Nazis wurden

"Mein Weg zu Adolf Hitler" - glühende Nationalsozialisten gaben im Sommer 1934 freimütig Auskunft über ihre Gedankenwelt. Ein US-Soziologe köderte sie per Preisausschreiben, Hunderte frühe NSDAP-Mitglieder machten mit. Von Norbert F. Pötzl

05.04.18: Josef Mengeles Gebeine: Der Schädel des Bösen ►Drittes Reich ►Menschenfeinde ►Holocaust

Bildergebnis für josef mengele

Die Opfer des "Todesengels"

Als "Todesengel von Auschwitz" war Josef Mengele berüchtigt für bestialische medizinische Experimente. Was vom KZ-Arzt übrig blieb, dient heute zur Ausbildung junger Mediziner - ein Besuch an der Universität von São Paulo. Von Jens Glüsing, Rio de Janeiro

05.04.18: Sven Hedin: Extrem-Globetrotter und Hitler-FanPromis

File:Sven Hedin.jpg

Männer und Kamele halb verdurstet, schleppte sich der Schwede Sven Hedin durch Asiens Wüsten. Seine Expeditionen machten ihn weltberühmt. Bis er Hitlers Ideen verfiel.

13.03.18: Missglücktes Attentat: Wie die russische Kälte Hitler rettete

Missglücktes Attentat: Wie die russische Kälte Hitler rettete Fotos

Es sollte aussehen wie ein Flugzeugabsturz: 1943 wollten Wehrmachtsoffiziere Hitler aus dem Weg räumen, sie lockten ihn nach Smolensk. Das Schicksal des Diktators schien besiegelt, doch dann kam alles anders. Von Solveig Grothe

12.03.18: 80 Jahre "Anschluss" Österreichs: "Feiermassen wurden zu Hetzmeuten" ►Österreich ►Drittes Reich

Politik Österreich 80 Jahre "Anschluss" Österreichs

200 000 jubelten Hitler zu, als Österreich vor 80 Jahren Teil des Deutschen Reichs wurde. Der Historiker Gerhard Botz über "Reibpartien", Opfermythos und die Geschichtskommission der FPÖ. Interview von Oliver Das Gupta

12.03.18: Skandal um NS-Täter Franz Murer: Wie der "Schlächter von Wilna" davonkamHolocaust ►Justiz

Skandal um NS-Täter Franz Murer: Wie der "Schlächter von Wilna" davonkam Fotos

Franz Murer machte den Bewohnern des Gettos von Wilna das Leben zur Hölle - und wurde nach dem Krieg in Österreich freigesprochen. Der Skandalprozess gegen den NS-Täter wirkt bis heute nach. Von Johannes Sachslehner

09.03.18: Populismus und Handelskrieg: Das Gespenst der Dreißigerjahre ist zurück ►Populismus ►Weltwirtschaft ►Finanzkrise ►Weimarer Republik

Populismus und Handelskrieg: Das Gespenst der Dreißigerjahre ist zurück

Drohender Handelskrieg, Populisten in Italien: Auf uns alle kommen schwierige Zeiten zu. Doch in Deutschland macht sich eine erschreckend selbstgerechte Art breit, alle Mitschuld an den Wirren der Welt abzustreiten. Eine Kolumne von Thomas Fricke

03.03.18: Erster Weltkrieg: Von Brest-Litowsk zum Generalplan Ost? ►Erster Weltkrieg ►Deutsches Kaiserreich ►Russland

Die deutsche Ostexpansion im Ersten Weltkrieg sehen manche Historiker als Ouvertüre für die nationalsozialistische Vernichtungspolitik. Was spricht für eine Kontinuität, was dagegen?

21.02.18: Widerstand gegen das NS-Regime: Hans Scholl - treibende Kraft der Weißen Rose  ►Persönlichkeiten

Geschwister Scholl

Robert M. Zoske holt Hans Scholl aus dem Schatten seiner Schwester. Er zeichnet dessen Weg nach - vom Fahnenträger auf dem Nürnberger Reichsparteitag bis hin zum Widerstand gegen das NS-Regime. Rezension von Cord Aschenbrenner

03.02.18: Geld für "Hilfswerk Hausser": Kohl spendete an Waffen-SS-Veteranen ►CDU ►Nachkriegszeit

Geld für "Hilfswerk Hausser": Kohl spendete an Waffen-SS-Veteranen

Als junger Politiker spendete Helmut Kohl Geld an ein Hilfswerk, das für inhaftierte NS-Verbrecher und deren Angehörige sammelte. Nach Informationen des SPIEGEL hielt er den Generaloberst der Waffen-SS Paul Hausser für einen "anständigen Mann".

02.02.18: Stalingrad: Krähen, die vereiste Tote fressen ►Zweiter Weltkrieg

Stalingrad: Krähen, die vereiste Tote fressen

Vor 75 Jahren wurde die deutsche Wehrmacht im Kessel von Stalingrad vernichtet. Mehr als 700.000 Soldaten starben dort, die meisten waren Russen. Ein Multimedia-Essay

26.01.18: Ghetto Lodz: "Väter und Mütter, gebt mir eure Kinder!" Holocaust

Ghetto Lodz: "Väter und Mütter, gebt mir eure Kinder!" Fotos

1942 schickten die deutschen Besatzer alle Kinder aus dem Ghetto Lodz in den Tod. Der Judenälteste beschwor die Eltern, sie auszuliefern - Chaim Rumkowskis Rede zählt zu den erschütterndsten Dokumenten in der Geschichte des Holocaust. Von René Schlott und Jochen Leffers

19.01.18: Universität: TU München ehrt immer noch Nazi-Sympathisanten ►Bayern

Die vier Männer waren in Verbrechen der Nationalsozialisten verstrickt oder dienten deren Propaganda. Nun prüft die Hochschule, ob sie die Ehrentitel wieder aberkennt. Von Jakob Wetzel

26.12.17: Zweiter Weltkrieg in der Sowjetunion: Generalstabsoffizier gegen die Gräuel Zweiter Weltkrieg ►Persönlichkeiten

Wie sich Wehrmachts-Oberst Helmuth Groscurth dem Morden in der Sowjetunion widersetzte - und schon früh den deutschen Untergang voraussah. Von Christian Streit

20.12.17: Justiz: Richter, die dem Gewissen Schweigen befahlen ►Justiz ►Nachkriegszeit

http://akj.rewi.hu-berlin.de/zeitung/05-1/grafik/rott3.jpg

Niemand hat das Recht, nur zu gehorchen. Auch Richter nicht. Vor 70 Jahren wurden Hitlers Blutjuristen zu relativ milden Strafen verurteilt. Gastbeitrag von Christoph Safferling

17.12.17: Forschungsprojekt: Hitlers eifrige Helfer ►Bayern

Historiker untersuchen, welche Rolle Münchens Kommunalverwaltung im Nationalsozialismus spielte. Dabei zeigt sich: Die Stadt war mehr als nur Befehlsempfängerin. Von Jakob Wetzel

12.12.17: Jahrestag Operation Wintergewitter: So jämmerlich scheiterte der letzte Versuch, die Soldaten in Stalingrad zu rettenZweiter Weltkrieg

Außer Versprechen und Durchhalteparolen erhielten die Soldaten im Kessel von Stalingrad keine Hilfe vom NS-Regime. Der Gegenangriff, der sie retten sollte, glänzte mit einem großen Namen, wurde am Ende aber nur von einer Division durchgeführt.

12.12.17: Zwangskunst im KZ: "Du bist mir zu schade zum Verrecken!"Holocaust

Tausende Menschen ließ Adolf Haas quälen und von der SS ermorden. Manche Häftlinge verschonte der KZ-Kommandant jedoch - solange sie für ihn malten, musizierten oder schnitzten. Von Jakob Saß

01.12.17: NS-Staat: Wie das Volk des "Führers" geformt wurde ►LiteraturGesellschaft ►Sozialisation

Der Historiker Dietmar Süß legt eine stringente Analyse der Gesellschaft im NS-Staat vor. Darin zeigt er, dass es keineswegs darum ging, die Ungleichheit im Volk zu beseitigen. Von Robert Probst

17.11.17: "Wer war Hitler": Tunichtgut, Volksredner, KriegsverbrecherKino

Erstmals nach vier Jahrzehnten kommt wieder eine Dokumentation über Hitler ins Kino. "Wer war Hitler" wirft Licht dorthin, wo Historiker oft dunkle Flecken lassen.

04.11.17: Bayern München und die NSDAP: Dunkle Flecken im angeblichen Klub der Anständigen ►Drittes ReichRassismus ►Antisemitismus

Der FC Bayern lässt seine Rolle in der NS-Zeit vom Institut für Zeitgeschichte aufarbeiten. Muss er nach neuen Aktenfunden seine Vereinsgeschichte korrigieren? Von Gerhard Pfeil und Andreas Meyhoff

24.10.17: Reichstagsabgeordneter Otto Wels: Der Sozialdemokrat, den Hitler glühend hasste  ►Persönlichkeiten ►SPD ►Weimarer Republik

Otto Wels hielt am 23. März 1933 die letzte freie Rede im Reichstag - es wurde die Totenrede der Weimarer Demokratie. Erinnerung an einen demokratischen Helden. Von Joachim Käppner

Q. meint: Worte für die Ewigkeit: Otto Wels SPD - Rede zur Begründung der Ablehnung des Ermächtigungsgesetzes

07.10.17: Nationalsozialismus: "Was Hitler sagt, das glaube ich"Fake News Fake Olds ►Propaganda ►Donald Trump

Das NS-Regime machte mit Sprache Politik: Aus den Gedanken der Herrschenden wurden herrschende Gedanken, die Lüge wurde zum Machtinstrument. Die Folgen spüren wir heute.

