INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

 BaFin

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

 

Artikel

 

 

24.09.18: Gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung: Deutsche Bank bekommt Sonderaufpasser vorgesetzt Deutsche_Bank ►Geldwäsche

Die Finanzaufsicht BaFin setzt bei der Deutschen Bank einen Sonderbeauftragten ein. Dieser soll gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorgehen und das Institut überwachen - ein einmaliger Vorgang in Deutschland.

23.06.17: Cum-Ex-Skandal: Abhaken, weitermachen ►BundesregierungSteuerflucht ►Betrug ►SG-EOKS

Das Finanzministerium reagierte hilflos und blauäugig auf den größten deutschen Steuerraub. Doch statt Konsequenzen zu ziehen, duckt sich die Koalition weg.

Q. meint: Nordrhein-Westfalen hat federführend durch die SPD vor wenigen Jahren beim Landeskriminalamt eine Spezialeinheit für schwere Wirtschaftsverbrechen gegründet, die Ermittlungsgruppe Organisierte Kriminalität und Steuerhinterziehung (EOKS). Die kümmert sich auch um Cum-Ex. Diese Sonderermittler sind es, die mit der Staatsanwaltschaft Köln die schmutzigen Aktiendeals entlarven.

06.10.16: Geldwäsche: Bafin schont Deutsche Bank wohl in Russland-AffäreBankensystem  ►Russland  ►Geldwäsche

Ärger hat die Deutsche Bank momentan wahrlich genug. In Russland sollen Mitarbeiter Putin-Vertrauten bei der Geldwäsche geholfen haben. An dieser Front könnte es offenbar aber bald Entwarnung geben.

21.06.16: Verdacht auf Marktmanipulation: BaFin zeigt kompletten VW-Vorstand an  ►BaFin  ►Abgas-Skandal

Die Finanzaufsicht BaFin hat den kompletten Vorstand wegen Verdachts auf Marktmanipulation angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat sich aber offenbar zunächst auf zwei Top-Manager fokussiert.

INGLOP
hasta@quantologe.de