INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

 Putsch 2016 (Türkei)

 

Artikel

 

 

08.02.18: Repressionen gegen türkische NGOs: Wie Erdogan die Zivilgesellschaft demontiert  TürkeiDemokratie/Rechtsstaat

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/erdogan-591~_v-teaserM.jpg

Die türkische Regierung lässt unabhängige Organisationen schließen und drangsaliert deren Mitarbeiter. Betroffen sind selbst Projekte, die von der Europäischen Union gefördert werden. Von Maximilian Popp, Istanbul

02.02.18: Verhältnis zur Türkei: Mutmaßlicher Putsch-Anführer erhält Asyl in Deutschland ►Bundesregierung ►Türkei

Verhältnis zur Türkei: Mutmaßlicher Putsch-Anführer erhält Asyl in Deutschland

Er ist einer der meistgesuchten Männer der Türkei: Ilhami P. wird vorgeworfen, den Putsch gegen Erdogan mitangeführt zu haben. Nun haben ihm die deutschen Behörden nach SPIEGEL-Informationen Flüchtlingsschutz gewährt. Von Jürgen Dahlkamp, Matthias Gebauer und Maximilian Popp

24.01.18: Deutsch-türkische Beziehungen: Ein Zeichen des guten Willens ►Bundesregierung ►Türkei

Politik Türkei Deutsch-türkische Beziehungen

Exklusiv Deutschland sucht nach einem mutmaßlichen türkischen Putschisten, der hierzulande untergetaucht sein soll. Mit der Amtshilfe will Berlin das Verhältnis zu Ankara verbessern. Von Georg Mascolo und Andreas Spinrath

30.12.17: Türkei: Erdoğan beschließt Straffreiheit für den Anti-Putsch-Mob ►Türkei

Wer sich am 15. Juli 2016 den Putschisten entgegenstellte, wird nicht bestraft. Opposition und Anwälte kritisieren das Dekret. Selbst Ex-Staatschef Gül meldet sich zu Wort - dabei kann das Gesetz nicht mehr verhindert werden. Von Luisa Seeling

24.12.17: Türkei: Regierung entlässt mehr als 2.700 Staatsangestellte ►Türkei

Wegen angeblicher Verbindungen zu Terrororganisationen verlieren Tausende Angestellte in der Türkei ihre Arbeit. Auch zwei Zeitungen wurden verboten.

29.10.17: Türkei: Erdoğans Rache ►Türkei

Intellektuellen, die in Deutschland leben, droht eine Massenanklage wegen Terrorverdachts. Eine Auslieferung ist zwar unwahrscheinlich - sie könnten aber nicht mehr gefahrlos reisen. Von Georg Heil, Reiko Pinkert und Ronen Steinke, Berlin

24.10.17: Folteropfer: "Ich hatte so starke Angst, dass ich die Schmerzen nicht merkte" ►Folter ►Traumatisierung ►Sozialisation ►Türkei

Die Ärzte und Therapeuten im "Zentrum Überleben" betreuen Folteropfer. Die Patienten kommen jetzt wieder öfter aus der Türkei. So wie Saime T.

19.10.17: Festnahme von Osman Kavala: Wie Erdogan die Zivilgesellschaft demontiert ►TürkeiNGOs

Die türkische Regierung setzt ihren Feldzug gegen die Zivilgesellschaft fort: Nun ist Osman Kavala, Vorsitzender einer Kultur- und Menschenrechtsorganisation, in Haft. Seine Akte ist unter Verschluss. Von Maximilian Popp, Istanbul

12.09.17: Konflikt mit Ankara: Unionspolitiker gegen Stopp von Rüstungsexporten in die Türkei ►CDUSPD ►CSU ►TürkeiWaffenexport

Die Bundesregierung hält wegen der angespannten deutsch-türkischen Beziehungen viele Waffenlieferungen bereits zurück. Gegen ein mögliches komplettes Exportverbot regt sich nun Kritik aus der Union.

11.09.17: Türkei: Erneut deutsches Ehepaar festgenommen ►Türkei

In der Türkei ist offenbar erneut ein deutsches Ehepaar in Polizeigewahrsam gekommen. Das teilt das Auswärtige Amt in Berlin mit.

09.09.17: Prozess gegen "Cumhuriyet": "Die Regierung will die Gesellschaft einschüchtern" ►TürkeiMedien

Er saß neun Monate lang in der Türkei in Untersuchungshaft. Im Juli wurde Musa Kart, Karikaturist der Tageszeitung "Cumhuriyet", aus dem Gefängnis entlassen. Nun hofft er, dass auch seine Kollegen freigesprochen werden. Ein Interview von Maximilian Popp, Istanbul

02.09.17: Forderung aus Ankara: Türkei wollte Gülen-Geld in Deutschland einfrieren lassen ►TürkeiBundesregierung

Die türkische Regierung hat Deutschland nach SPIEGEL-Informationen vor einigen Monaten aufgefordert, Konten von Anhängern der Gülen-Bewegung stillzulegen. Die Bundesregierung lehnt das ab.

01.09.17: Am Flughafen in Antalya: Zwei weitere Deutsche in der Türkei festgenommen ►Türkei

In der türkischen Touristenhochburg Antalya sind zwei deutsche Staatsbürger festgenommen worden. Grund seien offenbar "politische Vorwürfe", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts.

25.08.17: Türkische Chronik (LI): Wie die Türkei ihren Nachwuchs verliert ►TürkeiBildungBildungspolitik ►Sozialisation ►Islamismus ►Dschihad

Dschihadismus statt Darwin im Lehrplan: Die türkische Bildungspolitik zwingt viele Studenten und Abiturienten ins Ausland. Die, die bleiben, sind isoliert und hoffnungslos.

25.08.17: Recep Tayyip Erdoğan: Mehr als 900 weitere Beamte in der Türkei entlassen  ►Türkei

Der türkische Präsident Erdoğan hat erneut Notstandsdekrete in Kraft gesetzt. Betroffen von den Entlassungen sind unter anderem Bedienstete bei Militär und Ministerien.

19.08.17: Erdogans langer Arm: Deutscher Schriftsteller in Spanien festgenommen ►TürkeiInterpol

Die spanische Polizei hat am Samstag den deutschen Schriftsteller Dogan Akhanli festgenommen - auf Veranlassung der türkischen Regierung. Die Bundesregierung wertet das als neuerliche gezielte Provokation.

10.08.17: Messenger-Nutzung: Türkische Polizei nimmt weitere Journalisten fest ►TürkeiPressefreiheit

Die Festgenommenen sollen eine Messenger-App genutzt haben, über die sich auch Gülen-Anhänger ausgetauscht hatten. Unter ihnen ist der Herausgeber einer Zeitung.

10.08.17: Brief aus Istanbul: Der Wind am Bosporus hat sich gedreht ►Türkei

Wer die richtige Propaganda hinausposaunt, erhält vom Präsidenten Großaufträge: In Erdogans neuer Türkei wäscht eine Hand die andere. Er macht sich Staat und Gesellschaft zur Beute.

04.08.17: Türkei: Prügel und Psychofolter ►TürkeiFolter

Die in der Türkei verhafteten Akademiker Nuriye Gülmen und Semih Özakca sind seit März im Hungerstreik. Wer öffentlich ihre Namen nennt oder Bilder zeigt, wird festgenommen.

04.08.17:Türkei:: Erdoğan tauscht Führung des Militärs aus ►Türkei

Die Chefs des türkischen Heeres, der Luftwaffe und der Marine müssen gehen. In der Nato ist die Sorge groß, dass die zweitgrößte Bündnisarmee regelrecht lahmgelegt wird.

04.08.17: Türkische Chronik XLVIII: Warum im Ausland lebende Türken an ihrer Liebe zu Erdoğan festhalten ►Gesellschaft ►Türkei

Die Gründe dafür finden sich nicht in Deutschland, sondern in der Türkei.

31.07.17: Ankara Türkische Behörden melden mehr als tausend Festnahmen ►Türkei

Die Regierung in Ankara verfolgt weiter einen harten Kurs: Allein in der vergangenen Woche wurden 1098 Menschen festgenommen - die meisten davon wegen angeblicher Kontakte zur Gülen-Bewegung.

27.07.17: Türkische Chronik (XLVII): Erdoğan ist das personifizierte Problem der Türkei  ►Türkei

Außenpolitisch ist das Bild des türkischen Präsidenten längst zerstört, doch im Inneren zementiert er geschickt seine Macht. Und die Opposition hilft ihm unfreiwillig.

21.07.17: Nach Freilassung von Menschenrechtsaktivisten Türkisches Gericht erlässt neue Haftbefehle ►TürkeiNGOs

Trotz internationaler Kritik am Umgang mit Menschenrechtlern hält die Türkei an ihrem Kurs fest. Gegen vier Aktivisten, die nach ihrer Festnahme bereits freigelassen wurden, hat ein Gericht erneut Haftbefehl erlassen.