11.09.17: Jagd auf Josef Mengele: "Dus is er! Mir haben ihm gefunen, dem kleine Dreck!"Holocaust ►Menschenfeinde ►Mossad

Josef Mengele war ein Teufel unter den Nazis, berüchtigt für barbarische Zwillingsexperimente. Jahrzehntelang suchte der Mossad den KZ-Arzt von Auschwitz - jetzt zeigen Akten, wie Israels Agenten nur knapp scheiterten. Von Nicola Abé, Veronika Kormeier und Alexander Sarovic

08.09.17: NS-Funktionär Theodor Habicht: Selbstverliebt wie der "Führer"Narzissmus ►Sozialisation ►Diktatur

Die Nazis, ein Haufen selbstverliebter Gecken? Immerhin bot das System Narzissten eine perfekte Bühne - wie sich im Tagebuch des NS-Funktionärs Theodor Habicht eindrücklich nachlesen lässt. Von Felix Römer

31.08.17: Zweiter Weltkrieg Der Angriff auf Polen begann mit einer LügeZweiter WeltkriegFake News ►Propaganda

Am 31. August 1939 überfallen polnische Aufständische den Sender Gleiwitz. Angeblich. In Wirklichkeit war alles von den Nazis inszeniert, um Polen anzugreifen.

30.08.17: Äußerungen zur NS-Diktatur: Japans Vizepremier nennt Hitlers Absichten "richtig" ►JapanSchwachsinn ►Betonköpfe

Taro Aso hat aus der Vergangenheit nichts gelernt: Der japanische Finanzminister bezeichnete Adolf Hitlers Motive als richtig. Der Politiker war bereits zuvor mit einem ähnlichen Fehltritt aufgefallen.

Q. meint: Waren ja schließlich auch Verbündete.

20.08.17: Fritz und Heinrich Thyssen: "Unerhörte Geschmacklosigkeit" ►Industrie ►Deutsches Kaiserreich ►Weimarer Republik

Der Parlamentarismus von Weimar war dem Konzernchef Fritz Thyssen von Anfang an suspekt. Er hielt damit auch im Ausland nicht hinter dem Berg, im Urteil der „Frankfurter Zeitung“ eine „unerhörte Geschmacklosigkeit“. Auch die von Gustav Stresemann betriebene Verständigungspolitik lehnte er ab.

17.08.17: Geburt des modernen Luftkrieges: Picassos Gemälde ist ein Sinnbild des Kriegs – aber was geschah wirklich in Guernica?Spanien ►Militär

Picassos Gemälde von 1937 zeigt eindringlich das Leiden des Menschen und das Wüten des Krieges. Es bezieht sich auf den Bombenangriff deutscher Flugzeuge auf die baskische Kleinstadt. Dieser Angriff gilt als Vorübung für den Bombenkrieg des Zweiten Weltkriegs.

07.08.17: NS-Vergangenheit der Konzerne: Die Wagenburg der "Anständigen"Nachkriegszeit ►Bankensystem ►Industrie/Konzerne ►Deutsche_Bank

Ein neues Buch zeigt, wie Konzerne bis in die jüngste Zeit ihre Rolle in der NS-Zeit beschönigten. Ganz vorne mit dabei: die Deutsche Bank.

27.07.17: Holocaust: Der Whistleblower gegen die Nazis ►Persönlichkeiten ►Whistleblower  ►Holocaust

Vor 75 Jahren warnte der deutsche Industrielle Eduard Schulte als Erster vor den Vernichtungslagern der Nazis. Doch kaum jemand glaubte ihm: Die Nachricht über den Holocaust sollte zu den Akten gelegt werden.

26.07.17: NS-Widerstandsgruppe "Rote Kapelle": Weg mit Hitler - das war ihr Programm

Der Widerstand der "Roten Kapelle" gegen die Nazis wurde lange unterschätzt - auch von Stalin. Ein unglaublicher Fehler der Sowjets ließ die Gruppe auffliegen.

20.07.17: Attentat vom 20. Juli: Wie Hitler sich an den Kindern der Verschwörer rächte

Der Rachedurst der Nazis war kaum zu stillen: Nach dem Umsturzversuch am 20. Juli 1944 wurden die Täter hingerichtet - und ihre Kinder verschleppt. In einem Heim sollte ihr altes Leben ausgelöscht werden.

04.07.17: Chilenische Geheimakten: Hitlers Späher am Ende der Welt ►ChileGeheimdienste

1500 Seiten, spannend wie ein Krimi: Frisch veröffentlichte Geheimakten zeigen, dass die Nazis Spione nach Chile schickten. Ihr Auftrag: Sabotage in Häfen und Bergwerken - und die Zerstörung des Panama-Kanals.

24.06.17: Dokumentarfilm: Sieben Stunden Nazi-Deutschland ►Kino/TV

Warschauer Ghetto und Menschen auf Sonnenterrassen: In Hermann Pölkings monumentaler Dokumentation "Wer war Hitler" kommt einem der Nationalsozialismus unheimlich nah.

16.05.17: Geheimer Foto-Deal zwischen Nazis und Amerikanern: "Hitler war regelrecht bildersüchtig" ►USA

Mitten im Zweiten Weltkrieg kooperierte die US-Nachrichtenagentur AP heimlich mit den Nazis. Man tauschte Tausende von Fotos aus - ein schmutziger Deal, sagt der Stuttgarter Historiker Norman Domeier.

Q. empfielt folgende Lektüre zum Thema: Eva Schweitzer: Amerika und der Holocaust.

11.05.17: MAD: Die belastete Vergangenheit des MAD ►MAD ►Geheimdienste Nachkriegszeit

Die Gründergeneration des Militärischen Abwehrdienstes stammte überwiegend aus Wehrmacht, SS und Gestapo.

01.05.17: Ein Bild und seine Geschichte: Wie die Nazis den 1. Mai vereinnahmtenArbeiterbewegung

Im Jahr 1933 machen die Nationalsozialisten den Tag der Arbeit offiziell zum Feiertag. Doch statt um Klassenkampf soll es künftig um die Feier der "Volksgemeinschaft" gehen.

16.04.17: Wannsee-Konferenz: Die Geheimakte "Endlösung"  ►Holocaust

Das Protokoll der Wannsee-Konferenz gehört zu den wichtigsten NS-Dokumenten. Durch Zufall blieb eines der 30 Originale erhalten und geriet dann fast in Vergessenheit.

Q. meint: Protokoll der Wannsee-Konferenz

07.04.17: Hitler-Attentäter Georg Elser: Es fehlten nur dreizehn Minuten

Er hat es versucht, der Anschlag im Bürgerbräukeller scheiterte. Kurz vor Kriegsende 1945 befahl Hitler die Hinrichtung des Mannes, der ihn einst töten wollte: Georg Elser. Sein Neffe Franz Hirth erinnert sich.

07.04.17: "Ein deutsches Leben" im Kino: Im Halbschlaf in die NS-Diktatur ►KinoDiktatur

Der Dokumentarfilm "Ein deutsches Leben" porträtiert Brunhilde Pomsel - im Dritten Reich Sekretärin von Joseph Goebbels. Ein Rückblick, bei dem einem mulmig zumute wird.

24.02.17: Karneval in der Nazizeit: Kölns mutigster JeckNachkriegszeit

"Alaaf" statt "Heil Hitler": Karl Küpper war Kölns einziger Karnevalist, der sich unter den Nazis ein Redeverbot einhandelte. 1952 wurde "Dä Verdötschte" erneut geächtet - seine Geschichte ist fast vergessen.

20.02.17: Holocaust: Völkermordbesprechung mit anschließendem FrühstückHolocaust

Es gab keine Blaupause für Auschwitz: Die Nazis planten am Wannsee auch nicht den Holocaust. Doch in der Vorstellungswelt der NS-Führung war er von Beginn an angelegt.

17.02.17: Irrfahrt eines Schiffes: Wie die Vereinigten Staaten 937 jüdische Flüchtlinge abwiesenUSA Holocaust

Verzweifelt suchten sie Zuflucht und fanden keine. Auf dem Dampfer "St. Louis" wollten Juden 1939 den Nazis entkommen, doch Kuba und die USA schlossen ihre Grenzen. Für viele der Flüchtlinge endete die Odyssee im KZ.

02.02.17: Vergangenheitsforschung: Polen stellt Täterdatenbank von Auschwitz online ►PolenHolocaust

In dem Verzeichnis finden sich die Namen von mehr als 8500 Personen, die zwischen 1940 und 1945 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau eingesetzt waren - samt Fotos und Gerichtsurteilen.

30.01.17: Adolf Hitler: "Ruhig abwarten!"Weimarer Republik

Das Amt wird ihn vernünftig machen, sein Kabinett ihn zähmen. Eine Diktatur? Undenkbar. Kaum jemand ahnte 1933, was Adolf Hitlers Ernennung zum Reichskanzler bedeutete.

26.01.17: Simon-Wiesenthal-Zentrum: "Jahrzehntelanges Versagen" Österreichs bei Verfolgung von NS-Tätern ►ÖsterreichJustiz ►Nachkriegszeit

Kein einziger NS-Kriegsverbrecher sei dort in den vergangenen 40 Jahren verurteilt worden, kritisiert das Simon-Wiesenthal-Zentrum. Sehr positiv sieht es hingegen Deutschland.

24.01.17: Zweiter Weltkrieg: Die große Lüge der deutschen Feldherren ►Zweiter Weltkrieg

Wie die deutschen Generäle den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion betrieben - und später versuchten, den Mythos der "sauberen Wehrmacht" zu erschaffen.

20.01.17: Holocaust: Wie Himmler Heydrichs Plan unterlief ►Holocaust

Welches Ziel hatte die Wannsee-Konferenz vor 75 Jahren tatsächlich? Historiker Peter Longerich hält sie für den Versuch Heydrichs, sich mit einem eigenen Plan für die "Endlösung" zu profilieren.

