INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Sachsen-Anhalt

 

Artikel

 

15.08.18: Störungsmelder: NSU-Helfer: Das neue Leben des Ralf Wohlleben NSU ►Rechte Gruppierungen

Nach seiner Haftentlassung hat NSU-Unterstützer Ralf Wohlleben eine neue Heimat in Sachsen-Anhalt. Dort blüht die rechte Szene – und verehrt Wohlleben als Heldenfigur.

30.07.18: CDU-Ministerpräsident: "Auch nach Syrien, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind"CDU  ►Flüchtlingspolitik

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat sich für Abschiebungen in das Bürgerkriegsland Syrien ausgesprochen.

05.07.18: Hinweis auf Menschenopfer: Die rätselhaften Knochen aus dem deutschen StonehengeArchäologie

Hinweis auf Menschenopfer: Die rätselhaften Knochen aus dem deutschen Stonehenge André Spatzier / Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind Archäologen auf ein mehr als 4000 Jahre altes Heiligtum gestoßen. Warum es gebaut wurde, ist nicht sicher. Doch es gibt einen schrecklichen Verdacht. Von Julia Köppe

24.05.18: Regierungskrise in Sachsen-Anhalt: "Wir brauchen jetzt erst mal eine Denkpause"

Die dauerkriselnde Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt wackelt schon wieder. Der grüne Regierungskandidat für das Amt des Datenschutzbeauftragten ist im Landtag durchgefallen - zum dritten Mal. Von Timo Lehmann

08.05.18: Schwarz-Rot-Grün in Sachsen-Anhalt: Kenia kämpft  - vor allem mit sich selbst

Schwarz-Rot-Grün gilt als gewagtes Experiment. Seit mehr als zwei Jahren regiert in Sachsen-Anhalt ein solches Bündnis - und seither kriselt es. Jetzt steht die Kenia-Koalition wieder auf der Kippe. Von Timo Lehmann

08.03.18: Landtag: Sachsen-Anhalts AfD-Chef Poggenburg tritt zurück ►AfD

Vergangene Woche entzog die Landtagsfraktion dem 42-Jährigen in einer internen Abstimmung das Vertrauen. Poggenburg hatte in Deutschland lebende Türken als "Kümmelhändler" und "Kameltreiber" verunglimpft.

02.03.18: Sachsen-Anhalt: AfD-Mann Poggenburg leitet Kommission zu LinksextremismusAfD ►CDU ►Linke Gruppierungen

Die AfD hat im Landtag Sachsen-Anhalts eine Enquetekommission zu Linksextremismus auf den Weg gebracht - mithilfe der CDU. Leiten soll das Gremium nun ausgerechnet AfD-Rechtsaußen André Poggenburg. Von Severin Weiland

13.02.18: Oury Jalloh: Justiz vernichtete Unterlagen zu ungeklärten TodesfällenPolizei

In Gewahrsam der Dessauer Polizei starben neben dem Asylbewerber Jalloh noch zwei weitere Männer aus ungeklärten Gründen. Doch Akten dazu wurden bereits vernichtet.

13.01.18: Landesparteitag: SPD in Sachsen-Anhalt stimmt gegen Große Koalition  ►SPDSondierungsgespräche 2017

Klatsche für Martin Schulz: Einen Tag nach Ende der Sondierungen hat sich der Landesparteitag der SPD in Sachsen-Anhalt gegen eine Große Koalition auf Bundesebene ausgesprochen. Die Jusos setzten sich mit ihrem No-GroKo-Kurs knapp durch.

06.12.17: Tod von Oury Jalloh: Staatsanwalt geht offenbar von Vertuschungstat der Polizei aus ►Polizei

Der Asylbewerber Oury Jalloh könnte angezündet worden sein – das glaubt laut einem Bericht der Dessauer Oberstaatsanwalt. Zuvor soll es ähnliche Todesfälle gegeben haben.

