INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Simbabwe

 

Artikel

 

 

02.08.18: Simbabwe: Staatschef Mnangagwa gewinnt Präsidentenwahl

Emmerson Mnangagwa hat sich bei der ersten Wahl der Post-Mugabe-Ära in Simbabwe durchgesetzt. Die Bekanntgabe erster Ergebnisse hatte zu heftigen Unruhen geführt.

21.11.17: Simbabwe: Parlamentspräsident meldet Mugabes Rücktritt

Nach fast 40 Jahren an der Macht ist Simbabwes Präsident Robert Mugabe offenbar zurückgetreten. Der Parlamentspräsident Jacob Mudenda erklärte, er habe einen entsprechenden Brief Mugabes erhalten.

19.11.17: Ende einer Ära: Simbabwes Regierungspartei entmachtet Mugabe

Die Ära von Robert Mugabe als Alleinherrscher in Simbabwe ist nach 37 Jahren formal beendet. Die Regierungspartei Zanu-PF hat den 93-Jährigen abgesetzt und durch seinen früheren Stellvertreter Emmerson Mnangagwa ersetzt.

15.11.17: Simbabwe: Putsch unter Dieben

Robert Mugabe war der letzte Große aus der Riege der afrikanischen Unabhängigkeitskämpfer. Aber auch er hat sein Land betrogen und unterjocht. Wenig spricht dafür, dass die Putschisten besser wären. Von Bernd Dörries

15.11.17: Machtkampf in Simbabwe: Militärchef war vor wenigen Tagen in China

In Simbabwe zeichnet sich ein Putsch ab, Diktator Mugabe steht offenbar unter Hausarrest. Nun wird bekannt: Der Armeechef war vergangene Woche in China - hat er sich die Erlaubnis zum Machtwechsel geholt?

15.11.17: Präsident Mugabe unter Arrest:  In Simbabwe eskaliert ein lang schwelender Konflikt

Es scheint als sei die Armee mit der Absetzung von Präsident Mugabe einem Schreckenszenario zuvor gekommen. Dabei ging es klar um Machtinteressen. Von einem Befreiungsschlag für die arme Bevölkerung kann jedenfalls keine Rede sein. Von Tobias Zick

05.05.16. Ersatzwährung in Simbabwe: Mugabe treibt es immer Dollar

Simbabwe versinkt in wirtschaftlichem Chaos, nun greift die Regierung Robert Mugabes zu drastischen Mitteln: Wegen Bargeldmangels gibt das afrikanische Land Schuldscheine aus, die US-Dollar ersetzen sollen.

INGLOP
hasta@quantologe.de