15.01.17: Schriftsteller: Wie Ludwig Thoma vom Linksliberalen zum rechten Hetzer wurde ►Literatur

Kein bayerischer Dichter ist so populär wie Ludwig Thoma - doch in seinen letzten Lebensjahren rief er unverhohlen zum Mord auf. Es spricht viel dafür, dass sich Hitler Anregungen aus seinen Texten holte.

13.01.17: NS-Verbrecher Alois Brunner: Elendes Ende von Eichmanns "Bluthund" ►SyrienNachkriegszeit

Alois Brunner organisierte den Holocaust mit, nach dem Krieg zeigte er Assads Schergen, wie man foltert. 2001 soll er gestorben sein - eingesperrt in einem Keller.

11.01.17: Zweiter Weltkrieg in Griechenland: Wo den Juden furchtbares Unrecht geschah ►Griechenland  ►Zweiter WeltkriegHolocaust

Thessaloniki unter Nazi-Herrschaft war für Jahrzehnte kein Thema. Das ändert sich nun - mit deutscher Unterstützung.

06.01.17: Nazi-Verbrecher: Klaus Barbie "Er ist ein wildes Tier"

Der Gestapo-Mann folterte und mordete mit Vergnügen, sie nannten ihn den "Schlächter von Lyon". SPIEGEL-Reporter Peter Schille über die Opfer von Klaus Barbie - eine preisgekrönte Reportage aus dem Jahr 1987, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag.

27.12.16: Viktor Franke: Völkermörder und Kolonialheld ►Deutsches Kaiserreich ►Kolonialismus ►Völkermord ►Ethnien

Vor 80 Jahren starb in Hamburg der Kolonialoffizier Victor Franke. Er war für Kaiser Wilhem II. in Afrika – und wurde dort gefürchtet. Die Nazis verehrten ihn.

18.12.16: Zweiter Weltkrieg: "Manchmal fühlte ich mich, als müsste ich kotzen" ►Zweiter WeltkriegHolocaust

Es ist das vielleicht letzte Geheimnis des Zweiten Weltkriegs: Im Militärcamp 1142 verhörten Juden die Mörder ihrer Familien. Erstmals berichten drei von ihnen.

24.11.16: Nationalsozialismus: Stets treu ergeben  ►Gesellschaft

Die britische Historikerin Ernestine Amy Buller erkundete in den Dreißigerjahren, warum viele Deutsche Hitler dankbar waren. Ihre Erkenntnisse liegen nun endlich auf Deutsch vor.

24.11.16: NSU-Medienlog: Kaum noch Hemmungen  ►NSU

Beobachter des NSU-Prozess sind empört: Die Anwälte von Ralf Wohlleben missbrauchen das Verfahren für Nazi-Propaganda. In der Sache selbst ging es kaum voran.

22.11.16: Karl Kaufmann: Hitlers Mann in Hamburg – gierig und todbringend  ►FDP

Im November vor genau 75 Jahren hat NS-Gauleiter Karl Kaufmann Hamburgs Juden in den Tod geschickt. Nach dem Krieg wollte er die FDP infiltrieren. Belangt wurde er nie.

03.11.16: Bundesnachrichtendienst: Dilettanten, die Phantome jagen  ►BND  ►Nachkriegszeit

Nazis im Geheimdienst: Eine Kommission hat die Geschichte des BND erforscht. Gefunden hat sie faschistisch geprägte Beamte auf der Suche nach unsichtbaren Kommunisten.

02.11.16: NS-Ideologe Alfred Rosenberg: Hitlers fanatischer Philosoph  ►Rassismus  ►Antisemitismus

Die Tagebücher des NS-Chefideologen Rosenberg tauchten erst 2013 auf - und bilden die Grundlage für eine neue Biografie. Demnach pries er noch kurz vor seiner Hinrichtung das Nazitum als "edelste Idee".

22.10.16: NS-Vergangenheit: VW entledigt sich seines kritischen Chefhistorikers  ►Industrie   ►Sklaverei

Die Kritik von VW-Chefhistoriker Manfred Grieger am Umgang mit der NS-Vergangenheit von Audi war dem krisengeschüttelten Wolfsburger Konzern offenbar zu scharf: Der profilierte Experte für Zwangsarbeit muss gehen.

12.10.16: München: Bayern verkaufte Nazi-Raubkunst an Familien ehemaliger NS-Größen  ►Bayern  ►Nachkriegszeit

Doch anstatt Kritik zu üben, scheint Bayerns Kultusminister Spaenle das Vorgehen seiner Vorgänger zu verteidigen. Es seien eben andere Zeiten gewesen.

09.10.16: Studie über NS-Vegangenheit: Im Bonner Justizministerium arbeiteten besonders viele Nazis  ►BRD  ►Nachkriegszeit  ►Justiz  ►CDU  ►CSU  ►FDP

Exklusiv Erst jetzt hat das Ministerium seine NS-Verstrickungen von Historikern aufarbeiten lassen. Juristen der Nazizeit haben in der Bundesrepublik altes Unrecht gedeckt.

05.10.16: Natonalsozialismus: Wie der braune Mob in Franken tobte

Bereits viereinhalb Jahre vor der Reichspogromnacht kam es in Gunzenhausen zu einer Hetzjagd. Ein Buch legt nun offen, was lange totgeschwiegen wurde.

05.10.16: Nationalsozialismus: Nur ein Hitler-Groupie oder "die gefährlichste Frau Münchens"?

Eine neue Biografie enthüllt die wahre Rolle der jungen Britin Unity Valkyrie Mitford. Nur wenige Frauen waren dem NS-Diktator so nahe wie sie.

01.10.16: Sudetetenkrise: 1938 Hitlers unerklärter Krieg

Um jeden Preis wollte Adolf Hitler die Tschechoslowakei zerstören und drohte 1938 mit der Besetzung des Sudetenlands. Zur Destabilisierung schickte er auch SS-Leute über die Grenze - in geheimer Mission.

02.10.16: AfD und Linke: Lechts und Rinks kann man verwechseln  ►AfD  ►Die Linke

Frauke Petry und Sahra Wagenknecht haben zusammen ein Interview gegeben und entdecken überraschend viele Gemeinsamkeiten. Die AfD-Chefin bietet der Linken Kooperation an.

Q. meint: Wie sich die Bilder gleichen: 29.01.08: Weimars Ende "Nazis und Kozis"  ►KPDSEDPDSDie Linke

Im Kampf gegen die Demokratie kooperierten Kommunisten auch mit Nationalsozialisten. Besonders eng war die Zusammenarbeit beim Berliner Verkehrsarbeiterstreik vor 75 Jahren.

01.10:16: Nürnberger Prozesse: "Ich muss für die sprechen, die sie ermordet haben"

Vor genau 70 Jahren fallen bei den Nürnberger Prozessen die Urteile gegen führende Nazis. Erwin von Lahousen vom Geheimdienst der Wehrmacht war der Mann, der sie schwer belastet - mit Insiderwissen.

29.09.16: 75 Jahre: Massaker von Babi Jar Die Opfer haben Namen  ►Ukraine   ►Holocaust

Männer, Frauen, Kinder, Säuglinge: Vor 75 Jahren erschossen deutsche SS-Männer und Polizisten in Kiew 33.771 Juden. Das Grauen muss uns heute Mahnung sein.

29.09.16: Überlebende des Massakers von Babi Jar: "Ich fiel auf menschliche Leichen"  ►Ukraine   ►Holocaust

Tausende Juden, darunter ihre Familie, sah Dina Pronitschewa im September 1941 in der Schlucht Babi Jar sterben - erschossen von Deutschen. Dann war sie selbst an der Reihe. Und entrann dem Tod wie durch ein Wunder.

26.09.16: Euthanasie an Kindern: Warum Ernst Lossa, 14, sterben musste  ►Holocaust  ►Menschenfeinde

Vergast, vergiftet, vergessen: Das Naziregime ermordete rund 200.000 Kranke und Behinderte. Unter ihnen Ernst Lossa - mit 14 Jahren erhielt der Junge die Todesspritze, weil er als "unerziehbar" galt.

26.09.16: 20. Jahrhundert: In die Hölle und zurück    ►Deutsches Kaiserreich  ►Arbeiterbewegung   ►Erster Weltkrieg  ►Weimarer Republik   ►Zweiter Weltkrieg  ►Großbritannien  ►Russland

Der britische Historiker Ian Kershaw analysiert die blutigen Jahrzehnte zwischen 1914 und 1949. Dabei wird deutlich, wie gerade das Deutsche Reich Europas Höllensturz mutwillig herbeiführte.

06.09.16: Hildegard Lächert: Wie eine KZ-Aufseherin von CIA und BND angeheuert wurde  ►CIA  ►BND  ►Holocaust

Hildegard Lächert wütete besonders brutal im KZ Majdanek. Nach dem Krieg ließ sich die SS-Schergin von westlichen Geheimdiensten anwerben.

03.08.16: SS-Chef: Himmlers Kalender gefunden: Aus dem Alltag eines Massenmörders

Egal ob er mordete, aß oder liebte - SS-Chef Heinrich Himmler ließ genau Buch führen darüber, wann er was tat. Nun wurde sein Kalender für die Kriegsjahre gefunden. Er erlaubt neue Einblicke in die Nazi-Führung.

02.07.16: Protest beim Völkerbund: Der Mann, der mit seinem Selbstmord Hitler stoppen wollte

Vor den Augen der Völkerbund-Delegierten erschoss sich vor 80 Jahren der Künstler und Journalist Stefan Lux. Sein radikaler Protest sollte zum Kampf gegen Hitler aufrufen. Doch die Welt schaute weg.

22.06.16: Skandal um bayerische Staatsgemäldesammlungen: Bayerische Museen verkauften Raubkunst an Familien hochrangiger Nazis  ►Bayern  ►Nachkriegszeit

Eigentlich sollten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen die Kunstwerke an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgeben. Stattdessen kamen Frau und Tochter von Hermann Göring zum Zug.