21.07.17: Türkisches Tagebuch (XLVI): So beginnt jeder Faschismus ►TürkeiFaschismus ►Diktatur

Erdoğan greift gezielt die an, die sich für Freiheit und Rechte einsetzen. Die größte Sorge unseres Autors ist deshalb, dass "alle Werte in der Türkei zu Müll werden".

20.07.17: Gabriel gegen Erdogan: Das war nötig ►Bundesregierung SPDTürkei

Verschärfte Reisehinweise, Drohung mit Geldentzug: Deutlicher als je zuvor hat Außenminister Gabriel die Türkei abgemahnt. Das hätte man so auch gern von der Kanzlerin gehört. Ein Kommentar von Sebastian Fischer

20.07.17: Streit mit der Türkei: Erdogan soll Austausch von Yücel gegen Ex-Generäle angeboten haben ►Bundesregierung ►Türkei

Es mutet an wie der Erpressungsversuch eines Geiselnehmers: Staatspräsident Erdogan soll vor Wochen die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel angeboten haben - wenn Deutschland im Gegenzug türkische Ex-Generäle ausliefert.

20.07.17: Verhaftung von Menschenrechtlern: Bundesregierung verschärft Reisehinweise für Türkei ►Bundesregierung ►TürkeiMenschenrechte ►NGOs

"Wir können gar nicht anders": Laut Außenminister Sigmar Gabriel werden die Reisehinweise für die Türkei verschärft. Hintergrund ist die Inhaftierung eines deutschen Menschenrechtlers.

19.07.17: Liste mit 68 Namen: Türkei beschuldigt Daimler und BASF als Terrorhelfer ►TürkeiIndustrie/Konzerne ►Terrorismus

Auf der Liste stehen eine Dönerbude in NRW, aber auch Daimler und BASF: Die Türkei hat dem Bundeskriminalamt laut "Zeit" Dutzende angebliche Terrorhelfer in Deutschland genannt.

18.07.17: Schulz über Erdogan: "Was wir in der Türkei erleben, überschreitet alle Grenzen" ►SPD ►TürkeiMenschenrechteAmnesty International

Kopf-ab-Drohungen, Haft für Menschenrechtler und Journalisten: SPD-Chef Schulz wirft dem türkischen Präsidenten Erdogan Demokratie-Abbau vor - und kritisiert Kanzlerin Merkel.

18.07.17: Kritik an Erdogan-Regierung: Merkel nennt Haft für Menschenrechtler ungerechtfertigt ►Bundesregierung ►CDU ►TürkeiMenschenrechte

"Ein Grund zu allergrößter Sorge": Kanzlerin Merkel hat sich empört zu der Inhaftierung eines deutschen Menschenrechtlers in der Türkei geäußert.

18.07.17: Recep Tayyip Erdoğan: Türkisches Gericht ordnet Untersuchungshaft für Menschenrechtler an ►TürkeiDemokratiefeinde

Sechs Aktivisten sind in Haft, auch die Chefin der türkischen Sektion von Amnesty International und ein Deutscher. Sie sollen eine Terrororganisation unterstützt haben.

17.07.17: Widerstand gegen Erdogan: Kampfzone Campus ►Türkei

Der türkische Präsident Erdogan will nach Justiz und Medien auch die Hochschulen unterjochen. Unter den Studenten im Land formiert sich Widerstand.

16.07.17: Türkei: "Wir werden diesen Verrätern den Kopf abreißen" ►TürkeiMenschenrechte

Am Jahrestag des Putschversuchs erneuert Präsident Erdoğan den Ruf nach der Todesstrafe. Im Umgang mit Häftlingen nimmt er sich das US-Straflager Guantánamo zum Vorbild.

16.07.17: Militärputsch in der Türke: Wer steuerte den Putsch?  ►Putsch

Die Hintergründe des versuchten Staatsstreichs in der Türkei sind noch immer nicht geklärt. Aber es gibt Indizien dafür, dass die Gülen-Bewegung beteiligt war.

15.07.17: Türkei: Ein Jahr Entdemokratisierung ►TürkeiDemokratie 

Am Jahrestag des gescheiterten Putsches feiert die Türkei offiziell die Demokratie und Einheit. Zehn Gründe, warum beides seit einem Jahr mehr und mehr verloren geht.

14.07.17: Ein Jahr nach Putschversuch: Tausende Türken beantragen Asyl in Deutschland ►TürkeiDeutschland

Vor einem Jahr scheiterte der Putschversuch gegen Erdogan, und noch immer suchen Türken in Deutschland Schutz: Mehr als 3000 Asylanträge gingen allein im ersten Halbjahr 2017 ein.

04.07.17: Deutsch-Türkische Beziehungen: Türkei lässt ins Ausland geflohene Soldaten bespitzeln ►Deutschland ►TürkeiGeheimdienste

Exklusiv Ankara hat Hunderte Offiziere angewiesen, Informationen über türkische Soldaten zu sammeln, die nach dem Putsch Zuflucht in Europa suchten. Berlin hatte gegen derlei Spionage entschieden protestiert.

29.06.17: Türkische Chronik (XLIV): "Es wird ein Tag kommen, an dem das Land explodiert" ►Türkei

Der "Marsch für Gerechtigkeit", der gerade durch die Türkei zieht, eint die Opposition. Aber was wird Erdoğan tun, wenn der Protest Istanbul erreicht? Gastbeitrag von Yavuz Baydar

27.06.17: Angebliche Gülen-Anhänger: Türkei erhöht offenbar Druck auf deutsche Sicherheitsbehörden ►Türkei ►Deutschland

Die Türkei drängt beim Vorgehen gegen angebliche Gülen-Anhänger auf deutsche Amtshilfe. Einem Zeitungsbericht zufolge sollen weitere Listen mit Namen und Organisationen übermittelt worden sein.

24.06.17: Nach dem Putschversuch: Recht oder Rache in der Türkei ►TürkeiJustiz

In einem Vorort von Ankara sitzen Hunderte mutmaßliche Putschisten auf der Anklagebank. Doch geht es in dem Prozess wirklich um die Aufklärung der tragischen Nacht im Juli?

07.06.17: Recep Tayyip Erdoğan: Türkei-Chef von Amnesty International verhaftet ►TürkeiAmnesty International

Die türkische Polizei hat den Menschenrechtler Taner Kiliç festgenommen. Erdoğans Regierung wirft ihm vor, die Gülen-Bewegung zu unterstützen.

04.06.17: Putschversuch in der Türkei: Der kontrollierte Machtverlust ►Türkei

Die Armeespitze und der Geheimdienst wurden vor dem Putschversuch in der Türkei über einen möglichen Aufstand informiert – dennoch starben 250 Menschen.

03.06.17: Türkei: Chefberater von Ministerpräsident Yıldırım festgenommen ►Türkei

Er soll Verbindungen zu dem Prediger Fethullah Gülen haben: Die türkische Regierung ließ Birol Erdem, den Chefberater von Ministerpräsident Yıldırım, festnehmen.

25.05.17: Umgang mit der Türkei: Türkische Offiziere zwingen Berlin zur diplomatischen Gratwanderung  ►Bundesregierung ►Türkei

Nach dem gescheiterten Putschversuch bitten zwei türkische Offiziere um Asyl in Deutschland. Sollte Ankara ihre Auslieferung verlangen, wird es für die Bundesregierung schwierig.

23.05.17: Türkei: Erdogan treibt sein Land ins Chaos ►Türkei

Der türkische Präsident Erdogan vereint immer mehr Macht auf sich. Er setzt sich selbst als absolut und betrachtet abweichende Meinungen als Angriff.

22.05.17: Türkei: Lange Freiheitsstrafen für Chefs von Nachrichtenmagazin ►TürkeiPressefreiheit

Ihre Kritik am türkischen Staatschef hat für sie drastische Folgen: Ein türkisches Gericht hat zwei Chefs einer politischen Zeitschrift zu mehr als 20 Jahren Gefängnis verurteilt.

22.05.17: "Malta Files": Erdogans Schwiegersohn und die Millionen in Dubai ►Türkei ►Steueroasen

Der Fall ist ein Lehrstück über das Verhältnis von Politik und Kapital im Staat Erdogan. Der Schwiegersohn des türkischen Präsidenten wollte als Konzernchef Millionen an Steuern sparen. Nach dem Wechsel in die Politik gelang das.

13.05.17:  Nuriye Gülmen : "Sie werden ständig festgenommen und geschlagen" ►TürkeiMenschenrechte

Die Literaturdozentin Nuriye Gülmen ist seit mehr als zwei Monaten im Hungerstreik gegen ihre Entlassung. Sie wird zum Symbol des Widerstandes in der Türkei.

