INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

 

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

 

INGLOP  

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller und für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

  

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Foodwatch

 

Artikel

 

 

24.08.17: Foodwatch-Studie: Fast jede zweite Lebensmittelwarnung auf staatlichem Portal erfolgt verzögertLebensmittel

Exklusiv Gefährliche Bakterien im Käse, Scherben im Kirschglas - warum dauert es oft lange, bis die Verbraucher gewarnt werden? Als einen Grund nennt der Verbraucherverein Foodwatch das "Freitagsproblem".

28.06.17: Foodwatch warnt: Ekelerregende Zustände in Großbäckereien – und der Verbraucher hat keine AhnungLebensmittel ►Gesundheit ►Kapitalismus

Eingebackene Schaben oder Käferbefall sind keine Seltenheit in Bayerns Großbäckereien. Foodwatch hat diese Zustände nun erstmals öffentlich gemacht. Die Ergebnisse sind schockierend.

11.03.17: Verbraucherschutz: Foodwatch fordert besseren Schutz vor Mineralölresten in LebensmittelnLebensmittel

Immer wieder werden Mineralölrückstände in Lebensmitteln gefunden. Berlin verzögere seit Jahren eine europäische Regelung, beklagen die Verbraucherschützer.

18.09.16: Freihandelabkommen Ceta: Greenpeace und Co. fordern Nein von SPD  ►Bundesregierung  ►SPD  ►Ceta   ►Greenpeace

Erst die Großdemos, jetzt ein öffentlicher Brief von Greenpeace, Foodwatch und anderen: Der Druck auf die SPD nimmt zu, gegen das geplante EU-Abkommen mit Kanada zu stimmen. Die Parteispitze gibt sich unbeeindruckt.

15.09.16: Foodwatch: "Das glaubt Herr Gabriel doch selbst nicht"  ►Ceta

Wirtschaftsminister Gabriel will das Freihandelsabkommen Ceta nachbessern. Das wird er kaum schaffen, sagt Thilo Bode von der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch.

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de