21.06.16: Wehe den Besiegten: Hitlers Vernichtungskrieg im Osten  ►Zweiter Weltkrieg  ►Russland

Vor 75 Jahren überfällt die Wehrmacht die Sowjetunion. Dieser Krieg ist neu, denn die Nazi-Führung hat das Schlimmste vorbestimmt: die Ermordung und Versklavung ganzer Völker.

27.05.16: Nationalsozialismus: Frauen-KZ Ravensbrück: Das Grauen am SchwedtseeSklaverei

In Ravensbrück betrieben die Nazis das einzige Konzentrationslager nur für Frauen. Die Häftlinge mussten Zwangsarbeit leisten, wurden erniedrigt und gefoltert, Zehntausende starben.

22.05.16: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal  ►Gesellschaft  ►Rechte Gruppierungen  ►Deutschland

Der Mittelstand sah dem Aufstieg Hitlers tatenlos zu - heute geifern die Rechten wieder. Und das Bürgertum? Schweigt und versagt abermals.

21.05.16: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen"  ►Sport  ►Antisemitismus

Der FC Bayern galt bislang als ein Klub, der während der NS-Zeit auf Distanz zu den Nazis geblieben war. Forscher korrigieren nun die Rolle der Münchner.

05.05.16: Jurist Benjamin Ferencz: "Im Krieg werden anständige Leute zu Massenmördern"Sozialisation

Während der Nürnberger Prozesse brachte Chefankläger Benjamin Ferencz SS-Verbrecher an den Galgen. Nun blickt der 96-jährige Jurist zurück - und auf das Deutschland von heute.

08.04.16: Parteijubiläum: Der ausgeblendete SS-Faktor der FPÖ   ►Österreich  ►Rechte GruppierungenNachkriegszeit

Österreichs Rechtsaußen-Partei feiert das 60-jährige Bestehen - Teile ihrer Geschichte lässt der Vorsitzende Strache dabei lieber unerwähnt.

29.03.16: Waffen-SS-Offizier Otto Skorzeny: Wie Hitlers Liebling zum Mossad-Killer wurde   ►Israel  ►Mossad  ►Nachkriegszeit

Ausgerechnet einen von der Waffen-SS, und dann noch einen der Skrupellosesten: Der israelische Geheimdienst Mossad soll in den 60er-Jahren mit dem Nazi-Top-Agenten Otto Skorzeny zusammengearbeitet haben. Auch, um andere Ex-Nazis zu liquidieren.

09.03.16: Verbrechen durch NS-Ärzte: Morden im Namen der Wissenschaft  ►Medizin

In unvorstellbar grausamen Experimenten töteten und quälten Ärzte im "Dritten Reich" unter dem Deckmantel der Forschung. Medizinische Institute leugneten ihre dunkle Vergangenheit - über viele Jahrzehnte.

07.03.16: Totalitarismus: IS und NS – Brüder im Geiste  ►IS

Nazis und Islamisten ähneln einander in Propaganda, Judenhass, Frauenbild und Todeskult. Schon zu Hitlers Zeiten war "stillhalten und weitermachen" die falsche Antwort.

15.02.15: Biographie: Albert Speer - Meister der Rechtfertigung

Forscher an dem Bild fest, das Hitlers Architekt von sich selbst zeichnete. Eine neue Biografie räumt mit dem Mythos vom "guten Nazi" auf.

14.02.16: NS-Verbrecher Arthur Seyß-Inquart: Barbarischer Austronazi   ►Österreich

In seiner Heimat Österreich sehen manche Arthur Seyß-Inquart nach wie vor als Gentleman. Eine Biografie zeigt nun, wie fürchterlich er handelte.

03.02.16: Gustloff-Affäre 1936: Drei Kugeln gegen den Nazi-Terror

Vor 80 Jahren erschoss der jüdische Student David Frankfurter in Davos den NSDAP-Funktionär Wilhelm Gustloff. Die Nazis starteten einen Propagandafeldzug, der die Beziehungen zur Schweiz schwer belastete.

27.01.16: Holocaust-Organisator: Adolf Eichmanns letzter Versuch, sich kleinzumachen  ►Holocaust

"Ich war kein verantwortlicher Führer": Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Hinrichtung des NS-Verbrechers Eichmann veröffentlicht Israel sein Gnadengesuch.

24.01.16: Früherers KZ in Hersbruck: Das vergessene Grauen im DoggerwerkHolocaust

Kurz vor Kriegsende zwang die SS im mittelfränkischen Hersbruck 9000 KZ-Häftlinge zur Schwerstarbeit - fast die Hälfte starb. Jetzt erinnert endlich eine Gedenkstätte daran.

21.12.15: Kritische Edition zu "Mein Kampf": 3700 Fußnoten gegen Hitlers Hass  ►Literatur

Jahrzehntelang war der Neudruck von Hitlers Machwerk "Mein Kampf" in Deutschland verboten. Jetzt läuft der Urheberschutz ab. Eine kritische Edition von renommierten Historikern soll möglichem Missbrauch der Hetzschrift entgegenwirken.

10.11.15: Wehrmacht: Rente für spanische Nazi-Schergen   ►Spanien  ►Nachkriegszeit

Deutschland zahlt immer noch mehr als 100.000 Euro Rente pro Jahr an Wehrmacht-Kämpfer aus Spanien. Die sogenannte Blaue Division hatte in der Sowjetunion gegen die Rote Armee gekämpft. Die Linksfraktion kritisiert die Zahlungen scharf.

09.11.15: Autobiographie der Nazi-Jäger Klarsfeld: Die wahre Antifa  ►Nachkriegszeit

Als die Deutschen nur vergessen wollten, jagten Beate und Serge Klarsfeld Altnazis. Jetzt haben sie ein Buch mit ihren Erinnerungen geschrieben.

20.10.15: Zweiter Weltkrieg: Dokumente aus US-Archiven belegen NS-Gräuel in Griechenland  ►Griechenland

Griechenland hat bislang als geheim eingestufte Dokumente über die Nazi-Besatzung zwischen 1941 und 1944 aufgearbeitet. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht: Es zeigt, wie brutal die Nationalsozialisten in dem Land wüteten

20.10.15: Österreichs unterirdisches Nazi-Erbe: Codename "Bergkristall"  ►Österreich

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurden in Österreich gigantische unterirdische Anlagen für Rüstungsfabriken gebaut, Tausende KZ-Häftlinge kamen ums Leben. Die Alpenrepublik verdrängte jahrzehntelang ihre Verantwortung.

10.10.15: Archivfund: Hitler beschimpfte seine Wehrmachtsgeneräle schon 1942 als unfähig

"Schlapp, unanständig, gänzlich versagt" - nach dem gescheiterten Ostfeldzug putzte Adolf Hitler ranghohe Offiziere herunter. Das zeigt eine Mitschrift, die jetzt in Russland entdeckt wurde

30.09.15: "Der Staat gegen Fritz Bauer": Der Held will keine Rache  ►Holocaust  ►Nachkriegszeit  ►Justiz  ►Spielfilme  ►SPD

Mit Helden tun sich deutsche Filme schwer. Lars Kraume porträtiert einen, der fast vergessen ist: den Staatsanwalt Fritz Bauer. Er brachte die Auschwitzprozesse in Gang.

14.09.15: Zweiter Weltkrieg: Wie Adolf Hitler von Drogen abhängig wurde  ►Drogen

12.09.15: Spätfolgen des Zweiten Weltkriegs: Die Kinder der Traumatisierten    ►Traumatisierung  ►Sozialisation   ►Zweiter Weltkrieg

30.08.15: NS-Geschichte: Der braune Kronprinz  ►Königshäuser

21.08.15: Hitler-Parodie "Der Große Diktator": "Demokratie? Schtonk!"  ►Kino

20.07.15: KdF-Seebäder: Hitlers Traum vom Braunwerden

19.07.15: Mustafa Kemal Atatürk: "München sollte das deutsche Ankara werden"  ►Türkei

18.07.15: Aufnahmen aufgetaucht: Video zeigt Queen als Kind beim Hitlergruß  ►Königshäuser

15.07.15: NS-Verbrechen: Kaum bestrafte Mordmaschinerie  ►Holocaust  ►Medizin

26.06.15: 70 Jahre CDU:  7 Gründe, die gegen Merkel sprechen  ►CDU  ►Weimarer Republik  ►BRD

Q. meint: Zur Geschichte der CDU gehört auch deren Vorgeschichte. Gerade weil die wenig rühmlich ist, kam es zur Gründung der CDU. Allerdings trifft der Begriff Umbenennung auf den Sachverhalt weitaus treffender zu, denn die große Mehrheit der Zentrumspolitiker, die Partei wurde im Jahr 1933 aufgelöst, fand den Weg in die CDU; auch weil die Neugründung der (Deutschen) Zentrumspartei nach 1945 scheiterte. Es ist daher festzustellen, dass jene Politiker, die das deutsche Volk am 24.03.1933 Adolf Hitler ans Messer geliefert haben, unmittelbar nach Kriegsende 1945, die Deutschen mit dem Leitspruch "Aus heißer Liebe zum deutschen Volk" wiederum erfolgreich geködert haben!!!!

26.06.15: 70 Jahre CDU: „Aus heißer Liebe zum deutschen Volk“   ►CDU  ►Weimarer Republik  ►BRD

23.06.15: Menschenrechte im Frauen-KZ Ravensbrück: Vom Mut der Kaninchen  ►Medizin   ►Menschenrechte

10.06.15: Deutsche Justiz: Skandalöse Milde für Nazi-Verbrecher  ►BRD  ►Justiz

04.06.15: Kunst im Nationalsozialismus: Wie Hitler Kitsch verherrlichte  ►Kunst

31.05.15: Frankreichs Marschall Philippe Pétain: Hitlers Handlanger   ►Frankreich

27.05.15: BBC-Doku über die Psyche Hitlers: Ein "Führer" mit Ödipus-KomplexSozialisation

22.05.15: Ausstellung über NS-Forscher: In den Händen des SS-Obersturmführers  ►Rassismus

17.05.15: Wehrmacht: Die vergessenen Soldatinnen  ►Zweiter Weltkrieg

07.05.15: Nazis auf der Flucht: Exodus der Massenmörder  ►Holocaust  ►Vatikan

Q. meint: Schon befrendlich, dass der Hort der Nächstenliebe und überdies der Stellvertreter Gottes auf Erden, mit Wonne und Wissen bis in die höchsten Kirchenkreise, hochrangigen Nazis zu Flucht verholfen hat!!!!!!!!!!!