10.05.17: Türkei: Wie Präsident Erdoğan Journalisten zu Verbrechern macht ►TürkeiPressefreiheit

Die Pressefreiheit in der Türkei ist tot. Eine Mitschuld daran tragen auch regimetreue Journalisten, sagen Kritiker. Was bedeutet das für das Schicksal der türkischen Pressevertreter, die frei berichten wollen?

06.05.17: Angst vor Erdogan: Immer mehr türkische Staatsdiener suchen Asyl in Deutschland ►TürkeiDeutschland

Es sind heikle, hochpolitische Fälle. Und es werden immer mehr: 450 türkische Diplomaten, Soldaten, Richter und Beamte haben nach SPIEGEL-Informationen einen Asylantrag in Deutschland gestellt.

06.05.17: Türkische Chronik (XXXVIII): Wie weit kann man die Grausamkeit noch treiben?  ►Türkei

Mittlerweile haben sich 37 Opfer von Erdoğans Massenentlassungen umgebracht. Und was macht der Präsident? Er ruft die Türken auf, "ja nie Gnade" zu zeigen.

Q. meint: Jetzt braucht Erdogan nur noch die Todesstrafe, dann kann er sich jeglicher Opposition entledigen, das türkische Volk allerdings ist dann verraten und verkauft, ähnlich wie die Menschen in Nordkorea.

04.05.17: Deutsch-Türke im Gefängnis in Ankara: "Jeden Tag gegen eine Wand" ►TürkeiMenschenrechte

Seit dem gescheiterten Putsch sitzen in der Türkei mehrere Deutsch-Türken in Haft. Einer von ihnen ist ein Rentner aus Nordrhein-Westfalen. Seine Familie verliert die Hoffnung und gerät in Deutschland selbst in Bedrängnis.

26.04.17: Türkei Regierung lässt mehr als tausend angebliche Gülen-Anhänger festnehmen ►Türkei

Razzia gegen vermeintliche Staatsfeinde: Die Regierung von Präsident Erdogan hat mehr als tausend angebliche Anhänger des Predigers Gülen verhaften lassen. Sie sollen einem Netzwerk im Polizeiapparat angehören.

22.04.17: Angst vor Erdogan: Türkische Richter beantragen Asyl ►Türkei

Sie haben keine Hoffnung mehr auf einen fairen Prozess: Hunderte türkische Staatsdiener leben inzwischen in Deutschland und haben Asyl beantragt. Unter ihnen sind nach Informationen des SPIEGEL auch mehrere Richter.

05.04.17: Staatsstreich in der Türkei: Kontrollierte Erdogan den Putschversuch? ►Türkei

Die türkische Opposition wirft Präsident Erdogan vor, den versuchten Staatsstreich vom Juli 2016 gezielt gelenkt und für seine Zwecke benutzt zu haben.

Q. meint: Cui bono.

03.04.17: Türkischer Oppositionsführer: Erdogan soll vorab vom Putsch gewusst haben ►Türkei

Die türkische Opposition hat erstmals schwerwiegende Vorwürfe gegen Erdogan im Zusammenhang mit dem gescheiterten Putsch geäußert. Demnach war die AKP-Führung über die Pläne informiert - und habe bewusst nicht eingegriffen.

29.03.17: Einreise verhindert: Türkei schikaniert türkischstämmige Deutsche ►TürkeiDeutschland

Die Türkei verweigert manchen Deutschen mit türkischer Abstammung die Einreise, wie die Bundesregierung bestätigt. Mit Problemen müssen vor allem Regierungskritiker und Kurden rechnen.

20.03.17: Türkei: Binnen einer Woche mehr als 2000 Menschen festgenommen ►Türkei

Seit dem Putschversuch im Sommer 2016 sitzen Tausende Menschen in türkischen Gefängnissen. Gut drei Wochen vor dem Verfassungsreferendum gab es jetzt eine weitere Verhaftungswelle.

19.03.17: Türkei: Erdogans Sprecher wirft Deutschland Unterstützung des Putschversuchs vor ►TürkeiBundesregierung

Im SPIEGEL bezweifelt BND-Chef Bruno Kahl, dass die Gülen-Bewegung hinter dem Umsturzversuch 2016 in der Türkei steckte. Ein Sprecher des Präsidenten Erdogan interpretiert Kahls Worte auf seine Weise.

18.03.17: Türkei: BND zweifelt an Gülens Verantwortung für Putschversuch ►BND ►Türkei

Der türkische Präsident Erdogan geißelt die Anhänger der Gülen-Bewegung als Terroristen und macht sie verantwortlich für den Putschversuch gegen ihn. Im SPIEGEL widerspricht BND-Präsident Kahl.

10.03.17: Türkische Chronik (XXVIV): Erdoğan verfolgt eine Art Masterplan des Autoritarismus ►Türkei

Aber manche konstruierte Feindschaften fallen in sich zusammen - und zu Unrecht Inhaftierte hoffen auf die europäische Gerichtsbarkeit.

09.03.17: Asylanträge: Die heiklen Asylanträge türkischer Diplomaten in DeutschlandDeutschland ►TürkeiMenschenrechte

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge steht vor einer schweren Entscheidung: Bekäme ein Türke Asyl in Deutschland, wäre das eine amtliche Bescheinigung, dass der Nato-Partner Menschenrechte verletzt.

08.03.17: Türkische Nato-Soldaten: "Wenn du westliche Werte hast, wirst du zur Zielscheibe" ►Türkei

Sie wollen ihren Namen nicht öffentlich nennen, verstecken sich, manche sind krank oder in Geldnot: Wie es türkischen Nato-Soldaten und ihren Familien ergeht, die plötzlich auf Terrorlisten aus Ankara stehen.

04.03.17: Verfahren gegen "Hürriyet"-Starjournalistin "Erdogans Retterin" ist plötzlich Staatsfeind ►TürkeiPressefreiheit

Die Journalistin Hande Firat bewahrte in der Putschnacht Präsident Erdogan durch ein Interview vor dem Sturz. Nach einem Artikel über das türkische Militär wird ihr nun vorgeworfen, eine Unterstützerin des Aufstands zu sein.

28.02.17: Türkei: Jeder kann zum Terrorverdächtigen werden ►TürkeiMeinungsfreiheit ►Terrorismus

Mit Deniz Yücel sitzen 155 Journalisten in türkischen Gefängnissen. Keiner weiß, wie lange die Verfahren dauern werden, denn die Terrorgesetze sind sehr vage formuliert.

28.02.17: Als Journalist in der Türkei Einschüchterung mit System ►Türkei Medien

"Welt"-Korrespondent Deniz Yücel sitzt in U-Haft, der absurde Vorwurf: "Terrorpropaganda". Für Hasnain Kazim, der die Türkei vor rund einem Jahr verlassen musste, reicht stiller Protest nun nicht mehr.

25.02.17: Türkische Wirtschaftskrise Ankara bittet Berlin um Hilfe ►TürkeiBundesregierung ►Wirtschaft

Um den wirtschaftlichen Niedergang zu bremsen, macht sich die Regierung in Ankara auf die Suche nach Unterstützern aus dem Ausland. Besondere Hoffnung setzen die Türken nach SPIEGEL-Informationen auf Deutschland.

23.02.17: Türkei: Das größte Gefängnis der Welt für Journalisten ►TürkeiPressefreiheit

Selbstzensur oder Haft: Der Fall Yücel zeigt die schwierigen Bedingungen, unter denen Reporter in der Türkei arbeiten. Und die Menschen haben immer mehr Angst zu reden.

23.02.17: Medienbericht: Türkei fordert angeblich zu Spitzelei in NRW-Schulen auf ►TürkeiGeheimdienste ►Deutschland

Schwere Vorwürfe gegen die Türkei: Angeblich werden Schüler und Eltern in Nordrhein-Westfalen dazu angehalten, Kritik an der türkischen Regierung zu melden. Justiz und Sicherheitsbehörden sind bereits informiert.

21.02.17: Erdogans Referendum Land ohne Nein ►Türkei Demokratie

Präsident Erdogan will die Türkei mit einer Verfassungsänderung in einen Ein-Mann-Staat verwandeln. Doch Umfragen über das Referendum sehen die Opposition im Aufwind. Die Regierung reagiert nervös.

15.02.17: Spionageverdacht: Polizei durchsucht Wohnungen von Ditib-Geistlichen ►Deutschland ►Türkei

Razzia gegen Mitarbeiter des türkischen Islamverbands Ditib: Im Auftrag des Generalbundesanwalts durchsuchen Polizisten nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen Wohnungen von Geistlichen. Es geht um Spionage.

13.02.17: Türkei: AKP brandmarkt Reformgegner als "Terroristen" ►Türkei

Das Regime in Ankara schmäht Gegner von Erdogans Verfassungsreform und behindert ihren Wahlkampf. Ein bekannter Fernsehmoderator muss gehen, weil er öffentlich für ein „Nein“ wirbt.

