INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

"Aufstehen"

 

Sahra Wagenknechts peinlicher Versprecher

 

 

Artikel

 

08.09.18: Sammlungsbewegung: Die eigenen Privilegien stressfrei genießen Linke Gruppierungen ►Rechte Gruppierungen ►Populismus ►Hetze

Auch die Linken kritisieren eine angebliche "Hypermoral" der Mitte. "Aufstehen" und seine Unterstützerinnen kopieren rechtspopulistische Sprechmuster.

04.09.18: Politische Bewegung "Aufstehen": Lockruf einer Spalterin Populismus  ►Die Linke  Propaganda  ►Linke Gruppierungen

Sahra Wagenknecht kann provozieren und Menschen faszinieren, aber auch abstoßen. In ihrer neuen Sammlungsbewegung könnten am Ende andere wichtiger werden als sie selbst. Von Stefan Braun, Berlin

Q. meint: Da wird breitspurig mit viel Tamtam und Politlametta eine Bewegung in Marsch gesetzt, die angeblich den Rechtspopulisten das Wasser abgraben soll, teilweise mit deren fragwürdigen Methoden und sogar Parolen. Dabei läßt sich dem rechtlastigen Spuk der Marktradikalinskis auf einfachstem Weg ein Stoppschild vor die Nase halten: Frontal 21 vom 21,08.18: AfD - Die Partei der kleinen Leute  - Aber wer hat schon ein Interesse daran, sich selbst die Geschäftsbasis zu entziehen?

04.09.18: Linke Sammlungsbewegung: Lafontaine will AfD-Anhänger umstimmen ►Die Linke AfD

Der frühere Linken-Chef Oskar Lafontaine erhofft sich von der geplanten linken Sammlungsbewegung eine Schwächung rechter Parteien. Die SPD kritisiert das Projekt.

02.09.18: Sahra Wagenknecht: Sammlung der Gespaltenen   ►Die Linke ►Linke Gruppierungen ►Propaganda

Die Linken träumen davon, dass alle an einem Strang ziehen – nur wissen sie nicht, an welchem. Kann die Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht daran etwas ändern?

02.09.18: Sahra Wagenknecht: Ihr existenzieller Moment   ►Die Linke ►Linke Gruppierungen ►Propaganda

Sahra Wagenknecht will in wenigen Tagen ihre linke Sammlungsbewegung vorstellen. Was ist das politische Ziel? Und wer soll da eigentlich gesammelt werden?

 Q. meint: Eigentlich wäre "Aufstehen" gegen rechts jetzt das Gebot der Stunde. Aber welche Krähe hackt der anderen schon ein Auge aus?

02.09.18: Linken-Chefin: Kipping lädt Wagenknecht-Bewegung zur Zusammenarbeit ein   ►Die Linke ►Linke Gruppierungen ►Propaganda

Erneut erteilte Katja Kipping der Sammlungsbewegung ihrer Parteifreundin Sahra Wagenknecht eine Absage. Ganz ausschließen möchte sie jegliche Zusammenarbeit allerdings nicht.

02.09.18: Sahra Wagenknecht: Ihr existenzieller Moment Die Linke ►Linke Gruppierungen ►Rechte Gruppierungen

Sahra Wagenknecht will in wenigen Tagen ihre linke Sammlungsbewegung vorstellen. Was ist das politische Ziel? Und wer soll da eigentlich gesammelt werden?

Q. meint: Eigentlich wäre "Aufstehen" gegen rechts jetzt das Gebot der Stunde. Aber welche Krähe hackt der anderen schon ein Auge aus?

18.08.18: "Aufstehen": Spitzen-Linke distanzieren sich von Wagenknechts Sammlungsbewegung Die Linke ►Populismus ►Hetze

Mit ihrer neuen Sammlungsbewegung "Aufstehen" polarisiert die Linken-Fraktionschefin Wagenknecht. Nun haben einem Zeitungsbericht zufolge führende Politiker ihrer Partei das Projekt abgelehnt.