02.05.15: Kriegsende in Berlin: 2. Mai !945:Das Morden der Nazis währte bis zum Schluss

02.05.15: Eva Sternheim-Peters über die Nazizeit: "Ich bin nicht mitgelaufen, ich bin begeistert mitgestürmt"  ►Literatur

29.04.15: Anfänge des NS-Regimes: Wie München zur Brutstätte für den Nazi-Terror wurde   ►Bayern

27.04.15: Alfred Rosenbergs Tagebücher: Selbstgespräch eines VölkermördersPsychologie  ►Sozialisation

23.04.15: Der Zweite Weltkrieg: Das Fußball-Derby eine Woche vor Hitlers Tod  ►Zweiter Weltkrieg  ►Propaganda

23.04.15: Kriegsende in Plauen: Hitlers Kindersoldaten  ►Sozialisation

23.04.15: Der Zweite Weltkrieg: Das Fußball-Derby eine Woche vor Hitlers Tod  ►Zweiter WeltkriegPropaganda

19.04.15: Franz von Papen: Der allzeit Gefällige  ►Drittes Reich

16.04.15: Wolfgang Kubicki: FDP will gegen geplante Vorratsdatenspeicherung klagenFDP CDU CSU SPD  ►Datenschutz

Q. meint: Ein Treppenwitz! - Die Union will bei der Vorratsdatenspeicherung Vollgas geben, die SPD steigt voll in die Eisen. Aber die FDP behauptet, ihre Poltik besser mit der Union umsetzen zu können. Ein Widerspruch, der auch auf anderen Politikfeldern mitschwingt. - Es hat schon einen gewissen Charme, wenn Liberale davon überzeugt sind, ihr Süppchen besser mit den Konservativen kochen zu können! War da nicht was 1933??

09.04.15: Bonhoeffer, Canaris und andere NS-Gegne: Wen Hitler kurz vor Kriegsende ermorden ließ

09.04.15: Druck auf Deutschland: Griechenland könnte noch mehr Reparationen verlangen  ►Deutschland  ►Griechenland

09.04.15: "Elser": Kein Mann ohne Eigenschaften  ►Spielfilme

07.04.15: Griechische Reparationsforderungen: Die 280-Milliarden-Euro-Frage  ►Bundesregierung  Griechenland

07.04.15: Griechenland: Athen beziffert Schuld Deutschlands auf 278,7 Milliarden Euro  ►Griechenland   ►Deutschland

06.04.15: Dietrich Bonhoeffer: Die Auferstehung des Widerständigen  ►Persönlichkeiten

02.04.15: Massensuizid an Demmin 1945: Als sich eine Stadt selbst auslöschen wollte  ►Sozialisation

28.03.15: Athens Reparationsforderungen an Berlin: Schuld und Schulden  ►Griechenland   ►Deutschland

23.03.15: Aussenminister Kotzias im SZ-Interview: Athen will Kompromiss bei Reparationen  ►Griechenland

18.03.15: Konzentrationslager: Die Lüge ihres Lebens   ►Holocaust  ►Sozialisation

17.03.15: Reparationen Deutschlands für den Zweiten Weltkrieg: Summe der Schande   ►Griechenland  ►Deutschland

17.03.15: Deutsche Reparationen: Schuld ohne Sühne  ►Griechenland

22.02.15: KZ-Schicksal: "Ich bin doch der Bubi Königsberg, erkennen Sie mich nicht?"  ►Holocaust

12.02.15: 70 Jahre Bombardierung von Dresden: "Der Mythos entstand noch in den rauchenden Trümmern" 

12.02.15: Hitler-Attentäter "Elser": Ein einsamer deutscher Held

10.02.15: Drittes Reich: Berlin verweigert Rückzahlung von Griechen-Zwangskredit  ►Bundesregierung   ►Griechenland

03.02.15: Reparationen für Nazi-Gräuel: Was kostet die Schuld  ►Deutschland   ►Griechenland  ►Finanzkrise

02.02.15: Ermittlungen gegen Hamburger KZ-Aufseherin: Das dunkle Geheimnis der Hilde M.Holocaust

25.01.15: Auschwitz und andere KZ: Menschenversuche und organisierter Massenmord  ►Holocaust  ►Antisemitismus

14.01.15: SS-Propagendafilm "Theresienstadt": 90 Minuten Lüge  ►Antisemitismus  ►Propaganda  ►Holocaust

13.01.15: Marie Jahoda & Paul Lazarsfeld: Arbeitslosigkeit zerstört das Leben  ►Sozialisation  ►Armut

Q. empfielt zu diesem Thema folgende Doku: Die Arbeitslosen von Marienthal

02.01.15: Helmut Schmidt: Die Verfertigung der Erinnerung  ►SPD

11.12.14: CIA-Folterbericht: Was George W. Bush wusste  ►CIA   ►Menschenrechte  ►USA  ►Republikanische Partei (USA)

07.12.14: Experimente in Konzentrationslagern: Blut im Schuh  ►Holocaust  ►Sklaverei

06.12.14: Flämische Nazis auf der Flucht: Hitlers belgische Gäst  ►Belgien

01.12.14: Nazi-Scherge Alois Brunner: Deutscher Agent bestätigt Tod von SS-Verbrecher in Syrien  ►Syrien

14.11.14: Gesetzesvorhaben: US-Kongress will Nazis keine Rente mehr zahlen   ► USA

08.11.14: 75 Jahre Hitler-Attentat: "Ich habe den Krieg verhindern wollen"

Q. meint: Auch wenn die Idee hinter dem Attentat durchaus einleuchten kann, sowie Planung, Durchführung und persönliches Risiko allemal Respekt einfordern können, so sollte man doch nicht ausser acht lassen, dass auch unschuldige Menschen in Mitleidenschaft gezogen wurden. So wurde beispielsweise eine Kellnerin durch die Bombe getötet. Ausserdem sind auch sehr grosse Zweifel angebracht, ob ein erfolgreiches Attentat den Krieg beendet hätte.

07.11.14: Zweiter Weltkrieg: Putin verteidigt Stalins Pakt mit Hitler    ► Russland   ► Zweiter Weltkrieg

06.11.14: CIA-Agenten: Nazi? Hauptsache Antikommunist    ► CIA    ► Kalter Krieg    ► USA

11.10.14: Konservative deutsche Jugendbewegung: Der Helden Heimat   ► Weimarer Republik     ► Sozialisation

08.10.14: 100 Jahre erster Weltkrieg: Hitlers Regiment     ► Erster Weltkrieg

05.10.14: Geschichte des Zweiten Weltkriegs: Vollendete Unfähigkeit   ► Literatur    ► Zweiter Weltkrieg

02.10.14: Wiesenthal-Liste zu Einsatzgruppen: Justiz recherchiert zu Hitlers Mordkommandos     ► Holocaust

30.09.14: NS-Vergangenheit von SZ-Redakteuren: Die innere Spaltung      ► Medien   ► BRD

17.09.14: NS-Vernichtungslager Sobibor: Archäologen entdecken Reste von Gaskammern    ► Holocaust   ► Archäologie

29.08.14: Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der Schwede, der Hitler stoppen wollte

23.08.14: Hitler-Stalin-Pakt: Stalin wollte das Baltikum, und er bekam es     ► Russland    Geschichte

08.08.14: Eine Lektüre von "Mein Kampf": War Adolf Hitler ein guter Schriftsteller    ► Bayern

31.07.14: Joseph Goebbels als Redner: Verhandlung um Goebbels-Tantiemen Geld der Vergangenheit

09.07.14: Norwegen: Die vielen Kinder des Heinrich Himmler   ► Norwegen

14.06.14: Russland im Ukraine-Konflikt: "Der Kreml denkt imperial"     ► Geschichte     ► Ukraine-Krise     ► Russland 

26.05.14: Zwangsarbeit bei Audi: Union des Bösen

11.05.14: BND-Akten:  Weltkriegsveteranen bauten geheime Armee auf   ►  BND   ► BRD

24.04.14: NS-Täterkinder: Eine Kiste Wahrheit   ► Deutschland

07.03.14: Verbrechen der Wehrmacht in Griechenland: Lyngiades - ausgelöscht von deutschen Gebirgsjägern

25.02.14: Nazi-Verbrechen: Juden in Thessaloniki fordern Entschädigung von Deutschland

13.02.14: Malaria gegen den Feind: Nazis wollten Mücken als Waffen einsetzen

25.01.14: "Reichsführer SS": Verschollene Briefe Heinrich Himmlers aufgetaucht

20.12.13: Frankfurter Auschwitz-Prozess: Weder Dämonen noch Abschaum      → BRD

13.12.13: Wirkung von Hitlers "Mein Kampf": Lust am Machtwort Psychologie

19.10.13: Industrielle im Nationalsozialismus: "Zwischen Oetker und das Regime passte kein Blatt Papier"

12.10.13: Hitler-Biographie: Das Monstrum kam aus der Mitte der Gesellschaft

09.10.13 Nationalsozialismus: Maler Emil Nolde war Anhänger Hitlers

01.10.13: Deutschland: "Wie stolz wir auf Hitler sind!"

