INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Südsudan

 

Artikel

 

22.12.17: Südsudan: Waffenruhe zu Weihnachten

Im Südsudan wollen ab Heiligabend die Kriegsparteien ihre Kampfhandlungen einstellen. Helfer hoffen, dass sie nun in umkämpfte Gebiete mit Hungersnot gelangen können.

06.09.17: Kinderbräute im Südsudan: Für eine Herde ViehMenschenrechte ►Bildung ►Global_Change

Im Südsudan steigt die Zahl der Kinderhochzeiten. Jedes zweite Mädchen wird zwangsverheiratet, bis zu 50 Rinder bekommen die Familien pro Braut. Die Geschichte der Kinder in Bildern.

17.08.17: Uno warnt: Uganda mit Zahl der Flüchtlinge aus Südsudan überfordert ►Uno ►UgandaLeid und Elend

Das Flüchtlingshilfswerk schlägt Alarm: Der Bürgerkrieg im Südsudan habe mehr als eine Million Menschen nach Uganda getrieben. Doch das Land ist überfordert.

17.07.17: Ärzte im Krisenstaat Südsudan: Ohne Lohn gegen das Sterben der KinderLeid und Elend

Im Südsudan sind Ärzte und Krankenschwestern seit Monaten unbezahlt. Fast jeden Tag sterben Kinder in den Kliniken. Doch in dem Krisenland geht fast die Hälfte des staatlichen Gelds an das Militär.

06.05.17: Flüchtlinge aus Südsudan: "Ich sah die Morde. Ich kann nicht zurück"Leid und Elend ►Flüchtlingspolitik

Hunderttausende fliehen vor den Kämpfen im Südsudan nach Uganda – auch Alfred Wani, 80 Jahre alt, und seine Großfamilie. Der Fotograf Jerome Delay hat sie begleitet.

20.04.17: Hungerkrise:  Mehr Munition als Nahrung ►Jemen ►Nigeria ►SomaliaLeid und Elend ►Global_Change ►Thesen

Im Jemen, Nigeria, Somalia und dem Südsudan droht eine humanitäre Katastrophe. Die Krisen sind menschengemacht: Kriege werden genährt, Menschen verhungern.

Q. meint: Solidarität mit den hungernden Menschen auf der Erde mausert sich allmählich von einem Thema, das man lange Zeit den zu Unrecht verunglimpften "Gutmenschen" zugeschrieben hat, zu einer Frage des Überlebens für alle Menschen. Denn nicht nur der Klimawandel lässt sich effektiv nur mit einer solidarischen Weltbevölkerung eindämmen, sondern auch andere Krisenherde und Problemfelder. Welcher Aberwitz und endloses Leid erzeugender Irrsinn sind eigentlich die Kriege und Auseinandersetzungen in vielen Ecken der Welt angesichts der "wirklichen" Probleme auf unserem Planeten: Klimawandel, Atommüllendlagerung, Bevölkerungsexplosion, Artenschwund, Ressourcenverbrauch, Plastikmüll in den Weltmeeren, die nicht überstandene Finanzkrise und vieles mehr.

Es ist allerhöchste Zeit, dass wir uns diesen Problemen gemeinsam stellen und wirksame Gegenmaßnahmen in Gestalt eines nachhaltigen Wirtschaftens auf allen erdenklichen Ebenen unter Einbeziehung aller Menschen einleiten und fortführen; allem voran bedarf es sofortiger Maßnahmen um den hungernden Menschen auf unserem Planeten zu helfen. Wie lange werden wir noch "Menschen" regiert, die Kriege für sinnvoller halten, als eine Versorgung der Menschheit mit Lebensmitteln und Wissen? Derweil läuft uns allen die Zeit davon, denn das Zeitfenster, indem noch sinnvolle und nachhaltige Weichen gestellt werden können, beginnt sich allmählich zu schließen. Die Abkehr von einer auf blindes Wachstum angelegten, hin zu einer auf Nachhaltigkeit beruhenden Weltwirtschaft, ist keine Frage des Fortbestandes der Erde, eine Frage des Fortbestandes der auf ihr lebenden Zivilisation allerdings schon!! - Volker Zorn (Quantologe)

25.03.17: Hungerkatastrophe im Südsudan: Im Sumpf des TodesElend

Der Weiße Nil versorgt im Südsudan eines der größten Sumpfgebiet der Erde mit Wasser. Das Areal bietet Zehntausenden Flüchtlingen Schutz vor dem Bürgerkrieg - und ist zugleich eine tödliche Falle.

13.03.17: Nahrungsmittelknappheit: Krieg treibt den Hunger  ►Nahrungsmittel ►Armut/Reichtum ►JemenSomalia ►Nigeria

In vier afrikanischen Ländern gibt es eine schwere Hungerkrise, Millionen sind akut vom Tod bedroht. Weltweit brauchen weit mehr Staaten Hilfe, wie unsere Karte zeigt.