01.02.17: Nach dem Putschversuch: Fast 100 000 Beamte in der Türkei entlassen ►Türkei

Seit dem Putschversuch hat Ankara massiv durchgegriffen. 40 000 Staatsbedienstete sitzen noch in Haft. Auch gegen Journalisten und Oppositionspolitiker geht die Regierung vor.

30.01.17: Türkei: Minister warnt Deutschland vor Aufnahme von Soldaten ►Türkei Bundesregierung

Verteidigungsminister Işık fordert die Bundesregierung auf, Asylgesuche türkischer Militärs abzulehnen. Deutschland will die Anträge bearbeiten wie alle anderen auch.

27.01.17: Türkische Opposition vor Referendum: Wer kann Erdogan stoppen? ►TürkeiDemokratie

Vor dem Referendum über das geplante Präsidialsystem in der Türkei wirkt die Opposition zerstritten und mutlos. Auf dem Weg zur Alleinherrschaft kann Erdogan wohl nur einer aufhalten.

21.01.17: Türkei: Verfassungsreferendum: Worüber Erdogan die Türken abstimmen lassen will ►TürkeiDemokratie

In der Türkei soll nach Willen der Regierungspartei AKP ein Präsidialsystem eingeführt werden. Befürworter argumentieren, das sei vergleichbar mit den USA und Frankreich. Kritiker befürchten eine Diktatur. Ein Überblick.

16.01.17: Türkei: Erdogan gehört die Zukunft ►Türkei

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist seiner Diktatur einen Schritt näher gekommen. Der Verlust der Freiheit vollzieht sich in dynamischen Sprüngen. Ein Kommentar.

12.01.17: Türkei: Erdoğan steigt auf, die Türkei steigt ab ►TürkeiWirtschaft

Den Präsidenten interessiert gerade nur eines: seine Macht. Der wirtschaftliche Aufschwung ist Geschichte. Im Land herrscht ein Klima der Angst.

12.01.17: Türkei: Prominente Opfer einer Prozesslawine ►TürkeiPressefreiheit

Wegen Überlastung muss das türkische Gericht zwei wichtige Prozesse gegen Journalisten auf dieselbe Anfangszeit terminieren. Beide Fälle erregen großes internationales Aufsehen.

10.01.17: Verfassungsreform in der Türkei: Ein Staat namens Erdoğan TürkeiDemokratie

Die Verfassungsänderung würde den türkischen Präsidenten auch formal zu dem machen, was er faktisch längst ist: zu einem Alleinherrscher. Nichts scheint ihn davon abhalten zu können.

09.01.17: Verfassungsänderung: Die Türkei schafft sich ab ►TürkeiDemokratie

Die Lage in der Türkei spitzt sich zu. In Ankara beginnt die Debatte über die von Staatspräsident Erdogan verlangten Verfassungsänderungen. Sicher kann der sich eines Erfolgs aber noch nicht sein.

09.01.17: Türkische Verfassungsreform: Alle Macht für Erdogan ►Türkei

Das Parlament der Türkei berät über eine radikale Verfassungsreform. Diese fünf Punkte sollen die Macht von Staatschef Erdogan sichern.

07.01.17: Türkei: Ausgeliefert  ►Pressefreiheit

"Sie können uns einsperren, sie können uns töten." In der Türkei kämpft ein kleiner Social-Media-Sender gegen Repressionen und für einen Rest an Pressefreiheit.

07.01.17: Recep Tayyip Erdoğan: Kabinett kann Türken nun Staatsbürgerschaft entziehen

Mit den neuen Notstandsdekreten sind nicht nur Tausende Beamte entlassen worden. Die Regierung kann jetzt Türken, die im Ausland leben, die Staatsbürgerschaft aberkennen.

07.01.17: Neue Dekrete: Türkische Behörden entlassen weitere Tausende Beamte ►Türkei

Die türkische Regierung greift weiter durch: Tausende weitere Beamte sind per Dekret entlassen worden, darunter mehr als 2500 Polizisten.

05.01.17: Nach Putschversuch: Türkische Behörden erlassen Haftbefehl gegen 380 Unternehmer  ►Türkei

Ihnen werden Beziehungen zur Bewegung des Predigers Gülen vorgeworfen, den Ankara für den Putschversuch verantwortlich macht. Die Ehefrauen hochrangiger Militärs sollen ebenfalls ins Gefängnis.

05.01.17: Erstes Urteil nach Putschversuch: Türkische Soldaten zu lebenslanger Haft verurteilt ►Türkei

Im Zusammenhang mit dem vereitelten Putsch in der Türkei ist das erste Urteil gefallen. Ein Gericht verurteilte zwei hochrangige Soldaten zu langen Haftstrafen.

05.01.17: Gülen-Verdacht: Türkische Polizei nimmt Mitarbeiter der Dogan-Mediengruppe festTürkei

Der türkische Staat geht weiter hart gegen mutmaßliche Anhänger der Gülen-Bewegung vor: Ein Justiziar und ein Ex-Chef der Dogan-Mediengruppe wurden festgenommen, ihre Wohnungen und Büros durchsucht.

04.01.17: Türkei: Kritisiere nie Du-weißt-schon-wen ►TürkeiPressefreiheit ►Diktatur

Ein Video über Erdoğan: Knast. Ankündigen, dem Präsidenten keinen Tee einzugießen: Knast. Die Türkei 2017 ist ein Staat, in dem alltägliche Verhaltensweisen riskant sind.

29.12.16: Türkei: Kritischer Journalist wegen Tweet festgenommen ►TürkeiPressefreiheit

Dutzende Journalisten sitzen nach dem Putschversuch in der Türkei in Haft. Nun haben Polizisten auch den bekannten Regierungskritiker Ahmet Sik festgesetzt.

27.12.16: Türkei: Erster Prozess gegen angebliche Putschisten hat begonnen ►Türkei

Dutzende ehemalige Polizisten stehen in Istanbul vor Gericht - ihnen wird die Beteiligung am Putschversuch im Juli vorgeworfen.

26.12.16: Wirtschaft in der Türkei: Kurs auf Crash ►Türkei ►Wirtschaft

Der Türkei-Boom ist vorbei - eine Gefahr für Präsident Erdogan: Sein politischer Erfolg beruhte darauf, dass es den Menschen gut geht. Jetzt wird die Ankurbelung der Wirtschaft zur patriotischen Pflicht.

26.12.16: 1700 Festnahmen in einer Woche: Neue Verhaftungswelle in der Türkei ►Türkei

Nach der Ermordung des russischen Botschafters und einem Anschlag kurdischer Extremisten hat die Türkei in sieben Tagen 1700 Menschen festgenommen. Die meisten Verhafteten sollen Anhänger der Gülen-Bewegung sein.

26.12.16: Türkei: Anti-Terror-Polizei nimmt HDP-Vizechefin fest ►Türkei

Die Türkei geht weiter gegen die prokurdische Oppositionspartei HDP vor. Festgenommen wurde Aysel Tuğluk. Die Anwältin vertritt prominente Parteimitglieder.

25.12.16: Bundesregierung: Zahl der türkischen Asylbewerber verdreifacht ►Türkei

Die politische Krise in ihrer Heimat veranlasst offenbar vermehrt Türken, Asyl in Deutschland zu beantragen. Die meisten Flüchtlinge zählen zu einer Gruppe, die besonders unter dem Regime in Ankara zu leiden hat.

24.12.16: Türkei: Mehr als Tausend Festnahmen wegen Beiträgen in sozialen Medien ►TürkeiSoziale Medien

Wer in der Türkei Aussagen etwa über die PKK online veröffentlicht, muss damit rechnen verhaftet zu werden. Die Regierung ermittelt in mehr als 3.700 Fällen.

18.12.16: Terror in der Türkei: "Eine ganze Generation radikalisiert sich" ►TürkeiTerrorismus

Bombenanschläge, Hinrichtungen - kurdische Extremisten überziehen die Türkei seit Monaten mit Terror. In türkischen Städten geht der Mob aus Rache auf Kurden los. Droht dem Land ein Bürgerkrieg?

Q. meint: Cui bono? - "Links-, Rechts- und Glaubensterrorismus haben eines gemeinsam, sie geben vor, für eine übergeordnete und/oder gerechte Sache, oftmals gar zum Wohle aller, zu kämpfen. In Wirklichkeit aber hat bisher jegliche Art von Terrorismus das Gegenteil bewirkt und das vorgegebene Ziel behindert bzw. verhindert."

Volker Zorn (Quantologe)
12.12.16: Türkei: Wie Erdoğan den Anschlag in Istanbul instrumentalisiert ►TürkeiTerrorismus ►PKK

Der türkische Präsident übt für den Anschlag einer Splittergruppe der kurdischen Untergrundorganisation PKK auf Polizisten Rache - an der prokurdischen HDP. Ausgerechnet.