31.07.13: Historische Dokumente: Bank of England half bei Verkauf von Nazi-Gold Finanzkrise

20.07.13: Jahrestag des gescheierten Hitler-Attentats: Wie Zeitzeugen den 20. Juli 1944 erlebten

10.07.13: Holocaust: Die Nazi-Verklärung von Theresienstadt wirkt bis heute

27.06.13: Buch über Hollywood und die Nazis: Gier nach deutschen Eintrittsgeldern

14.06.13: Tagebuch des Hitler-Ideologen: Was Alfred Rosenberg niederschrieb

10.06.13: Nazi-Verbrecher Alfred Rosenberg: Tagebuchseiten von Hitlers Chef-Ideologen aufgetaucht

03.06.13:Reichsfinanzministerium: Die braunen Plünderer jüdischer Vermögen

29.04.13: Elisabeth Noelle-Neumann: Kein Opfer, sondern begeisterte Nationalsozialistin   → Psychologie  → BRDCDU

27.04.13: Waffen-SS: Die Spur zum "Totenkopf"-Regiment

25.04.13: Technikgeschichte: Die "Windkanone" und andere bizarre Wunderwaffen

23.04.13: Ravensbrück: Frauen schlossen sich im KZ zu Familien zusammen

19.04.13: 19. April 1943: Als drei Belgier den Zug nach Auschwitz überfielen

02.04.13: Hitlers Vorkosterin: Todesangst bei jedem Bissen

01.04.13: 1. April 1933: Der erste NS-Boykott von Juden war ein Fiasko

24.03.13: Katholiken im Nationalsozialismus: "Emotional gleichgeschaltet"    → Katholische Kirche

23.03.13: Ermächtigungsgesetz vom 23.03.1933: Als Hitlers Diktatur ihren Freibrief bekam

21.03.13: Zweiter Weltkrieg: Fahnenflucht und Selbstmord – Exit aus dem Krieg

21.03.13: Widerstand: Ungeduld rettete Hitler im März 1943 das Leben

19.03.13: Holocaust: So nüchtern-zynisch zogen die Judenmörder Bilanz

10.03.13: Nationalsozialismus: Graben für Hitler - Archäologen auf Germanensuche

10.03.13: Umfrage zur NS-Vergangenheit: Österreicher schocken mit Umfrage zur Nazi-Zeit

03.03.13: Holocaust-Studie: Sechsmal mehr Nazi-Zwangslager als bisher bekannt

21.02.13: Geschwister Scholl: Erzogen zum Widerstand

21.02.13: Goebbels-Rede: Selbstzerstörung gehörte zur NS-Ideologie

20.02.13: Im Nebel: Ardennenoffensive – Spiel mit dem richtigen Wetter

20.02.13: Hessischer Landtag: Zeitweilig ein Drittel der Abgeordneten ehemalige NSDAP-Mitglieder   → BRD

18.02.13: "Totaler Krieg": Wie Goebbels seine diabolische Rede inszenierte     → Psychologie

02.02.13: Stalingrad-Gedenken: Das Grauen bleibt     → Psychologie

01.02.13: Stalingrad-Traumata: "Kinder tragen den Schmerz ihrer Eltern"      → Psychologie

01.02.13: Stalingrad aus Sowjet-Sicht: "Wir wollten den Deutschen an die Kehle"    → Psychologie

31.01.13: Antisemitismus-Opfer Philipp Auerbach: Der unerwünschte Nazi-Jäger   → BRD

30.01.13: Nationalsozialismus: Wie Hitler an die Macht kam ►Weimarer Republik

Am 30. Januar 1933 Jahren ist Adolf Hitler zum Reichskanzler berufen worden. Aufnahmen dokumentieren den Beginn der nationalsozialistischen Tyrannei, die in Krieg und Völkermord endete.

30.01.13: Machtergreifung: Am Ziel: Am Ziel: Durch ein Schlupfloch kam Hitler an die Macht

24.01.13: Januar 1943: Im Schatten Stalingrads expandierte Auschwitz

14.01.13: Zweiter Weltkrieg: Hunger, größter Feind der Wehrmacht in Stalingrad

11.01.13: Familiengeschichte des SPD-Vorsitzenden: Sigmar Gabriels überschattete Jugend   → SPD

08.01.13: Geheime Abhörprotokolle: Bier und Massenmord

20.12.12: Aktenfunde: In Stalingrad hörte man schon die Retter

11.12.12: Diktaturen: Sie töteten mit Fallbeil, Strick und Schalldämpfer     → DDR

08.12.12: Jagd auf Martin Bormann: Die vielen Leben des Martin Bormann

23.11.12: Zweiter Weltkrieg: Warum Paulus den Ausbruch aus Stalingrad verpasste

22.11.12: Alt-Nazis in der frühen Bundesrepublik: Leute, die von früher was verstehen    → BRD

22.11.12: Studie zu Nazi-Funktionären: Braune Vergangenheit des Vertriebenen-Bundes    → BRD

19.11.12: Zweiter Weltkrieg: Stalingrad – Agonie und Irrsinn der deutschen Führung

05.11.12: Nationalsozialismus: Schon 1937 erklärte Hitler den Generälen den Krieg

05.10.12: Schicksale: Vier Mal Haft – unter Hitler, Stalin und Ulbricht    → DDR

21.09.12: Besetztes Frankreich: Westfront 1942 – Schnaps, Langeweile, Liebesbriefe

07.09.12: Zweiter Weltkrieg: Ein Wutausbruch Hitlers führte nach Stalingrad

04.09.12: Zweiter Weltkrieg: Warum Stalin beschloss, um Stalingrad zu kämpfen

10.08.12: Antonescu-Diktatur: Rumäniens Marschall an Hitlers Seite

31.07.12: NSDAP-Übernahme: Als das Volk für Hitler die Demokratie abwählt

31.07.12: NS-Propagandabuch: Wie die Welt Hitler sah 

15.07.12: Blutige NSDAP-Demo: Die Lüge von den Heckenschützen

14.07.12: Kriegserinnerungen: Bei den Kämpfen an der Ostfront weicht Hans K. aus

02.07.12: Zweiter Weltkrieg: Lebensraum für Südtiroler – Hitlers Sturm auf die Krim

30.06.12: 70 Jahre Weiße Rose: „Franz, du lebst! Es ist alles vorbei“

28.06.12: Stalingrad 1942: Siegeszug trieb die Sechste Armee in Stalins Falle

27.06.12: Aktenfunde:  Ordnungspolizisten übten in Prora den Völkermord

16.06.12: Weltkriegs-Fußballmythos:  Die wahre Geschichte des "Todesspiels"

08.06.12: NS-Assaker: Nicht die SS, Polizisten mordeten in Lidice

31.05.12: Eichmanns Ende: "Er sah Leichenberge – und stritt für einen Anzug"

30.05.12: Umstrittener Judenretter:  Eichmanns Helfer, Eichmanns Feind

01.05.12: Hitlers Nachfolger: Reichsregierung ohne Reich

10.04.12: Rassenwahn:  Es war ein Engländer, der Hitlers Judenhass prägte

07.03.12: Klarsfelds Anti-Kiesinger-Kampagne: Mit Wahrheit lügen?  →  Linke   →  BRD

02.03.12: Verkehr: Der unzerrüttbare deutsche Mythos Autobahn

27.02.12: Aktenfund: Die Gestapo führte Kartei über "Brandt, Willi"    →  BRD 

20.02.12: Untergetauchte Nazis: Als ein NS-Funktionär Bundestragsabgeordneter wurde      BRD

06.02.12: Zweiter Weltkrieg: Wie der russische Winter Hitlers Wehrmacht zerrieb 

27.01.12: Reich-Ranicki im Bundestag: Bericht aus der Hölle

20.01.12: 70 Jahre Wannseekonferenz: Die kalten Bürokraten des Genozids

27.12.11: Ärzte im KZ:  "Versuche, die sonst nur an Kaninchen möglich sind"

23.12.11: NS-Vergangenheit deutscher Politiker: Zu viel undemokratisches Personal      ..BRD  

19.12.11: Drittes Reich: Hitler gab nicht "den" Befehl zum Holocaust

07.12.11: Neue Studie zum BKA: Versorgungsanstalt für Ex-Nazis       ..BRD

07.12.11: Kassenbücher aus dem "Dritten Reich": Hitlers letzte Abrechnung

05.12.11: Zweiter Weltkrieg: Vierzehn Tage, die die Welt zerstörten

29.11.11: Historikerkommission: BND vernichtete Personalakten früherer SS-Leute      ..BRD

26.11.11: Hitlers Anfänge: Vom V-Mann zum Massenmörder 

08.11.11: Nationalsozialismus: Hitler zahlte keine Steuern und war Multimillionär

03.11.11: Hitlers Atombombe: Carl Friedrich von Weizsäcker hat wohl gelogen 

02.11.11: Finanzministerium in der Nazi-Zeit: Hitlers willige Buchhalter

06.10.11: Was kommt da noch alles raus? Kölner BND-Chef war SS-Mörder

30.09.11: CIA-Akten über SS-Mann: Tipp von NS-Verbrecher bringt BND in Verlegenheit 

30.09.11: NS-Vergangenheit: Brauner Sand in Westerland

30.09.11: Zweiter Weltkrieg: "Unternehmen Taifun" – Hitlers Blitzkrieg-Desaster

28.09.11: Zweiter Weltkrieg: "Exekution von mindestens 50.000 Juden vorgesehen

28.09.11: NS-Vergangenheit und Verfassungschutz: Über die Seilschaften der Altnazis

25.09.11: Nationalsozialismus: SS-Offizier Rauff arbeitete jahrelang für den BND

23.09.11: Industriellenfamilie arbeitet ihr NS-Erbe auf: Endlich reden die Quandts 

Q. meint: Da wird es aber auch höchste Zeit. Es bleibt zu hoffen, dass dies nur ein Anfang ist.

15.09.11: Herbert Reinecker: Derrick und sein Schöpfer, der SS-Offizier

01.09.11: Nationalsozialismus: Historiker entsorgen ihren Kronzeugen Albert Speer