17.08.18: Linke Bewegung "Aufstehen": Wagenknechts Gefährten ►Die Linke Linke Gruppierungen

Gealterte Politstars, treue Helfer, Theaterleute - und eine Kabarettistin mit Verschwörungstheorien: Wer hinter Sahra Wagenknechts linker Sammlungsbewegung steht. Von Kevin Hagen und Alexander Sarovic

 Q. meint: Das erinnert stark an die "Spalteritis" in der Weimarer Republik. Die Folgen sind bekannt!

 Datei:Fotothek df ps 0000857 Kriege ^ Kriegsfolgen ^ Zerstörungen - Trümmer - Ruinen.jpg

12.08.18: Sahra Wagenknecht: Das rote Sommermärchen Die Linke  Linke Gruppierungen

Um Sahra Wagenknecht und ihre Sammlungsbewegung "Aufstehen" hat sich ein Zirkel von Intellektuellen und Künstlern formiert. Wer sind diese Menschen, wie kamen sie zusammen und was wollen sie? Von Adam Soboczynski

12.08.18: Sammlungsbewegung Aufstehen: Sammeln oder spalten? ►Weimarer Republik Die Linke  Linke Gruppierungen

SPD-Mitglied Steve Hudson unterstützt Sahra Wagenknechts Sammlungsbewegung. Er erhofft sich davon einen neuen Schub für linke Politik. Yannick Haan widerspricht.

Q. meint: Die sogenannte "Linke" links von der SPD in der Weimarer Republik. Wie sich die Bilder gleichen. Ist ja kein Wunder, ist ja immer alter Wein in neuen Schläuchen!

 11.08.18: Einwanderungsgesetz: Sahra Wagenknecht will keine ausländischen Fachkräfte ►Die Linke Migrationspolitik

Die Fraktionschefin der Linken hat sich gegen das geplante Einwanderungsgesetz ausgesprochen. In einem Interview warb sie dafür, das heimische Bildungssystem zu stärken.

04.08.18: Linke Sammlungsbewegung: Problem erkannt, nichts gelöst Die Linke ►Populismus ►Linke Gruppierungen

Sahra Wagenknecht und ihre Verbündeten wollen mit der Sammlungsbewegung das linke Lager einen. Das ist wichtig - doch viele der Protagonisten tragen selbst Schuld daran, dass dies überhaupt notwendig ist. Ein Kommentar von Kevin Hagen

Q. meint: Linke Spaltungsbewegung nach altbewährtem Muster.

03.08.18: Wagenknecht-Projekt: "Aufstehen" - linke Sammlungsbewegung formiert sich ►Die Linke ►Propaganda ►Populismus 

Sahra Wagenknechts neue Sammlungsbewegung der politischen Linken nimmt Gestalt an. Nach SPIEGEL-Informationen soll sie den Namen "Aufstehen" tragen.

Q. meint: Alter Wein in neuen Schläuchen.

06.06.18: Linke Sammlungsbewegung: "Lafontaine und Wagenknecht sind eine schwere Hypothek" ►Die Linke Populismus

Eine linke Sammlungsbewegung hat wenig Chancen auf Erfolg, sagt der Politologe Albrecht von Lucke. Stattdessen werde sie die Linkspartei weiter spalten.

Q. meint: Dadurch wird linke Politik in Deutschland nicht gefördert sondern behindert. Können Lafontaine und Wagenknecht so naiv sein?

31.05.18: Initiative von Lafontaine und Wagenknecht: Linke Sammlungsbewegung – wer gegen wen? ►Die Linke

Die Linken-Politiker Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht sammeln Unterstützer für eine linke Sammlungsbewegung. Jetzt werden erste Namen bekannt.

Q. meint: So sah das Spektrum links von der SPD vor ca. 100 Jahren aus. Und was ist außer der SPD übrig geblieben? Dieses alberne Rumgeier von Wagenknecht und Lafontaine, man wolle sich nicht gegen die Linke positionieren ist doch nur noch albern. Da hat Konstantin wohl den Wecker überhört.

23.05.18: #fairLand: SPD-Altlinker unterstützt linke Sammlungsbewegung ►SPD

Das Projekt von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine nimmt Konturen an: Mit Rudolf Dreßler spricht sich der erste prominente Sozialdemokrat für die Sammlungsbewegung aus. Seine Partei hält er für "todkrank". Von Kevin Hagen und Christian Teevs

17.05.17: Wagenknecht und Lafontaine: #fairLand als Motto für linke Sammlungsbewegung Die Linke ►Populismus ►Propaganda

Wagenknecht und Lafontaine: #fairLand als Motto für linke Sammlungsbewegung DPA

Wagenknecht, Lafontaine

Es geht um Umverteilung und Abrüstung, aber auch um mehr Polizei und "die Wahrung kultureller Eigenständigkeit in Europa": Nach SPIEGEL-Informationen werden die Planungen für eine linke Sammlungsbewegung konkreter. Von Kevin Hagen und Christian Teevs

Q. meint: Durchsichtiger Populismus von schlitzohrigen Politprofis für einfältige Schlafmützen, wodurch das linke Spektrum weiter gespalten und geschwächt wird. Cui bono?

 

 


INGLOP
hasta@quantologe.de