12.12.16: Türkei: 118 prokurdische Politiker nach Anschlag in Istanbul verhaftet ►Türkei  ►PKK

Präsident Erdoğan kündigte am Wochenende Vergeltung an. Nun wurden landesweit HDP-Vertreter festgenommen - ihnen werden Verbindungen zur PKK vorgeworfen.

12.12.16: Unsichere Lage: Türkische Wirtschaft erleidet Wachstumsknick  ►TürkeiWirtschaft

Die Verwerfungen in der türkischen Politik beginnen sich auf die Wirtschaft auszuwirken. Das Bruttoinlandsprodukt ging erstmals seit 2009 zurück - und zwar deutlich.

09.12.16: Türkische Chronik (XIX): War der Militärputsch vorhersehbar?  ►Türkei

Je mehr Details veröffentlicht werden, desto unklarer wird, was wirklich in der Nacht vom 15. Juli in der Türkei passiert ist.

08.12.16: Türkei: Erdogans Säuberungswelle erreicht die Nato ►Türkei

Nach dem Militärputsch geraten türkische Nato-Soldaten ins Visier von Staatschef Erdogan. Viele wollen nicht zurück in die Heimat, sie beantragen Asyl in Europa. Ein Kommandeur berichtet, wie er zum Verdächtigen wurde.

06.12.16: Türkei: Erdogan will per Dekret regieren ►TürkeiDemokratie ►Diktatur

Wie groß wird die Macht Erdogans in einem geplanten Präsidialsystem? Ministerpräsident Yildirim hat Details bekannt gegeben: Der Ausnahmezustand in der Gesetzgebung soll offenbar zum Normalfall werden.

01.12.16: Mehr Macht für Erdogan: Türkei kündigt Verfassungsreferendum an  ►Türkei 

Eine Verfassungsänderung in der Türkei soll dem Präsidenten mehr Macht einräumen. Jetzt verspricht die Regierung: Schon im Frühsommer soll es darüber ein Referendum geben.

29.11.16: Türkei: Staatsanwalt fordert 230 Jahre Haft für Bürgermeisterin  ►Türkei

Sie unterstützt angeblich Terroristen. Die türkische Staatsanwaltschaft fordert deshalb eine Haftstrafe von 230 Jahren für die kurdische Bürgermeisterin der Stadt Diyarbakir.

28.11.16: Wissenschaft: Es ist gefährlich, in der Türkei zu forschen   ►Türkei

Die Erdoğan-Regierung nimmt an türkischen Unis Säuberungen vor. Dozenten haben ständig Angst, denunziert zu werden. Aber ein paar Inseln des Widerstands gibt es noch.

22.11.16: Erdogan-Dekret: Türkei entlässt weitere 10.000 Staatsbedienstete  ►Türkei

Mehr als 110.000 Menschen wurden nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei bereits verhaftet oder vom Dienst suspendiert. Nun folgen weitere Massenentlassungen - betroffen sind 10.000 Beamte, Soldaten und Polizisten.

18.11.16: EU-Beitritt: Europas Sozialdemokraten steuern auf Bruch mit der Türkei zu  ►EU  ►Sozialdemokratische Partei Europas (SPE)  ►Türkei

Kommende Woche soll das EU-Parlament beschließen, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auszusetzen. Treibende Kraft hinter dem Vorstoß sind Europas Sozialdemokraten.

18.11.16: Türkei: Erdogan ordnet Festnahme von mehr als hundert Wissenschaftlern an  ►Türkei  ►Flüchtlingspolitik  ►Deutschland

Massenentlassungen, Festnahmen - der türkische Präsident Erdogan geht seit Monaten mit starken Repressionen gegen Mitarbeiter an Hochschulen vor. Jetzt gibt es eine neue Verhaftungswelle in Istanbul.

18.11.16: Bamf-Zahlen: Immer mehr Türken suchen in Deutschland Asyl  ►TürkeiFlüchtlingspolitik

Die Zahl der Asylanträge aus der Türkei nimmt deutlich zu. Seit Jahresbeginn haben 4437 Menschen einen Antrag gestellt, mehr als doppelt so viele als im gesamten Vorjahr.

11.11.16: Türkei: "Cumhuriyet"-Herausgeber bei Einreise festgenommen  ►Türkei  ►Medien
Er kam aus Deutschland, landete am Atatürk-Flughafen, da griff die Polizei zu: Die türkischen Behörden haben den Herausgeber der kritischen Zeitung "Cumhuriyet" festgenommen.

08.11.16: Wegen Beleidigung: Erdogan zeigt offenbar alle 133 CHP-Abgeordneten an  ►Türkei

Die oppositionelle CHP hat das Vorgehen der türkischen Behörden gegen Regierungsgegner scharf verurteilt. Als Konsequenz erstattet Präsident Erdogan nun Anzeige wegen Beleidigung.

06.11.16: EU und Türkei: Sehr, sehr, sehr besorgt  ►EU  ►Türkei

Europa tue zu wenig gegen Erdoğan, heißt es. Jetzt wird die Kritik aus Brüssel deutlicher. Aber welche konkreten Hebel hätte die EU über die Worte hinaus?

05.11.16: Türkei: Haftbefehle gegen "Cumhuriyet"-Chefredakteur und Mitarbeiter  ►Türkei  ►Medien

Fünf Tage nach der Festnahme hat ein türkisches Gericht Haftbefehle gegen den Chefredakteur und acht weitere Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" erlassen.

31.10.16: Cumhuriyet: "Alles erinnert an den Marsch des Faschismus"  ►Türkei  ►Medien

Beobachter reagieren mit Entsetzen auf die Festnahmen bei der kritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet". Die Verhafteten dürfen nicht mit ihren Anwälten sprechen.

31.10.16: Türkei: Polizei nimmt Cumhuriyet-Chefredakteur fest  ►Türkei  ►Medien

Die türkische Regierung geht weiter hart gegen kritische Medien vor. Nun soll der Chefredakteur der oppositionellen Zeitung "Cumhuriyet" verhaftet worden sein.

30.10.16: Nach Putschversuch: Türkei entlässt mehr als 10.000 Beamte  ►Türkei

Präsident Erdogan greift weiter durch: In der Türkei wurden weitere 10.000 Staatsbedienstete suspendiert. Außerdem ließ die Regierung mehrere prokurdische Medien schließen.

25.10.16: Türkei: Human Rights Watch wirft Erdogan-Regierung "Blankoscheck" für Folter vor  ►Türkei  ►Folter  ►Justiz

Trotz gegenteiliger Beteuerungen der Regierung würden Häftlinge gefoltert, kritisiert Human Rights Watch die Türkei. Die Organisation dokumentiert 13 Fälle von Folter und Misshandlung in Polizeigewahrsam.

23.10.16: Ausnahmezustand in der Türkei: 35.000 Menschen nach Putschversuch in Haft  ►Türkei  ►Justiz

In der Türkei sind die sogenannten Säuberungen nach dem Putschversuch in vollem Gange: Nach Angaben des Justizministers wurde seit Juli gegen 82.000 Menschen ermittelt.

14.10.16: Türkische Chronik (X): Erdoğan plant eine Islamisierung der Schulen  ►Türkei  ►Islam

Das Bildungssystem war eine Säule der säkularen Türkei. Die wurde durch Massenentlassungen von Lehrern fatal geschwächt.

12.10.16: Türkei: Drei Monate nach dem Putschversuch ist die Türkei ein anderes Land  ►Türkei

Präsident Erdoğan hat Zehntausende Türken zu Feinden des Landes erklärt. Nicht nur das Denunziantentum wird für die Regierung zum Problem.

05.10: Vorgehen gegen Gülen-Bewegung: Die Türkei, ein halb offenes Gefängnis  ►Türkei

Nach dem Putschversuch wurden 32 000 Menschen festgenommen, 70 000 verloren ihren Job. Selbst die Kinderserie "Biene Maja" ist nicht sicher.

02.10.16: Türkei: Gülens Bruder in der Türkei festgenommen

Die Polizei soll den Verwandten des Erdoğan-Gegners aufgegriffen haben. Ihm werde vorgeworfen, Mitglied einer Terrororganisation zu sein.

28.09.16: Fetullah Gülen: "Wer Politik und Religion vermischt, schadet beidem"

Prediger Fethullah Gülen wehrt sich in der ZEIT gegen den Vorwurf der türkischen Regierung, ein Islamist und Terrorist zu sein. Er fühlt sich schikaniert.

24.09.16: Menschenrechte in der Türkei: "Praxis des Folterns  ►Türkei   ►Menschenrechte

Nach dem gescheiterten Putsch eskaliert die Menschenrechtslage. Ein Interview mit Andrew Gardner, Türkeiexperte von Amnesty International, über willkürliche Festnahmen und Folter. Ein Interview von Hasnain Kazim

23.09.16: Türkei: Gülen sieht Erdoğan als Urheber des Putschversuches

Fethullah Gülen erhebt im Gespräch mit der ZEIT schwere Vorwürfe gegen den türkischen Präsidenten. Der Islam ist für den Prediger in einem besorgniserregenden Zustand.