30.08.11: Juden in Deutschland: Neid machte die Deutschen zu glühenden Antisemiten

28.08.11: Deutsche Zwangsarbeiter: Friedrich lehnt Entschädigung ab      ..Bundesregierung   ..CSU    

12.08.11. Ursachen des Holocaust:  Judenfeinde wie wir

Q. meint: Teilweise sehr fragwürdige Thesen.

22.07.11: Italienischer Duce: Mussolini – vom Vorbild Hitlers zum Bettvorleger

20.07.11: Braune Vergangenheit: BND vernichtete Akten zu SS-Verbrecher Brunner

19.07.11: Widerstandskämpfer des 20. Juli: Mein Vater, der verhasste Held

22.06.11: 70 Jahre "Unternehmen Barbarossa": Der Todesmarsch von Hitlers 7. Infanterie-Division

14.06.11: Neue Dokumente über die NS-Zeit: Was die Deutschen über die Verbrechen wissen konnten 

13.06.11: Kollaborateure im Zweiten Weltkrieg: PR-Krieger für Hitler

12.06.11: NS-Rassenwahn: Die geraubten Kinder

08.06.11: Nationalsozialismus: Original eines Schlüsselbriefs von Hitler aufgetaucht

31.05.11: Titel-Raub der Nazis: "Es war die absolute Perversion"

20.05.11: Zweiter Weltkrieg: Als Kreta zum Friedhof der Fallschirmjäger wurde

09.05.11: Die Weisse Rose: "Sophie Scholl hatte wahnsinnige Angst"

29.04.11: Hitler-Sekretärin Traudl Junge: Die letzten Stunden mit dem "Führer"

13.04.11: Erster Weltkrieg: Hitlers gefälschte Vergangenheit

07.04.11: NS-Vergangenheit: Die braunen Anfänge von Wiesbaden

06.06.11: Auswärtiges Amt im Dritten Reich: Tradition, alte Eliten aus der Schusslinie zu nehmen

23.03.11: Nationalsozialismus: Die unerträgliche Schuld der Ärzte

18.03.11: Zweiter Weltkrieg: Wie Hitler sich mit den Muslim-Brüdern verbündete

15.03.11: Austellungsreihe zur Hamburger Weissen Rose: Der vergessene Widerstand

09.03.11: Front in Flandern: Hitler-Mythen aus dem Ersten Weltkrieg   ..Erster Weltkrieg

01.03.11: Nationalsozialismus: „Perfide, obrigkeitsgefällig und opportunistisch“

17.02.11: Reichsernährungsministerium: Agrarpolitik im Dienste Hitlers

17.02.11: Politischer Islam: Als Muslime unter Hitler gegen Stalin kämpften 

Q. empfielt folgende Doku: Turban und Hakenkreuz

11.02.11: Erwin Rommel: Der Mythos des Popstar-Generals verblasst

04.02.11: Islamisten: Wie Nazis und CIA mit den Muslimbrüdern paktierten     ..Schlagzeilenmix     ..Drittes Reich

Q. empfielt folgende Doku: Turban und Hakenkreuz

04.02.11: Olympia 1936: Propaganda-Spiele nach dem Gustloff-Mord

31.01.11: Politischer Islam: "Im Kampf gegen den Kommunismus war alles erlaubt"       .. INGLOP

20.01.11: Klaus Barbie: Der eiskalte Nazi-Verbrecher vom BND     ..BRD   

15.01.11: "Schlächter von Lyon": Nazi-Verbrecher Barbie war BND-Agent      ..BRD

14.01.11: Adolf Eichmann und der BND: Beide Augen zu   ..CDU  ..BRD

Q. meint: Das schwere Erbe der BRD und der Nachkriegsregierung. Siehe hierzu folgendes Video: Der Mann hinter Adenauer - Hans Maria Globke

08.01.11: Nationalsozialismus: BND kannte Eichmann-Versteck offenbar seit 1952

23.12.10: Widerstands-Briefe: "Leben ist mehr als Überleben"

05.12.10: "Im Westen nichts Neues: Als Goebbels über einen Film die Machtfrage stellte

30.11.10: Hitlers geheime Flugzeugfabriken: Düsenjäger im Dickicht

26.11.10: Drittes Reich:  Deutsche Psychiatrie bekennt sich zu Gräueltaten    ..zur Psychologie

22.11.10: Goebbels und die Frauen: "Jedes Weib reizt mich bis aufs Blut"

21.11.10: Zwangsarbeit:  Beitz' harter Kampf um Entschädigung für Nazi-Greuel

16.11.10: USA: Heimat für Nazi-Täter:  Uncle Sam und seine nützlichen Nazis

16.11.10: Nazis in den USA: Teufelspakt mit Hitlers Schergen

14.11.10: Report des US-Justizministeriums: USA gewährten Nazis Unterschlupf

13.11.10: Studie über Drittes Reich: Was die Deutschen unter Stahlgewittern lasen

28.10.10: Euthanasie im Dritten Reich: Das lange Schweigen der Kirche

28.10.10: Kriegverbrechen: Was die Stasi gewusst haben will

25.10.10: Auswärtiges Amt: NS-Zeit: "Über die Entfernung der Juden herrschte Konsens"

25.10.10: Auswärtiges Amt: Steinmeier kritisiert Willy Brandts Umgang mit Nazi-Diplomaten

24.10.10: Asuwärtiges Amt: Umgang mit der NS-Zeit:  Der Muff von 60 Jahren

24.10.10: Auswärtiges Amtes: Die Zielmarke „Endlösung“ war sehr früh erkennbar

24.10.10: Nazi-Zeit:  Weizsäckers Vater soll Thomas Manns Ausweisung gebilligt haben

Q. empfielt folgendes Video: Deutsche Diplomaten und ihre Vergangenheit - Studie über das Auswärtige Amt

23.10.10: Historikerkommission: Auch Diplomaten waren am Holocaust beteiligt

14.10.10: Nationalsozialismus: Berühmtes Hitler-Foto möglicherweise gefälscht

29.09.10: Volkswagen: Wie eng arbeitete die Auto Union mit den Nazis zusammen?

16.09.10: Historiker Weber: Adolf Hitler war im Ersten Weltkrieg ein Feigling

14.09.10: Weimarer Republik: Wie die Demokraten Hitler zum Wahlsieg verhalfen

07.09.10: Weggesperr im "Dritten Reich": In den Fängen von Hitlers Psychiatern

02.09.10: Kalter Krieg beim Eichmann-Prozess: Aktenklau für die Adenauer-Republik

29.08.10: Nationalsozialismus: "Entartete Musik" – was Hitler nicht hören wollte

18.08.10: Lesen unter Hitler: Als der Krieg um die Leser tobte 

12.08.10: US-Verfahren: Deutschland soll für Hitlers Sünde kräftig zahlen

12.07.10: NS-Staat, Stasi und der Geheimdienst: Die braune Vergangenheit des BND

18.05.10: NS-Diktator Adolf Hitler: Die Legende vom Charisma

11.05.10: Historische Luftbilder: Im Tiefstflug über das zerstörte Deutschland

10.05.10: Westfeldzug: Wie Hitler vor 70 Jahren Frankreich überrannte

08.05.10: SED: Die große Mutter der kleinen Nazis

06.05.10: "Topographie des Terrors": Manager des Massenmords

02.05.10: Deutsche Kamikaze-Piloten: "Ich stürzte bis zum Geht-nicht-mehr"

23.04.10: Das Grauen von  Rechnitz: Meine Familie und die Mörder

12.04.10: Kinderfilm-Propagnada: Nazi-Einmarsch ins Märchenreich

27.03.10: Zweiter Weltkrieg: Die Mär von den keuschen Deutschen

 

19.03.10: BND: Jeder Zehnte kam von der SS

18.03.10: NS-Verbrecher im BND: Eine „zweite Entnazifizierung“

14.03.10: Sonderverband Graukopf: Hitlers vergessene Geheimtruppe

 

13.03.10: NS-Kriegsverbrecher: Gericht entscheidet über Freigabe geheimer Eichmann-Akten

 

01.03.10: Nazi-Geheimprojekt "Natter": Höllenritt auf der Holzrakete

 

 

24.02.10: Vor 90 Jahre: Hitlers Wurf im Hofbräuhaus

 

 

22.02.10: Drittes Reich: Jagd nach den Memoiren eines Gauleiters

22.02.10: Adolf Hitler: Seine Frau: Eva Braun hatte fast Narrenfreiheit"

 

 

09.02.10: Die Frau an Hitlers Seit: Braut des Bösen

 

 

23.01.10: NS-Verbrechen: Wegen Küssen ins KZ

16.011.10: NS-Verbrechen: Justiz ermittelt gegen Ex-Bundesbeamten wegen Holocaust-Verdacht

 

 

09.01.10: Forschungsergebnis: Sportfunktionär Daume unter Nazi-Verdacht

 

 

17.12.09: Seekrieg: Kaperfahrt unterm Hakenkreuz

 

01.12.09: Subversiver Schlager: Hit gegen Hitler

 

06.11.09: Elser-Attentat vor 70 Jahren: Allein gegen Hitler

 

06.08.09: Hitler's Blütenkrieg gegen England: "Die gefährlichsten Blüten aller Zeiten

 

02.09.08: Paul von Hindenburg: Weltkriegsfeldmarschall und Reichspräsident

11.07.09: Judenhass: Auto-Legende Henry Ford war Hitlers Vorbild

25.06.09: Nazi-Sklaven in Brasilien: "Ich hatte nicht mal einen Namen"

19.06.09: Himmlers KZ-Bordelle: "Die verfluchten Stunden am Abend"

 

12.06.09: Nazi-Science-Fiction: Wacker an die "Stahlfront"

 

 

 

 

 

 