16.11.17: Fall Oury Jalloh: Aktenvermerk mit SprengkraftPolizei

Oury Jalloh starb 2005 in einer Dessauer Polizeizelle, der Fall beschäftigt die Justiz bis heute. Ein Oberstaatsanwalt sprach zuletzt von Mordverdacht - trotzdem wurden die Ermittlungen eingestellt. Warum? Von Peter Maxwill und Jean-Pierre Ziegler

18.03.17: Sachsen-Anhalts Regierungschef: Karten für Bayern-Spiel bringen Haseloff in ErklärungsnotCDU

Einladung zum Fußball: Sachsen-Anhalts CDU-Ministerpräsident Reiner Haseloff erhielt von den Stadtwerken Zeitz Eintrittskarten für ein Champions-League-Spiel. Nun könnten ihm Ermittlungen drohen.

27.10.16: Sachsen-Anhalt: Innenminister gegen generelles Waffenverbot für "Reichsbürger"CDU  ►Rechte Gruppierungen

Selbst ernannte "Reichsbürger" sollen keine Kampfhunde halten dürfen, keine Waffen besitzen - und auch keine Führerscheine mehr bekommen. Das fordern Politiker und Gewerkschafter. Der Innenminister von Sachsen-Anhalt sieht das anders.

Q. ergänzt den Artikel: Holger Stahlknecht ist CDU-Mitglied.

09.10.16: Magdeburg: Neonazis greifen Polizeiwache an  ►Rechte Gruppierungen

Rechte Demonstranten haben in Magdeburg versucht, eine Wache der Bundespolizei zu stürmen. Sie wollten einen festgenommenen Gesinnungsgenossen befreien.

07.10.16: Sachsen-Anhalt: Attacke auf Afrikaner - Kind verletztFremdenfeindlichkeit  ►Flüchtlingspolitik

Die Saat geht auf.

Zwei stark alkoholisierte Männer haben in Merseburg einen Liberianer in seiner Wohnung angegriffen. Auch die Freundin des Mannes und deren Enkelkind wurden verletzt. Die Ermittler gehen von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.

31.08.16: Sachsen-Anhalt: AfD blamiert sich mit Anfrage zu politisch motivierten Straftaten  ►AfD

Die Bedrohung von Linksextremisten wird in Sachsen-Anhalt nicht ernst genommen, fürchtet die AfD. Sie hat deswegen Zahlen vom Innenministerium eingefordert. Die belegen aber vor allem: rechte Straftaten.

12.08.16: Wahlbetrugsvorwürfe in Sachsen-Anhalt: Dieser Mann gefährdet die Kenia-Koalition  ►CDU

Es geht um Wahlfälschung, die Angst vor der AfD - und das Schicksal der Regierung: Weil CDU-Landtagspräsident Güssau seinen Posten nicht räumen will, wackelt die schwarz-rot-grüne Koalition in Magdeburg.

27.04.16: CDU und AfD in Sachsen-Anhalt: Rechte Randgeschichten  ►CDU  ►AfD

Die AfD in Sachsen-Anhalt gilt als Teil des Hardliner-Flügels der Partei. Trotzdem würden einige CDU-Politiker im Zweifel mit den Rechten zusammenarbeiten. Für Ministerpräsident Haseloff könnte das zum Problem werden.

16.04.16: CDU, SPD, Grüne: Sachsen-Anhalt bekommt erste Kenia-KoalitionCDU  ►SPD  ►Die Grünen

Novum in der deutschen Politik: Das Bundesland wird künftig von einem Bündnis aus CDU, SPD und Grünen regiert.

27.02.16: Sachsen-Anhalt: Schüsse auf geplante Flüchtlingsunterkunft  ►Terrorismus  ►Flüchtlingspolitik

Nachdem eine geplante Flüchtlingsunterkunft erst geflutet und mit Steinen beworfen wurde, haben Kriminelle nun auf das Gebäude geschossen. Im Haus waren Wachleute.

28.11.15: Rechte Gewalt in Magdeburg: Attacken mit Ansage  ►Rechte Gruppierungen

Auf Facebook verbreiten sich Gerüchte, ein Mob verprügelt drei Syrer, Politikerbüros werden angegriffen: Seit Wochen gedeiht in Magdeburg ein Klima, das rechte Schläger ermutigt. Eine Spurensuche.