22.09.16: Regierungskritische türkische Zeitung: "Cumhuriyet" erhält Alternativen Nobelpreis Medien

Es ist ein Signal an den türkischen Präsidenten Erdogan: Die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" zählt zu den Ausgezeichneten beim diesjährigen Alternativen Nobelpreis. Die Geehrten im Überblick.

17.09.16: USA: Gülen darf nicht bleiben  ►USA

Stellen die USA Menschenrechte über die realpolitischen Zwänge? Sie brauchen das Bündnis mit der Türkei, deshalb müssen sie den Prediger Fethullah Gülen ausliefern.

14.09.16: Türkei: "Hexenjagd nach McCarthy-Art"

 In der Türkei wird energisch gegen die Verhaftung zwei bekannter Intellektueller protestiert. Ahmet und Mehmet Altan sollen der Gülen-Bewegung nahe stehen.

29.08.16: Türkei: Erdoğan will alle Terroristen "wie ein Krebsgeschwür" beseitigen  ►IS  ►PKK

"Islamischer Staat", PKK, YPG, Gülen – für den türkischen Präsidenten sind das alles Terroristen. Erdoğan hat ihnen den Kampf bis zur völligen Zerstörung angedroht.

28.08.16: Vizekanzler: Gabriel bedauert Umgang mit Türkei nach Putschversuch  ►Bundesregierung  ►SPD

Die Regierung habe zu kühl auf den Putsch in der Türkei reagiert, sagt Vizekanzler Gabriel - sieht das Land aber auf lange Zeit nicht in der EU. Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert der SPD-Chef harsch.

27.08.16: Türkei:  "Wie in den dreißiger Jahren"  ►Deutschland

Unter Deutsch-Türken zirkulieren Listen von angeblich Gülen-nahen Unternehmern, bei denen man nicht einkaufen soll. Die Hetze richtet sich auch gegen Erdoğan-Kritiker.

26.08.16: Türkische Chronik (II): Enteignungen wie im Osmanischen Reich

Festnahmen, Pfändungen, Willkür: Die Wut der Regierung von Präsident Erdoğan trifft nun auch Geschäftsleute. Und zwar genau diejenigen, die vor Kurzem noch bejubelt wurden.

20.08.16: Fethullah Gülen: Erdoğan fordert Mithilfe vom BND  ►BND

Die türkische Regierung will laut Medienbericht Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland verfolgen – mithilfe des Geheimdienstes. Und Ankara sucht weiteren Einfluss.

19.08.16: Verhaftete Schriftstellerin: Asli Erdogan spricht aus, worüber andere schweigen  ►Medien

Asli Erdogan schrieb vehement an gegen Intoleranz und Gewalt, für die das Regime des türkischen Präsidenten steht. Nun sitzt sie im Gefängnis. Eine Stimme wie ihre darf nicht verstummen.

18.08.16: Nach Putschversuch: Türkei beschlagnahmt Vermögen von 187 Geschäftsmännern

Die türkischen Behörden beschlagnahmen das Vermögen von fast 200 Geschäftsmännern. Darunter ist einer der bekanntesten Süßspeisen-Hersteller des Landes.

17.08.16: Platz für Putschisten: Türkei entlässt bis zu 38.000 Häftlinge

Die Maßnahme soll Platz schaffen für mutmaßliche Putschisten: Zehntausende türkische Häftlinge können auf frühzeitige Haftentlassung hoffen, wie der Justizminister bekannt gab.

15.08.16: Türkei: Chefredakteur der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" tritt zurück  ►Medien

Wegen des Ausnahmezustands nach dem gescheiterten Putschversuch herrsche "Gesetzlosigkeit", sagt Can Dündar.

12.08.16: Gülen-Bewegung: "Eine Mafia, die Religion benutzt"

Der linke Autor Ahmet Sik spricht im Interview mit der FR über die Gülenisten, Präsident Erdogan und die neue Türkei.

12.08.16: Türkei:  Gülen fordert internationale Untersuchung des Putschversuchs

Prediger Gülen fordert, den gescheiterten Putsch unabhängig untersuchen zu lassen. Er sei bereit, sich den türkischen Behörden zu stellen, sollten die Vorwürfe zutreffen.

11.08.16: Razzien in Büros der prokurdischen HDP

Die türkische Polizei reagiert mit Razzien auf die jüngsten Anschläge und verwüstet Büros der prokurdischen Partei HDP. Unterdessen droht die PKK mit neuem Terror.

11.08.16: Türkei: Zehn Thesen zum Putschversuch

Die Türkei hat jetzt kein simples Erdoğan-Bashing verdient, sondern genaues Hinschauen. Die Lage ist komplizierter, als viele uns glauben machen wollen.

10.08.16: Türkei: Was wächst, ist nur die Angst

Erdoğan will auch die türkische Wirtschaft von der Gülen-Bewegung "säubern". Eine Folge: Deutsche Firmen wissen nicht mehr, mit wem sie noch Geschäfte machen können.

10.08.16: Deutsch-Türken in Gelsenkirchen: "Vielleicht muss eine leichte Diktatur herrschen"  ►Deutschland

Was halten Deutsch-Türken von Erdogan? Er hat die Wirtschaft angekurbelt, sagen die einen - und er sorgt für Ordnung. Er ist gefährlich, sagen die anderen. Ein Ortsbesuch in Gelsenkirchen.

10.08.16:  Boykottaufrufe: Erdogan-Fans hetzen gegen Unternehmer in Deutschland  ►Deutschland

Angebliche Sympathisanten des Predigers Gülen werden auch in Deutschland bedrängt. Laut "Zeit" rufen Erdogan-Unterstützer zum Boykott ihrer Geschäfte auf. Offenbar gab es auch Morddrohungen.

09.08.16: Todesstrafe: Todesstrafe ist ein Zeichen von Schwäche  ►Justiz  ►Menschenrechte

Nicht einmal der türkische Präsident kann glauben, dass die Todesstrafe neue Putschisten abschreckt. Trotzdem möchte Erdoğan sie wieder einführen. Die EU muss ihre Position deutlich machen - ohne Überheblichkeit.

09.08.16: Steinmeier: "Putschisten gingen mit größter Brutalität vor"   ►Bundesregierung

Der Außenminister wendet sich gegen überzogene Kritik an den politischen Entwicklungen in der Türkei. Die Visafreiheit für Türken kommt für ihn aber derzeit nicht infrage.

08.08.16: Erdogan nach dem Militäraufstand: Sultandämmerung

Präsident Erdogan scheint nach dem gescheiterten Putsch allmächtig. Doch in Wahrheit ist seine Herrschaft gefährdet. Europa sollte das nutzen, um Demokraten in der Türkei zu stärken.

08.08.16: Istanbul: Erdoğan kritisiert Deutschland als Brutstätte für Terroristen

Vor Millionen Anhängern beschwört der türkische Präsident die Einheit des Landes. Vom "unsolidarischen" Westen wendet er sich ab und sucht den Schulterschluss mit Putin.

07.08.16: Massenkundgebung in Istanbul: Erdogan beschwört Einheit und kritisiert Deutschland

Wenn das Volk es will, wird die Politik sich fügen: In einer Rede vor Hunderttausenden stellt der türkische Präsident Erdogan die Einführung der Todesstrafe in Aussicht - und teilt gegen deutsche Behörden aus.

07.08.16: Türkisches Tagebuch (XVII): "Wir wollen Exekutionen!"

Das Volk will die Todesstrafe. Und was sein Volk fordert, soll es bekommen - so sieht es Präsident Erdoğan. Die Folter scheint in den Gefängnissen bereits zurückgekehrt zu sein.

06.08.16: Lage in türkischen Gefängnissen: "Sie stapeln sie übereinander"

Schon vor dem Putschversuch waren die Gefängnisse in der Türkei überfüllt, jetzt droht das Justizsystem zu kollabieren. Menschenrechtler kritisieren prekäre Haftbedingungen und gewaltsame Übergriffe.

06.08.16 Nach dem Putschversuch: Die Türkei ist nicht wiederzuerkennen

Vor drei Wochen haben Teile des Militärs gegen die Regierung geputscht - erfolglos. Inzwischen regiert Präsident Erdoğan per Dekret und baut den Staat grundlegend um. Ein Überblick.

05.08.16: Türkisches Tagebuch (VXII): "Du bist als nächstes dran  ►Journalismus

Auf ihrer Jagd nach missliebigen Journalisten schrecken die Behörden nicht einmal mehr davor zurück, Mütter von ihren anderthalbjährigen Kindern zu trennen - und denen zu drohen.

05.08.16: Türkei: Die schmutzige Säuberung  ►Journalismus

Der Schlag gegen die Medien- und Meinungsfreiheit in der Türkei ist massiv – ein demokratischer Totalschaden für das Land und die Eigentümer von TV, Radio und Zeitungen.