10.06.09: KZ-Häftling Hertzko Haft: Boxen auf Leben und Tod

28.05.09: Die braune Zeit der Blauen: Löwen arbeiten ihr Nazi-Vergangenheit auf

25.05.09: Sex-Zwangsarbeit: Überleben im KZ-Bordell

25.05.09: Nazi-Verbrecher: Gewöhnliche Männer

 

23.03.09: Hermann Görings Kunstsammlung: Ich tippe auf neunzehnhundert Bilder

25.02.09: Autozulieferer: Schaeffler-Familie legt NS-Vergangenheit offen

19.02.09: Firmengeschichte: Panzerschreck im Schuh-Imperium

Q. fragt: Wer von den nach dem Krieg erfolgreichen Unternehmern war eigentlich nicht in das Dritte Reich verstrickt?

29.01.09: Kultfilm: Der (M)untergang

27.01.09: Zweiter Weltkrieg: "Wir haben uns in eine Horde von Bestien verwandelt"

24.01.09: Hitler-Attentäter Graf von Stauffenberg: Sein wahres Gesicht

20.11.08 Teil-Entmannung: Hitlers Hoden-Operateur vertraute sich Priester an

16.11.08: Zweiter Weltkrieg: Kopfschuss in der Dämmerung

08.11.08: Bild zeigt Dokumente des Grauens: Die Baupläne von Auschwitz

07.11.08: 40 Jahre Klarsfeld-Skandal: Klatsche für den Kanzler

03.10.08: Himmlers Wirtschaftskonzern: Selters und Sudetenquell - Marke SS

17.10.08: Reichskristallnacht: Israelischer Journalist entdeckt Relikte aus der Nazi-Zeit

14.10.08: Historische Farbaufnahmen: Nazi-Erzieher mit Eispickel

04.10.08: Piloten im Zweiten Weltkrieg: Verirrt über den Wolken

03.10.08: Nationalsozialismus: Heinrich Himmlers Weg zum Massenörder

29.09.08: Münchner Abkommen 1938: Chiffren der Schwäche

27.09.08: Braune Wiesn: Wie Hitler das Oktoberfest stahl

19.09.08: Die verrückten Mitford-Schwestern: "Heil Hitler! Love, Bobo"

10.09.08: Hitlers Kameramann Walter Frentz: Das Auge de Dritten Reiches

 

08.09.08: Österreichs "Anschluss 1938": Verdrängte Wahrheiten

05.09.08: 2. Weltkrieg: Kicker-Könige im Gefangenenlager - Der Fussballkönig vom Bittersee

02.09.08: Nazi-Bordell: Verführen für den "Führer"

10.08.08: NS-Verbrechen: Geheime Geständnisse
02.08.08: Familie Quandt:
Das verlängerte Schweigen
30.07.08: Henry Ford und die Nazis:
Der Diktator von Detroit  (siehe dazu  Amerika und der Holocaust und Doku "Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde)
20.07.08: NS-Verbrecher:
"Doktor Tod" hat ein Konto in Deutschland

18.07.08: Nazi-Arzt Arbert Heim:
Jagd durch die Jahrzehnte
18.07.08: Widerstand gegen Hitler:
Unsere letzten Zweifel und Hemmungen waren 1941 beseitigt
12..07.08: Drittes Reich:
Adolf Hitlers willige ausländische Helfer

08.07.08: Geschichte:
Vertrag mit dem Vatikan - Hitlers erster Erfolg
29.06.08: Kriegsverbrechen:
Männer mit Vergangenheit
16.06.08: Deutsche Schicksale:
Der Stürmer und der Dränger
09.06.08: SS-Vergangenheit:
Strittmatters Biographie gefälscht
22.05.08: "Mein Kampf":
Adolf Hitler hatte eine Problem mit Diktaturen
20.05.08: Nationalsozialismus:
So muss die Ausgabe von "Mein Kampf" sein
06.05.08: 1945:
Die Deutschen und das Ende des Weltkriegs
06.05.08: Hitlers Wehrmacht:
Weiterkämpfen als Selbstzweck
04.05.08:
Görings vergessenes Jagdrevier: Wo die braunen Hirsche röhrten
04.05.08: Nationalsozialismus: Der verspätete Retter der verbrannten Bücher
01.05.08:
Als der 1. Mai braun wurde
27.04.08: NS-Prozesse:
Als Westdeutschland aufwachte
29.04.08:
Trauma Zweiter Weltkrieg - Als den Vätern die Seele erfror
10.03.08: Nazi-Täter:
Ich zielte ganz ruhig auf Säuglinge
10.10.07: SS-"Lebensborn":
Die Kinderraub-Maschine der Nazis
09.10.0: Nazi-Ikone Horst Wessel:
"Christussozialist" im Straßenkampf



Dokumentationen



Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde
Das Schweigen der Quandts

 

Schwarz auf Weiss: Fotografien vom Konzentrationslager Buchenwald

 

 

 

 


 

 

 

Vor 76 Jahren am 23.3.1933

 


Reichsermächtigungsgesetz

 


01.02.1933: Adolf Hitler -
Aufruf an das deutsche Volk
Adolf Hitler:
Rede im Sportpalast vom 10.02.1933 in voller Länge

20.03.1933 Dachau - Heinrich Himmler und das erste KZ

Adolf Hitler: Reichstagsrede zum Ermächtigungsgesetz vom 21.03.1933
22.03.1933: KZ Dachau - Die
Mörderschule der Nazi-SchergenOtto Wels, Adolf Hitler: Reichstagsdebatte vom 23.03.1933 zum Ermächtigungsgesetz.
Erziehung im Nationalsozialismus - Nationalpolitische Erziehungsanstalten -
(Napola)
10.05.1933:
Bücherverbrennung          (Bücherverbrennung in der Geschichte)

 

 

Dokumentationen

 

 

100 Jahre - Der Countdown: 1933 - Hitlers Machterschleichung

 

Berlin, 30. Januar 1933: Ein bitterkalter Wintermorgen, Menschen in Warteschlangen vor Wohlfahrtsküchen frieren bei minus 10 Grad. Plötzlich um halb elf: "Heil"-Rufe unter den Passanten - erst einzelne, dann immer mehr. In langen Mänteln fahren Hitler, Göring und Frick im offenen Mercedes zur Reichskanzlei. Kurz vor zwölf: Hitler schwört den Amtseid auf die Republik, Präsident von Hindenburg ernennt ihn zum Reichskanzler. "Die Masse ist wie ein Weib", sagt Hitler danach, "und als solche mache ich sie mir jetzt gefügig. Keine Macht der Welt wird mich hier jemals lebend wieder herausbringen." Den Verrückten durch Macht zu beschwichtigen, das war der vielleicht größte Irrtum der Weltgeschichte. In Hitlers "1000-jährigem Reich" erlebt Deutschland seine schwärzeste Phase - ein leichtfertig verschuldetes, bleibendes Trauma.

Deutsche Schicksalstage - Hitlers Machterschleichung

 Aus der Reihe "Unser Jahr100"

 

 

Fernsehen, Frohsinn und Faschismus - Die braune Mattscheibe

1935, vor 75 Jahren, ging das Fernsehen in Deutschland auf Sendung - anfangs nur dreimal die Woche für ein paar Stunden. Der "Deutsche Fernsehrundfunk" sendete neun Jahre lang.

Im Berliner Haus des Rundfunks startete das erste regelmäßige Fernsehprogramm der Welt. Der "Deutsche Fernsehrundfunk" sendete neun Jahre lang. Im ersten Fernsehjahr gab es nicht mehr als 50 Empfangsgeräte. Die Reichweite war anfänglich noch auf Berlin und Umgebung beschränkt. Die meisten Zuschauer erreichte das junge Medium in eigens eingerichteten Fernsehstuben: 30 Zuschauer konnten auf zwei Geräten, deren Bildschirmgröße gerade mal 18 x 22 Zentimeter betrug, fernsehen. Hitlers Fernsehen bot Unterhaltung und Propaganda. Zu sehen gab es Wochenschauen und aktuelle Bildberichte sowie Übertragungen von Musikstücken, Einmann-Darbietungen von Kleinkünstlern und Film- ausschnitte. Das Programm war eine Mischung aus Kino, Varieté und Rundfunk. Das Interesse am Fernsehen wuchs, als 1936 die Olympischen Spiele "live" übertragen wurden: das erste Fernseh-Großereignis. Mit Ausbruch des Krieges wurden die Berliner Fernsehstuben für die Lazarettbetreuung genutzt und ab Frühjahr 1943 war das Fernsehprogramm nur noch Soldaten zugänglich. Die publizistische Wirkung des Fernsehens im Nationalsozialismus blieb freilich recht gering - zu wenige Menschen konnten das Programm empfangen. Das Fernsehen als Massenmedium gab es in Deutschland erst nach dem Krieg.

Die Dokumentation über das Fernsehen unterm Hakenkreuz rekonstruiert die Entwicklung des neuen Mediums. Zeitzeugen berichten von ihren ersten Fernseherlebnissen - als Zuschauer daheim, verwundete Soldaten oder Reporter. Das Programm der frühen Jahre ist in seltenen Archiv-Ausschnitten zu sehen.

►Zur Psychologie

 

 

 

Das Hitler-Tonband - Teil 1

 

Die folgenden Dokus sind nicht mehr abrufbar

 

Die Gestapo Teil 1 - Hitlers schärfste Waffe

Die Gestapo Teil 2 - Terror ohne Grenzen

Die Gestapo Teil 3 - Henker an der Heimatfront

Hitlers Kinder Teil 1 - Verführung

Hitlers Kinder Teil 2 - Hingabe

Hitlers Kinder Teil 3 - Zucht

Hitlers Kinder Teil 4 - Krieg

Hitlers Kinder Teil 5 - Opferung

Mädchen für Hitler - BDM

Schlaflos im Krieg - Die pharmazeutische Waffe

Spur des Feuers - Die Bücherverbrennung 1933

Geheimsache Ghettofilm

 

 

Videos
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de