11.03.17: Hungersnot: Vereinte Nationen warnen vor bis zu 20 Millionen Hungertoten ►UN ►JemenSomalia ►Nigeria ►Armut/Reichtum

Der UN-Nothilfekoordinator fordert von den Staaten mehr Hilfe, um ein Massensterben zu verhindern. Die UN stünden vor der größten humanitären Katastrophe seit 1945.

21.02.17:  Kinderhilfswerk: "Für mehr als eine Million Kinder läuft die Zeit ab" ►Unicef ►Armut/ReichtumNigeria ►Jemen ►Somalia

Bürgerkrieg und Dürre drohen in der Sahelzone eine Hungerkatastrophe auszulösen. 1,4 Millionen Kinder in Südsudan, Nigeria, Jemen und Somalia sind Unicef zufolge betroffen.

20.02.17: Uno warnt: 100.000 Menschen im Südsudan drohen zu verhungernArmut/Reichtum

Uno-Organisationen schlagen Alarm: Im Norden des Bürgerkriegslandes Südsudan droht mehr als 100.00 Menschen der Hungertod.

20.12.16: Südsudan: Ein betrogenes Volk

Von Ban Ki-moon. Der Krieg im Südsudan muss politisch beendet werden. Sonst wird der UN-Sicherheitsrat die Beteiligten sanktionieren.

18.11.16: UN-Sicherheitsrat: USA wollen Waffenembargo gegen Südsudan  ►USA  ►Russland  ►China  ►Waffenindustrie

Wegen der Gewalt im Südsudan wollen die USA ein Verbot von Waffenverkäufen durchsetzen. Doch Russland lehnt den Vorschlag ab.

15.09.16: Krieg im Südsudan: Die Villen der Warlords  ►Warlords  ►Kapitalismus  ►Armut/Reichtum  ►Menschenfeinde  ►Gier

Im Südsudan tobt ein Dauerkrieg, die Spitzen des Staates füllen sich die Taschen mit Hilfe ausländischer Firmen. Ein Bericht, finanziert von George Clooney, enthüllt, wie skrupellos die Profiteure vorgehen.

10.07.16: Gefechte mit schweren Waffen: Südsudan taumelt in den Bürgerkrieg

Die Lage im Südsudan eskaliert: In der Hauptstadt Juba kamen bei Gefechten seit Freitag offenbar Hunderte Menschen ums Leben, die Rede ist von Krieg. Der Krisenstab der Bundesregierung berät über die Lage in dem Land.

29.06.16: Hungersnot: Mehr als ein Drittel der Menschen im Südsudan vom Hungertod bedroht  ►Elend

Bis zu 4,8 Millionen Menschen im Südsudan sind laut UN "mit ernsthaften Nahrungsmittelengpässen konfrontiert"

11.03.16: Uno-Bericht: Südsudan betreibt brutale Politik "verbrannter Erde"  ►Uno

Die Uno erhebt schwerste Vorwürfe gegen die Regierung des Südsudan. Deren Truppen ermordeten oppositionelle Zivilisten, selbst Kinder, auf bestialische Weise.

08.02.16: Bürgerkrieg und Dürre: 40.000 Menschen im Südsudan vom Hungertod bedroht  ►Elend

Jeder vierte Südsudanese braucht Nahrungsmittelhilfe, 40.000 drohen zu verhungern. Selbst wenn der Uno-Appell für mehr Hilfe wirkt - wegen des Kriegs sind viele von jeder Versorgung abgeschnitten

18.08.15: Pressefreiheit: Südsudans Präsident droht kritischen Journalisten mit Ermordung  ►Pressefreiheit

06.07.15: Südsudan: Versunken in unaussprechlicher Gewalt  ►Terrorismus  ►Global Change

Q. meint: Weltgemeinschaft hilf! Du hast die Waffen und du hast die Macht. Es fehlt allein der Wille zum gemeinsamen Handeln. Cui bono?

30.06.15: Südsudan: Soldaten verbrennen Mädchen bei lebendigem Leib  ►Menschenrechte  ►ONE VISION

Q. meint: ONE VISION: Weltgemeinschaft hilf!!!!

25.06.15: Südsudan: Rebellen rekrutieren Hunderte Kindersoldaten  ►Menschenrechte  ►Militär

04.06.15: Südsudan: Kindern droht der Hungertod  ►Elend

21.02.15: Bürgerkrieg im Südsudan: Unicef meldet Entführung von 89 Schülern

02.02.15: Südsudan: Konfliktparteien schließen neuen Friedenspakt

08.11.14: Südsudan: Neue Hoffnung auf Frieden

26.07.14: Nahrungsmittelkrise: Uno warnt vor Hungersnot im Südsudan   ► Armut   ► Kapitalismus   ► Waffenindustrie    ► Afrika

19.07.14: Südsudan: Nach drei Jahren wieder am Nullpunkt     ► Afrika

21.04.14: Südsudan: Rebellen töten Hunderte Zivilisten in Öl-Stadt Bentiu

17.04.14: Südsudan: Eine Million Menschen von Hungersnot bedroht

INGLOP
hasta@quantologe.de