03.08.16: Türkisches Tagebuch: Jetzt bekommt Italien Erdoğans Zorn zu spüren  ►Italien

Der türkische Präsident hat partout kein Verständnis dafür, dass die italienische Justiz gegen seinen Sohn ermittelt. Die Antwort von Italiens Premierminister Renzi folgt prompt.

03.08.16: Türken in Deutschland: Von Erdoğan abhängig  ►Deutschland

Der Moscheeverband Ditib ist ein verlängerter Arm der türkischen Regierung? Der Generalsekretär ist empört. Doch eine Loslösung von der Türkei ist derzeit illusorisch.

03.08.16: Nach Putschversuch: Amnesty prangert Umgang mit Gefangenen in der Türkei an  ►Amnesty International

Tausende Menschen sind nach dem Putschversuch in der Türkei festgenommen worden. Wo sie festgehalten werden, ist unklar. Amnesty kritisiert menschenunwürdige Bedingungen, auch Diplomaten haben keinen Zugang zu den Gefangenen.

02.08.16: Militärputsch in der Türkei: Wie Fethullah Gülen zum Seelenführer wurde

Der Prediger hat Charisma - und Geschäftssinn. Gülens "protestantischer" Islam passte einst perfekt zu Erdoğans neoliberaler Türkei-Politik. Nun droht seiner Bewegung der Untergang.

02.08.16: Aufruhr in der Türkei: Putschversuch mit Ansage

Ist der Prediger Gülen für den Putschversuch in der Türkei verantwortlich? Präsident Erdogan ignorierte Warnungen offenbar jahrelang. Nun geht er umso härter gegen Gülens vermeintliche Anhänger vor.

01.08.16: Gabriel zur Türkei: "Europa darf sich nicht erpressen lassen"  ►Bundesregierung

Ankara verlangt für Türken eine leichtere Einreise nach Europa, sonst soll der Flüchtlingsdeal platzen. SPD-Chef Gabriel wirft Präsident Erdogan "absolutistischen Machtanspruch" vor.

01.08.16: Türken in Deutschland: So weit reicht Erdogans Arm  ►Deutschland

Die Bundesregierung beobachtet Erdogans autoritären Kurs mit Sorge, doch bei vielen Deutschtürken ist er beliebter denn je. Das sind die wichtigsten Unterstützer des türkischen Präsidenten in Deutschland.

01.08.16: Türkei: Die Pointen von Erdogans Lügen  ►Lügengeschichten

Der Diktator in Ankara beweist eine spezielle Art von Humor: Während er zu Hause den Rechtsstaat beseitigt, beklagt er die angeblich fehlende Meinungsfreiheit in Deutschland.

Q. meint: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten."

01.08.16: Türkisches Tagebuch (VIII): "Sie werden sterben wie Kanalratten"

Der türkische Wirtschaftsminister droht den Putschisten grausame Strafen an. Unterdessen begleichen einige Journalisten alte Rechnungen, anstatt ihren inhaftierten Kollegen zu Hilfe zu eilen.

01.08.16: Islamverband: Ditib als "verlängerter Arm" der AKP in der Kritik  ►Islam

Der türkisch-islamische Moscheeverband spielt wegen seiner Nähe zu Ankara schon länger eine fragwürdige Rolle in Deutschland. Nach dem Putsch wird deutlich: Die Sorgen sind berechtigt. 

01.08.16: Türkisches Tagebuch (XII): Die Türkei nimmt Angehörige in Geiselhaft

Ein Journalist taucht unter, seine Ehefrau wird festgenommen. In der Türkei landen immer mehr Menschen im Gefängnis - mit hanebüchenen Begründungen.

31.07.16: Großdemonstration in Köln: Für Frieden und Erdogan  ►Deutschland

20.000 Erdogan-Anhänger und Tausende Gegendemonstranten haben in Köln dem Regen getrotzt. Die befürchteten Ausschreitungen sind ausgeblieben. Kritik wurde an deutschen Medien und Politik laut.

Q. zitiert "twitterperlen.de": Als demonstrierten Freilandhühner für Käfighaltung.

31.07.16: Türkei: Erdoğan will türkischen Geheimdienst unter seine Kontrolle stellen  ►Geheimdienste

Nach dem gescheiterten Putschversuch kündigt der Präsident ein "kleines Paket" an Verfassungsänderungen an. Dafür braucht er allerdings die Opposition.

30.07.16: Istanbul: Türkei schließt Fruchtbarkeitsklinik - wegen Terrorverdachts

Der türkische Staat hat eine Klinik für Paare mit Kinderwunsch dicht gemacht. Der Leiter soll Gülen-Anhänger sein. 77 Mitarbeiter sind nun arbeitslos - und Tausende Patientenakten mit persönlichen Details verschwunden.

30.07.16: Großdemo in Köln: Erdogan unterstellt Deutschland Defizit bei Meinungsfreiheit  ►Deutschland  ►Meinungsfreiheit  ►Demokratie  ►Diktatur

Vor der großen Erdogan-Demo in Köln ist die Stimmung aufgeheizt. Die Grünen sprechen von einer "Jagd auf Oppositionelle" in der Bundesrepublik, der türkische Präsident attackiert Deutschland und Österreich.

Q. meint: So tickt ein krankes Hirn. Frei nach dem Motto: Nur eine Diktatur ist stark genug, die Demokratie zu verteidigen und zu bewahren.

29.07.16: Türkei: Erdogan will alle Klagen wegen Beleidigung zurückziehen

Der türkische Staatspräsident Erdogan überrascht mit einer Ankündigung: Er will offenbar Hunderte Klagen wegen Beleidigung seiner Person zurückziehen - als Zeichen des guten Willens.

Q. meint: Im "Königlichen Spiel" nennt man dies ein Bauernopfer. Was kümmern Erdogan jetzt noch die Personen, die ihn angeblich beleidigt haben, wenn er doch alle politischen Gegner nach Gutdünken abräumen kann.

29.07.16: Putschversuch: Zahl der Festnahmen in der Türkei steigt auf 18.000  ►Putsch 2016 (Türkei)

Etwa 49.000 Reisepässe sind in der Türkei nach dem Putschversuch für ungültig erklärt worden. Über die Einführung der Todesstrafe könnte es eine Volksabstimmung geben.

29.07.16: Türkei: Privatvermögen von 3000 Justizbeamten soll beschlagnahmt werdenJustiz

Nach der Suspendierung folgt die Enteignung: Die Privatvermögen von mehr als 3000 türkischen Juristen sollen beschlagnahmt werden. Der US-Geheimdienst beklagt die erschwerte

28.07.16: Militär in der Türkei: Die Geldmaschine der Armee  ►Militär  ►Wirtschaft

Bislang beherrschte das Militär durch eine Beteiligungsfirma Teile der türkischen Wirtschaft. Schon sechs Wochen vor dem Putsch sicherte sich Erdoğan diese Macht.

28.07.16: TV-Bericht: Ankara fordert Auslieferungen aus Deutschland

Die türkische Regierung geht hart gegen vermeintliche Putschisten und Gülen-Anhänger vor. Laut CNN Turk soll nun auch Deutschland mehrere Menschen ausliefern. Merkel reagiert zurückhaltend.

28.07.16: Türkei: Regierungskritischer Journalist Bülent Mumay verhaftet  ►Medien

Erst kürzlich hatte die türkische Regierung Haftbefehl gegen Mumay und 41 Journalisten erlassen – jetzt wurde er festgenommen. Was ihm vorgeworfen wird, ist unklar.

27.07.16: Türkei: Haftbefehle gegen 47 "Zaman"-Mitarbeiter  ►Medien  ►Diktatur

Gegen 47 ehemalige Mitarbeiter der türkischen Zeitung "Zaman" sind Haftbefehle erlassen worden. Das ehemals regierungskritische Blatt war erst im März unter Zwangsverwaltung gestellt worden.

27.07.16: Türkei: Erdoğan sieht seinen Tag der Abrechnung gekommen

Bisher richteten sich die Festnahmen und Entlassungen in der Türkei meist gegen Konservative, Beamte und Richter. Erdoğans Plan geht aber offenbar viel weiter.

25.07.16: Türkei:  Erdoğan baut seine Macht aus  ►Justiz  ►Medien 

Journalisten, Richter, Oppositionelle: Der türkische Präsident Erdoğan baut das Land nach seinen Vorstellungen um. Nicht erst seit dem gescheiterten Putschversuch

23.07.16: Ausnahmezustand: Türkei weitet Polizeigewahrsam aus

Per Dekret ordnet die Regierung in Ankara an, dass Verdächtige länger festgehalten werden dürfen. Zudem werden Tausende Einrichtungen der Gülen-Bewegung geschloss

22.07.16: Putschversuch in der Türkei: Viele Soldaten wussten wohl nicht, was sie taten

6000 Soldaten fürchten nach dem Putschversuch harte Strafen - doch viele Türken fragen sich: Ahnten die Männer überhaupt, dass sie den Präsidenten stürzen sollten?