24.11.15: Forderung nach Landeslimit: Sachsen-Anhalt will maximal 12.000 Flüchtlinge aufnehmen  ►Flüchtlingspolitik

Kanzlerin Merkel will keine Obergrenze für Flüchtlinge - nun versucht es CDU-Ministerpräsident Haseloff über einen Umweg: Die Bundesländer sollten Limits festlegen. "Wenn wir die Integration nicht hinbekommen, geben wir Raum für Terrorzellen."

07.11.15: Flüchtlinge: Philologenverband distanziert sich von Hetzartikel  ►Hetze  ►Flüchtlingspolitik

Der Landesverband Sachsen-Anhalt hat junge Mädchen vor sexuellen Kontakten mit jungen muslimischen Flüchtlingen gewarnt. Der Bundesverband hält das für „nicht akzeptabel“.

06.11.15: Sachsen-Anhalt: Lehrerverband "warnt" Mädchen vor Sex mit Muslimen  ►HetzeFlüchtlingspolitik

"Eine Immigranteninvasion überschwappt Deutschland": Der Philologenverband Sachsen-Anhalts warnt junge Frauen vor Sex mit muslimischen Männern. Landespolitiker sind empört.

Q. meint: Hetze 2.0!!

01.11.15: Fremdenhass in Magdeburg: Bis zu 30 Angreifer verprügeln drei Flüchtlinge  ►Terrorismus  ►Flüchtlingspolitik

Erst Wismar, dann Magdeburg: In der Hauptstadt von Sachsen-Anhalt hat eine Horde Männer drei Flüchtlinge attackiert. Als Zivilpolizisten einschritten, wurden diese ebenfalls bedroht.

05.10.15: Sachsen-Anhalt: Unbekannte beschießen Flüchtling aus Somalia  ►Terrorismus   ►Flüchtlingspolitik

In Merseburg ist ein Mann aus Somalia offenbar mit einer Druckluftwaffe beschossen worden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.

26.09.15: Leipzig: Linke Gegendemonstranten werfen Steine nach Polizisten  ►Linke Gruppierungen

In Leipzig haben Gegendemonstranten aus dem linken Spektrum Rechte sowie einzelne Polizisten mit Steinen beworfen. Mehrere Gruppierungen hatten gegen einen Aufmarsch der rechtspopulistischen "Offensive für Deutschland" demonstriert.

19.07.15: Flüchtlinge in Halberstadt: Jugendliche bewerfen Helfer des Roten Kreuzes mit Steinen  ►Flüchtlingspolitik  ►Rechte Gruppierungen

01.05.15: Katrin Budde: Frauen-Power in Magdeburg  ►SPD

14.04.15: Sachsen-Anhalt: Integrationslotsen sollen Asylbewerber betreuen  ►Flüchtlingspolitik

05.04.15: Fall-Tröglitz: Rechte drohen Landrat mit EnthauptungRechte Gruppierungen  ►Terrorismus

04.04.15: Polizei: Feuer in Flüchtlingsheim Tröglitz wurde vorsätzlich gelegt  ►Rechte Gruppierungen  ►Terrorismus

01.04.15: Bürgerversammlung in Tröglitz: Die Rechten pöbeln, die Masse schweigt  ►Rechte Gruppierungen

13.03.15: Magdeburg: Rechtsextreme drohen Oberbürgermeister mit dem Tod  ►Rechte Gruppierungen

11.03.15: Tröglitz: Die große Mehrheit ist still   ►Rechte Gruppierungen

10.03.15: Reaktionen auf Bürgermeister-Rücktritt: "Alle Alarmglocken müssen schrillen"  ►Rechte Gruppierungen

09.03.15: Sachsen-Anhalt: Bürgermeister tritt wegen NPD-Demo zurück  ►Rechte Gruppierungen

 

INGLOP
hasta@quantologe.de