INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

 Organisationen

 

Artikel

 

 

08.11.17: Jahresgutachten: Wirtschaftsweise fordern Steuerentlastungen und Soli-Abschaffung  Deutschland  Wirtschaft ►Steuerpolitik

Die Konjunkturforscher erhöhen die Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft. Gleichzeitig fordern sie eine Abkehr vom "Verteilungskurs" der großen Koalition.

Q. meint: Über die Notwendigkeit einer "gerechten" Verteilung des Erarbeiteten kann man denken wie man will, aber es geht wohl hoffentlich kein verbünftiger Mensch von der irrigen Vorstellung aus, die Union sei für den "Verteilungskurs" der aktuellen Groko verantwortlich. Und die einfältige Sahra Wagenknecht kann nicht zwischen SPD und Union unterscheiden. Ab dafür.

08.11.17: Jahresgutachten: Die Widersprüche der Wirtschaftsweisen  Deutschland  Wirtschaft ►Steuerpolitik

Die deutsche Wirtschaft drohe zu überhitzen, die Umverteilung müsse ein Ende haben: Solche Warnungen enthält das neue Gutachten der Wirtschaftsweisen. Das Expertengremium widerspricht sich jedoch an entscheidenden Stellen selbst. Ein Gastbeitrag von Marcel Fratzscher

14.08.17: Internationales Rotes Kreuz: "Die Lage im Jemen gerät außer Kontrolle"Jemen ►Leid und Elend

Bürgerkrieg, Hungerkatastrophe und die größte Cholera-Epidemie der Geschichte: Der Jemen versinkt im Chaos. Die bevorstehende Regenzeit könnte die Situation noch verschärfen, warnt Alexandre Faite vom IKRK.

21.07.17: Menschenrechte: Türkische Gemeinde ruft Mitglieder zu politischem Engagement auf ►Deutschland ►TürkeiMenschenrechte

Die türkische Gemeinde in Deutschland appelliert an hier lebende Türken, über Menschenrechte zu reden. Man dürfe sich nicht von Erdoğan-Anhängern einschüchtern lassen.

19.07.17: Steuerzahler: Die Tea Party lässt grüßenSteuerpolitik ►Armut/Reichtum ►Tea Party (USA)

Wie jedes Jahr ruft der Bund der Steuerzahler auch jetzt seinen Gedenktag aus. Die Berechnung allerdings ist falsch und nichts anderes als vulgärökonomischer Populismus.

07.10.16: Verein "Helfen in Not": Spendengelder flossen offenbar an syrische Terrorgruppen  ►Syrien

Der Verein "Helfen in Not" verspricht Unterstützung für Menschen in Krisengebieten. Nach SPIEGEL-Informationen profitierten von den Spendengeldern aber wohl auch Terrorgruppen in Syrien.

08.09.16: Krieg in Syrien: Hilfsorganisationen kündigen Zusammenarbeit mit Uno  ►Uno  ►Syrien

Dutzende Millionen Dollar sind von der Uno an das Umfeld des Assad-Regimes geflossen. Syrische Hilfsorganisationen erklärten jetzt das Ende ihrer Kooperation mit den Vereinten Nationen.

08.09.16: Syrien: Assad-Truppen kappen Versorgungsroute in Aleppo  ►Syrien

Syrische Regimetruppen haben die Rebellen in Aleppo erneut von der Außenwelt abgeschnitten und ihre letzte Versorgungsroute gekappt. Die USA warnen Russland, ihre Geduld sei nicht unbegrenzt.

05.09.16: Islam in Deutschland: NRW beendet Zusammenarbeit mit Ditib  ►NRW  ►Islam

Innenminister Jäger beendet die Projektzusammenarbeit mit Ditib. Der türkisch-islamischen Vereinigung mangele es an Neutralität.

10.08.16: Festnahme: Israel wirft Entwicklungshelfer Unterstützung der Hamas vor  ►Israel  ►Hamas

Erneut hat Israel einen palästinensischen Mitarbeiter einer Hilfsorganisation im Gazastreifen festgenommen. Er soll die radikalislamische Hamas unterstützt haben.

05.08.16: Hilfsorganisation: World-Vision-Chef in Gaza soll Hamas unterstützt haben  ►Hamas

Die Geldgeber der Hilfsorganisation World Vision sind entsetzt: Deren Leiter in Gaza soll Millionen an die Hamas weitergeleitet und so auch Waffenkäufe finanziert haben.

10.04.16: Panama Papers: Rotes Kreuz und WWF für Briefkastenfirmen missbraucht  ►Panama Papers  ►WWF

Die Anwaltskanzlei Mossack Fonseca soll die Namen von Hilfsorganisationen für dubiose Geschäfte verwendet haben. Organisationen wie das Rote Kreuz wussten nichts davon.

04.06.15: Amerikanisches Rotes Kreuz: Die verschwundenen Millionen von HaitiHaiti

INGLOP
hasta@quantologe.de