22.07.16: Nach Putschversuch: Erdoğan führt die Türkei in die Diktatur   ►Diktatur

Der Souverän in einer Demokratie ist das Volk. Doch in der Türkei ist der Souverän Recep Tayyip Erdoğan - und die Welt Zeuge einer bedrohlichen Wahrheit.

22.07.16: Türkischer Präsident: Erdogan Der Rächer   ►Sozialisation

Das "Time Magazine" hob ihn einst als Person des Jahres auf den Titel. Recep Tayyip Erdogan war Hoffnungsträger, Häftling, Realo - und führt sich heute auf wie Präsident Allmächtig. Seine Biografie erklärt die Verwandlung.

21.07.16: Türkei nach dem Putsch: Die Angst vor Erdogans Rache

Tausende Rekruten sollen für ihre angebliche Beteiligung am Staatsstreich büßen - die türkische Justiz startet die Aufarbeitung: Eltern beklagen Kontaktsperren, Anwälte glauben nicht an faire Verfahren.

21.07.16: Ausnahmezustand: Türkei setzt Menschenrechtskonvention teilweise aus  ►Diktatur

Als Reaktion auf den Putschversuch setzt die türkische Regierung auch die Europäische Menschenrechtskonvention teilweise aus. Diese verbietet etwa die Todesstrafe. 

21.07.16: Türkei: Türkei Tod einer Demokratie  Putsch 2016 (Türkei)  ►Demokratie  ►Diktatur

Die türkische Führung hat einen dreimonatigen Ausnahmezustand ausgerufen. Im Land stirbt die Demokratie, man kann beobachten, wie es unter Präsident Erdogan in den Abgrund stürzt. Eine Trauerbekundung.

21.07.16: Nach Putschversuch: Mehr als 7500 Festnahmen und 50 000 Entlassungen in der Türkei, Inhaftierte ohne Recht  ►Diktatur

Das Ausmaß von Erdoğans "Säuberungen" wird immer größer. Berichte über Menschenrechtsverletzungen mehren sich.

20.07.16: Türkei: Erdogan verhängt drei Monate Ausnahmezustand

Die türkische Führung hat nach dem gescheiterten Putschversuch einen dreimonatigen Ausnahmezustand ausgerufen. Das verkündete Präsident Erdogan nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats.

20.07.16: Versuchter Putsch: Gehorsam aus Angst   ►Türkei

Der vereitelte Putschversuch in der Türkei festigt autoritäre Tendenzen, die lange vorher gewachsen sind. Der Umbau des Systems spiegelt die Psyche der Gesellschaft.

20.07.16: Die Türkei nach dem Putschversuch: Warum Erdogan machen kann, was er will

Im Eiltempo baut Präsident Erdogan die Türkei zu einer Diktatur um: Suspendierungen, Veröffentlichungsstopps, Ausreiseverbote. Widerstand aus der EU hat er kaum zu fürchten. Das hat Gründe.

20.07.16: Medien in der Türkei: Websites blockiert, Sendelizenzen gekündigt, Satiremagazin gestoppt  ►Medien

Die Machtdemonstrationen der AKP-Regierung nach dem Putschversuch in der Türkei treffen auch die Presse. Kritische Medien beklagen Einschränkungen und fürchten Schlimmeres. Ein Satireblatt hat schon Ärger.

20.07.16: Türkei: WikiLeaks veröffentlicht Tausende AKP-Mails  ►WikiLeaks

Datenleck in der türkischen Regierung: Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat knapp 300.000 E-Mails der AKP veröffentlicht. Wie brisant das Material ist, ist noch unklar.

20.07.16: Nach Putschversuch: Türkei verhängt Ausreiseverbot für Akademiker

Türkische Wissenschaftler sollen bis auf Weiteres nicht das Land verlassen. Akademiker im Ausland werden nach dem gescheiterten Putsch zurückgerufen. Das hat die Regierung angeordnet.

18.07.16: Europa und die Türkei: Rote Linie ohne Konsequenzen  ►EU
Europa droht der Türkei: Die Rückkehr zur Todesstrafe bedeute das Ende der EU-Perspektive. Und Erdogans hartes Vorgehen nach dem Putschversuch? Mahnende Worte müssen reichen.

18.07.16: Entlassungen in der türkischen Justiz: "Ein Putsch nach dem Putsch"Justiz

Seit dem gescheiterten Militärcoup lässt Präsident Erdogan Tausende Richter, Staatsanwälte und Polizisten entlassen oder festnehmen. Der Rechtsstaat ist in der Türkei endgültig am Ende.

18.07.16: Türkei nach dem Putschversuch: Angst vor dem Mob

Demos in den Städten, Jagdszenen auf dem Land: In der Türkei wächst nach dem verhinderten Militärputsch die Aggression. Oppositionelle warnen vor Lynchstimmung, Präsident Erdogan schürt den Hass.

18.07.16: Nach Putschversuch: EU-Kommission wirft Türkei Verstöße gegen Rechtsstaatlichkeit vor

Führende EU-Politiker kritisieren die Politik der türkischen Regierung nach dem Putschversuch scharf. Die Festnahme von tausenden Richtern wirke wie seit längerem geplant.

18.07.16: Erdogan-Gegner Gülen: Zu Besuch bei Staatsfeind Nummer eins

"Die Macht hat Erdogan vergiftet": Der Prediger Fethullah Gülen wehrt sich gegen den Vorwurf des türkischen Präsidenten, er stecke hinter dem Putschversuch. Ein Besuch in seinem Exil in den Bergen Pennsylvanias.

17.07.16: SPD-Fraktionschef zu Türkei: Oppermann wirft Erdogan "Angriff auf Rechtsstaat" vor  ►Bundesregierung  ►SPD

Die Absetzung von Tausenden Richtern in Reaktion auf den missglückten Putschversuch in der Türkei stößt auf harsche Kritik: SPD-Fraktionschef Oppermann wirft Präsident Erdogan einen "Angriff auf den Rechtsstaat" vor.

17.07.16: Bundeswehr-Experte: Ein „merkwürdiger“ Putsch

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, findet den Putschversuch in der Türkei „merkwürdig“. So oder so werde Präsident Recep Tayyip Erdogan dadurch gestärkt

17.07.16: Türkei: Gülen wehrt sich gegen Erdoğans Vorwürfe

Der im US-Exil lebende islamische Prediger will mit dem Putsch in der Türkei nichts zu tun haben. In einem Interview deutet er eine Verwicklung von Präsident Erdoğan an.

17.07.16: Türkei: Eine Justiz nach Erdoğans Vorstellungen  ►Justiz

Richter und Staatsanwälte sind seit Jahren ein Problem für den türkischen Präsidenten. Nun nutzt er den Putschversuch, um die Justiz endgültig auf seinen Kurs zu bringen.

17.07.16: Militärauftstand in der Türkei: Der Plan der Putschisten

Der Umsturzversuch in der Türkei wirkte überhastet und konfus. Wer waren die Soldaten, die Präsident Erdogan aus dem Amt putschen wollten?

16.07.16: Putschversuch in der Türkei: Das große Saubermachen

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nennt den gescheiterten Putsch ein "Geschenk Gottes". Er nutzt die Gelegenheit, viele Kritiker loszuwerden - und befeuert damit Verschwörungstheorien.

16.07.16: Unruhen: Putschversuch in der Türkei: Erdoğans Freunde, Erdoğans Feinde

Wer steckt hinter dem Putsch in der Türkei, welche Rolle spielen das Militär, die Opposition und die Gülen-Bewegung? Ein Überblick über die wichtigsten Akteure in dem gespaltenen Land.

Er ist Erdoğans Staatsfeind Nummer eins. Aber ist dem Prediger Fethullah Gülen tatsächlich ein Militärputsch zuzutrauen? Ein Blick auf seine Biographie gibt Aufschluss.

16.07.16: Erdogan und der Westen: Der aufgeputschte Präsident

"Der Mythos Erdogan wird gestärkt": Der Putsch, der den türkischen Präsidenten stürzen sollte, wird ihn selbstbewusster und härter machen. Für die westlichen Verbündeten ist das ein Problem.

Q. meint: Cui bono?

16.07.16: Militärputsch in der Türkei: Geplantes Chaos?

Wer könnte hinter dem Putsch in der Türkei stecken? Die Gülen-Bewegung und die säkularen Kräfte im Militär spielten keine große Rolle mehr in der türkischen Politik.

16.07.16: Türkei: Putsch ohne Volk

Ein Teil der türkischen Armee wagt den Aufstand gegen Präsident Erdoğan. Der Ausgang ist offen, doch wie es scheint, fehlt den Putschisten der entscheidende Rückhalt.

INGLOP
hasta@quantologe.de